parallele Installation einer alten FF Version

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zwecks Installation der alten Firefox Version 9.x parallel zur aktuellen Version 17.x habe ich habe ich firefox version 9.xx im Ordner ~/Z_Programme/firefox.


    Ich habe ein Profil in ~/.mozilla/firefox/profile.ini definiert, welches ich firefox9 genannt habe.


    Mit dem Kommando "firefox -Profilemanager" kann ich in einem Termial firefox mit dem firefox9 Profil starten. Firefox startet. Doch wenn ich nach dem Start unter "Hilfe / Über Firefox" die Version prüfe, dann sehe ich, dass ich die Version 17 gestartet habe, obwohl ich die Version 9 starten wollte. Ich kann den Infos der Benutzerforen nicht entnehmen, wie ich die Version 9 starten kann.

    Mein PC: Lenovo Thinkpad SL510 Notebook Intel Core 2 Duo CPU T5870 / BIOS V1.12 2009-10-19 / Ubuntu mit Linux 3.2.0-34-generic-pae Ubuntu 12.04 LTS + GNOME

  • Gibt es einen besonderen Grund, warum eine so extrem veraltete und unsichere Version genutzt werden soll?

  • Vielen Dank für Eure Antwort.


    andreas: Die zitierte Anleitung habe ich angewendet - sinngemäß, denn sie gilt für Windows. FF startet je offenbar mit dem gewünschten Profil, doch muss vorher das auszuführende FF Programm bestimmt werden und das funktioniert nicht.


    Bernd: Ich habe die Warnungen bzgl. alter Versionen gelesen und durchdacht. Ich habe einen besonderen Grund zur Verwendung der V9.x, mit dem ich die Community nicht langweilen will.


    Ich bin mir übrigens nicht sicher, ob ich FF9 vom richtigen Ordner geholt habe. Unter
    https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/9.0
    gibt es in linux-i686/de und in linux-x86_64/de ein Archiv namens firefox-9.0.tar.bz2. Habe mir das rote geholt.


    Mein PC: Lenovo Thinkpad SL510 Notebook Intel Core 2 Duo CPU T5870 / BIOS V1.12 2009-10-19 / Ubuntu mit Linux 3.2.0-34-generic-pae Ubuntu 12.04 LTS + GNOME

    Mein PC: Lenovo Thinkpad SL510 Notebook Intel Core 2 Duo CPU T5870 / BIOS V1.12 2009-10-19 / Ubuntu mit Linux 3.2.0-34-generic-pae Ubuntu 12.04 LTS + GNOME

  • Hey! Jetzt konnte ich durch einfachen Dippelklck auf das heruntergeladene FF9 Programm die Version 9 aus dem Nautilus starten! Allerdings kann ich FF nicht davon abhalten, sich selbst zu updaten, so dass ich nach wenigen Minuten ein FF17 kriege. Gibt es eine update-Bremse?

    Mein PC: Lenovo Thinkpad SL510 Notebook Intel Core 2 Duo CPU T5870 / BIOS V1.12 2009-10-19 / Ubuntu mit Linux 3.2.0-34-generic-pae Ubuntu 12.04 LTS + GNOME

  • Ja, so klappt es! Ich kann FF9 nutzen.

    Mein PC: Lenovo Thinkpad SL510 Notebook Intel Core 2 Duo CPU T5870 / BIOS V1.12 2009-10-19 / Ubuntu mit Linux 3.2.0-34-generic-pae Ubuntu 12.04 LTS + GNOME

  • Zitat von jolexin

    Bernd: Ich habe die Warnungen bzgl. alter Versionen gelesen und durchdacht. Ich habe einen besonderen Grund zur Verwendung der V9.x, mit dem ich die Community nicht langweilen will.


    Mich würde dieser ganz besondere Grund trotzdem interessieren, wenn es keine Umstände bereitet. Denn vielleicht (meistens) gibt es ja doch eine schönere Lösung. Langweilen tust du damit sicher niemanden, denn dein Anliegen unterscheidet sich ja doch von den meisten Anliegen anderer, wenn es dir ausdrücklich um die Verwendung einer bestimmten veralteten Version geht...

  • Und wieder einmal wird nach der Möglichkeit gefragt, wie man seinen PC gefährden kann und selbst wenn der ursprüngliche Fragesteller über Mittel und Wege verfügt um sicherzustellen, dass sein PC nicht angegriffen wird ist die Antwort für jeden unbedarften Forumsbesucher sichtbar.


    Ja, die entsprechenden Befehle/Einstellungen sind auch anderweitig im Internet auffindbar, nur halte ich die Möglichkeit für sehr hoch, dass viele Besucher des Forums damit rechnen hier sichere Tipps vorzufinden.

    Es gibt keine Strong-Taste und keine Strange-Taste.

  • Zitat von Fury

    selbst wenn der ursprüngliche Fragesteller über Mittel und Wege verfügt um sicherzustellen, dass sein PC nicht angegriffen

    Das soll ein Konjunktiv sein, nicht wahr? Ich bezweifle, daß der OP Mittel und Wege kennt, da es ihm ja nicht einmal gelungen ist, die in der Standard-GUI des Firefox enthaltene Option (die RR gezeigt hatte) selbst zu entdecken. Ergo: Das traurige Ergebnis der Lösung ist ein potentieller Bot-Net-"Teilnehmer" mehr.

  • Natürlich ist das ein Konjunktiv.


    Allerdings habe ich gerade selbst eine Möglichkeit gesehen wie sich "Firefox" 3.5 bzw 3.6 noch sicher betreiben lassen und werde diese Möglichkeit bei der nächsten ähnlich gelagerten Frage gerne vorstellen. :mrgreen:

    Es gibt keine Strong-Taste und keine Strange-Taste.