Entwicklung Firefox Nightly (Fenix)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ziemlich langer Text ;) Aber eine Frage dazu:

    Zitat


    sondern vor einem ganz praktischen Hintergrund.

    Also auf einem Smartphone ist Firefox, eigentlich fast jede App, bildschirmfüllend. Bei größeren Geräten vermutlich nicht. Firefox hat und nutzt hier den Dark Mode, der zeitlich über Android gegeben wird.


    Aber zum Zitat, welcher Grund sollte das sein, dass man Webseiten von extern dunkel* machen will? Dass kaum Webseiten es anbieten, hat doch bestimmt auch Gründe.


    * Ich lese das ja nicht nur hier, seit Windows 10 es bietet, versuchen viele, den Dark Mode krampfhaft (kann man nur so ausdrücken) einzurichten - also nicht nur Windows, sondern alles, was es eigentlich nicht kann.


    Oben wurde ja schon erwähnt, dass fand die aber bei letzten Tests nur durchwachsen gut. Und das ist auch meine Erfahrung, egal, wie "smart" da was berechnet und angewendet wird. Und auch bei Amazon bei Opera sind Stellen weiss geblieben. Könnte ich jetzt auf die Anfänge schieben, es wird noch besser.


    Natürlich sind das meine subjektiven Ansichten und die sind ganz sicher nicht vollständig, nur ist bei mir ein Blatt Papier in Word weiss mit schwarzen Lettern und nicht wegen des Kontrastes anders herum. Farben kommen mit einem dunklen Hintergrund kräftiger hervor, egal, ob ich das auch so ausdrucken kann oder nicht. Wenn Webseiten Schwarz auf Weiss (allgemein: dunkel auf hell) gestaltet sind, ist das ja nicht nur aus Lust und Laune, sondern hat ja auch meistens eine praktischen Sinn. Vor 20 Jahren waren diverse Foren dunkel aus einem bestimmtem Grund, heute sind die hell. Die Tagesschauseite korreliert in Blau wie im Fernsehen, kein Zufall. (ähnlich deutsche Bank). Für Youtube nutze ich eine Erweiterung, die u.a. den Rest der Seite abdunkelt, wobei abdunkeln es sehr genau trifft, nix dark. Bei Videos gehe ich konform mit dem Wunsch, nur wie viele (direkte, ohne Einbettung) Video Seiten gibt es im Vergleich zu anderen?



    Eben mal auf bugzilla gesucht

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1519547 (interne Seiten)

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1591679 (Webseiten)

    Letzteres wurde auf P5 gesetzt, also ziemlich weit hinten an und das ist jetzt zwei Jahre her. Und P5 heisst das hier

    https://wiki.mozilla.org/Bugzilla:Priority_System

    Zitat


    P5 = We basically never want this. If somebody implements it and asks for review, we might look at it. If a posted patch involves any significant complexity, it will likely be rejected.

    Vielleicht wird es einen neuen Anlauf geben mit dieser Frage, aber ich würde derzeit nicht darauf wetten.

  • Erst einmal Danke für die Reaktionen.

    Tja, ich muss grad nach Argumenten suchen auf dem neuen Smartphone irgend'n Mozilladerivat zu nutzen. Jahrelang habe ich mir nicht mal die Mühe gemacht nach Alternativen links und rechts des Mozillversums zu schauen.

    Dann, mit einem neuen Androiden den oft gelesenen Bromite-Browser getestet. Und Vivaldi habe ich schon länger am Desktop in der Hinterhand und bin damit momentan auch ausschließlich am PC unterwegs, weil ich im Moment nicht die Lust finde den Umstieg auf Proton nebenher zu erledigen.

    Ich war erstmal entsetzt wie schnell beide Browser im Gegensatz zu Firefox sein können. Ich habe hier von Fennec über die Playstoreversion des Firefox' bis hin zum Nightly eine gewisse Bandbreite im Einsatz.

    Ernsthaft jetzt?

    Force web content to use dark mode

    Keine Ahnung ob sich das auf mich bezieht. Ich habe es neulich schon einmal zum Ausdruck gebracht. Du schreibst hier gute und anspruchsvolle techn. Beiträge die mir manchmal zu kompliziert sind. Gut, ist dann mein Problem. Aber dann bringst du es regelmäßig fertig hier etwas hinzurot***. Ich würde mir das ja sogar zu Herzen nehmen was du geschrieben hast, aber: du klatschst hier etwas codeartiges hin, ohne Kontext ohne Erklärung wo das hingehört und meinst dann auch noch das Ganze ironisieren zu müssen. Ernsthaft jetzt? ;)

    Was das zweite Anliegen angeht:

    Setting to request desktop sites by default

    Wenn Firefox sich das pro Domäne merkt, dann ja, ansonsten nein.

    Noch so'n kontextloses Fragment. Was, bitte schön, soll ich denn damit anfangen? Ich weiß es ehrlich nicht.

    Keine Ahnung ob das für den Android Fuchs zutrifft.

    Ja :) Ich hatte diese Erweiterung extra erwähnt weil es im Moment die einzige (?!) Erweiterung ist die ich im Nightly zum abdunkeln von Seiten nutzen kann.

  • Nein, meine Meinung bezieht sich weder noch auf dich, nimm bitte nicht alles so persönlich.

    Zitat


    Wenn Firefox sich das pro Domäne merkt, dann ja, ansonsten nein.

    Zitat

    Noch so'n kontextloses Fragment. Was, bitte schön, soll ich denn damit anfangen? Ich weiß es ehrlich nicht.

    Du weisst aber schon, dass Firefox sich diverse Einstellungen pro Domäne merken kann? Video, Audio, Kamera etc.

    Wenn oder falls so ein Feature kommt, wäre ich angetan, dass es kein Firefox-weiter Schalter ist, sondern pro Domäne.

    ich muss grad nach Argumenten suchen auf dem neuen Smartphone irgend'n Mozilladerivat zu nutzen.

    Das ist natürlich schade. Ich halte Firefox für Android für einen tollen Browser, egal, ob es grad etwas umständlich mit Erweiterungen ist und anderer Kleinkram.


    "Bromite" ist mir mal als Stichwort untergekommen. Es liest sich jedoch kaum anders als Firefox, was ist an dessen Werbeblocker anders oder besser? Zumal man sich eigene Filter erst noch umwandeln muss, statt wie in uBlock oder ABP oder ähnlichen einfach die Listehinzuzufügen.


    Ansonsten sei die weitere Kritik, dass es a) auf Chromium basiert und b) auf v91 dev - also nicht auf der 90 stable basiert, und auch nicht mal auf der zuletzt verfügbaren 91dev, sondern an einer herausgegriffenen Version, die es zu dem Zeitpunkt gab. Bromite geht nicht mit der aktuellen Dev. Und last: c), es gibt Bromite nicht im Store

    https://play.google.com/store/search?q=bromite&hl=de


    Entweder wollen die (Bromite) nicht, oder sie (Google) lassen es nicht - und letzteres passiert meistens, wenn Google was gegen gewisse Features hat. Aber Fdroid hat es im Sortiment, und das ist genauso sinnvoll aus meiner Sicht wie "Fennec" von Fdroid. Man muss schon ein gewisses Vertrauen haben und Risiko eingehen wollen.


    Was Geschwindigkeit angeht, bemerke ich keine Nachteile, die Nightly unter Android ist sogar schneller mit einer sehr vergleichbaren Konfiguration bei der v68, und fehlerfreier. Und Erweiterungen im Browser sind mir schon wichtig, ich glaub, da gibt es kaum noch weitere, die das so können.

  • Ich hatte diese Erweiterung extra erwähnt weil es im Moment die einzige (?!) Erweiterung ist die ich im Nightly zum abdunkeln von Seiten nutzen kann.

    Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Es gib auf jeden Fall mehrere. Du hattest den dark reader genannt. Der gefällt mir nicht so. Dark Background and light text gefällt mir besser. Es gibt manchmal eine Seite, da ist das Resultat komisch. Dann schalte ich per short cut auf Orginal um.

  • nimm bitte nicht alles so persönlich

    Dann bitte ich in diesem Fall um Entschuldigung.


    Ich würde auch lieber bei Firefox bleiben, aber der aktuelle Releasezweig stagniert (Anpassbarkeit, Auswahl der Erweiterungen), auf dem Tablet habe ich damit regelmäßig Abstürze nach ein paar Videos, dem Nigthlyzweig fehlen mind. die erwähnten Optionen und geschwindigkeitsmäßig ist das Bild, seit ich jetzt Bromite/Vivaldi kenne, durchwachsen.

    Thunderbyte

    Sorry, ich habe nicht auf dem Schirm das es doch noch ein paar mehr gibt, zu viele Baustellen

  • Alles gut, vielleicht waren meine Worte auch ungeschickt gewählt, gehören immer zwei dazu. Was Firefox 88 auf Android angeht, ist das momentan leider so, deshalb bin ich ja auch auf die Nightly umgestiegen. Ist natürlich keine dauerhafte Lösung und sobald die stabile Ausgabe alle meine gewünschten Erweiterungen unterstützt, bekommt die v68 auch das finale Update. (ich arbeite an einer Lösung für die Nightly, dass es so funktioniert wie ich es gewöhnt bin). Was Videos angeht, kann ich mich mit dem S9 nicht im mindesten beklagen, vermutlich bräuchte ich ein Beispiel, wo du unzufrieden warst. Ich schaue auch TV via ZAPP (eine Froid App übrigens, die einzige hier) und da ruckelt nix mit HD. Dito HD TV via Firefox. Alles WQHD.


    Dass Chromium-Derivate auf manchen Seiten einen Vorteil haben, kann ich nicht bestreiten, vor allem bei älterer Hardware läuft zB Youtube wesentlich flüssiger.

  • Also auf einem Smartphone ist Firefox, eigentlich fast jede App, bildschirmfüllend. Bei größeren Geräten vermutlich nicht. Firefox hat und nutzt hier den Dark Mode, der zeitlich über Android gegeben wird.


    Wenn du eine Website offen hast, ist die Website bildschirmfüllend und vom Browser ist nicht mehr als die Adressleiste (wenn überhaupt, da dynamisch) sichtbar. Und da die meisten Websites hell sind, hast du auch mit Dark Mode einen hellen Bildschirm. Und genau darum geht es bei diesem Wunsch.


    Aber zum Zitat, welcher Grund sollte das sein, dass man Webseiten von extern dunkel* machen will?


    Es gibt unterschiedliche Anwendungsfälle, darunter sowohl das Schonen der Augen als auch das Schonen des Bildschirms (je nach Bildschirmtechnologie mehr oder weniger relevant).


    Dass kaum Webseiten es anbieten, hat doch bestimmt auch Gründe.


    Dafür gibt es sogar sehr viele Gründe, darunter:


    • die notwendige Technologie ist vergleichsweise neu
    • viele wissen nicht, dass das geht
    • viele interessiert es nicht
    • viele wollen nicht mehrere Designs implementieren, die Website soll immer gleich aussehen
    • viele Websites sind im Auftrag entwickelt worden und dementsprechend müssten weitere Varianten bezahlt werden


    Aber das ist auch nebensächlich. Wenn eine Website das anbietet, ist es ein Service der Website, keine umfassende Lösung für den Nutzer. Wenn es dem Nutzer darum geht, das konsequent umzusetzen, kann man sich nicht auf individuelle Lösungen für jede Website verlassen. Das muss dann vom Browser (oder einer Browser-Erweiterung) kommen.


    * Ich lese das ja nicht nur hier, seit Windows 10 es bietet, versuchen viele, den Dark Mode krampfhaft (kann man nur so ausdrücken) einzurichten - also nicht nur Windows, sondern alles, was es eigentlich nicht kann.


    Logisch: Wie gesagt gibt es gunte Gründe für einen solchen Modus. Deswegen und durch die Tatsache, dass eine entsprechende Option in immer mehr Apps angeboten wird, ensteht das vollkommen natürliche Bedürfnis, dass man eine solche Option auch da findet, wo sie noch fehlt. Und dann wird gefragt.


    Vor 20 Jahren waren diverse Foren dunkel aus einem bestimmtem Grund, heute sind die hell.


    Für diese Theorie fällt mir kein logischer Grund ein. Natürlich gibt es permanente Entwicklungen im Design, was gerade als schön und modern empfunden wird. Und das hat sich in 20 Jahren stark gewandelt. Wenn du also den Eindruck hast, dass vor 20 Jahren diverse Foren dunkel waren, die heute hell sind, dann wird das in erster Linie damit zusammenhängen. Aber ganz sicher gab es damals keinen "bestimmten Grund", der damals für ein dunkles Design, aber heute für ein helles Design spricht.


    Letzteres wurde auf P5 gesetzt, also ziemlich weit hinten an und das ist jetzt zwei Jahre her. Und P5 heisst das hier


    Die Prioritäten auf Bugzilla sollte man nicht überbewerten, vor allem da sich die Erklärung auf wiki.mozilla.org nicht unbedingt mit dem deckt, wie das Feld in der Realität genutzt wird. Beispielsweise ändert Mozilla die Priorität häufig in dem Moment auf P1, in dem aktiv daran gearbeitet wird. P5 heißt erst einmal nur: Es ist nicht Teil irgerndeiner Roadmap, kein bezahlter Entwickler wird zugeordnet. Das kann sich jederzeit ändern. Das Feld stellt tatsächlich nur eine grobe Einordnung zum Zeitpunkt der Triage dar.

  • Für diese Theorie fällt mir kein logischer Grund ein.

    Wenn man das nicht miterlebt hat, warum auch immer, ist das auch nur bedingt nachzuvollziehen. Dunkel hatte was "anrüchiges", viele "dunkle" Foren hatten nicht ganz legale Ecken. Als das dann ausstarb, aber die Foren weiter bestanden, gab es helle Tünche und das Image war halt eine weisse Weste, nach aussen hin. Ist auch heute noch so.

    Zitat


    hast du auch mit Dark Mode einen hellen Bildschirm. Und genau darum geht es bei diesem Wunsch.

    So weit waren wir ja schon. Ich sehe nur keinen richtigen Grund, ausser den persönlichen Vorlieben und ggf. barrierefreien Gründen, eine Webseite derartig zu ändern. Und wie oben erwähnt wurde, gibt es bereits etliche Erweiterungen, die das können, mehr oder weniger. Und nur weil Opera meint, sie müssten es implementieren und damit eine Machbarkeitsstudie präsentieren. Opera geht hier als Nischenprodukt durch, ich würde es nie mehr nutzen, um Qhioos Statistiken und anderen privaten Daten zu füttern. "Dark Reader" ist eine der Erweiterungen, die man in Firefox 88/Android installieren kann - warum wird es nicht genutzt und stattdessen nach Implementierung gefragt?


    Wir drehen uns irgendwie im Kreis - ich sehe keinen allgemein gültigen Grund, warum Firefox für Webseiten einen Dark Mode anbieten sollte, auch wenn Technik es bieten könnte und es eigentlich schon tut.

    Zitat

    die notwendige Technologie ist vergleichsweise neu
    viele wissen nicht, dass das geht
    viele interessiert es nicht
    viele wollen nicht mehrere Designs implementieren, die Website soll immer gleich aussehen

    äh, dunkel für Webseiten ist nichts anderes als ein Schalter, der ein CSS umschaltet, das kenne ich schon seit ein paar Jahren. Ähnlich wie die Schriftgrößenänderung, die manche Seiten anbieten. Vermutlich trifft eher (2)(3)(4) zu aus dem Zitat. Und natürlich hat ein Wiedererkennungswert einen Bonus, mindestens was vertrautes, im stetigen Wandel ist eine Konstante was sicheres. Dürftest du selbst kenne aus anderen Bereichen, zB: kennst du einen LIDL, kennst du alle, die sind alle gleich aufgebaut.


    Ich denke zu (2), dass viel Webdesigner es schon kennen, aber wegen (4) nicht anwenden, Kundenwunsch.


    Ich denke immer noch, dass Firefox in naher Zukunft keine Dark Mode für Webseiten bieten wird.

  • Wenn man das nicht miterlebt hat, warum auch immer, ist das auch nur bedingt nachzuvollziehen. Dunkel hatte was "anrüchiges", viele "dunkle" Foren hatten nicht ganz legale Ecken. Als das dann ausstarb, aber die Foren weiter bestanden, gab es helle Tünche und das Image war halt eine weisse Weste, nach aussen hin. Ist auch heute noch so.


    Ich habe das nicht nur miterlebt, sondern war da bereits ein aktiver Teil davon. Vor 20 Jahren habe ich schon Foren betrieben und angefangen, Forendesigns für andere im Auftrag zu erstellen. Meine Erfahrung deckt sich da nicht wirklich mit deiner. Mit deiner Erklärung bestätigst du aber unabhängig davon genau das, was ich bereits schrieb: Es geht nur um einen Design-Trend, es gibt keinen tieferen Sinn dahiner, warum es damals so und heute anders sein müsste. Letztlich ist das aber auch egal, denn Fakt ist, dass so viele Websites hell sind, dass Nutzer des Dark Modes entsprechend viel von einer solchen Option profitieren würden.


    So weit waren wir ja schon. Ich sehe nur keinen richtigen Grund, ausser den persönlichen Vorlieben und ggf. barrierefreien Gründen, eine Webseite derartig zu ändern.


    Ich habe dir zwei sogar sehr gewichtige Gründe genannt und beide haben nichts mit Barrierefreiheit zu tun. Und während persönliche Vorliebe sogar tatsächlich auch ein zulässiges Argument wäre, ist das in den zwei von mir genannten Gründen noch gar nicht dabei. Gründe dafür gibt es also und damit erübrigt sich eigentlich die komplette Diskussion, denn mit dem Vorhandensein von gewichtigen Gründen gibt es auch die Rechtfertigung für den Feature-Wunsch…


    Und wie oben erwähnt wurde, gibt es bereits etliche Erweiterungen, die das können, mehr oder weniger. Und nur weil Opera meint, sie müssten es implementieren und damit eine Machbarkeitsstudie präsentieren. Opera geht hier als Nischenprodukt durch, ich würde es nie mehr nutzen, um Qhioos Statistiken und anderen privaten Daten zu füttern. "Dark Reader" ist eine der Erweiterungen, die man in Firefox 88/Android installieren kann - warum wird es nicht genutzt und stattdessen nach Implementierung gefragt?


    Wir haben verstanden, dass du mit dem Feature nichts anfangen kannst. Das macht die Implementierung in Opera aber nicht zu einer "Machbarkeitsstudie". Solche Formulierungen helfen nicht, eine seriöse Diskussion zu führen…


    Die Tatsache, dass es bereits Erweiterungen gibt, ist jedenfalls kein Grund, der gegen eine native Implementierung spricht, ganz im Gegenteil. Nämlich dann, wenn die Erkenntnis daraus gezogen wird, dass es einen realen Bedarf bei den Nutzern gibt. Ab wann das so zu werten ist, muss Mozilla entscheiden, das kannst nicht du, das kann nicht ich. Aber alleine für den Dark Reader mehr als 600.000 aktive Nutzer, das ist schon eine Ansage. Und das ist ja nicht das einzige Add-on dieser Art.


    Dazu kommt, dass, wie ebenfalls bereits geklärt worden war, offensichtlich Performance-Probleme in der Implementierung als Erweiterung existieren, die eine native Lösung besser lösen kann als eine Erweiterung dazu in der Lage wäre.


    Wir drehen uns irgendwie im Kreis - ich sehe keinen allgemein gültigen Grund, warum Firefox für Webseiten einen Dark Mode anbieten sollte, auch wenn Technik es bieten könnte und es eigentlich schon tut.


    Wir drehen uns tatsächlich im Kreis. Das liegt aber alleine an dir, denn es wurden mehrere Argumente genannt und du ignorierst diese komplett. Ich lese gleichzeitig aber auch kein Argument aus deinen Beiträgen heraus, was deiner Meinung nach gegen eine Implementierung spricht. Du stellst lediglich in Frage, dass es überhaupt einen Bedarf dafür gibt. Aber dass es einen Bedarf gibt, lässt sich ja nun wirklich nicht leugnen…


    äh, dunkel für Webseiten ist nichts anderes als ein Schalter, der ein CSS umschaltet, das kenne ich schon seit ein paar Jahren.


    Es geht hier nicht um einen Schalter auf Websites. Unterstützung für @prefers-color-scheme existiert seit knapp zwei Jahren und das ist für einen Webstandard ohne Wenn und Aber neu, insbesondere wenn man bedenkt, dass eine beauftragte Website in der Regel eine Lebenszeit von weit mehr als zwei Jahren besitzt.


    Und natürlich hat ein Wiedererkennungswert einen Bonus, mindestens was vertrautes, im stetigen Wandel ist eine Konstante was sicheres.


    Auch eine CI schließt nicht grundsätzlich aus, dass man eine helle und eine dunkle Variante anbietet. Aber ja, wie ich ja selbst sagte: Viele Website-Eigentümer werden das nicht wollen, wenn man es ihnen anbietet, sei es aus Design-, aus Kosten- oder aus anderen Gründen. Aber das war eh nur einer von mehreren möglichen Punkten, wieso viele Websites sowas nicht von sich aus anbieten. Hier geht es nicht um das, was der Website-Eigentümer möchte, sondern um das, was der Nutzer möchte. Das ist eine völlig andere Geschichte, da für einen Nutzer ganz andere Dinge maßgeblich sind als für den Website-Betreiber. Wäre es in irgendeiner Weise maßgeblich, was der Website-Betreiber will, entziehst du Erweiterungen wie Stylus, ViolentMonkey, NoScript sowie allen jeweils ähnlichen Erweiterungen ihre Existenzberechtigung. Aber die Erweiterungen gibt es alle, weil es darum geht, die Interessen des Nutzers in den Vordergrund zu stellen. Und bevor du dich jetzt auf "Erweiterungen" stürzt - der Browser kann solche Optionen auch nativ anbieten. Der Lesemodus ist hier ein schönes Beispiel für etwas, was mit den Interessen des Website-Eigentümers gar nichts zu tun hat, sondern ausschließlich mit den Interessen des Nutzers und sogar gegen die Interessen des Website-Eigentümers gehen kann (denn hier geht es nicht nur um Design, hier fehlt dann auch die Werbung).


    zB: kennst du einen LIDL, kennst du alle, die sind alle gleich aufgebaut.


    Das entspricht definitiv nicht der Wahrheit. Und das weiß ich ziemlich gut, da hier in den letzten Monaten mehrere LIDL-Filialen nach einem gewissen Schema umgebaut worden sind, was mit einem unterschiedlichen Sortiment einhergeht, verglichen mit anderen Filialen, welche diesen Aufbau und dieses Sortiment nicht haben.


    Ich denke zu (2), dass viel Webdesigner es schon kennen, aber wegen (4) nicht anwenden, Kundenwunsch.


    Auf beides würde ich nicht wetten. Auf ersteres nicht, da der typische Webdesigner mit der Implementierung wenig am Hut hat, das kennt eher der Webentwickler. Und selbst Webentwickler kennen das nicht unbedingt. Auf zweiteres nicht, weil das eine ausdrückliche Ablehnung impliziert. Ich weiß, dass ich diesen Punkt selbst genannt hatte, das war aber eine nicht gewichtete Liste. Man sollte das wie folgt ergänzen: Viele werden das nicht wollen, wenn man es ihnen denn anbietet. Wir haben das unseren Kunden jedenfalls noch nie angeboten und dass ein Kunde von sich aus darauf kommt, ist mir auch noch nie untergekommen. Tatsächlich ist meines Wissens nach die Möglichkeit, dass man ein helles sowie ein dunkles Farbschema anbieten kann, welches automatisch die Hell-/Dunkel-Einstellung des Systems berücksichtigt, nach wie vor sehr unbekannt.

  • Wurde die Grid-Ansicht in der Nightly standardmäßig aktiviert? Ist es eigentlich mal geplant die auf den Dark Mode anzupassen? Aktuell sind die Rahmen der einzelnen Elemente immer noch weiß.

  • Ich denke Lurtz meint eher den Rahmen an sich, der im Dark-Mode um die komplette Tab-Vorschau ist. Siehe auch den Screenshot.


  • Naja, gut. Du nutzt dein Gerät im Querformat oder es liegt daran, dass es ein Tablet ist. Deswegen passt das Vorschaubild offensichtlich überhaupt nicht in die Form hinein. Weil die meisten Websites auf weißem Hintergrund sind, sieht man den Rahmen in einer "normalen Smartphone-Ansicht" kaum bis gar nicht. :D Ob die Rahmen-Farbe Teil eines bestehenden Issues ist, weiß ich nicht.

  • Selbst wenn ich nicht mein Chromebook nehme, sondern mein Smartphone sind die Rahmen zu sehen. Aber mich stören sie ja auch nicht ;)


  • In dem Screenshot fehlen die Bilder (bis auf das erste) komplett. Das ist dann die gleiche Situation wie an deinem anderen Gerät, wo das Bild die Form nicht ausfüllt. Dann ist klar, dass man den Rahmen sieht. Aber nimm den ersten Tab in deinem Screenshot. Der hat jetzt den lilafarbenen Rahmen, weil es der aktive Tab ist. Wäre es nicht der aktive Tab hättest du einen hellgrauen, fast weißen Rahmen um eine weiße Fläche. Das würde tatsächlich nur bei ganz genauer Betrachtung auffallen und auf gar keinen Fall ins Auge stechen. Deswegen war der Rahmen als störendes Element für mich nicht sofort offensichtlich und ich dachte zunächst an die Titelzeile. ;)

  • Das Problem ist ja, dass nach dem Beenden vom Fenix bei mir nicht für jeden Tab die Vorschau gespeichert bleibt. Bzw. die Vorschau nach einem Neustart nicht mehr vorhanden ist. Dies ist ja auch bei den wichtigen Seiten so. Aber dieser Fehler ist ja schon bald so alt wie Fenix. Wurde auch schon einige Male als Issue mit aufgenommen und wieder geschlossen. Ich muss mal schauen, ob ich das Orginalticket dazu noch finde. Dies passiert wohl, wenn man "Beenden" aktiviert hat und "Browser-Chronik und Website-Daten" sowie "Zwischengespeicherte Grafiken und Dateien" ausgewählt hat. Interessanterweise wohl auch, wenn Android von selbst Speicher (RAM/Swap) frei gibt.

  • Ich weiß ja nicht, ob Mozilla neue Entwickler-Ressourcen erhalten hat, aber die sind gerade sehr aktiv und vor allem in sehr hohem Tempo dabei, mehrere neue Features zu implementieren, und auch im Issues Tracker von Firefox Klar für Android wurden heute einige Issues eröffnet, welche funktionale Änderungen und sogar ein neues Design beinhalten. Also da wurde ganz offensichtlich das Tempo angezogen.

  • [...] die sind gerade sehr aktiv und vor allem in sehr hohem Tempo dabei, mehrere neue Features zu implementieren, [...] Firefox Klar für Android wurden [...] funktionale Änderungen und sogar ein neues Design [...]

    Kannst und wirst du dazu noch etwas Genaueres sagen...? Welche neuen Features, welche funktionalen Änderungen, welches neue Design? Meeeeeeeehr Details bitte... :)