Entwicklung Firefox Mobile für Android

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Von den 1850 gefixten bugs bei Firefox 12 gehen nicht mal die Hälfte auf die Desktop Plattform OSX, Win und Linux.

  • Und diese Zahl hat wieviel Aussagekraft? Richtig. Gar keine. Mozilla kann mit einem Feature auch 20 Regression-Bugs einführen. Nach Behebung sind es 20 "gefixte Bugs" auf allen Plattformen. Davon kannst du dir nichts kaufen. Ein behobener Typo ist genauso ein einziger "Bug" wie das totale "Killer-Feature". Wieviele "gefixte Bugs" nun welche Plattformen betreffen, sagt nicht das Geringste über die tatsächlichen Verbesserungen für die jeweiligen Plattformen aus. Und ich denke, meine Artikel unterstreichen das ganz gut, dass da nicht gerade wenig von Release zu Release passiert, oder nicht? Wenn nicht, muss ich sie wohl länger schreiben, ich verwerte bislang nicht einmal alles, was ich mir im Laufe der Entwicklung notiere, es geht noch ausführlicher. ;)

  • Eine Beta von Firefox 14 wurde veröffentlicht.
    Mit nativem Interface.


    Man liegt außerhalb des gewohnten Zeitrahmens, wohl um mehr Zeit zum testen zu haben.

  • Der Thread heißt zwar "Firefox Mobile für Android", aber ich packe es mal dennoch hier rein, weil interessant und ich nicht weiß, was das geben soll, es hier aber keine Gerüchteküche gibt. :D Mozillas Paul Rouget hat gerade via Twitter einen Talk von Alex Limi zusammengefasst und folgendes geschrieben: "we are experimenting with an iPad Browser". Ich ging bislang ja von bestimmten Restriktionen seitens Apple aus, was iOS betrifft, weswegen es ja auch nur Firefox Home fürs iPhone gibt, was ja kein Browser ist. Deswegen meine Frage: Habe ich irgendwas verpasst?

  • Opera hat auch auf iOS einen Browser am Start mit eigener Engine. Wird von Apple geduldet, obwohl es eigentlich gegen die Richtlinien verstößt (die eigene Engine). Vielleicht hat das Mozilla Mut gemacht, es auch einfach ohne Garantie zu versuchen? Bisher war das zumindest meines Wissens nach der Grund, warum Mozilla keine Ressourcen in die Entwicklung stecken wollte. Vielleicht wird auch erst einmal nur per Prototyp sondiert, wie groß der Aufwand sein könnte?

  • Zitat von bugcatcher

    Opera hat auch auf iOS einen Browser am Start mit eigener Engine.


    Du meinst Opera Mini?
    Der hat eigentlich gar keine Engine, sondern lässt auf den Servern von Opera rendern, deshalb geht das auch bei iOs.


    Oder gibt es mittlerweile auch Opera Mobile?

  • Hem. Ich dachte das wäre ein Mobile. Hab gerade selbst nachgesehen. Stimmt. Gibt nur Mini. Das ist natürlich auch keine eigene Engine, wenn die bloss das Ergebnis streamen. Nutzlos.

  • Mal wieder typisch Amerikaner. Übersetzer fallen mal wieder unter den Tisch. Zumindest sehe ich in der Liste keinen Anhaltspunkt dafür.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Wahrscheinlich, weil die Übersetzung von der Community aus gemacht wird und es da um bezahlte Jobs geht. ;)


    Für Firefox Mobile ist ja vielleicht ganz schön, dass Mozilla den Fokus weiter auf den mobilen Sektor richten wird. Leider auf Kosten von Thunderbird, dessen Entwicklung quasi eingestellt wird (im Prinzip läuft das auf ein dauerhaftes paralleles ESR-Modell hinaus)...

  • Ja, was nichts kostet, ist nichts wert.


    Ich habe aber gar kein Handy. ;)


    Eigenartig, erst wird ein Programm aufgespalten und dann so nach und nach werden die Teilprogramme totgemacht, Sunbird ist es schon, Thunderbird soll es werden. Es gibt sicherlich noch viele Benutzer, die nicht alles per Handy bzw. Smartphone machen. Und die Thunderbirdfunktionalität in Firefox einbauen, wäre ein Schritt in Richtung SeaMonkey.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Ich find das süss. Als wenn das irgendwo Absicht wäre. Das ist einfach eine rationale Entscheidung die sich aus der Entwicklung der letzten Jahre ergeben hat. Für manche mag das Smartphone keine Bedeutung haben. Für andere haben Computer keine. In Schwellenländern sind Mobiltelefone weiter verbreitet als PCs. Mozilla hat nicht nur PC-Fans. Ich empfehle einfach mal nicht nur alles aus der "Ich"-Perspektive zu sehen. Die ist sehr egoistisch. ; )

  • Egoistisch können auch andere sein. ;)


    Ich möchte meinen PC nicht missen, obwohl er eine alte Krücke ist und mächtigen Krach macht. ich fürchte nur eine einseitige Ausrichtung. Ich denke, irgendwann rächt sich das. Nicht jetzt nur für mich, sondern auch für Mozilla. Aber na gut, warten wir's ab. Noch ist nicht aller Tage Abend.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook