Google neuer Tab Mauszeiger in URL-Adressleiste statt Suchfeld

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    80.0.1
    Betriebssystem
    Windows 10

    Hallo liebe Community !

    Mir ist seid kurzem aufgefallen, das mit öffnen einen neues TABs (Startseite/Google) der Mauscursor ständig in die Adressleiste wechselt und das nervt tierrisch.
    Früher war es so, das bei mir der Cursor zum tippen direkt in die Suchleiste von Google gesprungen ist, wenn ich die Website aufgerufen hab, aber das macht er nun leider nicht mehr. Nun tippe ich jedes mal drauflos (SUCHE) und er schreibt den ganzen Mist in die Adressleiste rein, statt ins Suchfeld.

    Das ist voll nervig und ich frage mich gerade, ob man das nicht irgendwie bestimmen kann, wo der Mauscursor hinspringt, wenn man einen neuen Tab öffnet.

    Bis vor ein paar Versionen (keine Ahnung welche Versionsnummer) war das noch anders, so das bei jedem TAB in welchem ich Google aufrief der Cursor zum tippen direkt ins Suchfeld sprang und ich gleich lossuchen konnte.

    Könnt ihr mir da bitte irgendwie helfen, denn das nervt mich tierrisch ab, wenn ich etwas Suche und dann nur sowas bei rauskommt im Suchfeld:

    misthttps://www.google.de

    STATT

    Mist

  • Ist das auch im abgesicherten Modus von Fx so?


    "Hilfe → "Informationen zur Fehlerbehebung" → "Mit deaktivierten Add-ons neu starten...""

    Es grüßt euch,

    Ralf

  • wo der Mauscursor hinspringt,

    Nutzt du evtl. schon Scripte?

    Wenn ja, damit änderst du das Verhalten:


  • Früher war es so, das bei mir der Cursor zum tippen direkt in die Suchleiste von Google gesprungen ist, wenn ich die Website aufgerufen hab, aber das macht er nun leider nicht mehr.

    Das war das Ergebnis eines Skriptes, wahrscheinlich von dem, das Andreas angegeben hat. Standard ist die Adressleiste.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Hi milupo ,


    wieso springt der Cursor dann bei mir nicht in die Adressleiste, sondern bleibt im Searchform der Google-Website?


    P.S.:

    Ich verwende keine Skripts.

    Es grüßt euch,

    Ralf

  • Falls du eine Erweiterung nutzt, stelle sicher, dass du die aktuelle Version nutzt und auch die Konfiguration passt. Im Falle von New Tab Override benötigst du Version 15 und du musst die entsprechende Einstellung setzen. Ansonsten ist das Ergebnis ab Firefox 80 wie beschrieben.


    wieso springt der Cursor dann bei mir nicht in die Adressleiste, sondern bleibt im Searchform der Google-Website?


    P.S.:

    Ich verwende keine Skripts.


    Wenn kein Script, dann musst aber auch du zumindest eine Erweiterung nutzen, weil das im Standard-Funktionsumfang von Firefox gar nicht möglich ist, Google als Seite für den neuen Tab zu haben.

  • Für die, die das Nightly verwenden:


    Im Nightly werden statt der ID newtab-search-text (siehe Zeile 13 im Skript von Beitrag #3) die Klassen search-handoff-button, fake-textbox und fake-editable verwendet. Ich konnte bisher noch nicht mit diesen Klassen den Cursor in das Google-Feld bringen. Die Klassen beziehen sich auf folgenden Bugreport:


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1552463


    In diesem Bureport ist die about:config-Einstellung browser.newtabpage.activity-stream.improvesearch.handoffToAwesomebar erwähnt. Diese Einstellung ist im Nightly auf true gesetzt. Deswegen werden diese Klassen verwendet. Wenn man diese Einstellung auf false setzt, wird die ID newtab-search-text verwendet und das Skript funktioniert auch im Nightly.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    Einmal editiert, zuletzt von milupo ()

  • Erstmal vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten !
    Ich werde nun erstmal versuchen eure Fragen zu beantworten.

    Also das Verhalten trat ungefähr nach FF78 auf und seitdem hab ich daran nichts mehr geändert.
    Alles hat bis zu diesem Zeitpunkt funktioniert und lief normale.
    Das Problem ist mir bisher nur bei "Google" aufgefallen und mir würde es erstmal reichen, wenn der Cursor dort im Suchfeld bleibt.

    Ich benutze die Erweiterung "New Tab Override" und dort hab ich auch den Hacken gesetzt bei "Fokus auf Webseite statt in Adressleiste setzen" ,aber das wird wohl dann irgendwie ignoriert.

    Was die Scripte angeht, ja da nutze ich div. ,aber die müßte ich erst einzeln raussuchen, aber ich kann mir nicht vorstellen, wieso ein Script, was seid FF78 funktioniert nun plötzlich OHNE weitere Änderungen im FF80 total abspackt, oder anders gesagt wenn es bis Dato nichts bewirkt hat, wieso sollte es nun plötzlich anfangen zu arbeiten ;-).

    Also rein von der Logik her sollte mein FF doch eigentlich schon immer dieses FALSCHE Verhalten haben, wenn ich selbst etwas darin verbockt habe, oder irre ich mich da ?

    Die Scipte und Erweiterungen welche ich seid FF78 nutze und nicht angefaßt habe entwickeln denke ich nicht über Nacht ein Eigenleben und drehen frei ;-), also sollte da irgendwas völlig quer schießen, seid Update FF80.

    Vielleicht versagt ja nun einfach bei "New Tab Override" die besagte Funktion einfach und der Entwickler weiß nur noch nichts davon, weil sich bis heute niemand dazu gemeldet hat.

    Als erstes würde ich ganz gerne versuchen OHNE meinen FF komplett auf den Kopf zu stellen, oder auf Standard zurückzustellen vielleicht ein manuelles Script einzufügen, was quasi den Cursor dazu zwingt zumindest bei GOOGLE in das Suchfeld zu springen, statt in die Adressleiste.

    Könntet ihr mir daher bitte mit einem solchen Script aushelfen, das genau das bewirkt, denn ein Script um den Cursor in die Adressleiste zu zwingen, also das komplett Gegenteil gibt es ja bereits.

  • Vielleicht versagt ja nun einfach bei "New Tab Override" die besagte Funktion einfach und der Entwickler weiß nur noch nichts davon, weil sich bis heute niemand dazu gemeldet hat.


    Ich bin der Entwickler von New Tab Override. Die Quote positiver Rückmeldungen, nachdem sich Menschen bei mir genau deswegen gemeldet haben, liegt bei 100 Prozent. Wenn das bei dir also trotz Version 15, trotz besagter Einstellung und mit Google als Seite für den neuen Tab nicht funktioniert, dann wirkt bei dir eine andere Anpassung, die mit meiner Erweiterung nichts zu tun hat und ursächlich für das Problem ist. In einem sauberen Profil nur mit New Tab Override funktioniert das definitiv.


    Außerdem schreibst du jetzt, dass das Verhalten bereits seit Firefox 78 auftritt und nicht erst seit Firefox 80. Das ist ein weiterer Grund, der New Tab Override als Ursache ausschließt. Denn eine Verhaltensänderung in Zusammenhang mit der Erweiterung gibt es erst ab Firefox 80.


    Bevor du dich auf die Suche nach einem Script machst, welches du einfach oben drauf setzt, obwohl es auch ohne Script funktionieren muss, solltest du erst die Ursache für dein Problem finden. Bei einem Chaos mit mehreren Anpassungen, welche alle die gleiche Logik angreifen, muss man ja Probleme bekommen. Wenn das die grundsätzliche Vorgehensweise ist, wäre ich alles andere als überrascht, wenn hier bereits zusätzlich irgendetwas anderes am Wirken wäre, was genau dieses Problem verursacht.

  • wieso ein Script, was seid FF78 funktioniert nun plötzlich OHNE weitere Änderungen im FF80 total abspackt, oder anders gesagt wenn es bis Dato nichts bewirkt hat, wieso sollte es nun plötzlich anfangen zu arbeiten ;-).

    Bei Skripten kann es dir immer wieder mal passieren, dass sie nicht mehr funktionieren. Sie sind von Firefox abhängig und Firefox wird weiterentwickelt. Du kannst nicht davon ausgehen, dass sie bis in alle Ewigkeit anstandslos funktionieren.


    vielleicht ein manuelles Script einzufügen, was quasi den Cursor dazu zwingt zumindest bei GOOGLE in das Suchfeld zu springen, statt in die Adressleiste.

    Hu? Siehe Beitrag #3. :/ Der Cursor springt in das Google-Suchfeld, sobald du einen neuen Tab öffnest.

    denn ein Script um den Cursor in die Adressleiste zu zwingen, also das komplett Gegenteil gibt es ja bereits.

    Ein Skript ist dafür gar nicht nötig, denn der Cursor in der Adressleiste ist das Standardverhalten, siehe Beitrag #4. Warum liest du denn die Beiträge nicht richtig?

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    Einmal editiert, zuletzt von milupo () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von milupo mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also da hab ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt, wiel man mich teilweise mißverstanden hat, daher versuche ich es nochmal etwas anders zu erklären und vielleicht kürzer.


    FF78 - alles OK

    FF79 - nicht sicher glaube aber auch OK

    FF80 - Problem mit Google Suchleiste


    Den Beitrag #3 hab ich falsch gelesen, das ist mein Fehler.

    I
    ch habe das Script in die "userChrome.css" reingeschrieben um es zu testen, aber das hat nichts geändert. Danach habe ich eine "MauscursorSuchleiste.js" erstellt und den Text reinkopiert und das hat auch nicht geklappt. Natürlich hab ich je nur 1x das Script verwendet und nicht 2x und auch den FF neu gestartet. Vielleicht hab ich das Script aus Beitrag #3 ja irgendwie falsch reinkopiert, also an eine falsche Stelle, aber ich bin mir ziemlich sicher es war richtig.

  • Ich meine die Suchleiste hier


    Ich konnte das Problem glaube ich ausfindig machen !
    Es gibt wohl ein Problem den 2 Erweiterungen:


    FVD Speed Dial

    New Tab Homepage

    Szenario 1:
    ---------------------

    New Tab Homepage (deaktiviert)
    FVD Speed Dial (aktiviert)

    Ergebnis = alles OK

    Szenario 2:

    ---------------------

    New Tab Homepage (aktiviert)

    FVD Speed Dial (aktiviert)

    Ergebnis = Fehler mit der Suchleiste bei Google

    Szenario 3:
    -----------------

    New Tab Homepage (aktiviert)

    FVD Speed Dial (aktiviert)
    manuelle Eingabe in Adressleiste "google.de" + ENTER

    Ergebnis = alles OK



    Hier gehts weiter:
    Wenn ich "New Tab Homepage (aktiviert)" mache und die Meldung unten bestätige, dann bekomme ich Google in jeden neuen TAB wie gewollt, nur springt er automatisch zur Adressleiste ganz oben, statt in die Suche von Google.




    Mache ich "New Tab Homepage (deaktiviert)" ,dann bekomme ich mit jeden neuen TAB "FVD Speed Dial" ,was ich nicht möchte und irgendwie nicht abändern kann.

    Ich möchte in jeden neuen TAB "Google" haben und mit dem Cursor in der Suche landen, so wie es in FF78 und vsl. FF79 der Fall war und leider in FF80 nicht mehr.

    Somit sehe ich nur 2 Möglichkeiten, entweder ich bringe "FVD Speed Dial" bei nicht sich mit jedem neuen TAB zu öffnen, oder es muß eine andere Erweiterung her, die mir mit jedem neuen TAB automatisch Google öffnet und den Zeiger in die Suchleiste bringt.

    Jedes mal manuell in die Adressleiste "google.de" einzugeben, nur damit ich dann im Suchfeld automatisch lande ist nicht sinnvoll.

    Ein Script "MauscursorSuchleiste.uc.js" in den Pfad "C:\Users\Rindvieh\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\ltuhfjqd.default\chrome" führt zu keiner Änderung.

    Der Fehler liegt hier wohl eindeutig zwischen "New Tab Homepage" und "FVD Speed Dial" ,die sich um meine Startseite und neuen TABs kümmern sollten und nicht wohin mein Mauscursor wandern soll.

    Es gibt einen EXTRA Button für "FVD Speed Dial" der mir in einem TAB die Übersicht bringt, WENN ich sie brauch und mehr soll das Ding auch nicht machen und nicht jeden neuen TAB damit überschreiben und deshalb habe ich extra "New Tab Homepage" genommen, damit auch wirklich in jedem neuen TAB "Google.de" bekomme und nicht "FVD Speed Dial".

    Das ZIEL wäre demnach:
    jeder neue TAB = Google
    Firefox startet = Google

  • öffnen einen neues TABs (Startseite/Google)

    Da hättest du mal schreiben sollen, dass du die Seite von Google als Standard-Startseite eingestellt hast. Standard-Startseite ist die Neuer-Tab-Seite und da ist nur das Google-Suchfeld. Wir haben also die ganze Zeit aneinander vorbeigeschrieben.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Da hättest du mal schreiben sollen, dass du die Seite von Google als Standard-Startseite eingestellt hast.


    Wie häufig soll er das denn schreiben? Dass es um Google geht, steht im Titel des Themas, es steht mehrfach im Startbeitrag und dort steht sogar die URL von Google. Außerdem wurde ja nun mehrfach geschrieben, dass New Tab Override im Einsatz ist, sowohl durch ihn als auch durch mich. Schon deswegen konnte die Standard-Startseite von Firefox überhaupt nicht gemeint sein. Erstens, weil es keinen Sinn ergeben würde, New Tab Override einzusetzen, wenn man eh die Standard-Startseite nutzt, zweitens weil New Tab Override die Standard-Startseite von Firefox gar nicht unterstützt. Wobei er jetzt plötzlich von New Tab Homepage schreibt, einer anderen Erweiterung. Aber für die Erweiterung gilt das Gleiche. Erweiterungen können grundsätzlich nicht die Standard-Startseite von Firefox öffnen.

  • So klar war das überhaupt nicht. Ich bin nicht der Einzige, der das missverstanden hat. Im Titel steht nur etwas von Google, nichts von der Google-Startseite. Das Google-Suchfeld ist wie gesagt auch auf der Neuer-Tab-Startseite. gutr, bei New Tab Override habe ich mir nichts gedacht.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook