Beiträge von JonHa

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Ich halte es eher für ungewöhlich, dass ein Router selbstständig WOL-Pakete sendet, das müsste man zumindest bewusst einstellen. Wenn mans ganz sicher ausschließen will: Mal nachts testweise Netzwerkkabel ziehen. Und eine zu empfindliche Netzwerkkarte würde ich ausschießen. Für WOL muss man eine komplexe Sequenz senden bzw. empfangen die u.a. zweimal die MAC-Adresse der Netzwerkkarte beinhaltet. Das der PC ausversehen wegen irgendwelchen störungen angeht, halte ich für praktisch ausgeschlossen, auch bei "empfindlichen" Netzwerkkarten (was auch immer das heißt).


    Ich finde immer noch die Spannungsspitzen-Theorie am wahrscheinlichsten. Kenne ich ja auch selber.

    Zitat von DasIch

    Zumindest in Europa treten solche Stromschwankungen dass ein PC plötzlich hochfährt garantiert nicht jede Nacht auf.


    Das Problem kenne ich auch.


    Mit Europa hat das nichts zu tun. Bei mir steht ein PC auf dem eher mäßig verkabelten Dachboden, und da reicht(e) das betätigen eines Lichtschalters aus, um den PC hochfahren zu lassen. Ist nicht mein PC, sondern ein älterer, vermutlich mit nem überempfindlichen Mainboard/Netzteil, Aber es war zu Anfang schon etwas gespenstisch, wenn der PC von alleine Anging, blos weil man den Raum betreten hat bzw. dabei das Licht angemacht hatte.

    Also, meinen D-Link-Router konnte man auch problemlos per Firefox konfigurieren.


    Wenn du nicht ins Konfigurationsmenü kommst, liegt das wahrscheinlich eher an einem netzwerkproblem und mit dem Ie müsste es dann auch nicht funktionieren.


    Oder du hast einen externen Proxy o.ä. aktiviert, über den du dann natürlich nicht mehr an deinen Router kommst. Dann musst du den Router als Ausnahme eintragen.

    Zitat von brupo

    Das Problem ist, dass ältere Firefox-Versionen die Wingdings-Pfeile korrekt wiedergegeben hatten und ich darauf vertraute, dass das so funktioniert.
    Wegen Version 3.0.6 müsste ich jetzt ’zig Seiten anpassen.


    Leute ohne Wingdings hätten da auch nur merkwürdige Buchstaben gesehen. Deshalb ist die aktuelle Lösung sowieso unsinnig und veränderungswürdig.


    Zitat von brupo


    Beispiel auf unserer Homepage http://www.st-elisabeth-moehrendorf.de
    Pfad: Kopfzeile Button „Büro + Gemeinde“,
    Im gelben Kasten Gemeinde-LEBEN auf „E r e i g n i s s e“ klicken.
    Dort hab ich neben dem gerahmten Text „Achtung…“ verschiedene Pfeil-Versionen platziert.


    Verlink doch gleich auf http://www.st-elisabeth-moehrendorf.de/main10-ereign.html
    Auf deine Frames und Popups haben wohl nur die wenigsten hier Bock.


    Zitat

    Übrigens, MS Internet-Explorer gibt die Pfeile korrekt wieder.


    Das ist zu erwarten. Der IE macht auch noch ganz viel anders komisches Zeug und stört sich selbstverständlich nicht daran, Spezial-Schriftarten von Microsoft umzusetzen. Ist ja auch selbst von Microsoft.

    Du kannst ein globales Profil erstellen (an einem Ort, wo alle Benutzer schreibrechte haben) und dieses von allen Benutzern benutzen lassen.


    Grobe Anleitung hier: http://www.firefox-browser.de/wiki/Profilmanager


    Es kann aber Konflikte geben, wenn du z.B. im laufenden Betrieb den Benutzer wechselst und dann z.B. beide den Firefox öffnen wollen.


    Eine andere möglichkeit wäre, den Portable Firefox, der sein eigenes Profil verwaltet, einfach irgendwo fest auf die Festplatte zu installieren.


    http://www.firefox-browser.de/wiki/Portable_Firefox

    Ist gar nicht nötig. Der Firefox unterstützt solche Symbol-Schriften wie Wingdings einfach nicht.


    Beachtet werden muss auch, dass nicht alle Nutzer alle Schriften installiert haben. Der Einsatz von Wingdings o.ä. ist also total unsinnig. Entweder benutzt man gleich die "Pfeil-Buchstaben", die in jeder Schrift drin sind (z.B. ←↑→↓) oder man verwendet eben Grafiken.

    Zitat von Rumble Fish


    Hallo JonHa, nur zur Sicherheit... Du meinst alle Lesezeichen (4), die ein Eselsohr haben... :-??


    Ich meine alle Lesezeichen. Was das mit dem Eselsohr zu tun haben soll, ist mir nicht klar, alle Lesezeichen ohne eigenes Symbol haben eben das Standard-Symbol, und das ist ein Papier mit abgeknickter Ecke.


    Falls du Angst hast, was unbeabsichtigt zu löschen kannst du ja auch ne Sicherheitskopie der places.sqlite erstellen.


    Wenn du nur die Lesezeichen-Symbolleiste ausblenden willst, geht das unter Ansicht-Symbolleisten.

    Wenn du alle Lesezeichen löschen willst, reicht es bei geschlossenem Firefox die places.sqlite im Profilordner zu löschen.


    Den Profilorder erreicht du, da du offensichtlich Windowx XP benutzt indem du unter Start->Ausführen "%appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles" eingibst und dann in den Ordner mit den wirren Zeichen gehst.


    Der Verlauf wird dann allerdings auch gelöscht.


    Wenn du was anderes probieren willst, kannst du auch versuchen, den Firefox im safe-Mode zu starten bzw. alle Erweiterungen unter Extras->Add-ons zu deaktivieren.

    "Ms Sans Serif" ist eine veraltete Bitmap-schrift noch aus Windows 98-Zeiten (und wahrscheinlich früher). Du solltest stattdessen "Microsoft Sans Serif" benutzen, die sieht genauso aus und enthält weit mehr Zeichen.

    Zitat von Simon1983

    Geht nicht, da du einen deutschen Key hast. Damit kriegst du bei Steam nur ein deutsches Spiel.


    Die Sprache kann man in Steam schon umstellen. Ob sich dadurch Zensur-mäßig was ändert, ist natürlich fraglich.

    Das gleiche Problem hatte ich mal auf nem PC von einem Bekannten. Genaue Fehlerursache ist mir nicht bekannt, aber ne normale Neuinstallation der aktuellen Version hat das Problem gelöst.


    Deswegen vermute ich erstmal kein Problem mit dem Profil oder irgendwelchen Erweiterungen, sondern gehe davon aus, dass die Firefox-Installation irgendwie defekt ist, z. B. nur teilweise geupdated wurde, oder jemand ältere Dateien ins Programmverzeichnis kopiert hat.

    SSDs haben durchaus Anwendungsfälle, z.B. wenn es um Geschwindigkeit bei kleinerer Datenmenge geht, oder wenn einfach nur auf kleinem Raum geringe Datenmengen gespeichert werden, müssen. Nicht umsonst basieren ja fast alle Handys, MP3-Player usw. auf Flashspeicher.


    Festplatten sind für große Datenmengen aber einfach sehr viel günstiger, insofern denke ich nicht, dass die in näherer Zeit abgelöst werden. Für viele Archivierungssachen ist ja auch die schnellere Zugriffszeit von SSDs eher unerheblich.