Facebook Seiten springen unkontrolliert beim Scrollen

  • Facebook hat je nach Serverstandort massive Performance Probleme und das nicht seit kurzem.


    Facebook hat sicherlich immer seine Bugs. Aber wenn ich eines über Facebook noch nie sagen konnte, dann war es, dass sie Performance-Probleme hätten und das auch noch in massiver Form. Mal außen vorgelassen, wenn es tatsächlich temporär schwerwiegendere Probleme gab, von denen dann aber auch in den Medien zu lesen war. Da scheint mir ja dann bei dir doch ein bisschen mehr in Bezug auf Facebook im Argen zu liegen…

  • Ich fände es toll und hilfreich, wenn wenigstens einer, der vom Problem betroffenen, hier eine Beispielseite posten würde, auf der dieses "Springen" (bei ihm selbst!) reproduzierbar auftritt...


    Ich kann solch eine Beispielseite nicht posten, DENN

    das von mir beschriebene "automatische Weiterscrollen" tritt bei mir nur auf, wenn ich mich bei Facebook anmelde / einlogge und mich auf der dann erscheinenden Start-(Haupt-)Seite durch die Beiträge scrolle.


    Wenn ich über Google nach Facebook-Seiten suche und z.b. die Walter Röhrl-Seite aufrufe, OHNE mich bei Facebook anzumelden, kann ich mir diese Seite ohne Probleme anschauen (genauso wie die schon früher erwähnte Helge Schneider-Seite). Auch längeres Scrollen durch die Seite verursacht bei mir NICHT den geschilderten "Automatismus".

    System: Win 10 Pro 64-bit, Windows Defender (keine weitere Antiviren-Software installiert)

    2 Mal editiert, zuletzt von Rovering ()

  • Das ist doch immerhin mal eine Aussage und eine Beispielseite.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Stable Release Channel und ESR 91 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Und wieder wurde eine explizite URL von so einer betroffenen Facebookseite nicht angegeben, trotz mehrmaliger Bitte.

    2 Mal editiert, zuletzt von Linuxmax () aus folgendem Grund: Die URL ist https://www.facebook.com/ Dann oben Links Startseite (mit dem Haus Symbol). Als ich mal die DNS Server wechselte war das Problem weniger. Statt "edge-star-mini-shv-01-zrh1.facebook.com" kam frx oder mil. Deshalb meine Vermutung mit Serverproblemen an einzelnen Standorten. Andere Seiten funktionieren ja auch und ich kann nichts am FF bemängeln. Google hatte letztes Jahr mal ein Problem mit ihrer Street View. Dachte zuerst auch an Fehler von FF. Danach Google gemeldet und plötzlich funktionierte es, ohne eine Einstellung zu ändern.

  • Linuxmax Bitte passe zukünftig auf, dass du nicht in den Zitatkasten schreibst, sondern darunter.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • Der Fehler scheint behoben zu sein. Seite lädt wieder normal.


    Gab 2 Bugzilla Einträge bereits wegen diesem Thema

    1781145 - Facebook begins scrolling automatically at apparently random moment
    UNCONFIRMED (nobody) in Firefox - Untriaged. Last updated 2022-07-26.
    bugzilla.mozilla.org

    1779404 - Scrolling jumps back and forth on sites with "infinite scroll" interfaces.
    UNCONFIRMED (nobody) in Core - Panning and Zooming. Last updated 2022-07-26.
    bugzilla.mozilla.org

  • Der Fehler scheint behoben zu sein. Seite lädt wieder normal.


    Gab 2 Bugzilla Einträge bereits wegen diesem Thema

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1781145

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1779404

    Heute morgen habe ich das FF-Update auf Version 103 gemacht und anschließend den Cache geleert.


    Erfreulich: Nach einigen Stunden und etlichen Aufrufen der Facebook-Seite samt per-Mausrad-scrollen hat sich - zumindest bei mir - das bemängelte automatische Weiterscrollen nicht wieder bemerkbar gemacht. Ich wünsche mir, daß es so bleibt :)

    System: Win 10 Pro 64-bit, Windows Defender (keine weitere Antiviren-Software installiert)

  • Heute morgen habe ich das FF-Update auf Version 103 gemacht und anschließend den Cache geleert.


    Das Update auf Firefox 103 spielt hier nicht mit rein. Seitens Facebook gab es heute Änderungen. ;)


    Bleibt die Frage, wieso sich bei Felix88 bislang keine Besserung einstellen will. Vielleicht sind die Änderungen noch nicht auf allen Facebook-Servern angekommen?

  • Rovering : Ja, jetzt ist es klar und unmissverständlich, wo der Fehler aufgetreten ist. :thumbup:


    So eine detaillierte Erklärung zur Reproduzierbarkeit wäre ganz zu Beginn der Diskussion sehr hilfreich gewesen, z.B. vom Threadstarter, weil ja ganz offensichtlich fast alle (vermeintlich) Nicht-Betroffenen dieser Zusammenhang mit der eigenen Startseite nicht ganz klar war. Mir auch nicht...

  • Kaum hat FB ein Problem behoben, tritt ein anderes auf.

    Messenger Telefonie funktioniert seit Freitag nicht mehr.

    Es kommt eine Fehlermeldung beim Versuch eine Verbindung aufzubauen. Egal ob nur Voice- oder Videotelefonie.

    Gibt dazu schon einen Bugzilla Eintrag


    Ist das Problem erst ab FF 103.0.2 ?

  • Ich vermute die Ursache liegt im "SmartBlock" um Tracking im Surfverhalten zu verhindern.


    Facebook & Google haben natürlich ein Interesse viel zu tracken; firefox hat diesbezüglich kein Interesse und bietet hier mit SmartBlock einen Schutz an.


    Eigentlich ist das Problem auf Seiten von Facebook die ihrerseits kein Interesse hat etwas zu ändern bzw das Tracking abzuschalten. Bei FF Usern bei denen es funktioniert, dürfte das Tracking erlaubt worden sein.



    Für mich hat das Abschalten von SmartBlock geholfen, so geht's:

    1. Type about:config in the address bar and press Enter. A warning page may appear. Click Accept the Risk and Continue to go to the about:config page.
    2. Find the extensions. webcompat. enable_shims preference.
    3. Click the Toggle. button next to the preference to set it to false.


    ...hat natürlich den Nachteil das man wieder eine breite Spur im Netz hinterlässt.