Steckt Mozilla Firefox in der Krise?

  • Hallöchen zusammen!


    Ich frage mich gerade, was hier schon wieder abgeht. 2 GB RAM mit dem Firefox? Dann würde ich aber mal die Add-ons entrümpeln! Ich verwende immerhin SeaMonkey mit 55 Add-ons (siehe Signatur) und das Ding braucht nicht einmal 1 GB, was mache ich da nur falsch? :-??


    Ich bin ja wirklich nicht immer oder besser gesagt sogar selten mit Sören einer Meinung, aber das ist doch wirklich nur als Unfug zu bezeichnen! Meine Kiste hier ist bestimmt nicht neu oder irgendwie was besonderes, aber der Kasten läuft hier rund um die Uhr. Ich weiß nicht einmal, wann ich den Rechner zum letzten mal ausgeschaltet habe.


    Übrigens verwende ich Chromium hier zu Testzwecken, bei dem Ding kann man wirklich von einem RAM-Fresser sprechen! Wie kann man mit dem Ding eigentlich arbeiten? Pro Tab ein GB oder was?


    Daß die besten Zeiten von Mozilla vorbei sind kann ich aber auch nicht leugnen, trotzdem werde ich garantiert nicht wechseln. Hier unter Linux kann ich den IE ja nicht verwenden, aber ich betreue im privaten Umfeld ein paar Windows-Rechner. Der IE ist ja wirklich brauchbar geworden, das hätte ich Microsoft gar nicht zugetraut!


    Trotzdem sind das alles Browser, die nicht meinen Anforderungen entsprechen. Firefox und SeaMonkey haben eben auch den Vorteil, daß es eine ziemliche Menge Erweiterungen gibt. Das Problem dabei ist, daß dadurch natürlich auch der RAM-Verbrauch steigt. Ist ja auch logisch, daß mit mehr Programmen/Erweiterungen der Verbrauch nicht geringer werden kann!


    Derzeitiger Verbrauch hier: 926,520 MB


    Nun ist SeaMonkey allerdings eine komplette Suite, nicht nur ein einfacher Browser! Also nochmal hier die Frage:


    Was mache ich falsch, daß SeaMonkey hier so wenig RAM benötigt?


    angelheart:


    Zitat

    Wehr ohne Helm Fährt ist ein Idiot.


    Dann bin ich seit 44 Jahren ein Idiot!


    Ein schönes verlängertes Wochenende wünsche ich noch!


    Mike

  • Bei mir unter Win 8.1 Pro auf einem 300€ Notebook (HP 250 G3 K9L29ES Originalinstallation runtergeschmissen und eine Kaufversion von Win 8.1 Pro drauf ) , gönnt sich FF zwischen 400 und >900MB RAM.Halt je nach Anzahl der Tabs oder ob YT Videos im Hintergrund laufen.
    Da ich solange wie ich da noch Garantie darauf habe, da nicht daran herum schrauben will, macht dies schon schon fast 1/4 des RAM (und 1...10% bei der CPU Last) aus.
    Habe momentan circa 7-10 Addons am laufen (Adblocker, Ghostery, YT Unblocker, Bookmarktool etc.), Plugins sind fast alle auf nachfragen ob aktivieren gestellt und dann nutze ich noch ein einfaches Visual Style.

  • Zitat von Chemnitzsurfer

    macht dies schon schon fast 1/4 des RAM (und 1...10% bei der CPU Last) aus.


    Ob 1/4 oder 1/8 des RAMs ist ja vollkommen egal. Entscheidend ist einzig, wie viel RAM in der jeweiligen Situation verfügbar ist. Und was verfügbar ist, darf von Anwendungen genutzt werden, dafür ist RAM schließlich da. Zwischen 400 und 900 MB RAM sind übrigens kein aufregend hoher Verbrauch für einen Browser, das ist absolut okay! Das gilt insbesondere bei Verwendung von Add-ons wie Werbeblockern, gerade ein Werbeblocker benötigt auch einiges an Ressourcen.

  • Man kann auf externe Werbeblocker verzichten, wenn man mit ein paar Zeilen sein
    eigenes in jeden browser integrierbares javascript einbindet.
    Bei Firefox gehts mit Greasemonkey.
    Dann noch das hosts file (windows) beliebig ergänzen, und ads entfallen.
    function blockwerbung(){...} war lustig ;)
    Das geht so seit 10 Jahren ohne fremde Erweiterungen.
    Ist was hartnäckig, habe ich dazu mit "dblclick" eine js function linkify(){...} eingefügt, die
    nicht hervorgehobene und nicht anclickbare links auf Webseiten zugänglich macht.
    Kommt durch verzögerten Seitenaufbau doch mal Werbung nach, dann ist bei dblclick
    auch nochmal blockwerbung() dabei und schafft sie weg.
    Per "click" wird die Uhr() aktiviert, die selten mal sonst nicht kommt.
    Damit läuft bei mir eine in allen Webseiten eingeblendete Analoguhr per canvas mit, die
    ebenfalls witzig in js programmierbar war.
    Auch php ist eine ulkige Sprache, mit der man den PC samt Dateienstruktur in den browser bringen kann.
    Alles ist einfach, man braucht nur mal damit was tun.
    Hab keine fremden Erweiterungen und vermisse nichts.
    Macht Spass, Eigenes allen Webseiten zuzuweisen.


    Den Nightly hätte ich gerne im Dauereinsatz, weil er im fullscreen per mouse die tabs einblendet.
    Aber er blendet halt hover weg.
    Smalltalk im Camp Firefox gegen Langeweile ;)


    So mal als Anregung:

    Code
    function blockwerbung(){function R(w){try{var d=w.document,j,i,t,T,N,b,r=1,C;
    for(j=0;t=["object","embed","applet","iframe"][j];++j)
    {T=d.getElementsByTagName(t);for(i=T.length-1;(i+1)&&(N=T[i]);--i)if(j!=3||!R((C=N.contentWindow)?C:N.contentDocument.defaultView))
    {b=d.createElement("div");b.style.width=N.width; b.style.height=N.height; b.innerHTML="";N.parentNode.replaceChild(b,N);}}}
    catch(e){r=0}return r;}R(self);var i,x;for(i=0;x=frames[i];++i)R(x);}
  • Hallo Andreas,


    wenn ich, wie bei Dir im Beitrag #45 zu sehen ist, in meine Adresszeile about:addons-memoryeingebe, bekomme ich einen Seitenladefehler mit der Bemerkung: Ungültige Adresse angezeigt aber leider nicht das Ergebnis welches in Deinem Beitrag angezeigt wird.


    Was hakt bei mir oder habe ich bei der Eingabe einen Fehler gemacht?

    Freundliche Grüße
    Barbara


    ____________

  • Müsste man, um auch den Speicherverbrauch des About:Addons-Memory-Addons zu ermitteln, das About:Addons-Memory-Addon nochmal installieren ? :-??
    Gruß Martin :mrgreen:

  • Danke Zitronella!

    Firefox 106.0 Standardbrowser & Portabler.
    Windows 10/64 Pro 22H2, 19045.2193, Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Thunderbird, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.