Eure Meinung zu Ubuntu!

  • Zitat von xmms

    ich meine, mal gelesen zu haben: 2-3 Monate


    Ich hab gleich 5 bestellt damals - kostet eh dasselbe Porto. Wenn die mal kommen, gebe ich Bescheid, dann kann ich auch noch 4 St. verschicken.

  • Zitat von ElGecko

    Ich hab gleich 5 bestellt damals - kostet eh dasselbe Porto. Wenn die mal kommen, gebe ich Bescheid, dann kann ich auch noch 4 St. verschicken.


    was muss man genau jetzt bezahlen ? nur porto ?

    Gruss
    Raiko

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de; rv:1.9.2.10) Gecko/20100914 Firefox/3.6.10 - Build ID: 20100914123505

  • Ich hab die Liveversion mal ausprobiert und bis sehr zufrieden gewesen. Würde es mal gerne installieren, hab bloss gerade keine Zeit dafür.


    Btw. Ich hab 10 Cds.... und bezahlt hab ich garnix. mal sehen wer eine bekommt ; )

  • @all


    Joa, vielen Dank für die ganzen Statements...


    Hab mir Ubuntu gerade gesaugt und werde es demnächst installieren.


    Ich werde dann mal kurz berichten wie es mir ergangen ist... :shock:
    Nee, im Ernst, ich habe ein ganz gutes Gefühl.



    SuiRIS


    Thx, für den klasse Link zum Handbuch!



    Vielleicht bald nur noch per Linux grüßt
    grounded


    [edit] Ah und Nizzer, danke für den Download-Link...! Joa röne, die Ubuntu-Users kannte ich schon... Thx! [/edit]

  • Zitat von tombik

    War letztens bei einem DAU, neues Wlan mit 1&1 und WinME, ich noch nie Wlan gemacht,CD rein,Bilder geguckt, paar Käbelchen hier und da reingesteckt, 10 Minuten, fertig. Internet ging,Telefon ging.


    Ich hab die LiveCD eingelegt und nachdem die gebootet hat (weniger als 10 min) war ich schon im netz (router sei dank *g*). Alle Einstellungen bezüglich des Desktops gingen problemlos von der Hand. Ich würde gerne noch das installieren von Software testen (wenn ich zeit finde, irgendwann)... wenn das halbwegs brauchbar geht, hab ich wohl mein Linux gefunden.


    Ansonsten stimmts schon. Das einfachste ist noch immer windows. aber auch weil alles auf windows zugeschnitten wird.

  • Nein. Ich hab mal versucht unter SuSE 3D-Treiber für meine Grafikkarte zu installieren (Ich hab auch mal versucht die fehlerhaft erkannte wiederholrate meines monitors anzupassen. windows->3 klicks; suse->nix gefunden, von nizzer kryptische konsolenbefehle bekommen...... ich hab versucht menuleisten und schriften an meine bedürfnisse anzupassen.... -> so wie ich mir das vorgestellt hab, ging es nicht. zumindest nicht mit den mir zur verfügung gestellten tools... bei windows wiederum nur 2 klicks).


    Glaub mir das eine. denn es ist ein fakt: eine heruntergeladene exe doppelklicken unterscheidet sich im Aufwand und beim Vorkenntnisstand zur SuSE-Variante ERHEBLICH. Linux ist auf einem guten Weg. Ubuntu gefällt mir schon recht gut. Aber bei einem "plug&play" eines Windows ist es noch ein weiter steiniger weg. und da braucht mir keiner was von "du bist das nur nicht gewohnt" zu erzählen.


    ich bin anwender. ich will mit konsolen, handbüchern und co nix zu tun haben. ich will anmachen und es soll funktionieren. und für das funktionieren soll im bestenfalle von mir keinerlei zusätzliche arbeit erwartet werden, und wenn doch, dann sowenig wie möglich.


    linux ist sau dämlich und will alles immer haarklein in seiner eigenen unmenschlichen sprache erklärt haben. dann doch lieber windows, dass versucht das zu machen, was es denkt, was ich will, auch wenn es nicht immer zu der übereinstimmung zwischen mir und windows kommt, was das anbelangt ; )


    Die Maschine hat sich dem Menschen anzupassen, nicht der Mensch der Maschine.

  • Zitat

    denn es ist ein fakt: eine heruntergeladene exe doppelklicken unterscheidet sich im Aufwand


    Übrigens, zum Thema installieren:


    (Heißgeliebte) Konsole *gg*: sudo apt-get install dasprogramm > Passwort von root eingeben
    Synaptic (GUI für apt-get): Suche > Programm > Rechtsklick auf Programm > Zum Installieren vormerken > Anwenden
    Des Programm wird dann gedownloadet und installiert sowie alle Einträge automatisch erstellt.


    Das ist einfacher als bei Suse. Und ich behaupte sogar das es einfacher als Windows ist. Aber am besten einfach mal selbst ausprobieren (vor allem dat mit der Konsole würd ich mal testen ;))



    <offtopic>Nachtrag: Und wo wir gerade dabei sind...



    Monkey Island...das beste Spiel das jemals erfunden wurde! </offtopic>

  • Software installieren (inkl. finden, downloaden etc) ist meiner Meinung nach viel komfortabler als bei Windows.
    Man hat eine zentrale Anlaufstelle (Synaptic) und das jeweilige Programm wird mit voller Leistung heruntergeladen und man muss sich nicht um Lizenzen kümmern...

    Micro$oft is not the answer - it's the question. And the answer is NO!


    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.6) Gecko/20050512 Firefox/1.0

  • Zitat von Road-Runner

    Ubuntu 5.04 fidest Du als Live-DVD und als Installerversion auf der DVD der PC Professionell 09/2005.


    is die schon draußen? (Ich meine weil da September steht)
    Was ich gefudnen hab:
    http://www.ubuntu.de/ super OS :lol:

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Ich bin auch Ubuntu-User seit der dem ersten Pre-Release von Warty. Ich bin super zufrieden damit. Und es wird mit jedem Release noch besser. Einige Probleme dich ich noch mit Warty hatten, waren mit Hoary einfach weg. Bin schon auf das nächste Release im Oktober (Breezy) gespannt.


    Ich finde es ein hervorragendes Desktop-Linux, dass den Umstieg sehr einfach macht. Programme nachinstallieren mit Synaptic (wenn man es grafisch mag, wie ich) ist super einfach.


    Auch die Hardwareerkennung ist sehr gut. WLAN ist halt das typische Linux-Problem. Wenn der Chipsatz nicht nativ unterstützt wird, ist u. U. sehr viel Handarbeit nötig.

  • Zitat von Snake

    und warum traut sich niemand an gentoo dran... :roll:


    mir persönlich is es ehrlich gesagt zu kompliziert :lol::oops:

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Zitat von Snake


    und warum traut sich niemand an gentoo dran... :roll:


    Vielleicht, weil es auch Menschen gibt, die lieber eine Installationsroutine für ein Betriebssystem haben, und nicht erst ein recht langes Online-Handbuch durchlesen wollen, damit man weiß, welche Befehle man in welcher Reihenfolge eizugeben hat, damit die richtigen Dateien kopiert werden.