VPN - wann?

Hier geht es um Fragen und Probleme mit den einzelnen Firefox-Versionen.
Benutzeravatar
herbi28
Senior-Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: Sa, 08. Jan 2005 12:31

Re: VPN - wann?

#31

Beitrag von herbi28 Themen-Starter » Sa, 28. Jul 2018 18:46

@klickman ein sehr guter Link. Die endgültige Identifizierung meines Wohnsitzes ist zwar nicht richtig, aber schon ziemlich nah dran. Also helfen die Proxies auch nicht wirklich, anonym im Netz zu surfen. :traurig:
von der Nordseeküste grüßt
Herbi

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. (Oscar Wilde). ....und deswegen benutze ich FF und TB!
OS: Windows 10/64 Bit PRO
FF: Version 61.01(64-bit)

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 38845
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: VPN - wann?

#32

Beitrag von 2002Andreas » Sa, 28. Jul 2018 19:05

herbi28 hat geschrieben:
Sa, 28. Jul 2018 18:46
anonym im Netz zu surfen
Was genau stellst du dir denn darunter vor?

Man ist nie zu 100% anonym im Internet.
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Benutzeravatar
herbi28
Senior-Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: Sa, 08. Jan 2005 12:31

Re: VPN - wann?

#33

Beitrag von herbi28 Themen-Starter » Sa, 28. Jul 2018 19:12

das weiß ich auch, aber wenn du mit dem TOR Browser unterwegs bist, dann verspricht das Anonymität. Die Leute, die dort illegale Geschäfte betrieben, sind nicht über ihre IPs gestolpert und verhaftet worden, sondern weil sie unvorsichtig gewesen sind, z.b. beim Versenden von Drogen. Nur ist TOR eben sehr langsam und das ist mir das Surfen dort nicht wert.
von der Nordseeküste grüßt
Herbi

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. (Oscar Wilde). ....und deswegen benutze ich FF und TB!
OS: Windows 10/64 Bit PRO
FF: Version 61.01(64-bit)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9266
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: VPN - wann?

#34

Beitrag von Zitronella » Sa, 28. Jul 2018 19:24

herbi28 hat geschrieben:
Sa, 28. Jul 2018 19:12
Nur ist TOR eben sehr langsam
Mal selbst ausprobiert? Ich merke so gut wie keinen Unterschied was die Schnelligkeit betrifft. Das war vor 5-10 Jahren vielleicht mal langsam. Für heute kann ich das absolut nicht mehr bestätigen.
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52230
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: VPN - wann?

#35

Beitrag von Boersenfeger » So, 29. Jul 2018 7:14

Alte Leier...
Das das TOR-Projekt vor Urzeiten mal von einer gewissen US-Behörde mitentwickelt wurde und imho bis heute mitfinanziert wird, ist aber schon bekannt?
BTW: Proxies, die auf Russische und/oder irakische Seiten linken bzw diese nutzen, erreichen hier nicht unbedingt das nötige Vertrauen.. :mrgreen:
Es gibt keine Anonymität im Netz... je größer die Anstrengungen sind, seine Daten zu verschleiern, desto größer wird die Aufmerksamkeit sein, die man auf sich zieht...
Stand 18.11.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:63.0) 20100101 Firefox/63.0.3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:64.0) 20181115 Firefox/64.0b10
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:65.0) 20181118 Firefox/65.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18643
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: VPN - wann?

#36

Beitrag von Sören Hentzschel » So, 29. Jul 2018 8:48

Keine Ahnung, was die negative Darstellung von Tor soll. Tor ist ein sehr wichtiges Projekt, um sehr vielen Menschen Zugang zu einem nicht zensierten Web zu geben und damit ein Mittel für die Demokratie und Meinungsfreiheit. Wir können uns glücklich darüber schätzen, dass wir darauf nicht angewiesen sind. Das sollte nicht als selbstverständlich betrachtet werden, wenn man mal überlegt, wie vielen Menschen es nicht so gut wie uns geht.

Falls es übrigens unklar ist, das Internet selbst wurde ursprünglich für das US-Militär entwickelt. Also wenn das ein Argument für irgendetwas wäre, dürftest du kein Internet nutzen. Einige praktische Dinge aus unserem heutigen Alltag wurden ursprünglich für das Militär und / oder Behörden entwickelt.

Die Geschichte von Tor ist auch lesenswert:
Die ersten Ideen für Tor stammen aus dem Jahr 2000. Zwei Jahre später wurde die Arbeit an Tor durch Matej Pfajfar an der Universität Cambridge begonnen. Darauf folgte am 20. September 2002 die Veröffentlichung der ersten Alpha-Version.[6]

In der Anfangszeit von 2001 bis 2006 wurde Tor durch das United States Naval Research Laboratory mit Unterstützung des Office of Naval Research (ONR) und der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA),[7] vertreten durch Paul Syverson, unterstützt. Die weitere Entwicklung wurde vom Freehaven-Projekt unterstützt. Die Electronic Frontier Foundation (EFF) unterstützte die Entwicklung von Tor zwischen dem letzten Quartal 2004 bis ins späte Jahr 2005 hinein.[7]

Im Dezember 2006 gründeten Dingledine, Mathewson und andere das Tor-Projekt, die The Tor Project, Inc, eine Non-Profit-Organisation für Forschung und Bildung, verantwortlich für die Aufrechterhaltung von Tor.[8]

Im März 2011 wurde das Tor-Projekt von der Free Software Foundation mit dem Preis für gesellschaftlichen Nutzen (engl. „social benefit“) ausgezeichnet. Als Grund wurde angegeben, dass Tor weltweit ca. 36 Millionen Menschen unzensierten Zugang zum Internet mit der Kontrolle über Privatsphäre und Anonymität ermögliche. Tor habe sich als sehr wichtig für die Oppositionsbewegungen im Iran und in Ägypten erwiesen.[9]
Und nein, eine gewisse Behörde hat noch nie an Tor mitentwickelt. Ganz im Gegenteil: Das FBI wusste mal über eine Sicherheitslücke im Tor-Browser, hat diese im Kampf gegen Kinderpornographie ausgenutzt und sich anschließend geweigert, diese dem Tor-Projekt und Mozilla mitzuteilen, weswegen die Geschichte sogar vor ein Gericht ging (Mozilla gegen das FBI). Das ist keine Zusammenarbeit.

Falls dir das alles bekannt vorkommt: es ist erst ein halbes Jahr her, dass ich dich darüber aufgeklärt habe.

Ja, das Tor-Projekt erhält Geld von der US-Regierung. Das Tor-Projekt erhält auch Geld von Mozilla (MOSS und Spenden). Mozilla betreibt Tor-Infrastruktur, beide Projekte arbeiten ganz eng zusammen, die Arbeit von Tor ist die Grundlage für diverse Privatsphäre-Verbesserungen in Firefox selbst und die Tor-Entwickler arbeiten auch direkt an Firefox mit. Unter dem Projektnamen FUSION wird übrigens an einer weiteren Verschmelzung von Firefox und Tor gearbeitet, so dass langfristig gar kein Tor-Browser mehr notwendig ist und sich das Tor-Projekt komplett auf Forschung konzentrieren kann.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Benutzeravatar
herbi28
Senior-Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: Sa, 08. Jan 2005 12:31

Re: VPN - wann?

#37

Beitrag von herbi28 Themen-Starter » So, 29. Jul 2018 11:25

@Sören die Historie von TOR ist eine spannende Geschichte.
Seitdem ich TOR vor einiger Zeit mal getestet habe, habe ich mich immer gefragt, warum die Funktionen nicht komplett im Fuchs integriert werden. Für mich ist es neu, dass an der Fusion gearbeitet wird. Gibt es bei Mozilla einen Zeitrahmen für dieses Projekt?
von der Nordseeküste grüßt
Herbi

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. (Oscar Wilde). ....und deswegen benutze ich FF und TB!
OS: Windows 10/64 Bit PRO
FF: Version 61.01(64-bit)

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18643
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: VPN - wann?

#38

Beitrag von Sören Hentzschel » So, 29. Jul 2018 12:45

herbi28 hat geschrieben:
So, 29. Jul 2018 11:25
Seitdem ich TOR vor einiger Zeit mal getestet habe, habe ich mich immer gefragt, warum die Funktionen nicht komplett im Fuchs integriert werden.
Zunächst einmal ist wichtig, dass man nicht alles, was in Tor vorhanden ist, standardmäßig in Firefox aktivieren kann. Das geht aus Gründen der Web-Kompatibilität nicht. Die Zielgruppen von Tor und Firefox sind ganz verschiedene und Firefox ist im Gegensatz zu Tor ist ein Browser, der auf Massentauglichkeit ausgelegt ist, da gelten ganz andere Anforderungen.

Allerdings basiert der Tor-Browser ja auf Firefox. Seit mittlerweile über zwei Jahren implementiert Mozilla immer wieder Einstellungen aus dem Tor-Browser direkt in Firefox. Das heißt, Firefox-Nutzer können bereits einige Tor-Anpassungen in Firefox nutzen. Das heißt auch, dass es Mozilla dem Tor-Projekt sehr viel einfacher macht, denn je mehr direkt in Firefox ist, desto weniger Anpassungen braucht der Tor-Browser.

Und das ist ja nicht alles, was Mozilla für Tor macht. Seit 2015 stellt Mozilla Tor Middle Relays bereit, 2016 hat Mozilla im Rahmen seines MOSS-Programms über 150.000 Dollar in Tor investiert, im letzten Jahr hat sich Mozilla an der Endjahres-Kampagne von Tor beteiligt, indem sie alle Spenden an Tor verdoppelt haben, d.h. wenn jemand 50 Dollar an Tor gespendet hat, hat Mozilla nochmal 50 Dollar raufgelegt. Am Ende hat Tor mit Mozillas Unterstützung über 420.000 Dollar eingesammelt.
herbi28 hat geschrieben:
So, 29. Jul 2018 11:25
Für mich ist es neu, dass an der Fusion gearbeitet wird. Gibt es bei Mozilla einen Zeitrahmen für dieses Projekt?
Es gibt keinen Zeitplan, das FUSION-Projekt ("Firefox USIng ONions") befindet sich noch in einer frühen und experimentellen Phase.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste