Mittlere Maustaste auf YouTube

  • Firefox-Version
    114.0.1
    Betriebssystem
    Windows 10/64

    Seit Neuestem öffnet sich kein neuer Tab mehr, wenn ich be youtube auf ein Videothumb klicke. Statt dessen aktiviert sich der Bildlauf.

    Den Bildlauf habe ich inzwischen deaktiviert, wie kann ich das Öffnen im neuen Tab aktivieren?

  • Sören Hentzschel 16. Juni 2023 um 21:08

    Hat den Titel des Themas von „Mittlere Maustaste“ zu „Mittlere Maustaste auf YouTube“ geändert.
  • Ich möchte selbst festlegen, wie sich der Firefox verhält.

    Die Deaktivierung der rechten Maustaste lässt sich ja schließlich auch über eine Einstellung aufheben.

    So etwas suche ich für die mittlere Maustaste.

    PS: Das Problem beschränkt sich nicht nur auf Youtube, das war nur ein Beispiel.

  • Ich möchte selbst festlegen, wie sich der Firefox verhält.

    Wie sich Websites verhalten, bestimmt der Entwickler der Website. Firefox muss sich wie jeder andere Browser auch an die genutzten Webstandards halten.

    Die Deaktivierung der rechten Maustaste lässt sich ja schließlich auch über eine Einstellung aufheben.

    So etwas suche ich für die mittlere Maustaste.

    Die „mittlere Maustate“ ist nicht wirklich eine Website-Funktion. Was bei Betätigung der entsprechenden „Taste“ passiert, hängt von der Maus-Software ab und ist in vielen Fällen eben so festgelegt, dass es Strg + Mausklick entspricht. Und das wiederum bedeutet üblicherweise, einen Link in einem neuen Tab zu öffnen. Das funktioniert aber logischerweise nur, wenn die entsprechende Fläche auch als Link ausgezeichnet ist. Wenn das nicht der Fall ist, hat Firefox keine Möglichkeit, sich anders zu verhalten. Denn woher soll Firefox wissen, dass etwas ein Link sein soll, wenn der Code dies nicht sagt? Wenn der Code das sagt, funktioniert diese Funktion auch.

    PS: Das Problem beschränkt sich nicht nur auf Youtube, das war nur ein Beispiel.

    Dein Beispiel bezieht sich ganz konkret auf eine Änderung, die YouTube vorgenommen hat. Wenn das Verhalten noch auf einer anderen Seite nicht deiner Erwartung entspricht, ist das unabhängig von YouTube. Dafür braucht es dann auch ein Beispiel, um etwas dazu sagen zu können.

    PS: Ich glaube übrigens, dass diese Änderung seitens YouTube wieder rückgängig gemacht wurde. Denn nachdem das Problem (wir haben schon zwei Threads hier im Forum dazu) für mich gestern noch in Firefox, Chrome und Safari reproduzierbar war, kann ich es jetzt in keinem Browser mehr reproduzieren und es funktioniert bei mir wieder wie gewohnt. Aber wie ich auch schon in den anderen Threads schrieb: Ausrollungen können für unterschiedliche Nutzer zu unterschiedlichen Zeitpunkten geschehen. Also vielleicht ist hier noch etwas Geduld gefragt. Vielleicht wird sich aber auch bei mir das Verhalten erneut ändern. Wir werden sehen.

    Jedenfalls, ob es nun zurück genommen wird oder nicht, ein Firefox-Problem liegt im Falle von YouTube (andere Beispiele wurden keine genannt) definitiv nicht vor.

  • Dann musst du warten wie er hier:

    madmax25
    9. Juni 2023 um 21:18

    Ich möchte selbst festlegen, wie sich der Firefox verhält.

    Dann musst dir deinen eigenen Browser konstruieren.

    Oder eine Eingabe an den Support - das sind nicht wir - leisten, oder bei bugzilla vorsprechen.

    Mozilla schraubt Firefox nicht nur für dich zusammen, wenn die feststellen via Telemetrie, dass 0,0000x Prozent diese Maustaste überhaupt nutzt, wird das keine Berücksichtigung (mehr) finden.

    Aber weisst du, was ich witzig finde? Dass jenes Feature ausgerechnet bei Youtube, allgemein bei Links, funktioniert.

    aber es könnte durchaus sein, dass, wie Sören drüben schrieb, du in der Gruppe der Versuchskarnickel bist.

    Noch witziger finde ich, dass du bei jedem Fitzel, wo es nicht nach deinem Gusto läuft, sofort nach Selbstbestimmung plärrst.

    Traurig allerdings, dass du nach über 10 Jahren allerdings wohl kaum bis gar nicht die gegebenen Hilfsmittel nutzt, ob dein Arbeitsprofil verstellt wurde oder ob es doch von der Webseite kommt.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!