Manager für Cookies

  • Hallo,


    früher hatte ich den CookieCuller, meine Nr.1, dann musste ich auf den CookieKeeper ausweichen, auch ihn fand ich recht gut. Ich lese zwar immer wieder vom kleinen Blümchen, aber kann mir jemand noch einen anderen Cookie-Manager empfehlen, welcher dem CookieCuller oder CookieKeeper von den Funktionen und der Benutzbarkeit am ähnlichsten ist?

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

  • Hallo,


    naja, bei den "2en" habe ich auf einfache Art die Cookies geschützt, die nicht gelöscht werden sollen.

    Die anderen Cookies (z.B. beim CockieCuller) durch "Alle nicht geschützten Cookies entfernen" auf einen Rutsch gelöscht.


    Und mehr will ich in Zukunft auch gar nicht erreichen. Das bedeutet, der Manager muss nicht mehr können.

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

  • Cookie Autodelete. Willst du mehr, dann CookieBro. Und freilich Einstellungen zu Firefox, was ich permanent nicht haben will bzw erlaubt ist, erstere Erweiterung unterstützt das sehr harmonisch: Tab zu, Cookie weg, ansonsten wäre ich zB immer direkt bei Ebay angemeldet und das will ich nicht, das hat für eine Dauer Sinn, aber nicht dauerhaft gewünscht.

  • Danke, ich werde beide demnächst testen.


    Ach ja, es könnte so einfach sein. Warum integriert Mozilla nicht einfach unter Daten verwalten den Button Cookie schützen.

    Das wäre viel einfacher, denn so muss man jede Seite unter Berechtigungen verwalten manuell eintragen.

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

    Einmal editiert, zuletzt von camel-joe ()

  • Ach ja, es könnte so einfach sein. Warum integriert Mozilla nicht einfach unter Daten verwalten den Button Cookie schützen.


    Weil das schätzungsweise 99,6 Prozent der Nutzer nicht brauchen. Es wird ja jetzt schon ohne Ende gemeckert, weil Firefox Dinge kann, die man selbst nicht braucht. Und dieser Wunsch ist schon sehr speziell. Du kannst davon ausgehen, dass nur die Wenigsten sich mit einzelnen Cookies überhaupt befassen wollen. Das ist eine Experten-Option und damit Material für Add-ons.

  • Das finde ich nicht, denn wenn dem so wäre, dann könnten auch 99,6 Prozent der Nutzer Berechtigungen verwalten ignorieren.


    Mir geht es gar nicht um einzelne Cookies. Es wäre nur für 99,6 Prozent der Nutzer eine Vereinfachung der Verwaltung von Berechtigungen. Denn da trage ich umständlich die Domains ein, bestimme, wer Cookies setzen darf.


    Ein Klick auf einen Button könnte das Leben enorm erleichtern. Es gäbe keine Erweiterungen, wenn kein Bedarf für ein besseres Management vorhanden wäre.

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

  • Die Erweiterung Cookiebro nutzen nicht mal 8000 Nutzer. Gemessen an der Gesamtanzahl der Firefox User ist das bestimmt nicht mal 1 Promille. Wird bei den anderen Erweiterungen für Cookies bestimmt nicht anders sein.

  • Das finde ich nicht, denn wenn dem so wäre, dann könnten auch 99,6 Prozent der Nutzer Berechtigungen verwalten ignorieren.


    Der Vergleich hinkt aber mal gewaltig. Es braucht schon irgendeine Vergleichsbasis, damit ein Vergleich einen Sinn ergibt, die sehe ich hier nicht. Das eine hat mit dem anderen einfach gar nichts zu tun. Mit dem Vergleich gehst du jedenfalls davon aus, dass dein spezieller Wunsch zu Cookies mindestens genauso vielen Menschen ein Bedürfnis ist wie die grundlegende Verwaltung von Berechtigungen in Firefox. Und das kommt beim allerbesten Willen nicht einmal ansatzweise hin.

  • Es braucht schon irgendeine Vergleichsbasis, damit ein Vergleich einen Sinn ergibt, die sehe ich hier nicht.

    Ich habe nur Deine 99,6% umgedreht. Denn warum sollten User lieber umständlich Domains eintragen/kopieren wollen, wenn doch das angestrebte Ziel einfach per Klick erreichbar ist. Und wie gesagt, (m)ein Bedürfnis an einer leichteren Verwaltung der Berechtigungen in Firefox durch einen einfachen Button sollte nicht so utopisch sein.

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

  • Ich habe nur Deine 99,6% umgedreht.

    Du hast nichts umgedreht. Du hast meine Zahl genommen und auf ein beliebiges anderes Feature von Firefox bezogen und damit einen Vergleich erzeugt, der zu nichts führen konnte.

    Denn warum sollten User lieber umständlich Domains eintragen/kopieren wollen, wenn doch das angestrebte Ziel einfach per Klick erreichbar ist.


    Wenn du jemanden fragst, ob er etwas lieber umständlich oder einfach haben will, werden dir annäherungsweise 100 Prozent sagen, dass sie es einfach wollen. Für eine Abwägung ist diese Fragestellung daher nicht hilfreich. Dass mit deinem Wunsch dein spezieller Anwendungsfall einfacher wird, heißt nicht, dass es für Mozilla eine sinnvolle Ergänzung für den Standard-Funktionsumfang ist.


    Du hast einen Wunsch, der vollkommen legitim ist und seine Daseinsberechtigung hat, aber eben doch ein spezieller Wunsch bleibt. Die allermeisten Nutzer wollen sich mit Cookies nun einmal nicht auseinandersetzen - und noch weniger wollen das im Detail. Die Möglichkeiten, die Firefox bietet, sind vollkommen ausreichend für die ganz große Mehrheit. Klar geht immer mehr, aber je mehr man ins Detail geht, desto weniger Nutzer brauchen das. Es könnte sogar negative Auswirkungen haben, wenn man den Standard-Funktionsumfang mit zu vielen Detail-Einstellungen überfrachtet. Eine Funktion "Cookie schützen" ist meiner Meinung nach jedenfalls ganz weit davon entfernt, wirklich sinnvoll für die Masse zu sein. Wie gesagt, das Feature hat seine Daseinsberechtigung, aber was man selbst gut findet, ist halt nicht repräsentativ für eine dreistellige Millionenzahl an Nutzern und Mozilla muss für die Masse optimieren.

  • Also "Cookie schützen" ist für mich eine dauerhafte Speicherung, dafür reicht es, für die entsprechende Seite "Erlauben" zu setzen und dann bleibt es auch erhalten. Für Chrome gibt es einen Cookie An/Aus-Button, der direkt auf die Einstellungen einwirkt, ob Cookies für jene Seite erlaubt oder blockiert werden, sowas gibt es nicht für Firefox, schade.


    CookieBro ist ähnlich wie Cookie Autodelete ähnlich wie ForgetMeNot. Es gäbe noch Cookie Quick Manager, das ist echt Overkill.

  • Ich kann aufstehen, zum Fernseher gehen, einen Knopf drücken. Und siehe da, ich sehe das ZDF. Natürlich muss man manchmal noch die Antenne justieren. Oder ich drücke den Knopf auf meiner Fernbedienung.


    Anscheinend wird mein Anliegen nicht verstanden. Daher ist die Sache jetzt für mich erledigt. ;)

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly