Lasche Mods!?

  • Bin grad nach über einer Woche wieder Gast hier.
    Und wieder hauts mir den Kitt ausser Brille. O_o
    Wieder 12und80 Nachfragen zu PDF, Lesezeichen, Profil, Flashgot etc pepe
    - kurz: all das, was schon 1000+1 Mal durchgekaut wurde.


    Wird das nicht langweilig, jeden Tag dreimal dasselbe Geseier runterzusülzen
    oder auf jenes welches Thema zu verweisen, wo dieselbe Thematik 5 Minuten
    vorher schon beantwortet wurde!?
    Oder habt ihr da inzwischen Textbausteine bzw einen Forum-Bot, der das
    automatisch beantwortet!?


    Ihr erwartet ja wirklich schon nicht viel, und vieles steht auch schon sticky,
    und ein paar grundlegende Regeln ja auch. Aber anscheinend interessiert es
    die Masse nicht. Daher der einfache Tip, etwas anders in der Richtung
    durchzugreifen, solche Themen mit dem Hinweis auf bestehenden Sammelthemen
    oder Suchfunktion kurzerhand zu schliessen und nach ein paar Tagen
    in die Tonne zu drücken. Wer es dann nicht liest innerhalb dieser Zeit,
    hatte auch kein dringendes Anliegen und im Wiederholungsfalle sollte
    da krass die Löschung/Sperrung des Benutzers folgen, um da einen Erziehungseffekt
    zu erwirken.
    Viele Boards mit ähnlichen Situationen behandeln das so krass, weil
    es sonst nur im Chaos endet und die wirklich wichtigen Fragen permanent
    im sonstigen Dummgefasel untergehen.


    Ein anderer Tip - richtet doch eine FAQ-Sektion ein, eine Art TopTopics, wo
    die 100, 200 oder 300 wichtigsten Antworten neben dem Wiki drinstehen.
    Damit könnte man die Stickys reduzieren und es wäre ein reiner, moderierter,
    Nur-lese-Bereich vorhanden. Die jeweiligen Mods entscheiden, welcher Hinweis
    sich als nützlich erwiesen hat und dort beigefügt wird. Der Rest geht über die Wupper.


    HTH

  • Eigentlich hatten wir beschlossen, dass wir lieber ein nettes Forum sein wollen als ein Überreglementiertes. Hier soll ja Leuten geholfen werden - Erziehungsarbeit ist da nicht das primäre Ziel.


    Außerdem haben wir gerade zu dem Zweck der Standardfragen ja das Wiki, auf das ja immer wieder verwiesen wird.
    Ich persönlich sehe das Problem eigentlich nicht, warum man unbedingt immer und überall "hart durchgreifen" muss.


    ..and some might argue that the earth is flat
    ..and some might argue that smoking is not harmful
    ..and some might argue that even Windows XP has become stable

  • Eigentlich sind wir recht "stolz" darauf, dass nicht bei jeder zweiten Frage "RTFM" als Antwort kommt. Ich sehe auch keinen Grund das zu ändern, denn es würde sich eh nicht viel ändern. Außer dass sich das Forum in die Reihe vieler unfreundlicher Supportforen einreihen würde.

    Hinweis!!!
    Die Durchführung von meinen Tips ist freiwillig und obliegt dem Administrator oder Besitzer des Rechners.
    Für Fehler, Datenverlust oder Beschädigungen übernehme ich keinerlei Verantwortung!!!
    Kein Support per Mail oder PN!!!

  • Mir gefällt das Forum so wie es ist. Und es gibt ja nach wie vor Mitglieder, die bereit sind, auch die 10.000 Frage wegen der verschwundenen Lesezeichen zu beantworten. :wink:

  • Ich sehe das wie meine Vorredner: Lieber nett bleiben und auf das Wiki verweisen. Wobei das Wiki ruhig noch erweitert werden kann um Probleme, die nur eine Handvoll Mal vorgekommen sind. Erstmal ins Wiki verweisen ist leichter als alles andere. ;)


    Ein FAQ-Forum wird nur bedingt helfen. Da landen dann die ganzen gelösten Themen mit ihrem halben Dutzend Seiten, die man sich dann ganz durchlesen muss, bis man hier und dort die Lösung findet. Das wird sich kein ungeduldiger Problemsuchender antun. Wobei ein FAQ-Forum, das nur zum Lesen da ist und "nur" Wiki-Beiträge zu Problemen als Themen auflistet und verlinkt, wäre wohl nützlich. Die kann (könnte) ein Neuer mal überfliegen, und wenn da nichts vorkommt, das zu seinem Problem passt, kann er es dann in anderen Forenteilen versuchen.

  • Hi,
    meine Meinung dazu ist:
    Lieber einmal zuviel Fragen und antworten als einmal zu wenig.
    Starre Kommunikations Regelmentierung haben wir z.B. im Usenet genug, da finde ich so ein Web Forum wie das hier viel erfrischender, menschlicher und kommunikativer.
    Denn wofür ist den das Internet doch hauptsächlich da?
    Denke doch mal für Kommunikation und Information, wem Informationen pur reichen der kann auch in Büchern nachschlagen.
    Ich habe auch schon xmal die gleichen Fragen beantwortet aber trotzdem mache ich das immer wieder, das ist eben der etwas andere persönlichere Support den auch die Fx Community auch bietet.


    Manchmal ist es auch schon ätzend gewesen immer die gleichen Fragen zu beantworten aber genau so haben wir auf Mozilla gewirkt und die Entwickler vom Firefox versuchen auch eben genau solche Fehler die immer gleich sind möglichst schnell zu verhindern.
    Ich habe auf Mozillazine bzw Bugzilla schon einige Bugreports zu genau immer den gleichen Fehlern gesehen(von hier tätigen Helfern) und siehe da man versucht meistens beim nächsten Release eines Fx genau solche Fehler von vorneherin zu unterbinden, was für die Qualität des Fx spricht.


    Naja jedenfalls wenn es mir zuvielwird immer das gleiche zu beantworten nutze ich immer die Forensuche und such mir genau die nicht beantworteten Fragen raus und versuche solche nicht gelösten Support anfragen zu lösen bzw dabei zu helfen oder wenigstens Tipps für die engl Foren zu geben falls man nicht weiter weiß.


    Stickys finde ich nicht so gut, das wiki ist mehr als man sich wünschen kann und es bleibt eben ein besserer Eindruck beim hilfesuchenden wennman ihm direkt hilft anstatt aufs wiki, handbuch oder ähnliches zu verweisen.
    Das ist eben das besondere an diesen kostenlosen Fx Support.


    MfG Carsten


    P.S. zur Zeit habe ich weniger Lust auf Supporten aber kommt bestimmt wieder ;)

  • ein fröhliches Hallo @all


    wenn ich mich da mal einmischen darf:


    Ich bin auf Grund eines Berichtes in der Zeitschrift "Internet"auf den Firefox umgestiegen, ok, nicht grad die Top-Lektüre, aber ich hab in der Bücherei auf meine Tochter gewartet.


    Da ich schon öfter vom FF gehört hatte, gab der Bericht dann den Ausschlag. Und dann gabs offene Fragen und ich fand dieses Forum.


    1. hab ich ein bisschen rumgestöbert
    2. aber nicht ales gefunden, weil ich ja gar nicht wusste, wie das heisst was ich such...
    Und dann wurden meine Fragen und die von vielen anderen einfach zum x-ten Mal geklärt und ich bin inzwischen überzeugter Fox´ler
    Klar, der Verweis auf xyz ist leichter, aber ihr seid persönlicher und wenn ich Frage a,b,c und d per Suche kläre, find ichs bestimmt, aber wenn ich gleich ne kompetente Antwort auf mich persönlich zugeschnitten erhalte, find ich es angenehmer.
    Ihr macht nen guten Job und ich wär wahrscheinlich nicht dabei geblieben, wenn ich nicht so schnell immer tolle Hilfe bekäme, ich muss nämlich mit meiner Kiste arbeiten und hab oft nen 14 Std. Tag, da mag ich nicht ewig suchen.
    Bleibt so und vielen, vielen Dank!!!!

    Es wird schon... rum


    Fritz Box 7590 und dazu die 7490 als Repeater, F-Secure, DSL ~100.000/40.000

  • Der Support hier ist freiwillig. Niemand muss helfen.
    Wenn sich genug finden, die bereit sind, noch zum hundertsten Mal auf die gleiche Frage nett zu antworten, finde ich das bewundernswert!


    Rummeckernde Mods braucht dieses Forum deshalb glücklicherweise nicht.


    Ein Verweis auf die Forumsuche auf der Forum-Hauptseite (kommt im neuen Design wohl an prominente Stelle) und in der Antwort sollte genügen.


    Es fallen schliesslich nur die auf, die die Forensuche und das Wiki nicht benutzen und einfach drauflosposten.
    Die Geholfenen, die sich dieser Mittel bedienen, sind wohl die schweigende Mehrheit.

  • Die Geholfenen, die sich dieser Mittel bedienen, sind wohl die schweigende Mehrheit. :klasse:
    gr.eremit

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.0.8 ) Gecko/2009032609 Firefox/3.0.8