Xmarks wird eingestellt

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • wirklich sehr schade, Xmarks war ein hervorragender Service. Ihc hoffe ich komme mit Sync genauso gut zureht, wenn mal wieder mein PC kaputt geht und ich vom internetcafe oder notebook aus meine lesezeichen abrufen will



    OK ich hab da echt keinen schimmer von dem ding: was mache ich denn wenn ich zb in nem Internetcafe sitze wo kein sync installiert ist? Oder wenn ich mit dem EeePC online gehe wo ich kein Sync drauf kriege weil ich keine ahnung von Linux habe :-???

  • War eben auch ganz verdutzt, als ich ich die Nachricht nach dem Update im Translator übersetzte. Finde ich auch schade, denn ich fand es sehr praktisch. Muß mir dann wohl mal die Alternative ansehen.

    Frage:
    Ist es denn möglich, dieses AdOne weiter zu nutzen bis zu einer Zeit X oder wird der Dienst so eingestellt, daß man nicht mehr auf seine Lesezeichen zugreifen kann?


    Was haltet Ihr von den empfohlenen Diensten: EVERNOTE & SugarSync ? Sind diese Dienste dem Xmarks ähnlich?
    Ich möchte gerne weiter einen ähnlichen Dienst wie Xmarks nutzen, damit ich meine Lesezeichen jederzeit auf meinen verschiedenen PCs aktuell halten kann. Es ist einfach praktisch, wenn man seinen PC neu gemacht, das AdOne installiert hat und auch sogleich seine Lesezeichen parat hat!

    Viele Grüße, MrsPeggy!
    Eine Bitte an die fleißigen Helfer: Ich kann leider kein englisch und würde mich über deutsche Hilfe & Hilfeseiten sehr freuen! ;)



    2 Mal editiert, zuletzt von mrspeggy ()

  • Ich glaube Du verwechselst das mit Microsoft Sync oder sowas in der Richtung ... FF-Sync ist ein Firefox-Addon und ab Version 4 b4 oder so ist das fester Bestandteil von FF. Früher oder später wird das also per Auto-Update kommen, auch für Dein Linux-Netbook.
    FF-Sync macht das gleiche wie XMarks allerdings nur für Firefox ... unterschiedliche Browser lassen sich damit nicht synchen :traurig:

  • der brwoser auf meinem Eeepc aktualisert sich NIE, steht seit kauf des geräts auf derselben version (keine ahnung welche). Hab auch keine ahnung wie ich dort ein update vollziehen sollte.
    Ich kann mich nunmal nicht darauf verlassen, IMMER einen firefox zur hand zu haben, in dem Sync installiert ist, also MUSS es doch irgendeine möglichkeit geben, die lesezeichen auch anders abzurufen :-??? , zb wenn ich an nem oc vom einzigen Internetcafe in ort sitze, das nur Internet Explorer Benutzt und mir als gast gar nicht erlaubt irgendetwas zu installieren, und da musste ich schon einige zeit verbringen, erst im sommer ist mir die festplatte krepiert und letzten Winter musste ich das motherboard austauschen lassen

  • XMarks wird nach eigenem Bekunden noch ca. 90 Tage den Betrieb aufrecht erhalten, bis dahin sollte man seine Daten gesichert haben.


    Wäre FF Portable auf dem USB-Stick vielleicht eine Möglichkeit für das Internet-Cafe? Klar XMarks mit IE ist natürlich DIE Lösung ... ich hatte mit XMarks verschiedene Browser in verschiedenen VMs synchronisiert, das kann ich auch nicht mehr machen.


    Ich kenne diese speziell gebauten Netbook-Unixe (ich weiss der eepc hat kein Standard-Linux) nicht, aber ggf. kannst Du ganz normal die Linux-Version herunterladen und über ein Unix-Package installieren (mit rpm, oder aptitude), bzw. über ein Terminal + Install-Skript. Leider habe ich FF noch nie manuell auf Linux installiert, genaues weiss ich also auch nicht.

  • Ich kann schwer vorhersagen wann sich mein Pc das nöchste mal schrottet, eigentlich hat er mit dem Festplattentod im Sommer für dieses Jahr schon genug ärger verursacht, aber das teil ist böse, es hasst mich ;)
    Ich hab ehrlich keine ahnung von dem EeePC ich weiss nur dass ich nichts drauf installieren kann was downloadbar ist, ich kann nur neue programme hinzufügen lassen die er mir anbietet, ne eigene Wahl hab ich da nicht)
    Ich glaub ich kopier einfach alle adressen und schick sie mir in mein web.de postfach. Das kann ich ja von Überall abrufen, wird nur bei der Menge an Lesezeichen ne weile dauern -_-

  • bookmark.com sieht aus alskönnte es xmarks ablösen. Befindet sich zur zeit aber noch im Betatest, und ich bin nicht besonders scharf auf bugfang zu gehen, werde ml abwarten wie es so startet.

  • Boersenfeger: Ich tu mich mit dem Englischen so schwer... wärst Du bereit eine kurze deutsche Fassung von dem Inhalt der Seite hier zu posten? Soweit ich es verstanden habe, soll jetzt ein Bezahlservice angeboten werden. Aber Details kann ich nicht verstehen. Das wäre sehr nett! Danke schon mal. :D

    Viele Grüße, MrsPeggy!
    Eine Bitte an die fleißigen Helfer: Ich kann leider kein englisch und würde mich über deutsche Hilfe & Hilfeseiten sehr freuen! ;)



  • Danke... in der Tat etwas holprig. :D

    Viele Grüße, MrsPeggy!
    Eine Bitte an die fleißigen Helfer: Ich kann leider kein englisch und würde mich über deutsche Hilfe & Hilfeseiten sehr freuen! ;)



  • Zitat von garfield70

    Ich kenne diese speziell gebauten Netbook-Unixe (ich weiss der eepc hat kein Standard-Linux)


    Mein EeePC hat Windows 7 - Starter.

  • es geht darum, dass alle Xmarks nutzer die bereit sind 10-20 $ im jahr zu bezahlen um den Service weiter nutzen zu können, dort auf der seite ihr "versperechen" hinterlassen können. Name und emailadresse reichen, werden auf Wunsch auch nicht öffentlich in der Liste angezeigt.

  • Bisher gibt man ja nur ein Versprechen ab, daß man da zahlen will. Was das soll, habe ich so jetzt noch nicht verstanden. Wenn so und so viele Leute ein Versprechen abgegeben haben, wird es dann einen Bezahlservice geben oder wie darf ich das verstehen? Zum Bezahlen kann ich nix finden.

    Viele Grüße, MrsPeggy!
    Eine Bitte an die fleißigen Helfer: Ich kann leider kein englisch und würde mich über deutsche Hilfe & Hilfeseiten sehr freuen! ;)



  • Das Ganze dient wohl eher dazu, abzuschätzen, ob es sich für die Entwickler finanziell ggf. lohnt, den Service weiterhin aufrecht zu erhalten und Zeit und Geld dafür zu investieren. Eine Verpflichtung gehst du damit nicht ein. Da Sync/Weave im Firefox integriert ist, wird sich das Thema eh bald erledigen. Ich nutze beide Dienste nicht. Es war auch nicht meine Absicht, für XMarks zu werben, schon gar nicht für eine Bezahlung dafür, sondern nur Nutzer, denen das nahe Ende nicht bekannt war, darauf aufmerksam zu machen, damit diese ihre Daten anderweitig sichern.

  • Danke für Deine Erläuterungen, Boersenfeger. Jetzt, wo Du es so schreibst, leuchtet es ein. Klar will man abschätzen, ob sich das überhaupt lohnt. Ich nutze Xmarks und finde diese Lösung einfach genial!

    Viele Grüße, MrsPeggy!
    Eine Bitte an die fleißigen Helfer: Ich kann leider kein englisch und würde mich über deutsche Hilfe & Hilfeseiten sehr freuen! ;)