Ich fürchte, bald ists vorbei mit den Themes

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • // Habe nicht anderes erwartet.
    Man sieht immer mehr wer wirklich das sagen hat....
    „Money makes the world gone around.“
    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:94.0) Gecko/20100101 Firefox/94.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • //
    Wenn es so sein sollte, das man eines Tages mal fast nichts mehr anpassen kann, warum sollte ich/man dann noch den Firefox benutzen.
    Er ist dann nämlich nichts besonderes mehr, sondern nur noch einer von vielen Browsern.


    Ich habe hier einen Artikel gefunden, zwar schon etwas älter und nicht direkt bezogen auf das Thema hier, aber aus meiner Sicht doch ganz interessant:


    http://winfuture.de/news,70761.html

  • //Es wird so kommen, wie es im Link von Boersenfeger steht.
    Wer bei Firefox seine Individualität behalten will, wird gezwungen sein, Sicherheitslücken hin oder her,
    Firefox nicht mehr zu updaten, oder eine Alternative zu verwenden. Pale Moon usw.
    So sieht es leider aus.


    andreas
    Vielleicht sollte man den ot Teil besser abtrennen.
    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:94.0) Gecko/20100101 Firefox/94.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Mir würde es nicht so weh tun, da ich u.a. wg CTR eh nur das normale Theme nutze, aber eben ein bisschen angepasst... mit Script und Code geht sicher immer noch was, aber halt nur noch partiell...
    [attachment=0]2015-11-08_104926.jpg[/attachment]

  • Zitat von Boersenfeger

    Näheres gibts bestimmt bald von Sören zu lesen...


    Von mir gibt es dazu nichts vor dem 1. Dezember zu lesen. In dem Bugzilla-Ticket, auf das sich der Artikel bezieht, steht ganz klar, dass noch gar nicht feststeht, wie der genaue Plan aussieht, und dass dieser Plan für den 1. Dezember erwartet wird. Ich schreib keine Artikel über Dinge, die noch so unklar sind. Es ist auch von möglichen Erweiterungen der Lightweight Themes die Rede, womit diese mächtiger würden. Das ist für mich ein wichtiger Aspekt, ob an anderer Stelle Erweiterungen stattfinden oder nicht. Je nachdem muss der Artikel anders aufgebaut werden. ;)


    Man sieht's doch außerdem am Screenshot von Boersenfeger, dass selbst ohne "Heavyweight Theme" eine Anpassung möglich ist, die optisch genau dem entspricht. Oder würde jemand, der es nicht besser weiß, vermuten, dass er das Standard-Theme nutzt und darauf Anpassungen aufsetzt? Also für mich sieht das nach einem Theme aus. Insofern mach ich mir auch wenig Sorgen, dass man fast nichts mehr anpassen könnte, Boersenfeger hat mit seinem Screenshot schon das Gegenteil bewiesen.

  • Zitat von Endor

    Man sieht immer mehr wer wirklich das sagen hat....
    „Money makes the world gone around.“


    Das musst du erklären. Mit wessen Geld soll das zu tun haben? Mir fällt niemand ein, der ein Interesse daran haben könnte, Mozilla für die Entfernung von Themes zu bezahlen. Wirklich niemand. Daher ergibt das für mich einfach gar keinen Sinn. Erzähl doch bitte mal, wer dieses Sagen hast. Du sagst ja, dass man es immer mehr sieht, du weißt es also.

  • Wusste ich es doch. Ich werde mich aber hüten näher darauf einzugehen.
    Wer will weiß schon was oder wem ich meine. Aber egal, ändern tut es daran doch nichts.
    Lassen wir es gut sein.
    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:94.0) Gecko/20100101 Firefox/94.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

    Einmal editiert, zuletzt von Endor ()

  • Wirklich schade. Ich finde, dass wenn jemand wilde Behauptungen aufstellt, er diese auch erklären können sollte. So betätigst du nur, was ich schrieb: es gibt niemanden, der dafür in Frage kommen würde. Du kannst offensichtlich ja selbst niemanden nennen. Und das, obwohl du schreibst, dass dir das so klar ist. Mir ist es vollkommen unklar, weil es einfach wenig Sinn ergibt. Das wäre jetzt die Gelegenheit gewesen, mir etwas zu erzählen, was ich nicht weiß. Es kann nicht besonders schwer sein, einen Namen zu nennen, wenn man einen Namen (Person, Organisation, whatever) kennen würde. Und da es deine Aussage ist, musst du ja auch wissen, wovon du sprichst, niemand ist also in einer so guten Position, das zu beantworten, wie du. Nach mehr wurde nicht gefragt, nur nach dem wer. Eine ganz banale Frage, die für dich kinderleicht zu beantworten sein muss. Wenn das schon zu viel verlangt ist, wie stark kann dann die Behauptung sein? ;)

  • Ja, sorry. Ich konnte es mir nicht verkneifen, eine Konditionierung anzudeuten, die man bei dir und einigen Themen/Reizworten oder wie auch immer das bezeichnen mag, erkennen könnte. Den ";)" bitte ich nicht zu übersehen.


    Zum Thema selbst: Ich kann auf Themes gut verzichten. Solange man eben selbst an einigen Stellen eingreifen kann, ist doch noch alles in Butter. In anderen Programmen im "Enterprise"-Umfeld hat man ja gar keine Möglichkeiten und man kann/muss damit trotzdem arbeiten.

  • Das ist viel zu weit gedacht, es ist sehr, sehr viel einfacher: ich lege Wert auf Argumente und Belegbarkeit von Aussagen. Und wenn jemand etwas schreibt, was keinen Sinn ergibt und nach einer Ausführung verlangt, um von anderen überhaupt verstanden werden zu können (was hier der Fall war), dann frage ich genau danach. Und wenn diese Antwort nicht geliefert werden kann, ist das sehr aufschlussreich. Mir hat es die Antwort geliefert, die ich wollte: dass meine Zeit bei einer weiteren Vertiefung verschwendet wäre. Da steckt keine tiefe Psychologie dahinter, ausschließlich Strategie, um herauszufinden, was für ein Fundament ein Beitrag hat. So finde ich sehr schnell heraus, wer nur meckert und wer echte Fakten hat. Es ist überraschend, wie viele Leute man aus dem Konzept bringt, nur indem man nachfragt und Beiträge nicht einfach ungeachtet der Sinnhaftigkeit hinnimmt. Also kein Pawlow, sondern ein wirklich sehr bewusstes Handeln. Denn meine Zeit ist sehr kostbar. ;)

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Mir fällt niemand ein, der ein Interesse daran haben könnte, Mozilla für die Entfernung von Themes zu bezahlen. Wirklich niemand. [..]


    Warum ist denn angedacht die Themes zu entfernen?

  • Weiß ich nicht. Ich erwarte mehr Details, wenn ein richtiger Plan hierfür vorliegt. Im Bugzilla-Ticket heißt es nur, dass das eine Entscheidung im Rahmen der Great or Dead-Initiative sein soll. Unter dem Namen Great or Dead läuft, wenn man so will, eine "Neuausrichtung" von Mozilla, einen viel stärkeren Fokus auf Qualität zu legen. Das klingt drastisch, ist es im Prinzip auch: was nicht gut genug ist, muss verbessert werden oder fliegt aus Firefox. Quasi nach dem Motto "richtig machen oder gar nicht". Aber ich kann nicht sagen, wie genau die Themes in Hinblick darauf einzuordnen sind, ich kenne keine Details.


    Nur wär es halt Quatsch zu behaupten, das Geld hier eine Rolle spielt, um noch auf das einzugehen, was du von mir zitiert hast. Denn wer sollte dieses Interesse haben? Mozillas größter Geldgeber ist Yahoo!, die haben keinen eigenen Browser, ganz im Gegenteil, die profitieren davon, wenn Firefox toll und beliebt und alles ist, denn jeder Firefox-Nutzer, besonders in den USA, ist ein potentieller Yahoo!-Nutzer. Denen entsteht durch die Entfernung kein mir offensichtlicher Vorteil. Google hat einen eigenen Browser, aber von denen bekommt Mozilla kein Geld. Auch von Microsoft und Apple bekommt Mozilla kein Geld. Dann gehen mir auch schon die Ideen aus, wer gemeint gewesen sein könnte. Leider werden wir es, ausgehend von Beitrag #8, wohl nie erfahren.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    was nicht gut genug ist, muss verbessert werden oder fliegt aus Firefox. Quasi nach dem Motto "richtig machen oder gar nicht".


    Seit ich Firefox nutze verwende ich auch Themes , was ist nun plötzlich an den Themes nicht mehr gut genug oder nicht richtig?
    Verstehe ich nicht. :-??

    Einmal editiert, zuletzt von pittifox ()

  • Wie gesagt, ich kenne die Hintergründe in Bezug auf Themes nicht. Der Artikel von Ghacks basiert einzig auf dem Bugzilla-Ticket, in welchem es heißt, dass es am 1. Dezember einen Plan dazu geben soll. Ich hab mit meinem Beitrag nur das übergeordnete "Great or Dead" vereinfacht zusammengefasst, welches in diesem Ticket als Stichwort gefallen war. Ich denke, so richtig Sinn, über dieses Thema zu sprechen, ergibt es erst, wenn dieser Plan bekannt ist, denn dann sieht man erst, wie schlimm es wirklich ist oder ob es nicht eh geht. ;)


    Man muss aber ehrlicherweise aber auch sagen, dass es eh kaum noch aktiv gepflegte Themes mit nennenswerten Nutzerzahlen gibt. Das ist auch für die Theme-Ersteller nicht unbedingt ein Vergnügen, ein Theme kompatibel zu halten. Meiner Einschätzung als Nicht-Theme-Ersteller nach (ich mag mich also irren) ist das mehr Aufwand, als ein Add-on zu pflegen (mit Ausnahme der besonders komplexen Add-ons natürlich, es gibt ein paar, die machen sicher auch sehr viel sehr regelmäßige Arbeit).

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Oder würde jemand, der es nicht besser weiß, vermuten, dass er das Standard-Theme nutzt und darauf Anpassungen aufsetzt? Also für mich sieht das nach einem Theme aus.

    Ist es aber nicht... nur ein einfacher Style mit dem Hintergrundbild aus dem Ballerspiel Moorhuhn, ältere Semester werden dies vielleicht noch kennen.. :P

    CSS
    toolbar{ 
     -moz-appearance: none !important;
     background-image: url("file://h:/ich/Sonstiges/Hintergrundbild1.png")
     !important;
    }
  • Was konkret heißt denn jetzt vorbei mit den Themes.
    Es wird keine Weiterentwicklung bzw. neue Themes geben?
    Die jetzigen, installierten, werden aber bleiben und können weiter genutzt werden.


    Das hat mit dem Firefox selber, also Sicherheitsmäßig, nichts zu tun.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64-Bit] - Firefox 93.0 - Thunderbird 91.2.1 - uBlock Origin [Lenovo Tablet A10]