Beiträge von Cosmo

    Zitat von firefox-user123

    irgendwann ist auch die Version 20 veraltet und die Versionen, die deren folgen. Es gibt keine 100% sichere Software.

    Oh wie recht du damit hast.


    Kennst du aber auch den Unterschied zwischen den Sicherheitslücken in FF 19 und älter und denen, die mit Sicherheit irgendwann für FF 20 und neuer entdeckt werden? Der Unterschied besteht darin, daß die Lücken in FF19- dokumentiert sind, das heißt, die Schadware-Autoren können sich hier ohne große Mühe bedienen und brauchen nur noch auf solche Opfer wie dich zu warten, und bingo, Affe im Kasten. Die Lücken in FF20+ kennt kein Mensch (sonst wären sie vorab von den Programmieren beseitigt worden) und schon gar nicht sind sie dokumentiert.


    Oder auf ganz kurz: Wer eine alte Version (von irgendwas) einsetzt winkt die Schadware mit beiden Händen an Bord.


    Im übrigen wäre es produktiver, wenn du die "vielen Add-ons" ganz schlicht benennen würdest.


    Ach ja, die Aussage zu der nicht möglichen 100%igen Sicherheit ist ebenso richtig. Doch zwischen weniger als 100% und 100% Unsicherheit (eben wegen der dokumentierten, sozusagen mit Anleitung existierenden Lücken) klafft ein riesiger Unterschied.

    Sorry Leute,


    aber die beiden letzten Beiträge sind genau das, was ich oben bereits in anderem Zusammenhang als Off Topic bezeichnet hatte: Es geht bei dem von mir gestarteten Thread nicht um die Frage, welche die beste / wenigsten schlechte Suite ist. Es ging nicht einmal um die AVs überhaupt, sondern im Gegenteil um das, was die Suiten darüber hinaus beinhalten - FW in erster Linie.

    Schritt für Schritt:
    Du hast auf dem Rechner 2 Benutzerkonten richtig?


    Wenn du im Admin-Konto FF ausführst, funktioniert alles einwandfrei, richtig verstanden?


    Im Benutzerkonto treten die Probleme auf, auch richtig? Dann gehe im Benutzerkonto bei offenem FF ins Menü Hilfe -> Informationen zur Fehlerbehebung und klicke auf -> Profilordner anzeigen. Da es nicht ratsam ist, den Namen des Benutzerkontos zu veröffentlichen, das aber hier die Frage ist, mußt du selber gucken: Ist in dem Pfad, der zu dem Profilordner führt, der Name des Benutzerkontos enthalten oder ein anderer?

    Zitat von Bernd.

    So wie ich das erkenne, sind nur 1.5GB verbaut worden (rechts oben, phys. Speicher 1.3gb+180mb ~1.5gb)
    Selbst mit defektem Speicher würde das nicht so angezeigt, entweder 1+0,5 oder 3*0,5 GB. Ab 1GB wird ausgelagert.

    Nein, "Insgesamt" bedeutet nicht "insgesamt belegt", sondern "insgesamt vorhanden", also auch bei 1.5 GB würden dort nicht die rund 1,3 GB stehen dürfen. Und was bei defektem Speicher (oder was auch immer) alles an Rückmeldungen nud auch an Verhalten kommt, ist nicht kalkulierbar.


    @Assellus:
    Drücke zusammen Windows-Taste und Pausetaste und sieh auf der Seite Allgemein in der Systemanzeige unten nach, was dort an Speichermenge angegeben ist.

    Auffällig ist die merkwürdige Speichermenge von ca. 1,3 GB. Ich nehme an, daß du 2 GB verbaut hast und somit stellt sich die Frage, wo das fehlende Drittel deines RAM geblieben ist. Defekt? Prüfe deinen Speicher mit Memtest: ISO herunterladen, auf CD(-RW) brennen und über Nacht laufen lassen.

    Zitat von pulchrus

    Dass 14 weniger sicher ist als alle anderen danach folgenden Versionen leuchtet jedem ein.

    Das erkennt niemand bei dir, wenn du besagten Blödsinn hier wiedergibst.


    Halten wir also fest: Du setzt um ein bestimmtes Spiel spielen zu können eine Version ein, die die gesammelten Sicherheitslücken von 6 Versionen offen hält. Und das, obwohl es dir einleuchtet!


    Zitat von pulchrus

    Ich bin an einer Lösungsfindung interessiert...!

    Und ich bin an weniger potentiellen Botnet-Rechnern und weniger Spamschleudern interessiert.

    Zitat von pulchrus

    Mir ist das Sicherheitsrisiko beim benutzen einer älteren Version durchaus bewusst

    Das mag ja sein, aber du kannst diese Risiken nicht wirklich einschätzen. Deswegen:

    Zitat von pulchrus

    Es handelts sich hierbei um eine 14-ner Version, die laut anderen Foren immernoch die beste und sicherste der alten Versionen ist.

    Ganz gleichgültig, ob du diesen Schwachsinn in anderen Foren gelesen hast, das ist Blödsinn, denn 14 hat mehr Sicherheitslücken als 15, 15 mehr als 16, 16 mehr als 17 und so fort. Sofern in höheren Versionen gefundene Lücken nicht auf Veränderungen gegenüber den Vorversionen beruhen sind dort gefundene Lücken auch in den Vorversionen vorhanden. Das konnte man früher, als 2 bis 3 FF-Versionen nebeneinander gepflegt worden waren, sehr gut beobachten und auch heute noch beim Vergleich des aktuellen Release mit der aktuellen ESR-Version. Und da "alt" alles unterhalb der jeweils aktuellen Version ist, ist 14 weniger sicherheitsanfällig als 13 und davor, aber sicherheitsanfälliger als 15 und alles darüber.


    Da du die Sicherheitslücke dann auch noch für so etwas "lebenswichtiges" wie ein Spiel öffnest, rundet das Bild nahtlos ab. Zur Vervollständigung deiner Lücke ist dann dieser Lückenfuchs auch noch dann im Hintergrund geöffnet, wenn du gar nicht spielst - das ergibt sich aus deinem 1. Betrag eindeutig.


    Und schließlich gibst du nun auch noch an, daß es gar nicht das Addon ist, das Kompatibilitätsprobleme macht, sondern das Spiel. Dann ist es Sache des Sache des Spieleanbieters, nachzubessern.

    Ich halte es für den richtigen Ansatz, das hier

    Zitat von pulchrus

    2 verschiedene Versionen von Firefox (aufgrund versch. Add-ons)

    zu hinterfragen. Welche Versionen sind im Einsatz, welche Add-ons machen das ganze erforderlich - und gibt es eventuell bessere Lösungen als diese, die möglicherweise ein Sicherheitsrisiko darstellt?

    Zitat von froschuser

    ... hatte seitdem spürbar wenig Ärger.

    Dann hast du ein System, das Macken hat, denn in einem stabilen System gibt es diesbezüglich keine Unterschiede. Da du möglicherweise auch deine beschriebene Prozedur als Dauer-Admin ausführst und sinnlose Registry-Bereinigungen mit deinem Uninstaller, wundert das nicht.


    P.S. Ein Virtualizer (was für eine Software du auch immer damit umschreiben willst) ist keine Sandbox.

    Da ich keinen Asus habe: Vermutlich(!) ja, entsprechende Treiber hinterlassen dort typischerweise eine Schnellzugriffsmöglichkeit. Ansonsten lohnt ein Blick in die Systemsteuerung von Windows oder einen Blick im Startmenü unter Asus.


    Es gibt Treiber (wiederum: ich kann nicht beurteilen, ob das für Asus zutrifft), die teilweise die Konfiguration vom verwendeten Programm abhängig machen. Wenn das hier so sein sollte, wäre es möglicherweise eine Erklärung für den Unterschied zwischen den Browsern. Es kann aber leider auch so sein, daß Asus spezielle Features nur für die MS-Software unterstützt. Im Zweifelsfall solltest du dich mit der Dokumentation beschäftigen oder auf der Asus-Webseite nach Informationen suchen.

    Zitat von MountainDreamer

    Verbraucht ein Portabler FF weniger Ressurcen, als ein installierter?

    Nein. Sofern es sich um wirklich den gleichen Browser handelt (Version, installierte Addons), sind die diesbezüglich gleich.

    Zitat von MountainDreamer

    Gibt es Gründe, die gegen die Verwendung eines portablen sprechen?

    Ja, die Sicherheit. Sofern man in Windows ein Benutzerkonto zum Arbeiten verwendet und der installierte Browser (aka Desktop-Version) von einem Administrator installiert wurde, unterliegt er dem Selbstschutz des Systems. Bei einem portablen Browser ist das dagegen nicht der Fall - sofern man nicht durch besondere Schritte dafür sorgt, was aber die Praktikabilität einschränkt und für die allermeisten Benutzer mangels der erforderlichen Kenntnisse im Rechtesystem von Windows unmöglich ist.

    Zitat von RycoDePsyco

    Ja habe Sie gefunden, ist wirklich unsichtbar.

    Was will uns dieser Satz sagen? Daß du mich gefunden hast, schließe ich aus. Ob das Problem gelöst ist, kann auch nur vermutet werden. (Wenn alle Helfer so schreibfaul wären wie solche Fragesteller, würden die ihre Probleme gleich alleine lösen müssen.)

    Du hättest - den Forenregeln folgend - einen eigenen Thread öffnen sollen, zumal der Beschreibung nach davon auszugehen ist, daß es sich um eine ganz andere Ursache (und nahezu garantiert um eine völlig andere FF-Version) handelt (Wird ein Mod ja nach Einschätzung erledigen)


    Oder geht es dir nicht um das Löschen, sondern um das Ausblenden der Leiste? Dann ist der Thread sogar vom Titel total falsch.


    Zur Sache (wobei ich vom Löschen ausgehe): Überprüfe über "Anpassen", ob es einen kaum sichtbaren Inhalt in dieser Symbolleiste gibt, also Zwischenraum oder Trennlinie. Entferne alles aus der Leiste.

    Hallo Andreas,


    danke für die Antwort. Ich hab es trotzdem (noch) nicht begriffen. Da du oben (von mir zitiert) die Anmerkung über das Verschieben in die Taskleiste unter die Anmerkung über das Verschieben innerhalb der Taskleiste geschrieben hattest, hatte ich dich so verstanden, als ob es sich um ein Feature handele, daß es vor W7 noch nicht gegeben habe. Was dieses Feature sein soll, habe ich aber wie gesagt bis jetzt nicht verstanden. Verstanden habe ich deinen letzten Beitrag dagegen so, als ob es bei W7 erforderlich sei, die Verknüpfung manuell nachzuarbeiten. Ich bin mir allerdings sehr unsicher darüber, ob das das ist, was du aussagen wolltest.


    P.S. Der Begriff Schnellstartleiste wurde in dem Kontext nicht von dir (also auch nicht falsch ausgedrückt), sondern von mir erstmals eingebracht. Und in XP und Vista war sie ja durchaus der offizielle Begriff für das, was bei W7 erst wieder durch einen Eingriff zurück gebracht werden muß.

    Zitat von ruda38

    ich habe mir Kartenmaterial von Falk-Navi gekauft und einen Download-link per mail erhalten.
    ...
    Daraufhin habe ich mich mit Falk in Verbindung gesetzt, die mir nun schreiben, dass ich den Internet Explorer nutzen soll, da es sonst zu Fehlermeldungen kommen kann.

    Wurdest du vor dem Kauf darüber informiert, daß nur Benutzer von Windows die angebotene / gekaufte Ware verwenden können?


    Möglicherweise hat es sich da bei Falk auch jemand mit dieser Antwort zu einfach gemacht (sehr freundlich umschrieben).

    Zitat von Anfänger015

    Welche Seiten kann ich als vertrauenswürdig einstufen?


    Anders herum: Welchen Anbietern willst du vertrauen? Und: Welche Seiten benötigen JS überhaupt? Laut der Pressemitteilung waren Seiten für das Online-Banking nicht betroffen und die betroffene Seite funktioniert auch ohne JS tadellos. Selbst die Kostenrechner (1 Beispiel habe ich soeben getestet) benötigen kein Scripting). Es gibt - und wahrscheinlich gab es auch - keinen Grund, dort JS freizugeben.

    Zitat von 2002Andreas


    Oder das verschieben einer Anwendung/Ordner etc. in die Taskleiste :?


    Ersteres funktioniert mit Hilfe von Taskbar Shuffle auch hier hervorragend, sowohl im Taskflächenbereich wie im Infobereich, und als Zugabe kann man offene Anwendungen im Hintergrund durch Mittelklick schließen.


    Das letzte verstehe ich nicht: Was ist damit gemeint? Die Schnellstartleiste ist nichts neues und dort Anwendungen oder Ordner (oder auch Dokumente) hineinzuschieben ein alter Hut. Was neues meinst du mit der Bemerkung, Andreas?