Fragen zum Offline-Modus und der JavaScript-Desaktivierung

  • Firefox-Version
    113.0.2 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Ubuntu 22.04.2 LTS

    Ich habe größten Ärger mit einer Web-Anwendung, dass sie mir mit dem Session-Timeout, gefühlt nach 12 Sekunden die dargestellte Seite löscht. Dieses übergriffige Verhalten ist laut einem It-Anwalt juristisch kaum anfechtbar. Trotzdem möchte ich das unterbinden und habe folgenden Fragen zur konkreten Bedeutung der Einstellungen:

    · Offline-Modus:

    Kappt dieser Modus wirklich jede bestehende Verbindung zum Internet? Einschließlich der Web-Sockets?

    · javascript.enabled

    Unterbindet die Desaktivierung sofort und anwendungsweit jegliche Ausführung von JavaScript?

    Denn ich habe den Eindruck, dass das nicht der Fall ist und mir ist sonst schleierhaft, wie die Entwickler das sonst konkret technisch umgesetzt haben.

    Btw: Gibt es eine Möglichkeit, auf diese Einstellung ein Lesezeichen zu setzen?

    --

    Lieben Danke für eine Antwort,

    Carsten Alexander

  • Hallo,

    Ich habe größten Ärger mit einer Web-Anwendung, dass sie mir mit dem Session-Timeout, gefühlt nach 12 Sekunden die dargestellte Seite löscht.

    Was sagt der Betreiber dieser Anwendung dazu? Du hast geprüft, ob das Problem auch im Fehlerbehebungsmodus besteht?

    Probleme analysieren im Fehlerbehebungsmodus von Firefox | Hilfe zu Firefox

    · Offline-Modus:

    Kappt dieser Modus wirklich jede bestehende Verbindung zum Internet? Einschließlich der Web-Sockets?

    Sicher. Ob die Anfrage via HTTP- oder WebSocket-Protokoll erfolgt, ändert ja nichts Grundlegendes. Im Offline-Modus funktioniert beides nicht mehr.

    · javascript.enabled

    Unterbindet die Desaktivierung sofort und anwendungsweit jegliche Ausführung von JavaScript?

    JavaScript sollte niemals global deaktiviert werden. Wenn du meinst, einen Anwendungsfall für eine bestimmte Website zu haben, wo du JavaScript für deaktivieren musst, hast du die Möglichkeit, dies entweder temporär über die Entwicklerwerkzeuge zu machen, oder dauerhaft nur für diese Seite über eine Browser-Erweiterung.

    Denn ich habe den Eindruck, dass das nicht der Fall ist und mir ist sonst schleierhaft, wie die Entwickler das sonst konkret technisch umgesetzt haben.

    Das klingt, als würdest du einfach auf Verdacht elementare Einstellungen verändern wollen, ohne überhaupt das Problem zu kennen. Das ist kein zielführender Ansatz. Würdest du die Seite verlinken, um die es geht, könnte vielleicht jemand zielgerichtet etwas dazu schreiben.

    Btw: Gibt es eine Möglichkeit, auf diese Einstellung ein Lesezeichen zu setzen?

    Links zu Websites werden als Lesezeichen gespeichert, keine Einstellungen.

  • Firefox-Version 113.0.2 (64-Bit)

    Wie wäre es denn vorher mit einem aktuellen Firefox (114.0.1) ? Du hängst 3 Wochen hinterher, muss das sein?

    Selbst mein Ubuntu ist weiter als deines.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!