Stoppt Popetown!!! +++ MTV-Boykott +++

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Lakritzschnecke, als vermutlich Ungläubige kann man das auch nicht verstehen.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • DZweitausend, Screenprints der vielfachen Beleidigungen wurden vorhin bereits erstellt, wenn keine Entschuldigung erfolgt, behalte ich mir die o.g. Strafanträge vor.


    Ein Ausdruck der christlichen Nächstenliebe waren diese Beleidigungen jedenfalls mE nicht gerade und es ist für mich fraglich, ob der christliche Glaube damit ernsthaft verstanden ist.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • falsch, ich kann nur mit verlogenen religionen nichts anfangen. ich glaube sehr wohl an gott, geht fantastisch ohne eine institution wie die kirche.

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.13) Gecko/20080313 BonEcho/2.0.0.13 (ayakawa SSE2-PGU)

  • Lakritzschnecke, dann bist Du also gläubig, wie und woran auch immer. An Deinen Äusserungen sieht man jedoch, dass Du von den grossen Weltreligionen dem Anschein nach nichts verstanden hast, sonst wären derart blasphemische, beleidigende Äusserungen nicht möglich. Das Christentum zumindest lehrt Nächstenliebe und Friedfertigkeit, somit habe ich es auch nicht nötig, andere Religionen zu diskreditieren.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Zitat von Henry28

    Das Christentum zumindest lehrt Nächstenliebe und Friedfertigkeit, somit habe ich es auch nicht nötig, andere Religionen zu diskreditieren.


    Hoffendlich sagt denen das auch irgendwann mal wer. Soviel zur Realität.

  • Deckman, darauf wartet man zB als Christ jedenfalls nicht, als Atheist ist dies vielleicht normal und gehört zum eigenen Weltbild, das ist mir jedoch glücklicherweise unbekannt, dazu kann ich also nichts sagen.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Die aktuell hier dominierende und mE vollkommen unnütze Polemik ist leider nicht zielführend.


    Aber ich habe nun zur schönen Osterzeit jedenfalls noch etwas Anderes vor, schaue aber wieder einmal in diesen Thread, vielleicht kommt ja noch etwas Geistreiches hinzu.


    Frohe Ostern im ganzen Erdkreis!

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Es tut mir leid ich entschuldige mich für meine freie persönliche Meinung und beuge mich der Zensur.


    Ich weise nochmals ausdrücklich darauf hin, das ich ausdrücklich meine persönliche Meinung gesagt habe und diese selber nicht als Beleidigung empfunden habe oder diese dahin gestellt haben wollte.
    Es ist und sollte keine Beleidigung jegelicher Person oder Gruppen sein.


    Ich sage hiermit nochmals ausdrücklich das ich diesen Boykott und auch die Personen die diesen vertreten voll repektiere und gut finde das es überhaupt möglich ist das man so seine freie Meinung ausdrücken darf in BRD.


    Schade finde ich nur das meine eigene Meinung nicht genau so respektiert wird und als Beleidigung empfunden wird obwohl diese keine Beleidigung sein sollte.


    Ansonsten weise ich auch nochmals darauf hin, das ich ja die entsprechenden Beiträge gelöscht habe da diese nicht für die Öffentlichkeit mehr bestimmt sind.


    Des weiteren handelt es sich bei diesen Beiträgen um mein geistiges Eigentum und behalte mir alle Copyrights dieser vor, veröffentlichungen und Kopien dieser Beiträge dürfen nur gemacht werden durch vorherige Zustimmung meiner Seite.


    Das heist auch das bisherige Kopien usw gelöscht werden müssen, da es sich um meinen geistigen Eigentum handelt.
    Bei zu Widerhandlungen gegen das Urhebergesetz behalte ich mir rechtliche Schritte vor, da es sich hier ausdrücklich um meinen Eigentum dieser meinen philosophischen Schriften handelt.


    Frohe Ostern

  • Welch herliche Diskussion. Verzeiht wenn ich antworte bevor ich alles gelesen habe, aber meinen Senf muß ich dazugeben:


    1.) Interessant finde ich, daß es - abgesehen von Fanatikern - meist diffamierende Kommentare von Atheisten gibt, weniger von Gläubigen. Frei nach dem Motto, wer glaubt ist blöd und weltfremd.


    2.) Beweise aufführen. Glaube ist Glaube, Beweise können höchstens bei der Bibel (oder Koran etc.) und deren Inhalt angeführt werden. Dabei sich auf Adam und Eva zu beziehen bedeutet lediglich keine Sachkenntnis zu haben. Warum? Zum einen wurde das Alte Testament Ewigkeiten nach den Geschehnissen geschrieben, zum anderen ist die Bibel überwiegend ein Bilderbuch. Versetzt euch doch mal tausende Jahre zurück und erklärt jemanden mit damaligem Verständnis wie ein Fötus sich entwickelt. Ist doch viel einfacher das mit dem Lehm zu erzählen. Nach dem Wissensstand kann man die Schöpfung auch ganz einfach beschreiben, und ein Gott bräuchte nur einen Tag:
    "Schnipp und die Naturgesetze sind entstanden, alles andere ist das Ergebnis der Naturgesetze". In einer Zeit, in der die Menschen anpacken mußten um etwas Nahrung zu haben, liegt das aber jenseits der Vorstellungskraft.


    3.) MTV Boykott. Naja. Ich bin gegen "Auge um Auge Zahn umd Zahn", denke aber auch, daß wenn Muslime (ungleich MTV) karikieren, dann sollte eine ebensolche Aufregung auflammen wie dort, bis sie sich auch nicht mehr aufregen. An sich ist eine Karikatur nichts verwerfliches in meinen Augen.


    3.) Was war zuerst, das Huhn oder das Ei? Angenommen es gibt einen Gott. Dann wäre er allmächtig. Tatsache ist, der Mensch ist nicht allmächtig und kennt alles nur mit Ursprung. Wenn es ein allmächtiges Wesen gibt, warum sollte es in Zeitdimensionen existieren? Nur weil das unsere Fähigkeiten sprengt?


    Letztendlich ist diese gesamte Diskussion hier armselig, weil beide Seiten klischeeartige Argumente aufführen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, wer mag, der sollte sich mal mit einem(r) Freund(in) zusammensetzen der oder die der entgegengesetzen Meinung entspricht. Und diese Diskussion richtig analysierend führen. Das kostet Zeit (bei mir war es eine halbe Nacht), hinterher waren wir völlig erschöpft, aber spätestens seit dem Moment hab ich eine Vorstellung wie es sein könnte auf LSD zu sein. Allerdings sollte das Gespräch nicht bekehrend sein.


    In diesem Sinne wünsche ich mir ein bißchen mehr asiatisches Denken: Laßt einander in dem Glauben oder Nichtglauben in Frieden leben. Es weiß keiner von uns besser als der andere.
    Frohe Ostern.

  • Es ist einfach nicht nachzuvollziehen. Davon ausgehend, dass sich zu diesem Thema ein repräsentativer Querschnitt unserer Bevölkerung geäussert hat, denke ich, 2000 Jahre Christianisierung haben scheinbar nichts gebracht.


    Karrikaturen über Mohammed und Allah verteidigen wir mit Pressefreiheit, einen wirklich harmlosen Film von MTV (ich denke da an "das kleine Arschloch" vor einigen Jahren - der war wesentlich heftiger) geht man massiv an.


    Eine in sich gefestigte Religion muss sowas aushalten, Nächstenliebe, Respekt, Toleranz, Selbstkritik, Humor, Satire, Sarkasmus. Scheinbar ist das Christentum nicht so gefestigt, wie es gerne behauptet wird.


    Ein bisschen mehr buddhistische Toleranz würde denke ich allen Weltreligionen gut tun.
    Lächerlich mach sich m.E. der, der die Absetzung des Films verlangt aus absolut nicht nachvollziehbaren Gründen der Religion.


    Und ich denke auch: Gott steht über sowas. Nur wir kleinkarierten Menschen haben scheinbar noch nicht die Grösse, sowas auch zu tolierieren. Somit sind wir noch weit davon entfernt, die sog. "göttliche Erlösung" zu erlangen.


    Ach ja - der Vollständigkeit halber:
    auch ich glaube an meinen Gott. Obwohl einmal katholisch aufgewachsen/erzogen toleriere ich jede Religion und jeden Gott, da ich mein individuelles Bild von einem Gott habe - und der braucht zum Glück keine Religion.

    Meine aktuell benutzte Konfiguration !
    Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel ! (Lao Xiang, China)
    Wandel und Wechsel liebt, wer lebt ! (Richard Wagner, Bayreuth)
    Seit wann sind wir dem Wähler - und nicht nur Gott - Rechenschaft schuldig ?! (CSU, München)

  • Nanu, ist Henry28 nach dem ganzen Sermon etwa die Puste ausgegangen? :lol:
    Leute mit zu viel Sendungsbewußtsein führen doch immer wieder zu nichts als Ärger... :roll:


    Frohe Ostern! Keine Zensur!

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!

  • Henry28 belegt mit seinen Beiträgen sehr eindrücklich wohin es führt, wenn man Religionen und ihren Institutionen die Mittel der weltlichen Macht zur Verfügung stellen würde,wie es z.B bei den Kirchen im Abendland bis zur Aufklärung noch üblich war.
    Keine der bestehenden Religionen ist zu Macht und Einfluß gekommen, ohne einzuschüchtern, zu demütigen, zu verfluchen, zu quälen und zu morden.

  • Leider habe ich diesen Thread erst jetzt bemerkt, sonst hätte ich ihn noch viel früher geschlossen. Der Umgang ist wirklich nicht mehr hinnehmbar. Henry28, ich weiß nicht, was dzweitausend geschrieben hat, aber mit Klage zu drohen, ist absolut unter der Gürtellinie und nebenbei bemerkt ist dies hier keine Protest-Plattform gegen Fernsehsendungen. Aber auch die anderen haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Achtung vor dem Glauben (oder nichtglauben) anderer sollte selbstverständlich sein, und andere deswegen als dumm hinzustellen, zeugt nicht gerade von Kommunikationskultur.


    Um es mal mit Kant zu sagen: "Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe"?"


    Ja, das ist der selbe Typ, der schrieb: "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit ..."


    Man muss sich also nicht beleidigen, um den eigenen Standpunkt klar zu machen.


    In diesem Sinne nutze ich meine Stellung, um das letzte Wort zu haben und den Thread zu schließen.


    Gruß
    Abdulkadir Topal

    Bitte keine technischen Anfragen per Mail oder PN, sie werden definitiv nicht beantwortet.