Wer wird auf Vista umsteigen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hi!


    Mich würde brennend interessieren wer von euch auf das neue MS Vista umsteigen wird! Wenn ja warum!


    Da ja bekannt ist wie überwachend das neue BS sein wird interessierten mich euere Meinungen.

    Gruß
    Dok



    Samsung SE 11 Notebook , Dual Core 8600, GeForce 9600GT, 4 Gig DDR3 Ram

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.1.1) Gecko/20090715 Firefox/3.5.1 (.NET CLR 3.5.30729)
    NB Vista HP, Desktop Vista HP
    Windows Hilfe Netz
    Win 10 Forum My sysProfile !

  • Ich hoffe ja, dass es irgendwann mal ein Linux gibt, bei dem sogar ich meinen WLAN-Adapter (und WPA) zum Laufen bekomme. (Mal sehen, wann ich Post von Ubuntu bekomme.)


    Wenn es das nicht gibt, bleibe ich halt bei XP... Die für Vista geplanten Änderungen werden ja eh nicht mit Vista fertig und kommen ein paar Jährchen später.

  • Ich habe mir vorgenommen, zum Linuxjünger zu werden bis der Support für WinXP ausläuft - wenn Linux es bis dahin geschafft hat, vernünftig mit Hardwareerkennung und Softwareinstallation umzugehen.

  • Bin sowieso gerade beim langsamen Migrieren nach Ubuntu. Habe schon mit 5.10 (Breezy Badger) sehr gute Erfahrungen gemacht (WLAN z. B. funktionierte auf Anhieb auf Vaio R600-HFPD) und habe letztes Wochenende 6.06 (Dapper Drake) getestet. Bis auf einige optische Mängel, die sich mit Sicherheit abstellen lassen, gefällt mir dieses Linux ausgesprochen gut. Da ich immer noch ein 98 auf Platte habe, das vollkommen zum Spielen ausreicht, gehe ich davon aus, daß Spiele noch mindestens bis 2015 problemlos auf XP laufen werden ;)


    Also: Vista, nein Danke!

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!

  • Bevor ich in ein paar Jahren vielleicht auf Vista umsteige, werde ich demnächst erst mal auf XP umsteigen. Mein geliebtes Win98SE macht langsam Schwierigkeiten - d.h. die neuen Programme (auch Fx) machen sie. :(

  • Hi!


    Das sind zum Glück die Antworten die ich mir erhofft habe. Ich habe vorher das Vista Tool ausprobiert das einem sagt ob sein System mit V läuft!


    15GB Festplattenspeicher etc.. Den Rest habe ich mir erspart da sie so viel wissen wollen.


    Nun ich bleibe komme was wolle bei xppro. Den Support einstellen glaube ich machen Sie nicht weil einfach zu viele XP User blieben werden.


    Vista ist für mich Überwachung pur .


    Edit: den Media Player 11 haben sie ja schon freigegeben. Der ja nur für vista gedacht war.

    Gruß
    Dok



    Samsung SE 11 Notebook , Dual Core 8600, GeForce 9600GT, 4 Gig DDR3 Ram

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.1.1) Gecko/20090715 Firefox/3.5.1 (.NET CLR 3.5.30729)
    NB Vista HP, Desktop Vista HP
    Windows Hilfe Netz
    Win 10 Forum My sysProfile !

  • Na gut, plane mir nächstes jahr einen neuen Rechner - vielleicht auch 2 Fesplatten? 1x Linux und die andre Vista?

    Firefofox 67.0 - 64bit

  • Also ich hab xp den vista look-verpasst, mehr vista kommt nicht auf die platte :-)


    wenn es soweit ist, dann kommt linux drauf parallel zu xp, und das wars.


    eine festplatte mit 40gbyt ist ja schon für linux im rechner reserviert :)


    alleien die gängelung durch vista was ich wann wo wie sehen darf hat mir die lust darauf verdorben, ich zahl ja nicht ein haufen geld für software oder filme nur damit ich nacher nur eingeschränkt damit umgehen kann (oder wie jetzt in internet zu lesen, damit bis 2007 sichergestellt das ich die mp3 die ich jetzt kaufe auch hören kann, die ham doch nen vogel)!

  • Zugegeben: Das neue Vista schaut (optisch) einfach nur geil aus!
    Aber was gibbet sonst? Genau: DRM (DigitalRestrictionManagement...)
    Und wenn ich mir das neue Ubuntu mit XGL so anschaue...

  • Zitat von Dr. Ä

    Zugegeben: Das neue Vista schaut (optisch) einfach nur geil aus!


    Naja, mir gefällts nicht. Das is mir doch ein gutes Stückchen zu "Bunt" teilweise, da passt mir aber XGL um längen besser, zumal es auch sinnvolle Verbesserungen mit sich bringt.

  • ...was nützt die schönste Verpackung, wenn der Inhalt stinkt! :P

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!

  • Ich finde das Vista-Design einfach gräßlich und habe dank DRM und dem ganzen anderen Mist auch keine Motivation darauf umzusteigen.


    Da bleibe ich liebr bei Fedora Core 5 und WinXP.

  • ...

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Nein, XP wr meine letzte Windows-Version. Solange es noch Sicherheits-Support gibt, bleibt es drauf, danach kommt Linux.

    Meine aktuell benutzte Konfiguration !
    Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel ! (Lao Xiang, China)
    Wandel und Wechsel liebt, wer lebt ! (Richard Wagner, Bayreuth)
    Seit wann sind wir dem Wähler - und nicht nur Gott - Rechenschaft schuldig ?! (CSU, München)

  • Zitat von Scott63


    Im Zuge des Ganzen mal wieder Linux in höchste Sphären zu loben, oder sich gar als sicher oder elitär zu wähnen, entbehrt doch ebenfalls jedweder Grundlage. Ich hab Linux auch probiert und es bietet mir noch nicht einmal annähernd das und die Möglichkeiten, die XP mir bietet. Von der Optik ganz zu schweigen. Abstürze oder BlueScreen bei Windows? Bei mir in 20 Jahren nicht vorgekommen und sind meist nur plumpe Polemik, die auf einem Nährboden des üblichen Anti-MS gedeihen. Linux ist doch bisher nichts Halbes und nichts Ganzes und kann mir beim besten Willen nicht bieten, was XP mir bietet. Linux ist derzeit nichts weiter, als ein Experiment, welches noch läuft und für mich noch vollkommen unausgegoren. Die sollen sich doch erst einmal intern einigen und auf eine Linie absprechen, bevor sie ihre Kreationen auf die Menschheit loslassen. Dazu kommt, dass wirklich ehrliche Linux-Benutzer bestimmt zugeben werden, dass Linux alles andere, als problemlos ist und in vielen Dingen Probleme bereitet, und demzufolge nicht einmal annähernd als dem Normal-User empfehlenswert zu bezeichnen ist. So viel Ehrlichkeit sollte man erwarten. Also was Linux und die ganzen Derivate betrifft, da sollte man wohl besser mal die Kirche im Dorf lassen. Dass es so total sicher ist, die Mär hat sich ja wohl auch schon mittlerweile seit längerem erübrigt. Im Gegenteil, durch die ständige Augenwischerei gibt es eben nicht genügend Sicherheitsprogramme für Linux, da das angebliche Sicherheits-Märchen so lange aufrecht erhalten wurde und die User schließlich und endlich in unverantwortlicher Weise in Sicherheit gewogen wurden. Linux als Allheilmittel oder so vermeintlich toll und besser zu betiteln, ist doch eher Wunsch und Märchen, als dass es der Wirklichkeit entspricht. Wenn sich alle kranken Gehirne ausschließlich auf Linux konzentrieren würden, dann würde es hinsichtlich seiner Angeblichkeiten schnell zu Staub zerfallen. Nur es lohnt sich bisher einfach nicht. Und Linux wird, genauso wie OpenOffice, auch in Zukunft Windows noch nicht einmal annähernd das Wasser reichen können. Es wird immer hinterher krauchen, das liegt schon in der Natur der Sache. Sieht man doch jetzt auch. Wo bringt Linux mal etwas, was die Nase vor Windows hat? Seh ich nie, ich seh nur schlechtes Nachgemache. Wie sieht es also mit XP (Windows) aus und wie mit Linux? Die Waage fällt ja wohl eindeutig aus. Linux bleibt daher von meiner Festplatte genauso weit entfernt, wie der Mond von der Erde. Vista allerdings erst einmal auch.


    Stimmt. Aber das ist ja das schöne an Linux das es ein Experiment ist, jeder wird dir bescheinigen das Linux langweilig ist, wenn es läuft wie es soll. Weil dann gibts nichtsmehr zu tun. Aber du musst dir auch im klaren sein das Momentan sehr viel im Internet noch mit Linux bzw. Unixbasierten Betriebssystemen abläuft. Und da hat es immernoch einen kleinen Vorteil vor den Windows Serverversionen, jedoch läuft Windows Linux auch in dem Bereich immer mehr den Rang ab.