TranslateGoogles.uc.js

  • Wie immer gern geschehen.

    Bin immer froh wenn ich informiert werde.


    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:107.0) Gecko/20100101 Firefox/107.0.1
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:108.0) Gecko/20100101 Firefox/108.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/109.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Danke Andreas.

    wusste garnicht das es sowas gibt als vergleich.


    Aber was es nicht im Netzt gibt gibt es garnicht :P


    oder wie war das ...

  • könntest Du mir oder jemand anderes den Unterschied sagen zu Goggle ?

    DeepL ist viel keiner als Google. Bei Google ist der Translater nur ein kleiner Teil eines weitaus größeren Angebots, Google sammelt aber auch Informationen über die Nutzer (sicher über Cookies und Local Storage). Zu DeepL gehört meines Erachtens nach nur noch Linguee als Online-Wörterbuch. DeepL ist nur bis zu 5000 Zeichen kostenfrei, man kann keine vollständige Webseite übersetzen lassen, indem man mal eben die URL übermittelt. DeepL beherrscht weniger Sprachen, ist aber in denen, die es beherrscht, meist besser als Google, soweit ich das von wenigen Vergleichen beurteilen kann.

    viel wichtiger ist, das Endor es gelesen hat und nun alles auf den neuesten Stand ist

    Jepp.

  • Die Qualität beider Dienste nimmt sich nicht viel. Dass der eine Dienst tatsächlich besser als der andere sei, lässt sich nicht sagen. Zur Verständigung taugen beide, in schriftlichen Dokumenten übernehmen sollte man weder die einen noch die anderen Übersetzungen. Allerdings steckt Google so viel Geld in diesen Dienst, dass sie permanent Verbesserungen vornehmen können, die Qualität wächst also stetig.


    Es gibt übrigens nicht nur DeepL und Google. Microsoft wird hier gar nicht genannt und es gibt mathematisch berechnete Zahlen, die von Mozilla gemeinsam mit der Europäischen Union veröffentlicht worden sind (BLEU-Score), die nahelegen, dass Microsoft die besseren Übersetzungen liefert, zumindest für Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche und umgekehrt:


    firefox-translations-models/results.md at main · mozilla/firefox-translations-models
    CPU-optimized Neural Machine Translation models for Firefox Translations - firefox-translations-models/results.md at main · mozilla/firefox-translations-models
    github.com


    BLEU - Wikipedia

  • Wobei mich das mit MS jetzt nicht wirklich wundert aufgrund der technischen Bulletins ;)

    Ich muss allerdings sagen, dass deren Qualität besser war dahingehend und ihren eigenen Seiten. Inzwischen übersetze ich wieder fast ausnahmslos mit Google, auch für Technik-affine Texte. Bei den MS Bulletins schalte ich um auf Englisch deswegen.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Die Qualität beider Dienste nimmt sich nicht viel. Dass der eine Dienst tatsächlich besser als der andere sei, lässt sich nicht sagen.

    (etc.) Keine Widerrede von mir. Ich hab nur persönlich bisher bessere Erfahrungen mit DeepL gemacht, nicht mehr, nicht weniger.

    Es gibt übrigens nicht nur DeepL und Google. Microsoft wird hier gar nicht genannt

    Wenn die nötigen Adressenparameter bekannt sind, könnte man ja eine MS-Version des Skriptes erzeugen.

    Es ist zur Zeit zwar unpopulär, aber mich hätten seit Jahren die entsprechenden Parameter für Yandex interessiert, ich hab nur nie nachgefragt.