Videos/Streams etc. nicht abspielbar

  • Man kann so viele Profile haben wie man möchte, gelöscht wird kein Profil von alleine.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Wenn der das so sagt... Ich hab hier die höchste Stufe in Firefox aktiviert an und hier ruckelt nichts bei Youtube.


    Wie gesagt/andere sagen, kümmere dich erst mal um dein Windows und dann Firefox.


    Ich hatte ja auch vorgeschlagen, einen neuen Windows-Benutzer anzulegen, das geht ja weit über ein neues Firefox-Profil hinaus, was bei dir bislang wohl nichts gebracht hat.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Hab der Supportabteilung von Firefox auf Twitter geschrieben.


    Gestern Abend nach dem BIOS Update und der „Reparatur“ des Windows ist der Blue Screen nicht mehr erschienen.

    Mal sehn obs heute oder morgen erscheint.

    Wenn nicht, mach ich bei Firefox weiter🤔

  • Ich habe heute Abend die ganze Zeit mehrerw Stunden lang den PC eingeschaltet gehabt und auch Videos angsehen.

    Aber es ist kein BlueScreen mehr erschienen.

    Ich meine mal das das Windowsproblem nun gelöst ist.


    Morgen gehts wieder weiter mit den Firefoxproblem :(


    Ich hab es jedoch noch nicht ganz verstanden/ Was genau ist der Lösungsvorschlag des Firefox Kundenservice daa ich euch zuvor gepostet hab? 🤔

  • Der Vorschlag des "Kundenservices" wäre den Schutz zur Aktivitätenverfolgung des Firefox zu verändern. Siehe auch die deutsche Version der Seite: https://support.mozilla.org/de…vitatenverfolgung-desktop

    Ich meine, dieser dürfte aber mit dem von Dir geschilderten Problem nichts zu tun haben.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Ich hab es nun mit dem Firefox Testprofil versucht anhand der Anleitung.

    Hab ein Testprofil erstellt.

    Danach youtube geöffnet und 5 Sekunden später hat sich das Video bereits bei der Anzeige der Werbung aufgehängt und es hat sich nicht mehr weiter bewegt und nur geladen und geladen und geladen :(


    EDIT:

    Faszinierend - ich hab die Aktivitätenverfolgung deaktiviert - danach hat das Youtube Video 1:00 Minuten ganz normal funktioniert und dann sich aufgehängt und das Video ladet und ladet und ladet nun als ob mein Internet extrem langsam wäre, was es aber ist ist.


    Ich versteh es einfach nicht was für ein Problem Firefox hat :(

    Einmal editiert, zuletzt von ATSR88 ()

  • Firefox hat kein Problem. Nachdem, was ich alles bei drwindows von dir und deinem Problem gelesen habe, wäre es wohl besser, du installierst Windows 10 von Grund auf neu. Und lässt Windows 10 machen ohne irgendwelche dummen Tools. Ich habe auch keine Rückmeldung von dir zu einem neuen Benutzerprofil gelesen, ergo hast du es nicht ausprobiert. Man kann bei Reparaturen viel falsch machen, und du hast wohl alles davon getroffen. So eine Neuinstallation dauert keinen Tag, du hast mehr als eine Woche gebraucht, um Windows nicht rund zu bekommen, denk mal drüber nach. So sehr drwindows eine gute Anlaufstelle ist, so sehr wird zu viel an unlösbaren Symptomen gedoktert. Und du solltest dir eine vernünftige Backuplösung zulegen, nicht umsonst wird dort permanend Aomei erwähnt:

    https://www.deskmodder.de/blog…-pro-kostenlos-fuer-euch/


    Erstelle Backups, von jedem Installationsstand! Und nicht über die installierte Ausgabe, sondern über das WinPE! (vorher erstellen!).


    Du bist so lange bei drwindows dabei, aber ich merke nichts von all dem.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Mein Problem ist nicht, dass ich Windows 10 nicht von Grund auf neu installieren will, sondern das ich all meine persönlichen Daten dann verliere und nicht weiß wie ich das dann wieder retour bekomme :(


    Ich fühl mich da bissl hilflos, wie und was ich genau dann installieren soll nach der neu Installation.


    Kannst mir da helfen? Eventuell auch per PN etc.?

    BITTE !!!! Brauche deine intensive Hilfe !

  • Versuchen wir es mal anders. Ich habe keine Ahnung, was beim Dr. lief. Habe ich nicht gelesen. Deine Minidumps habe ich aber durch ein Tool gejagt. Das kann ein jeder. Die sind für Laien gemacht, zeigen meist nur die Reihenfolge der Threads, die zum Crash geführt haben. Einer war im Kernel. Ich behaupte, mehr können die Leute hier und beim Dr. auch nicht herausfinden. Viel mehr gibt so ein Minidump auch gar nicht her. Jedenfalls sind die Crashes meist im Nvidia Treiber aufgetreten. Das BIOS Update hättest du dir schenken können. Es steht vermutlich eher in Zusammenhang mit der Hardwarebeschleunigung. In deinem neuen Profil ist die bestimmt aktiv. Das wäre mein Ansatz. Deaktiviere die im neuen Profil. Einen Versuch ist es wert, bevor du alles neu installierst.

  • Ich hab soeben nun ein neues sauberes Testprofil im Firefox eröffnet.

    Danach sofort die Hardwarebeschleunigung im Firefox deaktiviert.

    Danach erst youtube das erste Mal frisch geöffnet und ein Video gleich hinterher.


    Nach 8 Sekunden hat sich die Werbung bereits aufgehängt und es hat nur geladen und geladen.

    Innerhalb der 8 Sekunden war Bild und Ton flüssig.

    Es hat sich ca. für 20 Sekunden aufgehängt.

    Danach lief die Werbung und das Video flüssig wieder weiter ABER nur OHNE Ton.

    Der Ton ist während des gesamten Videos etc. im Firefox nicht mehr zurückgekommen :(


    Irgendwo spießt es sich aber ich hab keine

    Ahnung wo.

  • mehr können die Leute hier und beim Dr. auch nicht herausfinden.

    Da irrst du dich, tkmopped hat es zwei Mal jetzt auf den Punkt gebracht:

    https://www.drwindows.de/xf/th…ldung.176526/post-1896983

    https://www.drwindows.de/xf/th…ldung.176526/post-1897152


    Was meinst du, worauf meine Empfehlung basiert, Windows neu aufzusetzen?

    Nvidia-Treiber hatte ich vorher auch schon genannt, nur wenn jetzt schon andere Anwendungen zum Absturz führen, stimmt da einiges nicht, und das BIOS ist eines davon. Und deswegen schaue ich auch nicht mehr in die Dumps rein.


    Ich habe vor Wochen an Windows 10 rumgespielt, mit fatalen Folgen, aber innerhalb eines Tages, am Wochenende, war mit Hilfe eines Images und sonstigen Aktualisierungen das System wieder auf dem Stand wie vorher. Und ich hab DISM und co benutzt und sogar mit Windows auf meinem anderen Rechner vergleichen. Auch für mich gibt es Grenzen und da fackel ich nicht lange. Er hier ist seit einer Woche täglich dran, mit welchem Erfolg? Null.


    Es gibt viele, die mit den Augen rollen bei so einer Empfehlung, nur eine Lösung kennen sie auch nicht. Die Tips hier und dort sind gleich.

    Zitat von tkmopped


    Bring dein windows auf aktuellen Stand.

    Und wenn die Updates nicht geladen werden, selbst nach Ausführung von SFC/DISM (was der Fall war), braucht man über weitere Reparaturen nicht nachdenken, dann kann man dieses Zitat auch als Hinweis auf eine Neuinstallation auslegen.


    Und eines mit auf den Weg, tkmopped fragt nicht mehr lang, dann ist er raus. Er ist jemand, der sich richtig gut mit Hardware auskennt, ähnlich Rottendam.


    Ach ja, Aribert hat den Dump schon analysiert heute Morgen:

    https://www.drwindows.de/xf/th…ldung.176526/post-1897141


    Xandros hat vorher schon auf den Hersteller verwiesen, es gibt zwar Referenzen und meistens passt das mit dem Treiber von Nvidia, manchmal aber auch nicht und dann sollte man beim Hersteller schauen, was die anbieten:

    https://www.drwindows.de/xf/th…ldung.176526/post-1896984

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Was könnt ihr daraus lesen?

    Hallo :)


    ich habe jetzt keine Lust, eine ZIP-Datei herunterzuladen. Liefere uns doch mal die Informationen zu diesem Bluescreen aus der Ereignisanzeige.


    Was Du jetzt auf jeden Fall probieren könntest, wäre ein sauberer Systemstart und/oder der abgesicherte Modus. Falls das auch nicht hilft, teste es in einem neuen Windows Benutzerkonto.


    Gruß Ingo

  • Ich denke ich werde wohl heute oder morgen Windows neu aufsetzen und alles nochmal neu installieren.


    Viel anderes bleibt mir nicht übrig und Firefox macht noch immer Probleme :(

  • Backup nicht vergessen!

    https://www.deskmodder.de/blog…-pro-kostenlos-fuer-euch/

    Und das am besten vorher herunterladen, installieren, registrieren und das ISO erstellen.


    Warum das ISO? Weil es unabhängig vom Host (Windows) arbeitet. Kann man mit RUFUS auf Stick schieben oder als CD/DVD brennen. Und dann erstellst du dir von jedem wichtigen Systemstand ein Abbild - das erste Image von einem frisch installierten Windows, ohne alles. Danach die Updates - Backup. Treiber - Backup. Software - Backup.


    Warum? Weil du dann definiert zurückgehen kannst bei Problemen ohne Windows komplett neu installieren zu müssen. Warum Updates vor Treibern? Windows holt sich seine benötigten Treiber bei der Installation, alle anderen sollten erst nach den Updates installiert werden, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Und nach der Software eben ein finales Backup von dem, was zum Arbeiten wichtig ist.


    Wichtige Daten sichert man zwischenzeitlich eh, monatliche Backups - empfohlen, aber nicht zwingend. Vor dem halbjährlichen großen Update ist das aber sehr empfohlen.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Da irrst du dich, tkmopped hat es zwei Mal jetzt auf den Punkt gebracht:

    Er hat genau das bestätigt, was ich geschrieben habe. Mehr, als dass die Mehrzahl Crashes im Grafiktreiber auftraten und ein paar weniger im Kernel, steht da auch nicht. Nichts, was nicht die einfachen Tools anzeigen würden. Nur etwas beeindruckender aufgemotzt.

    Ich denke ich werde wohl heute oder morgen Windows neu aufsetzen und alles nochmal neu installieren.

    Eine Neuinstallation kann vieles lösen. Hinterher weiß man dann leider nicht mehr, was die Fehlerursache war. Ist dann oft auch gar nicht so wichtig. Die Crashes von hier zeigen sehr deutlich auf den Grafiktreiber. Nicht auf das BIOS, nicht auf den RAM. Du sagst, die Crashes treten nur mit dem Firefox auf. Nicht mit anderen Browsern. Das ruft den Verdacht hervor, der Firefox würde im Grafiktreiber einen Fehler auslösen. Genauer weiß es hier wie dort keiner. Können wir alle auch nicht. Eine exakte und vollständige Ursachenanalyse kann nur jemand liefern, der den Quellcode hat und versteht. Dazu reichen diese Tools für jedermann nicht. Die Kernelfehler könnten eine andere Ursache haben. Die könnten auch mit der Neuinstallation verschwinden. Es gibt nur leider keine Garantie.

  • Die Crachs bzw. die BlueScreens treten auch auf wenn ich mit Microsoft Edge Videos und Filme schaue.


    Also die Blue Screens mit automatischem Neustart treten auch bei anderen Browsern auf.

  • Er hat genau das bestätigt, was ich geschrieben habe. Mehr, als dass die Mehrzahl Crashes im Grafiktreiber auftraten

    Das ist ja auch das, was ich hier eingangs schrieb, es ist hauptsächlich der Grafikkartentreiber, der das System abstürzen lässt, aber eben nicht nur. Was er und andere noch angesprochen haben, ist der RAM-Tausch von Dezember, ein nicht aktuelles Windows etc. Ich würde nicht am Treiber schrauben wollen, wenn die Basis nicht einwandfrei läuft. Windows kommt auch ohne (speziellen) Grafikartentreiber aus, dann wird halt der native genutzt ohne Hardwarebeschleunigung und mehr. Speichertest (memtest) wurde AFAIR schon angesprochen, ich habe nicht mehr alles auf dem Schirm. Und wie angesprochen, ist ein aktuelles BIOS Pflicht, es ist nicht genug, einen Speicherriegel von 2020 in ein BIOS von 2019 reinzustecken und zu hoffen, es würde gutgehen. Aber dafür gibt es auch die Hinweise zum aktuellen BIOS, was verbessert wurde. Aber warum muss ich hier alles wiederkäuen, was dort schon mehr als einmal empfohlen wurde? Firefox ist nur ein Leidtragender. Quellcode ist nicht wichtig, behaupte ich, Aribert kennt den auch nicht, aber kennt oder sucht die Infos zu den Prozeduren, die versagen und darauf hin kann man fast immer eingrenzen, wo es klemmt.


    Ach ja, es ist extrem hilfreich, sich Notizen zu den Aufgaben und zur Reihenfolge auf Papier zu notieren (oder auszudrucken). Wenn der Rechner sich im Neuaufbau befindet und man sonst kein Web hat, ist das einfach nur angeraten.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.