Loose Change - Die Wahrheit über den 11.September

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo Ihr Lieben - ich bin mir nicht ganz sicher, in welche Rubrik ich das posten sollte - der Admin kann es ja eventuell noch verschieben. :)


    LOOSE CHANGE 2ndEDITION - DEUTSCH - (MOVIE)


    [Blockierte Grafik: http://www.911blogger.com/file…es/loosechange2_front.jpg]



    Download als AVI (Legal, die Autoren des Filmes unterstützen explizit die Weiterverbeitung; CD-Größe ca. 690MB, sehr gute Qualität, nochmals erweiterte deutsche Untertitel)


    File 1::
    http://rapidshare.de/files/301…ntertitel_.part1.rar.html
    File 2:
    http://rapidshare.de/files/301…ntertitel_.part2.rar.html
    File 3:
    http://rapidshare.de/files/302…ntertitel_.part3.rar.html


    Download-Anleitung: Alle 3 Files downloaden. WinRAR (Hier klicken)installieren und das erste File doppelklicken - sie setzen sich dann automatisch wieder zusammen.
    Nach dem Download eines jeden Files einfach wieder neu ins Netz connecten, dann könnt Ihr bei RapidShare erneut downloaden.


    Der Dokumentarfilm "Loose Change" der 2005 mit einem Minibudget von 10000 $ von Dylan Avery (22) & Korey Rove (25) produziert wurde, hat in den USA eine unglaubliche Popularität erreicht.


    [Blockierte Grafik: http://upload.wikimedia.org/wi…/f/f9/WTC_attack_9-11.jpg]


    Nachdem im März dieses Jahres auf einem Lokalsender im Bundesstaat New York an zwei Tagen durchaus positiv über den Film berichtet wurde, nahm die Bewegung an Kraft zu. An vielen Universitäten wurden freie Vorstellungen organisiert und Leute begannen auf eigene Kosten tausende von DVDs herzustellen und kostenlos zu verteilen.
    Die Produzenten weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, daß das Copyright für ihren Film ausgesetzt ist.


    [Blockierte Grafik: http://pentagon.batcave.net/pohrv.JPG]
    Das "sauber ausgestanzte" Loch im Pentagon - der Flugkörper durchschlug 3 Gebäuderinge.


    Auf Google Video wurde der Film inzwischen über 150.000mal heruntergeladen und laut Spiegel-TV von weit mehr als zwanzig Millionen Menschen angesehen. Untertitel-Versionen gibt es bereits in mehreren Sprachen. Hier nun die eingedeutschte Version mit deutschen Untertiteln. Eine Kino-Fassung dieser Dokumentation soll aufgrund des starken Interesses nächstes Jahr in die Produktion gehen. Ich selbst kam erst auf diese Doku, seitdem die öffentlich-rechtlichen Nachrichten darüber berichteten.


    [Blockierte Grafik: http://www.communitycurrency.org/Loosechange.jpg]



    Die Autoren dieser Dokumentation fordern, nichts von all dem das in ihr behauptet wird einfach ungeprüft zu übernehmen - im Gegenteil, sie rufen zu eigenständiger Recherche auf.


    Die Produktionsfirma "Louder than words" unterstützt ausdrücklich die Weiterverbreitung des Inhalts dieser CD im Internet, Herstellung von DVD Kopien und öffentliche Vorführungen des Films.


    Bitte diese Doku weiter verbeiten!

  • Jap :) Ich hoffe, Ihr seht das nicht als Spam - aber sicher interessiert es den einen oder anderen. Ausserdem habe ich die Mail-Benachrichtigung aktiviert, da ich anschließend hier gerne mitdiskutiere.


    Liebe Grüße!

  • Wird wohl nie mehr verschwinden das Thema.


    Was mich einmal mehr stört an dieser Sache hier ist folgendes Zitat:


    Zitat von Osiris_XP


    Die Autoren dieser Dokumentation fordern, nichts von all dem das in ihr behauptet wird einfach ungeprüft zu übernehmen - im Gegenteil, sie rufen zu eigenständiger Recherche auf.


    Wie soll das denn gehen?

  • Zitat von Heaven_69

    Wird wohl nie mehr verschwinden das Thema.


    Ich habe mir vor ein paar Tagen schon im Stillen gedacht, dass es bald wieder losgehen müsste. Warum kann das Thema nicht endlich mal abgehakt werden?


    *geht sich jetzt wieder "dem Untergang der Titanic" und der "Challenger-Katastrophe" zuwenden* :wink:

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Zitat von Heaven_69


    Wie soll das denn gehen?


    Du wirst doch wohl recherchieren können :roll:
    Im Link des TAZ-Beitrages sind einige "Ursprungs"-Links enthalten, falls du sowas meinst. Ansonsten darf man gerade in den USA sämtliche Behördliche Vorgänge einsehen und überprüfen. (Nein, militärisches natürlich nicht)


    Oder hab ich was missverstanden?


    Gruß, L3v3l

  • Nee schon richtig, nicht als Geheim klassifiziertes kann man einsehen. Oft allerdings nicht online, sondern nur vor Ort. Aber vieles, was in dem Film genannt wurde, stammt aus dem Internet. Die Autoren wollen nur ihre Glaubwürdigkeit dadurch unterstützen, zu eigenständiger Recherche aufzurufen, zumal eines ihrer erklärten Ziele die Mündigkeit der Bürger ist.

    Win 7 Professional; Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:2.0) Gecko/20100101 Firefox/4.0 ID:20110318052756

  • Zitat von Pseiko


    *geht sich jetzt wieder "dem Untergang der Titanic" und der "Challenger-Katastrophe" zuwenden* :wink:


    Eh geil, sind die auch gefakt? :wink:

  • Zitat von L3v3l0rd


    Du wirst doch wohl recherchieren können :roll:


    Du wirst nix anderes finden als das was eh schon jeder weiß. Obskure Theorien. Selbst wenn der CIA oder der Mossad (oder wer noch so alles beteiligt sein sollte an dem Komplott) es wirklich gewesen wären, wer würde es Dir sagen? Welche Recherche und wo und bei wem hätte Erfolg? Keine! Deshalb läßt sich gut sagen dann recherchiert doch selbst wenn ihr's nicht glaubt. Quatsch.

  • Zitat von Pseiko


    *geht sich jetzt wieder "dem Untergang der Titanic" und der "Challenger-Katastrophe" zuwenden* :wink:


    Ich schau mir derweil noch nen tollen Sci-Fi-Film an. "Landung auf dem Mond" oder so heißt der. Ziemlich bescheidene Kamera, aber ansonsten spannend. Und wo das gedreht wurde, weiß ich auch (GTA-Freunde können das bestätigen) ;)

    Quis custodit custodes?

  • Hört sich nach Wisnewski an, der hat ein Buch mit ähnlichen Thesen geschrieben. Und bei der Lektüre dieses Buches wurde mir schlecht. Und ich wurde wütend - nicht auf Herrn Bush (den hab ich schon vorher gehasst ;)), sondern auf den Autor.


    Ich frag mal an die Befürworter der Thesen: Glaubt ihr, ein Mensch kann mit so einem Gewissen weiterleben?

  • Zitat von nizzer

    Glaubt ihr, ein Mensch kann mit so einem Gewissen weiterleben?


    Bin zwar kein Befürworter irgendwelcher Verschwörungstheorien, aber ja, ich glaube, ein Mensch könnte mit so einem Gewissen weiter leben.
    Verdrängung hilft, manche sind aber auch einfach Gewissenlos oder flüchten sich in religiösen Fanatismus wie Bush als Wiedergeborener Christ.


    Was ich aber nicht glaube, ist, daß Menschen mit so einem Geheimniss leben können! :wink:

  • Zitat von Heaven_69


    Eh geil, sind die auch gefakt? :wink:


    Was auch kein Fake ist:
    Unsere politischen Verantwortlichen werden durch Steuererhöhungen den Schuldenberg stoppen, mit weiterer Überwachung die Sicherheit wiederherstellen und ich esse jetzt kein Fleisch mehr, weil fast jedes schon vier Jahre umeinanderliegt.


    Bald geht's mir besser, Gott sei Dank!
    Geht's euch auch so ...?

    Einmal editiert, zuletzt von Danny ()

  • Zitat von Nizzer

    Ich frag mal an die Befürworter der Thesen: Glaubt ihr, ein Mensch kann mit so einem Gewissen weiterleben?

    lol. Was für eine Frage. Menschen können noch mit mehr leben als verantwortlich zu sein für den Tod von ein paar hundert oder Tausend Menschen. Da gibts noch ganz andere Maßstäbe, die tagtäglich passieren, die aber nicht so medial ausgeschlachtet werden (können) und im Treibsand der Gschichte untergehen.

  • Zitat von Nizzer

    Glaubt ihr, ein Mensch kann mit so einem Gewissen weiterleben?


    Ich halte die amerikanische Regierung für fähig, jedes, aber auch wirklich jedes Verbrechen zu planen und auch durchzuführen.
    Gewissen ... ist eine ethische Kategorie ... und amerikanische Politik und Ethik ... ein Widerspruch in sich ...
    Geld, besser sehr viel Geld, setzt jedes Gewissen ausser Kraft ...
    B. Brecht: "... für 1000% Gewinn ist der Kapitalismus zu jedem Verbrechen bereit ..." o.ä.


  • Und die Vegetarier unter uns fühlen sich bestätigt :lol:

    Win 7 Professional; Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:2.0) Gecko/20100101 Firefox/4.0 ID:20110318052756

  • http://www.spiegel.de/spiegelspecial/0,1518,435547,00.html


    //Nachtrag:


    Zitat

    Abgesehen davon, dass die meisten Theorien im Detail widerlegbar sind, kann man die Verschwörer auch durch einfache Logik bloßstellen: An solch einem gewaltigen Vorhaben müsste eine große Zahl von Piloten, Sprengmeistern, Soldaten, Fluglotsen beteiligt gewesen sein, kurz: So viele Mitwisser müsste es geben, dass irgendeiner davon bis heute mit Sicherheit die Wahrheit ausgepackt hätte.


    Genau das habe ich mit meiner Frage gemeint, ob man mit so einem Gewissen weiterleben kann. Mag sein, dass Bush es könnte, aber was ist mit den anderen? Bis heute gibt es kein Sensations-Enthüllungsbuch (mit sowas könnte man Millionen verdienen!) sondern nur Verschwörungstheorien.