Ephraim Kishon gestorben

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich bin ein großer Fan von ihm, habe vieles gelesen. In den Bühnenstücken ging leider Vieles an Witz verloren.
    Schade um ihn.


    Grüße, Ziggy

    Ein ganzes Leben ohne Alkohol kann tödlich sein!

  • Ja, in der Tat ein Verlust. Es ist zwar schon eine Weile her daß ich zum letzten Mal Kishon gelesen habe, aber da war es wirklich ein Vergnügen. Und ich denke daß er auf seine Art und Weise einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung geleistet hat.


    Gruß
    Rick

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • Jüdisches Poker




    Dies ist meine Lieblingssatire von Kishon. Er ist gegangen...


    Schade :cry:

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

  • rabenvogel, heißt er denn nicht Ephraim?
    Amsterdammer, ist das ein Zitat? Wenn das nicht als Zitat durchgeht, kann ich ein ziemliches Problem bekommen. Klingt vielleicht übertrieben, aber mein Lieblingsforum wurde wegen so was geschlossen :cry:


    Gruß
    Abdulkadir Topal

    Bitte keine technischen Anfragen per Mail oder PN, sie werden definitiv nicht beantwortet.

  • Wohl kaum jemand (außer Loriot :wink: ) kannte die kleinen und größeren menschlichen Schwächen so gut wie er, hat sie so gnadenlos genial und messerscharf aufs Korn genommen, verballhornt und bis ins Groteske gesteigert und sie uns manchmal dadurch erst bewusst gemacht. Amsterdammers Lieblingssatire ist wohl ein sehr gutes Beispiel dafür :lol:
    Ich besitze (fast) alle Bücher von Kishon, und immer wenn ich mal schlechte Laune habe, greife ich mir wahllos Eines davon heraus, lese ein paar Geschichten und muss garantiert immer wieder Tränen lachen :D


    Sein Tod macht mich sehr traurig... :cry:

  • Ich würde das als Zitat sehen, er sagt ja das wäre seine Lieblingssatire von Kishon.


    Mir gefällt die mit dem Melonenhändler auch sehr gut :lol: . Falls sie wer kennt.


    Er war ein hervorragender Schriftsteller und Satiriker, menschlich war er leider nicht so fein. Der hat nix anbrennen lassen, obwohl er verheiratet war.

  • Zitat von A.Topal

    ...
    Amsterdammer, ist das ein Zitat? Wenn das nicht als Zitat durchgeht, kann ich ein ziemliches Problem bekommen. Klingt vielleicht übertrieben, aber mein Lieblingsforum wurde wegen so was geschlossen :cry:
    Gruß
    Abdulkadir Topal


    Jungejunge, heute ist nicht mein Tag hier im Forum :(


    erst krieg ich hier einen auf den Deckel
    http://firefox.uni-duisburg.de…ewtopic.php?p=93240#93240


    und dann plaziere ich keinen link zu Kishon, sondern zitiere eine Geschichte aus einem in meinem Besitz befindlichen Buch, aber schreibe nicht ab, sondern benutze copy und paste aus einer ausgegoogelten Website.


    http://www.daniel-schlunk.de/kishon.htm


    Der Autor dort hat falsch abgeschrieben, denn Ephraims Joker hiess im Orginal "Ben Gurion", und nicht "Pavarotti". Die Satire "Jüdisches Poker" hat Ephraim Kishon 1961 in seinem Roman "Drehen Sie sich um, Frau Lot" veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt war Pavarotti ausserhalb Italiens kaum bekannt. Ben Gurion wird in Israel hoch verehrt, er war erster israelischer Ministerpräsident und gilt als Gründungsvater des Staates Israel. Der gebrauch von "Pavarotti" ist eine Verhunzung dieser Satire. Das habe ich verbessert, und dieser für die Satire entscheidende Unterschied hat mich veranlasst, keinen link zu setzen, sondern die "quote" Funktion zu nutzen.

    -----------------------------------------------------------------------
    EDIT 31-01-05, 08:54
    Mittlerweile habe ich in eienm anderen Forum eine korrekte Zitierung ausgegoogelt, hier ruft Ephraim "Ben Gurion" und nicht "Pavarotti", so wie es in der Buchform geschrieben steht.
    http://www.stock-channel.net/s…hp3?p=446216&postcount=12
    -----------------------------------------------------------------------


    Sorry, aber dass muss jetzt mal raus, ich meine es nicht persönlich, aber ich bin ziemlich genervt im Augenblick. Muss ich denn erst einen Anwalt konsultieren, um mich abzusichern, dass ich [quote][ /quote] und in Diskussionsforen benutzen darf, ohne mich oder andere zu gefährden?


    Werd mal in den nächsten 2 Tagen, die ich nicht zu Hause bin, drüber nachdenken und hier solange nichts posten.


    Gute Nacht :?


    PS: Abdulkadir, bevor es Probleme gibt, lösche meinen Beitrag "Jüdisches Poker", mein Einverständnis hast Du.

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

    2 Mal editiert, zuletzt von Amsterdammer ()

  • Amsterdammer, es geht gar nicht so sehr darum, ob das jetzt rechtswiedrig ist (was eine solche Wiedergabe aber sein dürfte), sondern darum, dass ich mir schon eine kostenpflichtige Abmahnung nicht leisten könnte.


    In besagtem Fall hatte der Verlag einen Rechtsanwalt engagiert, der im Internet nach Urheberrechtsverletzungen suchen sollte und wohl durch Google ins Forum und zu eben jenem, damals zwei Jahre alten Posting fand. Der Betreiber konnte zwar gar nichts dafür, musste aber die Abmahngebühr zahlen und weil er unterschreiben musste, dass der Text nie wieder im Forum auftaucht (was er natürlich nicht garantieren konnte), wurde das Forum geschlossen.


    Sehr ärgerlich, aber ohne eine Rechtsschutzversicherung lebe ich anscheinend ohnehin schon ziemlich gefährlich. Deswegen werde ich jetzt den Text verlinken. Es wäre nett, wenn du dann noch den Hinweis auf die Fehlerhaftigkeit der Pavarotti-Sache hinweisen könntest.


    Kishon hätte sich wohl über diese, unsere Posse sehr amüsiert :roll:


    Gruß
    Abdulkadir Topal

    Bitte keine technischen Anfragen per Mail oder PN, sie werden definitiv nicht beantwortet.