Beiträge von Dr. Evil

    Zitat von Boersenfeger

    und das geht nicht mit einer Browserinstanz und mehreren geöffneten Tabs oder Fenstern... wenn es doch andere Testaccounts sind?

    Nein, alle Fenster und Tabs in Firefox teilen sich die gleichen Cookies. Die von 2002Andreas verlinkte Anleitung ist da schon der richtige Ansatz. (Obwohl ich den Parameter -new-instance statt -no-remote verwenden würde.)

    Mir fallen 2 Möglichkeiten ein. Beide sind mit etwas Aufwand verbunden:


    1. Mache alle Tabs zu einem Lesezeichen-Ordner (Rechtsklick auf die Tableiste), exportiere die Lesezeichen in eine HTML-Datei. Dann verwende ein Programm, das ganze Webseiten herunterladen kann. Stelle es so ein, dass es nur eine Linktiefe von 1 abspeichert. Dann jage das Programm auf die HTML-Datei.


    2. Installiere und konfiguriere einen Caching-Proxy, der alle besuchten Seiten abspeichert (z.B. squid). Dann lösche den Cache und lasse Firefox alle Tabs neu laden.

    Ich habe gerade mal ein bisschen rumprobiert, lokal einen SOCKS-Proxy mit "ssh -D [::1]:1234 host" gestartet. Firefox will sich zum Verrecken nicht damit verbinden. (Chrome dagegen kann's.) Ich stelle um auf IPv4 (127.0.0.1 statt [::1]) und es geht. In Wireshark sehe ich, dass Firefox nichtmal versucht irgendeine Verbindung aufzumachen. Ich fürchte da kann man nichts machen, außer einen Bug in Bugzilla aufzumachen.


    Zum Thema Namensauflösung: wenn du die Einstellung network.proxy.socks_remote_dns auf true setzt, sollte Firefox die DNS-Anfragen über den Proxy abwickeln.

    Kauf und Verkauf von Erweiterungen ist nichts neues. Das dürfte so zu Zeiten von Firefox 2.0 angefangen haben, dass Autoren massenweise angeschrieben werden (gibt 3 Hauptmotive: 1. Verkauf der Erweiterung 2. Einbau von Schrott, um Geld mit der Erweiterung zu verdienen 3. "magischer" mit allen Browsern kompatibler Baukasten für Erweiterungen - der halt noch zusätzlichen Schrott mit in die Erweiterungen einbaut).


    Besser wird die Sache dadurch aber natürlich nicht.

    Ich weiß jetzt nicht, ob Firefox in der RIchtung irgendwas kann, aber es darf auch keine Gesten oder Klicks mit mehreren Fingern auf dem Touchscreen mit Spezialfunktion geben. Und keine Bildschirmtastatur.

    Im 1. Post gibt's die nächste Testversion. Änderungen:

    • Hinzufügen neuer Suchmaschinen funktioniert wieder in Nightlies
    • Drag & Drop im Browserfenster: Ordner können nicht mehr in sich selbst geschoben werden / verschwinden nicht mehr
    • Der OK-Button bei den Suchmaschinen-Eigenschaften geht wieder
    • einige interne Änderungen (Verwendung von JS-Modulen, faule initialisierung der Ordnerstruktur für die Anzeige beim Hinzufügen neuer Suchmaschinen, locales verwenden dieselben Länder/Sprachkürzel wie Firefox


    Das Fokus-Verhalten der mit Context Search geöffneten Tabs ist schon seit Ewigkeiten ein Drama. Hab da schon ein paar mal was hin- und hergeändert aber irgendjemand hatte immer was dran auszusetzen :(. Da werd ich mir wohl den Code von Context Search angucken müssen um das exakte Originalverhalten zu kopieren... (Und das wird dann bestimmt auch nicht jedem gefallen.) Edit: Testweise kannst du vorläufig irgendwelche Kombinationen von Shift/Strg/Alt und Normal/Mittelklick durchprobieren, bei irgendwas davon sollte ein Hintergrundtab rauskommen.

    Zitat von Bernd.

    Danke, auch wenn die 1.7 auch schon bzw noch unter v24 aurora einwandfrei arbeitet.

    In Firefox 22 aufwärts war das Einstellungsfenster (ein bisschen) kaputt.


    Zitat von Wawuschel

    "de-DE" solltest du hier einfach zu "de" einkürzen, da es de-AT, de-CH nicht mehr gibt, erübrigt sich damit auch das de-DE ;)

    Erledigt. Das gilt für die anderen locales (hu, it, ja, pl, ru, tr) aber wahrscheinlich genauso?



    Zitat von bluemule

    So werden bspw. Positionsverschiebungen und neue Icons vereinzelt nicht immer einwandfrei übernommen und es braucht dafür bisweilen mehrere Versuche.

    Ist mir gerade auch passiert, dass die Änderung eines Icons erst beim 2. Versuch geklappt hat. Vielleicht teste ich das nochmal ausführlicher...

    nur zur Info: da ich mich nunmal nicht mehr anständig darum gekümmert habe, leite ich seit Gestern von meiner Liste auf EasyList + EasyList Germany weiter.


    Wer jetzt plötzlich mehr Werbung sieht, soll das über die entsprechende Funktion in Adblock Plus oder im Thread nebenan melden, da wird sich wahrscheinlich bestimmt drum gekümmert.


    Wer unbedingt die alte Liste zurück haben will, kann https://adblock.maltekraus.de/adblock_evil_unmaintained.txt abonnieren. Die Update-Situation sieht aber genauso schlecht wie die letzten Monate aus, von daher kann auch ich selbst das nicht empfehlen.

    Firefox 4 wird weiterhin den alten Standard verwenden und das ß durch ss ersetzen. Wann das genau eingebaut wird, kann ich jetzt nicht sagen, weil ich mich nicht wirklich damit beschäftigt habe... Die Denic hat das meiner Meinung nach einfach viel zu früh eingeführt (wahrscheinlich weil ihre Mitglieder den schnellen Profit wollten).

    Zitat von Fux

    Ist halt so, woher soll der Forenbetreiber auch wissen, wo du dich gerade befindest. Uhrzeit muss der User immer korrigieren.

    Desktop-Linuxe kommen ohne Probleme mit der Zeitumstellung zurecht (wenn man korrekt eingestellt hat, wo man sich befindet). Warum das für Software aufm Linux-Server (das Problem gibts ja nich nur bei phpBB) dann so schwer sein soll , verstehe ich nicht wirklich. Aber wahrscheinlich bietet PHP da einfach keine anständigen Funktionen für an...

    In der c't ham se vor ner ganzen Weile mal solche Messgeräte getestet. Die Ergebnisse waren für alles, was nen sauberen Sinus zieht ganz akzeptabel. Computer-Netzteile machen das nicht. Wenn sich die Technologie in diesen Geräten seitdem nicht rasant weiterentwickelt hat, musst du darum leider von einem um einiges höherem Verbrauch ausgehen...