Mozilla veröffentlicht Firefox 105

Mozilla hat Firefox 105 für Windows, Apple macOS und Linux veröffentlicht. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen – wie immer auf diesem Blog weit ausführlicher als auf anderen Websites.

Download Mozilla Firefox für Microsoft Windows, Apple macOS und Linux

Text ohne Formatierung einfügen

In Textfeldern, welche Formatierungen erlauben, gibt es im Kontextmenü neben der bisher bereits vorhandenen Option, kopierten Text einzufügen, ab sofort auch noch eine weitere Option, um kopierten Text ohne Formatierung einzufügen.

Firefox 105

Verbesserte Stabilität bei wenig verfügbarem Arbeitsspeicher

Mozilla hat nach eigenen Angaben die Stabilität auf Windows in Situationen signifikant verbessert, in denen wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Unabhängig davon gab es auch für Linux Verbesserungen, welche dafür sorgen sollen, dass Firefox seltener der Arbeitsspeicher ausgeht.

Service Workers mit Netzwerk-Partitionierung

Das Tracking von Internet-Nutzern erfolgt heute längst nicht mehr nur über Cookies. Auch eine Vielzahl anderer Technologien wird dazu missbraucht, um Nutzer seitenübergreifend zu verfolgen. Um dies zu erschweren und die Privatsphäre der Nutzer weiter zu verbessern, hatte Mozilla mit Firefox 85 die sogenannte Netzwerk-Partitionierung eingeführt. Dadurch werden Ressourcen, welche bislang in einem gemeinsamen Pool gespeichert worden sind, auf Website-Basis isoliert. Während diese bereits einige Bereiche abdeckte, galt dies für sogenannte Service Workers bislang nicht. Firefox 105 partitioniert Third-Party Service Workers unter der Top-Level-Domain.

Mehr Sicherheit für Firefox-Nutzer

Auch in Firefox 105 wurden wieder mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Alleine aus Gründen der Sicherheit ist ein Update auf Firefox 105 daher für alle Nutzer dringend empfohlen.

Verbesserungen der Webplattform

Die Implementierung von array.includes sowie array.indexOf ist nun doppelt so performant im Vergleich zu vorher.

Die Unterstützung der Offscreen Canvas DOM API wurde hinzugefügt.

Zusätzliche optionale Argumente wurden zu den performance.mark- und performance.measure-Methoden hinzufügt, um benutzerdefinierte Start- und Endzeiten, Dauer und angehängte Details bereitzustellen.

Weitere Neuerungen für Web- und Erweiterungsentwickler lassen sich wie immer in den MDN Web Docs nachlesen.

Sonstige Neuerungen von Firefox 105

Auf Geräten mit Windows wird nun eine Zwei-Finger-Geste am Touchpad unterstützt, um zurück oder vorwärts zu navigieren.

Auf Apple macOS wurde das Scrollen mit dem Touchpad zugänglicher gemacht, indem das unbeabsichtigte diagonale Scrollen entgegen der beabsichtigten Scrollachse reduziert wurde.

Die Seiten-Auswahl in der Druckvorschau hat die Option erhalten, nur die aktuell ausgewählte Seite auszudrucken.

Bei Verwendung einer benutzerdefinierten Startseite wird beim Öffnen neuer Fenster ab sofort die Adressleiste fokussiert. Update 22.9.2022: Diese Änderung wurde mit Firefox 105.0.1 zurückgenommen.

Die Passwortverwaltung erlaubt jetzt auch wieder das Speichern von Proxy-Zugangsdaten (moz-proxy://-URIs).

Ein Fehler wurde behoben, der verursachte, dass bei Verwendung der separaten Suchleiste keine OpenSearch-Suchmaschine hinzugefügt werden konnte, wenn es nicht bereits mindestens eine aktivierte Suchmaschine gab.

Die Treiber-Version 22.2 oder höher vorausgesetzt, ist nun für alle Linux-Nutzer mit Mesa-Treiber das gegenüber der Software-Implementierung performantere Hardware-WebRender aktiv. Auf Linux-Systemen mit ARM-CPU wird außerdem nun GLES anstelle vom Desktop-GL als Grafik-Schnittstelle bevorzugt, da entsprechende Geräte häufig dafür besser optimiert sind.

Firefox auf Windows zeigt auf der Seite about:support jetzt die unterstützten Media-Codecs an und ob diese durch die Hardware beschleunigt wiedergegeben werden oder nicht.

Bei den Entwickler-Werkzeugen für den Browser handelt es sich ab sofort um die Multiprozess-Implementierung, welche die Inspektion sämtlicher Browser-Ressourcen erlaubt. Eine neue Modus-Auswahl ermöglicht außerdem den Wechsel zwischen dem performanteren Modus nur für den übergeordneten Firefox-Prozess und dem etwas langsameren Modus, der dafür alle Prozesse beinhaltet.

Firefox 105

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 105 erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 1