Abzocke und Missbrauch von Firefox/Artikel

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich habe gerade einen Artikel auf t-online.de gelesen. Es gibt eine Gruppe die dem Spread Firefox Konkurenz macht und ordentlich abkassieren will. Dazu verspricht sie Firefox Fans Geld. Der Artikel steht auf t-online.de (" Zerstört den Explorer")in der Mitte und auch neben bei Computer.


    Ich finde diese Sache echt total mies und kann allen nur raten den Firefox nur hier runter zu laden(oder auf mozilla.org).

  • Erstens, lion willkommen im Forum :D


    Zweitens, ein [url=http://oncomputer.t-online.de/c/79/78/56/7978564,si=0.html]Link[/url] würde die ganze Sache einfacher gestalten ;-)


    Und drittens, werde mir den Text morgen durchlesen, da ich jetzt in die Heia gehe

  • Ok ich habe gedacht das geht nicht weil ich schon mal was im einem Forum geschickt hab und das ging nicht mit dem link. Aber das war woanders.

  • *kaputtlach*


    A) T-Online: http://www2.oncomputer.t-onlin…7978588,pt=self,si=8.html <-- sie reden über üble Abzocke, Mitm Firefox als Köder. Und was machen sie? Setzen ans Ende der Bilderserie RIESIG Werbung, ohne wirklich deutlich darauf hinzuweisen, das es eine Anzeige ist.
    B) Mittendrin zwischen den Beleidigungen vom Explorer-Destroyer (Mal unabhängig von meiner Meinung zu der Aktion).... setzen sie einen Link auf ihren eigenen, auf dem IE-Basierenden Browser.
    B) JUHUUUUUUU:
    Der Browserwar geht wieder Los.


    Mal im Ernst. Das ist doch nur (eigen)Werbung von T-Online


    ach ja. was ich noch vergessen hab, und was ich schon lang mal wieder rausschreien wollte:
    C) JUHUU DER BROWSERWAR GEHT WIEDER LOS :D

    Signaturen sind doof.

  • Zitat

    Webmaster sollen sich ein Skript herunterladen und damit ihre Homepage ausstatten. Es erkennt den Internet Explorer und verwehrt Surfern die Sicht auf Webseiten, solange sie nicht zum Konkurrenz-Browser Firefox wechseln


    Quelle: http://oncomputer.t-online.de/c/79/78/56/7978564,si=0.html


    Wenn ein Webmaster so blöd ist und den Grossteil seiner Besucher aussperren will, soll er das ruhig tun. Die Betreiber der Konkurrenzseiten werden sich freuen.

  • Also, mir ist egal, mit welchen Methoden die Typen da Geld verdienen. Wenn Google so blöd ist und denen dafür aus noch Geld gibt, dann ist das wenn überhaupt Googles Problem. Aber die freuen sich wahrscheinlich über die fortschreitende Verbreitung vom Firefox samt Spyware-Komponenten...

  • Zitat von dogfriedwart

    "Browserwar". Der Browser war, ja wo war er denn?

    Bestimmt surfen...


    Zum Artikel: Kooperiert T-Online nicht irgendwie mit Bild? Vom Stil her würde es passen. Wenn jemand damit Geld verdient, dann ist mir das auch recht. Solange die so ehrlich sind und dazuschreiben, das in dem Paket die Google Toolbar enthalten ist.
    BTW: Man verdient auch in Deutschland 1 USD pro Firefox mit enhaltener Google Toolbar und folgender Installation. Da hat der Redakteur wohl etwas "komisch" nachgeforscht.

  • Scheibar wollen die von Google das aber nicht mit dem 1 Dollar zugeben(die in Deutschland)! Ich finde man soll denen schreiben dafür dass sie die Explorer Destroyer zumachen und die NIX mehr verdienen! Das hat nämlich nichts mit Firefox mehr zu tun!

  • Zitat von lion

    Scheibar wollen die von Google das aber nicht mit dem 1 Dollar zugeben(die in Deutschland)!


    https://www.google.com/support…in/answer.py?answer=25889


    Zitat von lion

    Ich finde man soll denen schreiben dafür dass sie die Explorer Destroyer zumachen und die NIX mehr verdienen! Das hat nämlich nichts mit Firefox mehr zu tun!

    Soweit ich das verstanden habe verdienen die doch direkt garnichts, oder? Als Webmaster erhält man das Geld, welches von Google zur Verfügung gestellt wird.

  • du kannst english oder? ich komm aus brasilien und spreche english länger als deutsch. da steht wenn der webmaster verdient verdienen die auch.

  • Zitat

    # AdSense: When a user you've referred to AdSense first earns US$100 within 180 days, we'll credit your AdSense account with US$100.


    Wenn einer, der bei ExplorerDestroyer mitmacht zinnerhalb von 180 Tagen $100 (hihi. eine variable xD) "verdient" (d.h. 100 User vom Fx 'überzeugt') dann bekommt explorerdestroyer $100. Wobei das aber vermutlich niemals der Fall sein wird xD

    Signaturen sind doof.

  • Zitat von lion

    ... da steht wenn der webmaster verdient verdienen die auch.


    Wo steht das denn? (kann ja sein, dass ich es überlesen habe...)
    BTW: Auch wenn ich der englischen Sprache ächtig bin, die Seite gibt es in mehreren Sprachen...


    Meine Vermutung ist eher, dass die mit den AdSense Anwerbungen Geld verdienen möchten. Die hoffen auf die Anzahl von 100 neuen Firefox-Benutzern pro geworbenen Benutzer.

  • Du musste schon richtig lesen


    Zitat

    When a user you've referred to AdSense first earns US$100 within 180 days, we'll credit your AdSense account with US$100.


    "YOU" heißt die Explorer Destroyer die die User(=Webmaster!!)vermitteln. Also verdienen die viel Geld!

  • Zitat von Henne

    Meine Vermutung ist eher, dass die mit den AdSense Anwerbungen Geld verdienen möchten. Die hoffen auf die Anzahl von 100 neuen Firefox-Benutzern pro geworbenen Benutzer.


    Nun erkläre mir den Unterschied zu der englischen Version... :roll:


    Viel Geld verdienen die erstmal garnicht, da die Bedingungen nicht unbedingt für alle Webmaster einfach zu erfüllen sind. Wenn es Webmaster schaffen, dann sind 100 USD natürlich ein schöner Batzen.

  • Hmmm.... irgendwoher kommt mir die Seite bekannt vor.


    Ich meine sogar mich erinnern zu können, dass die Seite gar nicht ernst gemeit war, sondern in erster Linie Parodie. Gab's dazu nicht sogar mal hier im Forum was?

    Quis custodit custodes?

  • Zitat

    Er wird unsere zukünftigen Internetstandards festlegen, hoffentlich
    unterstützen dann endlich die übrigen Brauserentwickler die
    Internetstandards richtig. Das Internet ist optimiert für den
    _Internet_ Explorer....


    Ich sage voraus, dass der Höllenfuchs und Konsorten vom
    Weltmarktführer ab Dezember wieder aus dem Netz gekehrt werden.


    Ach des glaub ich nicht. IE 7 *lol* - sind es nicht Opera & Firefox - die sich am meisten an die Standards halten? Ich lache mich tot, über den, der das verfasst hat.


    http://web.oesterchat.com/internet-explorer


    Aber nun ja, ich finds ich aber Shit, das paar Webmaster mit dem Firefox Profit schlagen wollen. Sags ja schon ne Weile, der Kapitalismus ist einfach nur ihhhh!!!

    Firefofox 67.0 - 64bit