Mal wieder: Linux-WLAN-Probleme

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat von bugcatcher

    Die ist nicht gebrannt. Die ist "orginal" zugesandt.


    Nun ja, auch diese "original" zugesandte CD ist irgendwann mal gebrannt worden, aber verstehen muss man das trotzdem nicht. Wenn es ein und dieselbe CD ist, dann muss sie auf vergleichbaren Systemen auch laufen, vor allem dann, wenn es ältere Systeme sind, denn gerade mit hochaktuellen Systemen hat Linux eher Probleme als mit etwas älteren. Ansonsten, immer gern genommen: http://www.ubuntuusers.de

  • Zitat von bugcatcher

    Ähm. Bibel. Aaaaaja. Ok. Sicher. Ich bin dann mal schlafen. N2³ usw.


    Siehst Du, genau das ist Dein Problem: Du liest "Bibel" und guckst schon gar nicht mehr hin, was ich damit sagen wollte. "Bibel" war nur der Hinweis auf den Ursprung und die Tatsache, dass es auch vor ganz langer Zeit schon Menschen gab, die eine gewisse "Weisheit" versammelt hatten und aus dieser Weisheit heraus bestimmte Leitsätze formuliert haben, die auch heute noch Gültigkeit haben können (wenn man gewillt ist, sich mit ihnen zu beschäftigen).

  • Zitat von PRONOMEN

    Nun ja, auch diese "original" zugesandte CD ist irgendwann mal gebrannt worden, aber verstehen muss man das trotzdem nicht.


    Eigentlich gepresst, aber ich will mal keine Haare spalten.


    Zitat von PRONOMEN

    Wenn es ein und dieselbe CD ist, dann muss sie auf vergleichbaren Systemen auch laufen, vor allem dann, wenn es ältere Systeme sind


    Sag das nicht mir, sag das meinem P3 600MHz 256MB-Notebook. Der ignoriert die CD schliesslich.


    Und mein Problem ist nicht fehlende Weisheit, sondern eine CD die nicht geht und ein Installer der nicht will.


    So, jetzt aber wirklich. Muss morgen wieder raus. *seuftz*

  • Mal ganz ruhig hier.
    (Die letzte Seite Posts ignorier ich einfach mal, da da nichts konstruktives gekommen ist.)


    Zuerstmal will ich meine Aussage klarstellen. k3b war nur ein Beispiel. Und zwar eines für ein exzellentes Brennprogramm unter Linux für fortgeschrittene Benutzer (für die, die's einfach haben wollen ist dann vermutlich Brasero die erste Wahl). Die gebrannnten Daten überprüfen kann Nero vermutlich auch.


    Aber wir wollen hier ja nicht Haare spalten, da sind wir uns ja einig :)

    Zitat

    Any ideas anyone?

    Der Installer von Dapper in der ersten Version hatte ne Macke, die das Partitionieren betraf, doch das trifft nicht auf dich zu, da kommt nämlich keine Fehlermeldung, und außerdem hast du ne andere Version in der das Problem schon lange beseitigt ist. Leider hab ich von dem von dir geschilderten Problem noch nie was gehört, kann dir also da nicht wirklich weiter helfen.


    Mein Lösungsansatz wäre:
    I:
    1)Die Platte manuell formatieren (über qtparted bei kubuntu vermut ich)
    2)espresso (dem installer) erzählen welche Partitionen er wie mounten soll. swap wird er vermutlich neu formatieren wollen
    3)Weiter klicken


    II:
    Warten bis Donnerstag (bzw bis zum Wochenende); Feisty ziehen, installieren.


    Wobei II eindeutig die von mir bevorzugte Wahl wäre.
    Gruß
    Hannes

    Signaturen sind doof.

  • Zitat von HaMF

    1)Die Platte manuell formatieren (über qtparted bei kubuntu vermut ich)


    Die Formatierung gelang auch auf normalen Wege schon.


    Zitat von HaMF

    2)espresso (dem installer) erzählen welche Partitionen er wie mounten soll. swap wird er vermutlich neu formatieren wollen


    Hab bei der angabe des Mounten schon alles selbst von hand gemacht und sogar gesagt, er braucht nicht zu formatiere (weil ja schon formatiert ist). Hat er dennoch gemeckert. Das formatieren scheint zu funktionieren. Nur die Installation bricht ab.


    Hab mir jetzt mal 6.10 geholte, was ich gerade auch installiere (mal sehen ob grub diesmal mitmacht). Da gab es aber direkt mecker, dass ich fat32 nicht als home nutzen darf (kein weiter möglich). Habs jetzt mal als normalen media-mount angegeben, ohne spezielles home-verzeichnis. sollte sich nachträglich wohl durch irgend eine configdatei ändern lassen.


    Zitat von HaMF

    Warten bis Donnerstag (bzw bis zum Wochenende); Feisty ziehen, installieren.


    Bis dahin hab ich dann vermutlich auch genug Übung. Mit dem Installer, damit es direkt klappt. ^^


    Wie bekommt man Kopete dazu die ICQ-Kontaktliste vom ICQ-Server zu laden? Miranda macht das immer von alleine....

  • So. Wünscht mir Glück mir Grub. *reboot*


    EDIT: Error 21. Gut das ich den fixmbr inzwischen geübt bin.


    Scheint wohl das irgendwie die Festplattenverkabelung zuviel für Grub ist. *schulterzuck* Mal sehen was sich zum guten 21 rausfinden lässt.


    EDIT2: Im Bios rumfingern bzg. der Plattenerkennung... hem... *für den nächsten bootvorgang merk*

  • So, ich dann auch mal wieder.


    Nachdem Ubuntu 6.10 nicht so recht auf meinem Notebook wollte (und Knoppix auch nicht), hab ich mal das Ganze auf meinem Desktop-PC probiert. Und «lustige» Ergebnisse erhalten:


    Ubuntu: Nachdem das Laden erstmal über zehn Minuten dauerte (irgendwie mag mein Plex 716A entweder die CD oder das Zugriffverhalten von Ubuntu nicht, das Laufwerk ist dauernd hoch- und runtergefahren) hatte ich das übliche Bild: Maus funktioniert genauso wenig wie Tastatur.


    Also zu Knoppix: Wie aufm Notebook «knoppix 3d» als Startbefehl eingegeben (ich will ja beryl haben, auf dem Notebook hat immerhin das geklappt), System startet, beryl läuft wunderprächtig, also mal WLAN konfigurieren. Karte erkennen war kein Problem, SSID und Passwort eingegeben, IP-Adresse hab ich. Nun Konqueror gestartet, heise.de als Testseite eingegeben, und... Aha, die Seite wird zu knapp 50% geladen. Ende im Gelände. Ich sehe die Bilder nicht. Interessant. Firefox konnte die Seite dann interessanterweise laden, aber nur einmal, dann ging auch nix mehr.
    Hat jemand dazu ne Erklärung? Im PC stecken noch vier andere Netzwerkverbindungen (für Knoppix sind Firewire-Anschlüsse ja auch Netzwerkverbindungen), die aber alle nicht angeschlossen sind. Kann ich die irgendwie deaktivieren? Was könnte sonst helfen?

    Quis custodit custodes?

  • So, hab heute mal die Daily von Ubuntu 7.04 gezogen... Auf meinem Desktop-PC läuft es natürlich nicht, ehrlich gesagt habe ich auch nix anderes erwartet; Ubuntu scheint irgendwelche Bluetooth-Konfigurationen vorzunehmen, die die Tastatur stören.


    Aufm Notebook geht es insofern, als dass nur noch die grafische Oberfläche vom ndiswrapper abschmiert, wenn der Treiber geladen wird; sogar die Lampe am WLAN des Notebooks geht an.


    Ich werde jetzt noch mal ein paar Tests mit dem ndiswrapper machen und das System mal installieren, unabhängig vom vorherigen Erfolg... seid gespannt auf die nächste Folge "Ubuntu für DAUs" ;)


    EDIT: Ah, auch interessant, seit 7.04 versucht Linux verzweifelt, bei meinem Notebook auf ein nichtexistierendes Diskettenlaufwerk zuzugreifen... was immer das soll...

    Quis custodit custodes?

  • So, nachdem mir die GUI vom ndiswrapper schon wieder abgeschmiert ist, hab ich das ganze nochmal per Terminal versucht, da sieht man manchmal ja auch Fehlermeldungen. So auch hier: Versteh ich zwar nicht viel von, sieht aber nach nem ernsteren Problem aus... Ich frag glaube ich mal im UbuntuUsers-Forum nach. ;)


    Quis custodit custodes?

  • Ich hab inzwischen 4 verschiedene Linux-CDs in meinen Notebook gehabt, alle scheitern beim laden des Kernels. Gibt dann einen Lesefehler. Andere CDs gehen zwar immer problemlos und 3 verschiedene Windows-CD lassen sich problemlos booten. Aber Linux-CDs mag mein Notebook wohl nicht. ^^

  • Damit hab ich weniger Probleme, wie gesagt, nur mit dem nicht vorhandenen Diskettenlaufwerk, auf das die Live-CD zugreifen will ;) Leseprobleme hab ich bei meinem Desktop-PC, irgendwas scheint meinem schönen Plex 716A nicht zu schmecken :cry:
    Der Thread steht im Ubuntuforum, falls es wen interessiert:


    http://forum.ubuntuusers.de/viewtopic.php?p=688183


    Wenn die Leute da daran verzweifeln, komm ich mit meinem Desktop-PC-Problem und der Bluetooth-Tastatur, hähähä :wink:

    Quis custodit custodes?

  • Hab mein Nootbook mal mit Knoppix 5.1, Kubuntu 7.04 und Ubuntu 7.04 getestet. Wie üblich verreckt er beim Kernel-Laden und erzählt was von Lesefehler. Komisch, dass er bis zum Kernel-Laden keine Probleme mit den ganzen Linux-CDs (und auch mit allen anderen CDs) hat, aber dann verreckt. Ich schätze mal das der TravelMate 520 (oder zumindest dessen CD-Rom) einfach nicht Linux-Kernel-Kompatibel ist.


    Wegen der Dokuabgabe die kurz bevorsteht, hab ich den Kram aber noch nicht an meinen Desktop-Rechner gelassen. Bloss kein Risiko! ^^

  • Zitat von bugcatcher

    Hab mein Nootbook mal mit Knoppix 5.1, Kubuntu 7.04 und Ubuntu 7.04 getestet. Wie üblich verreckt er beim Kernel-Laden und erzählt was von Lesefehler. Komisch, dass er bis zum Kernel-Laden keine Probleme mit den ganzen Linux-CDs (und auch mit allen anderen CDs) hat, aber dann verreckt. Ich schätze mal das der TravelMate 520 (oder zumindest dessen CD-Rom) einfach nicht Linux-Kernel-Kompatibel ist.


    Wegen der Dokuabgabe die kurz bevorsteht, hab ich den Kram aber noch nicht an meinen Desktop-Rechner gelassen. Bloss kein Risiko! ^^


    Recht so.


    Aber was für ne Fehlermeldung kommt denn genau?

    Signaturen sind doof.

  • Zitat von Tuvok

    Hattest du irgendwelche USB-Geräte angeschlossen, z.B. USB-Maus?


    Halte ich für möglich. Ich werde es mal bewusst ohne Testen. Ich sauge gerade die Live-CD von Xfce (also Xfld). Wenn die fertig ist, schau ich nochmal nach. Und dann bekomm ich auch bestimmt die Fehlermeldung im O-Ton mit.