Auf mobile.de erscheint immer ein "X"

  • Firefox-Version
    105.0.3 64 Bit
    Betriebssystem
    Windows 8.1

    Seit ca. 2-3 Wochen erscheint dieses X auf mobile.de. Man kann draufklicken, dann ist es weg. Kommt aber immer wieder, wenn man umblättert. Bei Edge passiert das nicht, müsste also an FF liegen. Jmd. eine Lösung?


    Ziemlich weit unten auf dem Screenshot, in der Mitte.

  • Da wird ein Popup blockiert, durch welchen ungenannten Werbeblocker auch immer. Dadurch stimmt auch der Platz nicht, genau da steht nichts.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!
    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich.
    Zu viele Goofies und Dulleks vom Dienst. Schlabokka!

  • Auf dem Bild sehe ich zwei, wobei ich mit "ae" nichts anfangen kann, das andere ist zu klein und unscharf. Sieht mMn aber nicht nach ABP aus.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!
    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich.
    Zu viele Goofies und Dulleks vom Dienst. Schlabokka!

  • Was für ein Antivirus nutzt du?

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!
    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich.
    Zu viele Goofies und Dulleks vom Dienst. Schlabokka!

  • Windows Defender. Übrigens erscheint das X nicht, wenn man sich die einzelnen Fahrzeuge anschaut. Nur bei der Übersicht wie im Screenshot. Evtl. doch ein Fehler bei mobile?

  • Ich habe das jetzt auch getestet (vorhin hatte ich keine Zeit dafür) und ich kann das Problem reproduzieren, auch ohne Add-ons. Das kommt von einer Werbeanzeige, die vom Tracking-Schutz von Firefox blockiert wird. Das Schließen-Kreuz wird offensichtlich nicht vom gleichen Script erzeugt, welches von Firefox blockiert wird, weswegen zwar die Werbeanzeige nicht zu sehen ist, aber das Schließen-Kreuz erscheint.

  • Ich habe das jetzt auch getestet (vorhin hatte ich keine Zeit dafür) und ich kann das Problem reproduzieren, auch ohne Add-ons. Das kommt von einer Werbeanzeige, die vom Tracking-Schutz von Firefox blockiert wird. Das Schließen-Kreuz wird offensichtlich nicht vom gleichen Script erzeugt, welches von Firefox blockiert wird, weswegen zwar die Werbeanzeige nicht zu sehen ist, aber das Schließen-Kreuz erscheint.

    O.k., das klingt sehr plausibel, vor allem weil es ja bei Edge nicht auftritt. Was machen wir nun?

  • Idealerweise sollte das natürlich seitens Website korrigiert werden. Das Problem tritt ja in der Standard-Konfiguration von Firefox auf und ist nicht dadurch verursacht, dass man sich als Nutzer eine Erweiterung zum Blockieren von Werbung installiert hat. Letzteres dürfte nicht unbedingt Priorität für den Website-Betreiber haben, da du ja mit einem Werbeblocker dem Geschäft dieser Seite schadest. Aber dass es jeden Firefox-Nutzer betrifft, ohne dass der Nutzer hier bewusst etwas gegen die Werbung unternommen hat, ändert die Situation für den Betreiber aus meiner Sicht. Ich würde das auf jeden Fall melden.

    Ob man dort auf die Meldung reagieren wird, weiß ich nicht. Und selbst wenn, dann dauert es sicher ein bisschen. In der Zwischenzeit könntest das Schließen-Kreuz per userContent.css oder einer Erweiterung wie Stylish oder Stylus ausblenden.

    CSS
    .sticky-billboard {
        display: none !important;
    }
  • Wie macht man das mit userContent.css?

    Einzutragen in die userContent.css

    Sollte der Ordner chrome nicht vorhanden sein musst du ihn dir erst erstellen, und in ihm dann eine userContent.css
    Du mußt dir im Profilordner einen neuen Ordner chrome erstellen und in diesem dann eine Textdatei ( mit einem Editor ) in die du den Code kopierst, bzw. einträgst.

    Dann schließt du die Datei und speicherst sie als userContent.css ab.
    Danach mußt du den Fx neu starten.

    PS:
    Du musst dir dazu die versteckten Dateiendungen anzeigen lassen.

    Um das einzustellen klickt man im Windows 10 Explorer (wenn man einen Ordner offen hat) erst oben links auf Ansicht..dann rechts oben auf

    "Optionen" > "Ordner und Suchoptionen ändern" > "Ansicht"
    und entfernt das Häkchen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden"

    Wo finde ich meinen Profilordner

    Eine genaue Beschreibung dazu befindet sich auch unter diesem Link ab Abschnitt 2.2:


    Videoanleitung für die userChrome.css und mehr

    Zusätzlich muss in about:config der Eintrag:

    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets

    auf true stehen.


    Ansonsten könntest du es auch mal mit diesem Code testen:

    CSS
    .sticky-billboard__close > i {
      display: none !important;
    }

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas (9. Oktober 2022 um 11:22) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Einzutragen in die userContent.css

    Sollte das nicht zusätzlich auf die Domain beschränkt werden?

    CSS
    @-moz-document domain("mobile.de") {
    .sticky-billboard {
        display: none !important;
    }
    }

    Ich denke mal, das .sticky-billboard so auch auf anderen Seiten geben könnte und für etwas anderes benutzt wird.

    Es grüßt,

    Ralf

  • Verstehe leider nur Bratkartoffel.

    Wie beschrieben einen neuen Ordner erstellen.

    In diesem Ordner eine neue Datei erstellen.

    In diese Datei folgenden Text eingeben:

    CSS
    @-moz-document domain("mobile.de") {
    .sticky-billboard {
        display: none !important;
    }
    }

    Die Datei speichern, und den Firefox neu starten.

    Vorher noch den about:config Eintrag umstellen.

    Lies es dir einfach ganz in Ruhe durch, du schaffst das ;)

  • Antwort von mobile.de bekommen:

    "Das Symbol "X" steht normalerweise für das Schließen eines Werbe-PopUp's. Manchmal kann es passieren, das Werbe-Blocker, die im Internet-Browser installiert sind, nicht hundertprozentig funktionieren und so vereinzelt noch Grafiken, der blockierten Werbeeinblendung, zu sehen sind.
    Ich kann verstehen, dass dies irritierend ist. Meine Empfehlung an Sie, setzen Sie uns als Ausnahme in die Browser- Erweiterung oder deaktivieren Sie diese einfach für unsere Website. Natürlich kann es auch helfen, einen weiteren Werbe-Blocker auszuprobieren."

    Nun ´Verbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung´ deaktiviert und zuerst Adblock Plus, dann AdGuard ausprobiert. Trotzdem massig Werbung bei mobile.