Tabs rund und farbig - FX 68.0.1

  • Moin,

    nutze für die Tabs diesen Code:


    Lässt sich diese Ansicht noch verbessern?


  • Hallo,

    Lässt sich diese Ansicht noch verbessern?


    Dazu müsstest du schon sagen, womit genau du nicht zufrieden bist. Ansonsten läuft das auf eine Geschmacksfrage hinaus und wenn ich mir den Screenshot ansehe, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ich diesbezüglich einen komplett anderen Geschmack als du habe. Insofern wäre es schon gut zu wissen, was dir nicht passt, wenn das Ergebnis am Ende dir gefallen soll. ;)

  • Lässt sich diese Ansicht noch verbessern?

    Ich habe einen anderen Code von Aris mal mit deinen pers. Daten erweitert.


    Das sieht dann so aus:



    Wenn du testen möchtest:


  • Hallo,

    Lässt sich diese Ansicht noch verbessern?


    Dazu müsstest du schon sagen, womit genau du nicht zufrieden bist. Ansonsten läuft das auf eine Geschmacksfrage hinaus und wenn ich mir den Screenshot ansehe, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ich diesbezüglich einen komplett anderen Geschmack als du habe. Insofern wäre es schon gut zu wissen, was dir nicht passt, wenn das Ergebnis am Ende dir gefallen soll. ;)

    Hat sich inzwischen zufriedenstellend erledigen können. Geschmacksrichtungen sind eben doch verschieden. :)

    Sieht nunmehr so bei mir aus:



    Mir gefällt das so!

    Gruß,
    D. Büssen
    Firefox 68.0.2 (WIN 10 64 bit)

    Einmal editiert, zuletzt von Büssen () aus folgendem Grund: Nachbesserung

  • Das hässliche grau lässt sich auch noch anhübschen, indem du das Theme installierst

    https://addons.mozilla.org/de/…-web-browser-renaissance/

    sieht dann so aus:

    Ich habe allerdings noch andere Anpassungen und nutze keine Lesezeichensymbolleiste.. :)

  • Eine abgespeckte Version des Codes habe ich mal getestet.
    Dazu eine Detailfrage.
    Ist es möglich, die kleine Fläche zwischen den abgerundeten Tabs (blauer Pfeil) farblich zu modifizieren?


    Grüße


    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand"
    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber