Geoblo­cking und Firefox im Ausland

  • Firefox-Version
    94.0.1
    Betriebssystem
    win10

    Hallo Community.


    Ich habe Fragen zur Nutzung im Ausland.

    Als ich im Urlaub in Spanien war ist mir aufgefallen das ich bei Google viel auf Spanisch bzw. aus der Region

    angezeigt bekommen habe. Auch war es teilweise nicht möglich deutsche Fernseh und Radio Sender zu streamen Sichwort Geoblo­cking.

    Wie kann ich das mit Firefox umgehen, gibt es Add ons?

  • Welchen VPN-Anbieter nutzt du denn aktuell?

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Ich hatte es neulich schon erwähnt, beim Thema über das Pi-Hole, damit man das auch von unterwegs nutzen kann. Eine Möglichkeit, die immer geht, wenn der Router es kann: Ein VPN-Tunnel zum eigenen Router. Ohne VPN-Provider. Damit surfst du über deine Fritzbox zuhause. Ich mache das schon lange so. Nicht nur aus dem Urlaub. Auch, um öffentliche WLANs auszutunneln. gumbl, bist du halbwegs fit am PC? Dann wäre der Tipp für dich.

  • Ich hatte es neulich schon erwähnt, beim Thema über das Pi-Hole, damit man das auch von unterwegs nutzen kann. Eine Möglichkeit, die immer geht, wenn der Router es kann: Ein VPN-Tunnel zum eigenen Router. Ohne VPN-Provider. Damit surfst du über deine Fritzbox zuhause. Ich mache das schon lange so. Nicht nur aus dem Urlaub. Auch, um öffentliche WLANs auszutunneln. gumbl, bist du halbwegs fit am PC? Dann wäre der Tipp für dich.

    Denke schon. Hört sich interessant an.

    Was schlägst du vor?

  • Was schlägst du vor?

    Hallo,


    ich wurde zwar in diesem Kontext nicht gefragt, antworte aber trotzdem.

    Für ca. 15€nen erhältst du in der Bucht eine der aus nicht verständlichen Gründen ungeliebten F!B 7412. In Verbindung mit 1/2 Stunde Lesen im Netz (bspw. hier: Billige Fritzbox 7412: Wireguard-VPN und DNS-Verschlüsselung ...) und einer Stunde Bastelspaß hast du vor dir einen sehr gut funktionierenden Wireguard-VPN-Server vor dir zu stehen. Und Wireguard ist ist IMHO das beste VPN, was es aktuell gibt. Und diesem VPN ist es (im Gegensatz zum kastrierten AVM-VPN welches die Fritz!Box von zu Hause aus mitbringt) egal, ob dein Anschluss DS-lite oder DS mit einer routingfähigen IPv4 hat. Wireguard funktioniert mit beiden Protokollen. Und die zu erreichende Bandbreite des Tunnels entspricht fast der deines Uplinks (nun ja, nicht gerade mit der 7412, aber wenn du wesentlich mehr als 40Mbit/s haben solltest, dann eben mit der 4040).

    Falls du dich dafür interessierst, kann ich dir gerne helfen.

    Hier hat "jemand" auch etwas dazu geschrieben: #8


    vy 73 de Peter

  • So weit, so gut...

    Aktuell möchte ich die Fritz!Box Erweiterung installieren, was mir der Windows Defender aber nicht zulässt.

    Ausschalten vom Defender brachte auch nichts...

    Was muss ich tun?

  • Wenn ich den FritzBox-Fernzugang Manager installieren will kommt die Meldung

    "Der Computer wurde durch Windows geschützt" "Von Microsoft Defender SmartScreen wurde der Start einer unbekannten App verhindert. Die Ausführung dieser App stellt u. U. ein Risiko für den PC dar."


    Dann kann ich das Fenster nur schließen und die Datei ist aus dem Download Ordner verschwunden.

  • Wenn ich den FritzBox-Fernzugang Manager installieren will kommt die Meldung

    "Der Computer wurde durch Windows geschützt"

    Hallo :)


    das dachte ich mir ;) Diese Meldung stammt übrigens nicht vom Defender, sondern vom SmartScreen Filter.

    Dann kann ich das Fenster nur schließen

    Falsch. Brille? Fielmann! Guckst Du Windows 10: Programm trotzdem ausführen.


    Gruß Ingo

  • Vielen Dank. Hatte das noch nie, Danke!


    Habe nun FRITZ Fernzugang installiert und eingerichtet.

    Danach FRITZ_VPN64_German_win10 installiert und eingerichtet.


    Leider aber einen Fehler "Im IKE Modul ist ein Fehler 1 aufgetretten"


    Hier mal paar Screenshots zur besseren Kontrolle, ob alles so weit stimmt.

    Mir ist auch aufgefallen das ich zwei VPN Verbindungen in der Fritzbox habe und

    weis nicht ob das stimmt.

  • Gib die Fehlermeldung in eine Suchmaschine ein. Du erhältst Treffer bei AVM.

    Grundsätzlich: Solche Programm immer vom Hersteller laden. Nicht von Computer Bild. Das könnte auch der Grund sein, warum du zuvor die Warnmeldungen hattest.

    Zu den Programmen/Treibern kann ich nichts weiter beitragen. Ich habe den Umstieg auf Windows 10 nicht mitgemacht, weil es zu viel nach Hause sendet und Microsoft lange nicht mit der Sprache rausgerückt ist, was die alles senden. Ich bin seitdem auf Linux und musste mir den VPN Zugang von Hand einrichten.

    Zu deiner Frage nach der Bandbreite. Ich merke keine Einschränkungen. Es hängt natürlich von dem Gastnetz ab.

  • Danke für den Tipp

    Habe nun die Software deinstalliert und neu von der AVM Seite geladen und installiert.


    Bei der Fehlersuche habe ich einen Beitrag gefunden der einen Konflikt mit der

    Intel(R) Wi-Fi 6 AX201 160MHz Wlan Karte in Erwägung zieht. Diese Karte ist bei mir auch eingebaut.


    Nach Deaktivieren der Karte im Gerätemanager, was zur Fehlerbehebung helfen sollte, habe ich aber immer noch den gleichen Fehler

    "Im IKE Modul ist ein Fehler 1 aufgetretten"

  • Dazu wendest du dich besser an AVM. Es geht auch ganz ohne diese Software und MyFritz. Das ist jedoch deutlich komplizierter. Besser bei denen bleiben.


    FRITZ!Fernzugang meldet "Im IKE-Modul ist der Fehler 1 aufgetreten" | FRITZ!Box 7560
    Mit dem Programm FRITZ!Fernzugang kann keine VPN-Verbindung zur FRITZ!Box hergestellt werden. Im Journal von FRITZ!Fernzugang wird die Fehlermeldung angezeigt:…
    ch.avm.de


    Dort steht, dass wenn es nach der Neuinstallation immer noch nicht geht, dein Windows im Eimer ist. Kann ich nichts weiter zu sagen. Nur, bevor du rumprobierst, frage besser bei denen selbst.

  • Im Fritzbox Menü VPN Verbindungen wird der Status nun "grün" angezeigt. Was zuvor nicht der Fall war.


    Wenn ich jetzt FritzFernzugang starte und auf Aufbau drücke, wird nun Verbindung.... aufbauen angezeigt.


    Woran erkenne ich das ich jetzt über diese VPN-Verbindung serve? Und das es funktiniert...

  • Das ist einfach. Setzt dich in den Flieger nach Malle. Dort surfst du los und checkst deine IP. Ok, muss nicht unbedingt Malle sein. Geht auch, ohne wegzufliegen.