Jetzt kann"ß" auch groß geschrieben werden

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich mach ja auch nur den Geck, habe nix gegen Grenzgänger, war ja selber fast mein Leben lang Ausläder, von daher! :) Aber etwas höflicher könnten die lieben Franzosen doch manchmal sein, ich weiß ja, sie können nix dafür, Fremdsprachen ist einfach nicht ihr Ding! :wink:

  • Es gibt durchaus auch Grenzgänger die sich bemühen, Luxemburgisch zu lernen. Das trifft aber nur auf eine Minorität zu, die meisten haben einfach keine Lust, nach der Arbeit auch noch die Schulbank zu drücken.


    Ich stelle mir nur eine Frage: wenn ich als Verkäufer in London, Paris, Berlin oder wo auch immer die Leute bitten würde, luxemburgisch mit mir zu reden: würde das wohl gut gehen? :wink:


    Aber wir schweifen ab. Eigentlich ging es ja um das ß, welches jetzt auch gross geschrieben werden kann. Nur leider habe ich diesen Buchstaben gar nicht auf der Tastatur, so dass ich ihn auch weiterhin durch ss ersetzen muss.

  • Du hast recht, zurück zum Thema! :D


    Mir geht es ähnlich, ich habe nur ein kleines ß und müsste es immer aus der Zeichentabelle kopieren oder mir den Tastaturkürzel merken, was recht umständlich ist. Daher wird bei mir auch anstelle SS verwendet bei Großschrift.


    Ich bin der Meinung, wir sollten uns nicht so extrem anstellen, mit dem ß, schliesslich gibt es noch andere Länder mit Spezialbuchstaben, die Skandinavier haben ø,æ und å, die Franzosen ô, â, ê, à, é, ê, è und ç - und das sind nur diejenigen, die mir spontan einfallen. Bisher sind alle recht gut ohne Unicode ausgekommen, daher hinterfrage ich die Notwendigkeit einer Umänderung, auch fürs ß.

  • noch eine Frage zum ß und großen ß : Muss man isch jetzt etwas herunter laden, damit man auch ein großes ß schreiben kann? Oder ist das in Windows bei i-nem Update dabei?

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Eigentlich reicht es, wenn du ne Schriftart installierst, die das Zeichen hat (bzw. wenn die vorhandenen aktualisiert werden, Windows wird da aber vermutlich von sich aus nichts machen). Wenn du das Zeichen auch noch in der Zeichentabelle oder sonstwo richtig benannt haben willst, brauchst du wahrscheinlich noch ein Update der Datei, in der die Unicode-Zeichen-Namen drin stehen. Letzteres wäre aber eher nebensächlich.


    Zitat von Skehrkrow

    Ich bin der Meinung, wir sollten uns nicht so extrem anstellen, mit dem ß, schliesslich gibt es noch andere Länder mit Spezialbuchstaben, die Skandinavier haben ø,æ und å, die Franzosen ô, â, ê, à, é, ê, è und ç - und das sind nur diejenigen, die mir spontan einfallen. Bisher sind alle recht gut ohne Unicode ausgekommen, daher hinterfrage ich die Notwendigkeit einer Umänderung, auch fürs ß.


    Was hat denn das damit zu tun? Alle von dir genannten Zeichen sind natürlich bereits in Unicode enthalten und Unicode ist heute sehr wichtig, da z.B. die Programmierung von mehrsprachigen Websites und Programmen stark vereinfacht wird.

  • Die Einführung des versalen ß finde ich gut. Begriffe wie z.B FUßBALL / FUSZBALL / FUSSBALL schauen doch wirklich grausam aus.


    Zitat von Road-Runner

    Nur leider habe ich diesen Buchstaben gar nicht auf der Tastatur [...]

    Bis dahin werden noch Jahre in Gremien und Fachausschüssen vergehen.


    Was dabei aber wieder nicht berücksichtigt werden wird, eine Bürokraft hat eine andere Anforderung als ein Programmierer.


    Allein für das Zeichen { ist eine richtige Verrenkung vonnöten, blind schreiben ist da nicht mehr. Jedoch wird diese Änderung ein Traum bleiben ...

  • Ich find's auch gut, dass stärkt das ß wieder etwas, nachdem es durch die Rechtschreibreform ja ziemlich geschwächt wurd. Ich würde das große und kleine 'ß' neben das 'Ä' setzen, die Raute wo jetzt das 'ß' ist und das ''' wo jetzt '´' und '`' sind. Aber ich hab ja nix zu sagen ^^

  • Zitat von vommie

    Ich find's auch gut, dass stärkt das ß wieder etwas, nachdem es durch die Rechtschreibreform ja ziemlich geschwächt wurd. Ich würde das große und kleine 'ß' neben das 'Ä' setzen, die Raute wo jetzt das 'ß' ist und das ''' wo jetzt '´' und '`' sind. Aber ich hab ja nix zu sagen ^^


    na dann mal viel Spaß, wenn du auch nur ein Wort französisch mal zwischendurch schreiben müsstest... wahrscheinlich beherrscht du diese Sprache nicht, aber da ist in jedem 2. Wort so nen ` oder ´ drin oder ^, wenn man eins davon weg machen würde, dann könntest jedes Mal für auch nur ein einziges französisches Wort das Tastaturlayout ändern bzw. in der Tabelle nachschauen...
    Das große ß soll von mir aus i-wie mit ALTGr und noch was geschrieben werden, wie oft wird man reine Großbuchstaben benutzen und dann auch noch ein "ß" brauchen und dann auch noch "regelwidrig" auf ein großes ß zurückgreifen? - bestimmt nicht öfter, also der Backslash "" in der Computerszene gebracuht wird oder die Eckige Klammer "[" oder "]" ...

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Ich habe die gane Zeit gedacht, ihr macht Euch einen Ulk mit dem großen "ß". Nun lese ich heute morgen in der Tageszeitung, daß dies so eingeführt werden soll und auch schon Treiber existieren, die dieses Zeichen auf der Tastatur generieren sollen :shock:


    Wofür - um aller Welt - braucht man ein großes SZ?


    -GA-

  • Wenn man Fußball in Blockbuchstaben schreiben will.:


    FUẞBALL


    :wink:


    Aber solange die Benutzung in keiner Rechtschreibreform erlaubt wird, sehe ich da höchstens Anwendungszwecke auf Firmen-Logos, Grabsteinen usw.

  • Naja, dennoch heißt es ja:


    Zitat

    Die Rechtschreibregeln sind von der neuen Norm nicht betroffen. Das ß wird danach weiterhin in Großschreibweise als "SS" umgesetzt.


    Aber ich frage mich sowieso, was wir mit diesem Buchstaben wollen. Es macht einen Unterschied, ob man Alkohol in Maßen oder in Massen trinkt, aber sonst fällt mir kein Beispiel ein, wo dieser Buchstaben - der nicht einmal im Alphabet vorkommt - benötigt wird... Ich fand ihn in klein schon immer unnötig, aber es gibt ihn eben, soll mir ja recht sein. Aber in Groß braucht man den nun wirklich absolut nicht.


    Man sieht außerdem auf Fussballtrikots, dass es teilweise problematisch zu lesen ist; alle Buchstaben werden groß geschrieben, ein Kießling sieht eben aus wie ein Kiebling. Und solange dieser Buchstabe sowieso nie der erste Buchstabe eines Wortes sein darf, brauchen wir ihn auch nicht in Groß und das Ersetzen durch SS reicht aus.


    Sehen das auch andere so oder bin ich mit dieser Meinung alleine? Ich kenne schon ein paar, die mit mir da einer Meinung sind, aber einen größeren Teil, der sieht das anders.

  • Zitat von Global Associate


    Wofür - um aller Welt - braucht man ein großes SZ?


    Um Sachen wie Spaß auch groß schreiben zu können.
    Aktuell muss man nämlich SPASS schreiben. Nun kann man SPAß schreiben.


    Ich persönlich sehe da jedenfalls keinen Grund das versale ß nun zu verteufeln...
    Were es nicht nutzen will braucht es nicht nutzen und wer es nutzen will nutzt es.
    Wegen den 2bits mehr in der schrift braucht man sich nicht aufregen :roll:

  • Zitat von Nub

    Naja, dennoch heißt es ja:


    Ja, eben. Spaß wird man weiterhin als SPASS scheiben. Deshalb dachte ich an Logos usw. Diese Marketing-Typen halten sich ja bekanntlich nicht an die Rechtschreibregeln, sondern machen was, was cool aussieht. Egal, ob da ein Bindestrich fehlt "Erdbeer Marmelade" oder ob da eben ein Versal-ß drin ist "FUẞ-PFLEGE" (oder am besten beides: "FUẞ PFLEGE")

  • MASSE: Meint man nun Maße oder Masse?
    In der Schweiz gibt es kein "ß". Wer Schweizer Zeitungen liest, hat sich wohl schon mehr als einmal verlesen.
    Masse: Ist ist nun die Masse oder sind die Maße gemeint?
    Glaubt mir, nicht immer erschließt sich der Sinn aus dem Satzzusammenhang.
    "Mit den Massen stimmt was nicht." Wählt aus, was euch gefällt.
    Zugegeben, es gibt bessere Beispiele, auf die Schnelle fällt mir aber kein anderes ein.

  • Zitat von Sebastian

    Ich persönlich sehe da jedenfalls keinen Grund das versale ß nun zu verteufeln...


    Will ich ja garnicht, es macht ja möglicherweise noch Sinn bei Großbuchstaben wie SPASS etc., aber darum eine Diskussion zu entfachen....


    Das ist wieder mal typisch "deutsch", und wie sagt JonHa

    Zitat

    Grabsteinen


    Na wenn's denn denjenigen noch interessiert, der darunter liegt.... :wink:


    -GA-

  • Ich kann es vor allem in der Form als Kapitälchen, seltener in reiner Form, gebrauchen und ich werde in Zukunft das versale ß in meinen deutschsprachigen Publikationen verwenden.


    Was die Rechtschreibung angeht, SS ist nur eine schlechte Ausweichmöglichkeit, da es in den modernen Schriftsätzen kein versales ß gibt. Das ist der einzige Grund. Wenn ich mich recht entsinne wird in Personalausweisen ein kleines ß anstatt SS gewählt und dies hat auch seinen Sinn. Auch wenn es typografisch gesehen eine Katastrophe ist und es gegen die Rechtschreibung verstößt, aber ein SS/SZ wäre in diesem Fall einfach falsch.


    Der versale ß war längst überfällig und ich hoffe, dass die Schriftentwickler typographisch ansprechende Zeichen schnell nachreichen.

  • Zitat von Kolibri

    MASSE: Meint man nun Maße oder Masse?
    In der Schweiz gibt es kein "ß".


    Es gibt auf alle Fälle eines, sie benutzen es nur kaum.


    Mit der Reform der Rechtschreibung einigten sich alle drei Länder, Deutschland, Österreich und die Schweiz, auf die neuen Schreibformen- und das war ein langes, zähes Ziehen und Zerren.


    D.h. also, dass auch die Schweiz das ß besitzt. Ob sie es nun auch anwenden oder nicht, sei mal dahingestellt.



    Zitat

    Ja, eben. Spaß wird man weiterhin als SPASS scheiben.


    Ist aber nicht korrekt, weil da eben Spass mit schnellem S steht und nicht Spaß, wie das Wort aber heißt.


    Du kannst auch nicht Aufzig schreiben, wenn das Wort nun mal Aufzug heißt und so auch gesprochen wird.


    EDIT:


    Zitat

    man sollte es allen einfacher machen und das sz komplett durch ss ersetzen...achja, und nur namen groß schreiben. ^^


    Wer was von Sprachen versteht, wäre dagegen.


    Tschechisch oder Polnisch wirken sehr kompliziert, wenn man sie erst mal liest. Sie sind es natürlich auch. Aber sie wären noch weit komplizierter, hätten sie nicht unzählige Akzente. Englisch hat keine, udn daher ist es immer wieder ein nettes Rätsel, wie man das Wort nun aussprechen soll, wenn man es vorher noch nie gehört hat. Woher weiß ich denn, dass man Floor flohr ausspricht und nicht fluhr? Kein Akzent da, der mir das sagt.


    Die Akzente machen die Sprache also einfacher und nicht schwieriger. Schwierig ist es sicherlich auf der Tatstatur. Im Deutschen noch nicht soo sehr, im Polnischen wahrscheinlich schon eher (?)


    Das ß sagt also aus, wie man ein Wort ausspricht. Und ein Kind oder ein Ausländer, haben so viel besser die Möglichkeit, sofort am Wort zu sehen, dass man Spaß eben Spaß ausspricht und nicht Spass.