Beiträge von PRONOMEN

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    @ nighthawk


    Wenn ich mir diese Antworten ansehe, die auch auf Fragen von mir gekommen sind



    dann habe ich den Kenntnisstand der Fragerin durchaus richtig eingeschätzt. Insofern sind Deine Ermahnungen, die Du ohne irgendeinen Anlass machst, sozusagen prophylaktisch, völlig fehl am Platz. Aber Du darfst das ja, in Deinem Alter, mit Deinen Beiträgen.


    In diesem Sinne


    have fun.

    Zitat von Gisella

    Ich habe das nicht selbst installiert.


    Was meinst Du mit "das"? Den Browser oder das Adblock Plus?


    Zitat von Gisella

    Wo kann ich das denn finden und dann herausnehmen?
    LG, Gisella


    Wenn es Adblock Plus ist, dann kann man es "herausnehmen", aber erstmal müssen wir den Rest klären.


    Welchen Browser hast Du? Welche Version? Welche Addons hast Du installiert?

    Zitat von Gisella

    Wenn ich jedoch etwas bestellen möchte komme ich nur bis Schritt3. Wenn ich dort auf "Weiter" klicke erhalte ich nur eine weiße Seite.


    Adblock (Plus) installiert? Dann würde mich das nicht wundern mit der weißen Seite.

    Zitat von Coce

    Du kannst ja auch web.de nicht nutzen. ;)


    Das ist eher nicht praktikabel, denn ich habe z. B. mehrere Freemail Accounts bei Web.de, und die sind mehr oder weniger verstreut bekannt, dann müsste ich die alle wieder "einsammeln". Ziemlicher Aufwand!


    Ich umgehe diesen Zirkus mit Web.de dadurch, dass ich meine Mails über einen Mail Client versende und abrufe, das klappt hervorragend.

    Zitat von Homer_Jay

    Nun kann ich bei web.de nicht mehr Smilies aktivieren oder eine formatierte Mail (Schriftart, Schriftgröße, etc.) schreiben.


    Was ist zu tun?


    Den Firefox nutzen, sich einen Mail Client anschaffen und weiterhin Freemail-Nutzer bei web.de sein.

    Zitat von Wurstwasser

    Und wieder einmal kommt ziemlicher Blödsinn aus Pronomens Tastatur!


    Was die dir im Telekom Laden erzählen ist nur bedingt richtig!


    Aha, und jetzt erklärst Du mir bestimmt auch noch, was daran Blödsinn bzw. bedingt richtig sein soll.

    Zitat von captain chaos

    Wie kann man den testen (lassen), welche Geschwindigkeit maximal verfügbar ist?


    Es gibt nur eine verlässliche Möglichkeit, um herauszufinden, was bei Deinem neuen Anschluss möglich ist. Du gehst in den nächsten Telekom-Laden, gibst dort die genaue Anschrift an, und das Programm der Telekom gibt Dir dann an, welche Geschwindigkeit möglich ist. Solche Sachen wie "Aber mein Nachbar hat doch auch, warum ich nicht..." usw. sind Kaffeesatzleserei, denn letztendlich hängt der mögliche Durchsatz von DSL von einem einzigen Faktor ab: der tatsächlichen physikalischen Länge des Kabels bis zu Dir, also nicht die Luftlinie oder irgendwas, sondern die tatsächliche Länge. In meinem Wohnort habe ich es immer wieder erlebt, dass Leute, die nicht weit weg voneinander wohnen, trotzdem sehr unterschiedlich mit DSL versorgt werden, weil eben die Länge des Kabels unterschiedlich ist.


    Was manchmal auch noch dazu kommt, aber das sagt die Telekom einem natürlich nicht, ist z. B., wie die Struktur in einem bestimmten Gebiet ist, also z. B. ob es viele Gewerbebetriebe gibt, dann ist das DSL meist besser, oder mehr Wohnungsbebauung, dann ist das DSL meist schlechter.

    Zitat von bugcatcher

    Ich bin schon ruhig.


    Das wage ich zu bezweifeln, dass Dir das gelingen wird.


    Zitat von bugcatcher

    Ich werde auch nicht anführen, dass die allermeisten Linux-Anfänger nach kurzer Zeit wegen haufenweisen Probleme wieder zurück zu ihrem eigentlich OS gehen.


    Belege diese Behauptung oder lass das Schwätzen sein.


    Zitat von bugcatcher

    Ein Wechsel von Windows nach Mac ... macht den Leuten weniger Probleme.


    Da kann ich aus meiner Praxis mit vielen Jahren Berufserfahrung genau das Gegenteil sagen. Die meisten Windows-User kapieren überhaupt nicht, welche Vereinfachungen ihnen ein Mac bietet. Sie arbeiten auf dem Mac so weiter, wie sie auf dem Windows gearbeitet haben.


    Zitat von bugcatcher

    wenn unser Freund alfablot Linux wollte,


    Richtig, wenn. Will er aber nicht. Aber Hauptsache er hat mal bisschen Wind gemacht.


    Zitat von bugcatcher

    Ich wollte nur sein Hang zum Geldverpulvern etwas dämpfen.


    Das ist sehr löblich, wird aber bei alfablot nicht auf fruchtbaren Boden fallen, denn er ist (zumindest theoretisch) ein leistungsbewusster Anwender, und da wird er sich nicht Anfang nächsten Jahres mit einem "alten" Betriebssystem abgeben.


    Zitat von bugcatcher

    Und die XP-Lizenz kostet ja nix, wenn man sie schon hat. Ergo: Linux ist da nicht mal günstiger. ^^


    Richtig: sie kostet nix, WENN man sie hat. Um sie zu haben, muss man aber erstmal Geld ausgeben. Und deshalb ist Deine These (vorsichtig gesagt) eine Milchmädchenrechnung. Linux ist nämlich IMMER kostenlos.


    Und jetzt schließe ich mich einem anderen Kollegen hier an:


    Zitat von HaMF

    denn ich mach hier nen Punkt.


    zumindest was dieses ewige Äpfel-und-Birnen-Vergleichen angeht.


    Du hast nicht für fünf Cent verstanden, was der Gedanke meines Postings war (obschon ich das wichtige Wort in Anführungszeichen gesetzt habe). Deshalb nochmal:


    Ich habe nichts dagegen,dass jemand nur Windows nutzen will. Ich habe aber sehr wohl was dagegen, dass jemand sich hinter dem Wort "man" versteckt. Dann soll er doch einfach sagen "ich" habe dies und jenes, und "ich" tue dies oder jenes, und "ich" will Linux nicht nutzen, weil "ich" solange mit allem Möglichen beschäftigt bin.


    Klar jetzt?

    Ein solches

    Zitat von HaMF

    Windows-Linux geflame


    war und ist nicht meine Absicht. Mich hat nur einfach gestört, und das tut es auch weiterhin, dass bugcatcher die Situation so darstellt, als sei es allgemeiner Usus und allgemeines Wissen, dass "man" eben kein Linux nutzt und dass "man" das eben auch alles weiß und akzeptiert. Und das ist nun mal nicht so.

    Zitat von bugcatcher

    Man ist mehr mit dem Betriebssystem beschäftigt, als mit der Aufgabe für die man eigentlich den Rechner angemacht hat.


    Ich weiß nicht, wieso Du beurteilen kannst, wie lange "man" mit dem PC beschäftigt ist. Millionen von Menschen, die ich als Referenz für "man" betrachte, sind da nämlich anderer Meinung.


    Sag doch einfach: "Ich" will kein Linux nutzen, weil "ich" mehr mit dem Betriebssystem als mit was anderem beschäftigt bin.


    Ach ja, à propos produktiv: auch da gibt es genügend Anwender, die anderer Meinung als Du sind, nämlich z. B. die zwischen 60 und 80 % der Serverbetreiber, die auf Linux setzen.

    Zitat von Titus

    Pronomen, sind wir hier Kika, oder was versuchst du völlig erfolglos zu bringen?


    Wenn Du mich mal aufklärst, was Kika ist, dann kann ich Dir auch sagen, ob wir hier Kika sind.

    Zitat von Wurstwasser

    Oder soll Capitain Chaos erst mal sämtliche ISPs überprüfen, ob die bei ihm etwas anbieten können und erst dann fragen, welcher der Anbieter zu empfehlen ist?


    Das würde zumindest von der Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten zeugen.

    Zitat von Wurstwasser

    So richtig scheinst du nicht verstanden zu haben, dass das in den meisten WGs keine Rolle spielt!


    Da ich in meinem Leben noch nicht das "Vergnügen" hatte, in einer WG wohnen zu müssen, kann ich natürlich nicht mitreden, was "man" in WGs tut und was nicht. Vielleicht hättest Du das gleich sagen sollen, dass Du nur Antworten akzeptierst, die von WG-Erfahrung zeugen, dann hätte ich mich natürlich nicht geäußert. Entschuldigung, dass ich Mitglieder einer WG für normale Menschen gehalten habe...

    Zitat von Wurstwasser

    Und wie war das noch mal mit dem Editieren der Postings bzw. Doppelpostings?


    Auch wenn es schon spät ist: Du klärst mich sicher noch auf, was diese Bemerkung zu bedeuten hat?!