Streitthema ESR

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,
    ich habe zur Zeit im Forum eines Browserspiels ein Streitthema am laufen, wazu ich nicht wirklich etwas brauchbares im Web finde.
    Aufgrund einiger AddOns die bei Upgrades von FF stets erst nicht funktionieren, bin ich auf die ESR-Version umgestiegen, die ja nur upgedatet wird. Ich bin jetzt bei 10.0.5 , also ist mein FF aktuell.


    Nun behaupten dort aber ein paar Betonköpfe, die sich als IT-Experten sehr wichtig vorkommen, das die ESR 10.0.* steinalt wäre und nur die FF13 die aktuelle ist.


    Wo finde ich eine offizielle Aussage, dass die FF-ESR 10.0.5 genau so aktuell ist, wie die normale FF 13.


    Oder sollte doch gar ich im Unrecht sein?
    Danke und Gruß

  • Zitat von Lloreter

    - Wo finde ich eine offizielle Aussage, dass die FF-ESR 10.0.5 genau so aktuell ist, wie die normale FF 13.


    Was genau soll das heißen?


    Im Ablauf für die Extended Support Release - Reihe erfolgen Sicherheits- und Stabilitätsupdates gemäß des geplanten Ablaufs vom Hersteller (gem. Mozilla-Wiki). D.h., für das Auflegen dieser ESR- Reihe gab es u.A. auch die Begründung für eine Zielgruppe, zu welcher du vermutlich mit deinen Spielen nicht gehörst.


    Sicherheits- und Stabilitätsupdates bedeuten auch - keine Einarbeitung von neuen Features. Diese erfolgt in den Rapid-Releases!


    Sicherheitstechnisch ist die letzte ESR- Final [1] auf dem vergleichbaren Stand des letzten Rapid-Releases.


    [1] http://www.mozilla.org/securit…foxESR.html#firefox10.0.5

  • Boersenfeger
    Es handelt sich um genau 3 Kaspersky AddOns


    - Anti Banner
    - URL Advisor
    - Virtual Keyboard


    Speziell letzteres benutze ich für mein Online-Banking in Verbindung mit dem sicheren Browser.
    Die spanischen Banken hier sind leider noch nicht soweit, das es spezielle Software für´s Online-Banking gibt.
    Wenn die AddOns angepasst werden, dann meist erst kurz vor erscheinen der nächsten Version, wenn nicht gar eine Version übersprungen wird.


    pcinfarkt
    Sicherlich gehöre ich nicht zu der Zielgruppe, für die ESR aufgelegt wurde, aber mir reichen auch die Sicherheitsupdates, auf neue Features bin ich garnicht so scharf. Und zur Lösung meines hierüber genannten Problems ist ESR schon genau das richtige.


    Ich habe die Anfrage hier deshalb gestartet, weil ich von den anderen, angeblichen Spezialisten nicht als blöd hingestellt werden will und ihr als FF-Spezis wisst ja besser, wo ich etwas nachlesen kann.
    Deshalb auch danke für die Links.
    Gruß

  • Zitat von Lloreter

    Wo finde ich eine offizielle Aussage, dass die FF-ESR 10.0.5 genau so aktuell ist, wie die normale FF 13


    http://lmgtfy.com/?q=firefox+esr


    Die ersten Treffer landen bei Mozilla, das hätte deine Anlaufstelle sein sollen, Eigenbemühungen!
    Im weiteren steht ind er FAQ alles wissenswerte. :idea:

  • Zitat von Lloreter

    - Ich habe die Anfrage hier deshalb gestartet, weil ich von den anderen, angeblichen Spezialisten nicht als blöd hingestellt werden will [...].


    Falsch!
    Nach einem Querlesen des bisherigen Threads kann man feststellen, dass keiner ab Beitrag #2 dich als blöd hinstellt!


    Aber bezogen auf meinen Beitrag war dieser ohne Geschwafel kurz + deutlich!


    Denn du bist nicht die Zielgruppe. Punkt.
    Aber auch dieses Forum ist ggf. daran schuld, dass solchen Usern wie dir dieser ESR nahe gelegt wird wird. Und das mit nicht vorhandener Begründung.


    Extension-Hick-Hick.
    Dies ist - global - kein Grund, um auf Rapid-Releases zu verzichten. Im Gegenteil. Selten wurde (Markt-opportun!) von Mozilla soviel für die Extension-Kompatibilität getan. Damit solltest du dich - unabhängig von Features - offensiv beschäftigen. Zumal es irgend wann auch bei ESR einen Versionssprung geben wird. Wenn auch nicht zum nächsten Release-Zeitpunkt...


    Ansonsten hast du diese sinnige Frage in einer Supportanfrage gestellt. Und für mich bezogen wurde darauf eingegangen!
    Wobei du meine Frage im Gegenzug ignoriert hast...

  • Zitat von Lloreter

    Boersenfeger
    Es handelt sich um genau 3 Kaspersky AddOns

    .. wegen dieser 3 überflüssigen Erweiterungen würde ich keine Minute an einen Wechsel verschwenden. Du darfst dich an Kaspersky wenden und um Nachbesserung bitten.
    BTW: Ich schrieb den Kasperskynutzern die Tage bereits einige Male...
    http://www.camp-firefox.de/for…opic.php?p=802819#p802819

  • pcinfarkt
    habs wohl etwas falsch ausgedrückt. Ich bin nicht hier als blöd hingestellt worden, sondern in dem Forum, in dem ich das Streitgespräch hatte. Hier habe ich die Lösung bekommen.


    Auf welche Frage deinerseits bin ich nicht eingegangen? Diese:
    "Was genau soll das heißen?" in Bezug auf meine Frage bezüglich der Aktuakität von ESR 10.0.5 ?


    Ich wollte einfach nur eine gute Quelle haben, um den anderen Streithähnen (nicht hier im Forum) einen stichhaltigen Beweis zu liefern, das diese ESR-Version eben nicht steinalt ist.


    Somit hat sich dieser Thread hier für mich durch Beantwortung meiner Frage als erfolgreich erledigt.
    Danke dafür.

  • Lloreter,
    sorry für meine Fehl-Auslegung :oops:


    Ich denke mit der Erklärung zum 1-nen der Begrifflichkeit *Sicherheits- und Stabilitätsupdate* und dem wichtigen Hinweis zu geschlossenen Sicherheitslücken (gleicher Level wie RR) hast du Argumente erhalten.


    Falls dich noch die jeweiligen Release Notes interessieren, dann kannst du dir diese - wie bekannt - aktuell immer aus Browseroberfläche holen.


    PS. Aber durchdenke dir vllt. nochmal auch die Hinweise zu den RR. Extension sind keine Argumente!

  • Die aktuelle ESR basiert auf Firefox 10. Sie wird so lange fortgesetzt und von Mozilla supportet, bis eine neue Major ESR raus kommt, plus eine Überganzszeit. Sie enthält nur keine neuen Features ab der Zeit in der sie releaset wird, wie sie die normalen Firefox Releases mit einer neuen Versionen erhalten. "Aktuell" sind damit beide, zumindest was die Sicherheits- und Stabilitätssituation angeht.


    Wer Probleme mit Erweiterungen hat, für den ist die ESR Version keine Lösung. Es ist nur ein Aufschieben des Problems. Für die Lösung sind die Entwickler der Erweiterungen zuständig. Wobei ich das nie so recht verstehe. Ich hab schon seit Jahren keine Probleme mehr mit Addons gehabt.


    Offensichtlich sind es auch immer wieder die selben Erweiterungen die Probleme bereiten. Insofern sollte man lieber mal überlegen, ob nicht ESR die "Lösung" darstellt, sondern evtl. eine alternative Erweiterung?

  • Na toll:
    Aus dem verlinkten Thread:
    1.

    Zitat

    Wegen der erweiterten Online-Banking-Funktionalität wird KIS 2013 vielmehr ein zusätzliches Add-on enthalten.

    Die Kasperlenutzer werden sich freuen und uns hier nerven... :mrgreen:
    2.


    Die Wahrscheinlichkeit, das die UpDates von KIS schneller erscheinen, schwindet. Man hat ja ne blendende Alternative, die im hauseigenen Forum sogar empfohlen wird. Armes Deutschland... :twisted:

  • Die ESR ist eine Alternative. Wer nicht ohne die Addons leben will, bekommt mit der ESR eine Chance sie nutzen zu können. Das die Schuld klar und eindeutig beim Kasperletheater liegt, scheint eh keinen zu interessieren. Vor allem scheint Kaspersky auch nix daran änder zu wollen.


    Es gibt da nicht so viel was ein Nutzer machen kann:
    1.) Den normalen Firefox nutzen und ständig deaktivierte Addons ertragen (oder generell drauf verzichten)
    2.) Den normalen Firefox nutzen, sich bei Kaspersky beschweren und trotzdem ständig deaktivierte Addons ertragen (weil Kaspersky nix ändern wird)
    3.) Zu einer anderen Sicherheitsuite greifen (wobei wir ja wissen, dass die fast alle zu unfähig sind ihre nutzlosen Addons aktuell zu halten)
    4.) Einen alten Firefox verwenden (inkl. schöner kritischer Sicherheitslücken, dafür aber mit Plazebo-Addons)
    5.) ESR-Version vom Firefox nutzen
    6.) Anderen Browser nutzen, für den es gar keine Addons gibt


    Kaspersky kann man mit meckern nicht weh tun. Nur mit "Ihr bekommt euren scheiß nicht rechtzeitig flott? Dann gibts kein Geld". Und wer von den Gewohnheitstieren macht das schon?

  • Es gibt eine Zeitlang zwei ESR Versionen, um Firmen einen geregelten Umstieg zu ermöglichen.
    18 Wochen vorher gibt es erste Testversionen der neuen ESR. (Nigtly, Aurora, Beta)


    Ob das Kaspersky reicht?
    Die 18 Wochen alleine reichen nämlich nicht, die gibt es ja jetzt schon.


    Oder ist es etwa gar kein Zeitproblem? :idea:

  • -----

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • //
    Persönlich ist mit kein Unternehmen bekannt, welches so eine *Art* Software (Kasper) nutzt.
    Dafür gibt es - weiß Gott - im gewerblichen Bereich andere technische + organisatorische Möglichkeiten.


    Die Existenzberechtigung + den Aufstieg derartiger SW ist dem MSIE zu verdanken.
    Klar. Zielgruppe ist der private Nutzer.


    Das ESR- Modell ist bei Nutzung solcher SW auch nur die *Verzögerung eines Aufschreies* um Wochen. Also eigentlich keine Lösung...


    Ich verstehe User, welche ES nicht anders gewöhnt sind + welchen auf solchen Schienen bei *Angst-Androhung* ein sicheres Gefühl gegeben wird. Trotzdem sollten sich diese User auch mit anderen technischen + vllt. auch über die Zeitachse kostengünstigeren Lsg.-en beschäftigen...

  • -----

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()