Firefox ESR 68.0.2: Obsolete Einstellungen loswerden - Liste unterstützter Einstellungen

  • Hallo zusammen,


    Unter about:config können ja diverse Einstellungen gesetzt werden. Gibt es eine Liste aller unterstützten Einstellungen?

    Ich würde gerne Altlasten loswerden.


    Die Einstellungen werden wo das möglich ist über Group Policies gesetzt, andernfalls über eine .js-Configdatei.


    Vielen Dank im Voraus!


    Liebe Grüße,

    Bastian

  • Ich setze die Einstellungen rechnerweit. Nur gibt es garantiert Einstellungen, die in Firefox 52.x noch verwendet wurden, auf die in Firefox 68.x aber gar nicht mehr geschaut wird.

    Ich kann natürlich alle meine Einstellungen durchtesten, ob sie noch greifen. Einfacher wäre es, wenn es eine Liste mit den Einstellungen gäbe, die Firefox 68 unterstützt.

    Die unterstützten Group Policies sind ja zum Beispiel hier zusammengetragen.

    Ich sehe ja unter about:config nur alle gesetzten Einstellungen, nicht alle unterstützten.

  • Das ganze geht noch in die falsche Richtung.

    Ich möchte nicht mein Profil bereinigen und auf Firefox-Standards zurückfallen.


    Ich setze als Systemadministrator rechnerweit Einstellungen für Firefox. Über

    %PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\defaults\pref\config.js

    pref('general.config.filename', 'myconfig.cfg') ;


    %PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\myconfig.cfg

    ...

    defaultPref(..);

    lockPref(..);

    ...


    Viele dieser Einstellungen sind in heutigen Firefox-Versionen vielleicht gar nicht mehr nötig / haben keine Funktion mehr.


    Ich kann natürlich beim Firefox-Default aufsetzen und alle Einstellungen durchtesten oder ziehe sie bis in alle Ewigkeiten mit, auch wenn sie gar nicht mehr verwendet werden. Eine Liste der unterstützten Einstellungen würde beim Aufräumen helfen. Wenns das nicht gibt muss ich halt alle durchgehen.


    Ist damit verständlicher was ich vorhabe?

  • chrome://browser/content/preferences/ in Firefox eingeben dann 5 Ebenen nach oben

    da lande ich zb in jar:file:///C:/Program%20Files/Mozilla%20Firefox/browser/omni.ja!/ von dort aus nach defaults/preferences/firefox.js (gesamter Pfad bei mir ist dann jar:file:///C:/Program%20Files/Mozilla%20Firefox/browser/omni.ja!/defaults/preferences/firefox.js

    Vielleicht hilft dir das.

    Allerdings werden bei Profilstart ja auch erst einige Dinge/Werte neu angelegt (wie zb. trailhead.firstrun.didSeeAboutWelcome;true oder verändert wie z.B. browser.startup.lastColdStartupCheck;1565976075) , teils Dinge erst beim zweiten Profilstart abgefragt (zb. browser.shell.checkDefaultBrowser;true)

    Was anderes fällt mir momentan nicht ein.

    Ich hätte halt gedacht es wäre einfacher für dich ohne deine Konfiguration ein frisches Profil zu starten, damit du die Werte hast, die für dein System zutreffen durch Auslesen der prefs.js und dann zu vergleichen.


    Aber

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Zitat

    Ich hätte halt gedacht es wäre einfacher für dich ohne deine Konfiguration ein frisches Profil zu starten, damit du die Werte hast, die für dein System zutreffen durch Auslesen der prefs.js und dann zu vergleichen.

    Ist es auch. Warum hier überhaupt noch über das extrem veraltete v52 gesprochen wird... Das Forum hat bislang immer aufgezeigt, das Profile mit reichlich Modifikationen mit dem Quantum-Sprung immer Fehler aufzeigten.

  • Der Verdacht von .DeJaVu liegt aber Nahe, durch die Formulierung in Beitrag #3. Auch wenn wohl hoffentlich inzwischen nur noch 68.0.2 verwendet wird.

  • Vielen Dank für die Unterstützung! Die Suche im Quellcodesuche scheint am vielversprechendsten und komfortabelsten :)


    AngelOfDarkness Wir setzen natürlich keine alten Firefox-Versionen ein. Aktuell stehen wir bei Firefox ESR 60.8.0 und ich bereite gerade den Upgrade auf Firefox ESR 68.0.2 vor. Unsere Konfiguration ist aber mit der Zeit gewachsen und enthält Einstellungen, die unter 52.x gesetzt wurden. Daher die Refernz in #3.