Optimierung für Monochrom Displays / E-Ink?

  • Version
    aktuell

    :* Hi

    Ich habe heute mein erstes E-Ink Tablet bestellt und wollte fragen ob es ein oder mehrere Erweiterungen gibt womit man auf einen Monochromen Display besser surfen kann?

    Lg

  • was soll „aktuell“ für eine Firefox-Version sein?

    Die aktuellste APK die der Server von Mozilla bereitstellt.

    Und wie genau definierst du „besseres Surfen“?

    Ja zb. keine GIF Animationen und andere sachen die blinken das ist bei einen E-Ink nicht gut.

    Ich habe keine Ahnung, welche speziellen Anforderungen ein monochromer Bildschirm an Firefox stellen soll.

    Ja zb. Rot auf Schwarz funktioniert nicht* und andere sachen. Und ein "Dark Mode" egal auf welcher Seite ist genauso "der tot" für so ein Display.
    * annahmen


    Ich habe mal das gefunden: https://addons.mozilla.org/de/…ferral&utm_content=search

  • Und wie es dort steht ist es mit Firefox für Android nicht kompatibel.


    Der Server von Mozilla stellt keine für den normalen User zur Verfügung. Firefox für Android wird über den Google Play Store verteilt.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Stable Release Channel und ESR 91 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/

    Ist für Desktop-PC, alles, was irgendwie geartet unter Linux, Windows, macos fällt.

    Android hier

    https://addons.mozilla.org/de/android/

    Daher gibt es für Android auch nur das, was dort steht. Und das funktioniert dann auch zuverlässig unter Android so wie beschrieben.


    Wenn du andere Erweiterungen nutzen willst, brauchst du zwingend die Nightly und ein Firefox-Konto, darin eine Sammlung erstellen, die man in der Nightly dann angibt. Aber ohne Gewähr, dass diese Erweiterungen dann auch so funktionieren, wie beim Desktop. Einige schon, andere nicht.


    GIF könnte Firefox auch selbst, aber das about:config ist auch erst in der Nightly verfügbar, evtl noch Beta (ungeprüft):

    Animated images - MozillaZine Knowledge Base


    Aber ganz ehrlich - wer kauft sich ein E-Ink und sw/ws (gibt es auch in Farbe), die eigentlich zum Lesen von e-Paper gedacht sind als Alternative zum proprietären Kindle und erhofft sich den gleichen Luxus wie bei einem vollwertigen Androidgerät mit richtigem Display? Wunschdenken?


    Ich vermute, dein e-Ink ist ein BOOX, das kann uU. den Playstore

    https://www.e-reader-forum.de/t/onyx-boox-nova-3-wie-google-play-store-aktivieren.158415/


    Und ich denke, das wurde absichtlich versteckt, deaktiviert aus besagtem Grund -> ePaper-Reader (günstiger) only.


    Wenn du ohne den Store Firefox installierst, bist du auch dafür verantwortlich, zeitnah die Updates einzuspielen, was normalerweise der Store übernimmt. Der Store würde auch die Version vom Mozilla-Server erkennen, wenn du es aktiviert hättest.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • (gibt es auch in Farbe)

    Ja aber nicht von Huawei.

    die eigentlich zum Lesen von e-Paper gedacht sind

    Nein das ist es nicht. Es ist ein vollwertiges Tablet.

    und erhofft sich den gleichen Luxus wie bei einem vollwertigen Androidgerät mit richtigem Display?

    Es ist ein richtiges Display unzwar eines das man im grellen Sonnenlicht lesen kann. Ich muss fast speiben bei den ganzen Glossy scheiss im Zug. Ich verwende mein Handy auch fast 0 in den Öffis aus diesen grund.

    Ich vermute, dein e-Ink ist ein BOOX,

    Nein Huawei.

    Wenn du ohne den Store Firefox installierst, bist du auch dafür verantwortlich, zeitnah die Updates einzuspielen

    Ja klar das ist bei meinen Handy ja auch nicht anders.

  • Die aktuellste APK die der Server von Mozilla bereitstellt.


    Ist es denn so schwer, eine vernünftige Auskunft zu geben? Es gibt mehr als eine aktuelle Firefox-Version.


    Ja zb. keine GIF Animationen und andere sachen die blinken das ist bei einen E-Ink nicht gut.


    Mir ist der Zusammenhang zwischen Animationen und einem monochromen Display nicht klar. Der Bildschirm beeinflusst die Darstellung von Farben, aber die Animation ja nicht. Kannst du erörtern, was das Problem mit Animationen ist?


    Ja zb. Rot auf Schwarz funktioniert nicht* und andere sachen.


    Logisch, es gibt kein Rot, dafür Graustufen. Aber was genau soll Firefox nun machen? Firefox hat ja keinen Einfluss auf die Bildschirmfähigkeiten.



    Und du lädst alle paar Wochen (und teilweise Tage) Firefox neu herunter und installierst diesen dann immer neu? Es gibt keine Update-Funktion. Updates sind vollständig vom Google Play Store abhängig. Und alleine aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, dass du alle Updates nach Freigabe auch installierst.


    Ist die x86-32-Version denn auch die richtige Version für dein Gerät? Du hast leider keine Angabe zu deinem Gerät gemacht.


    Meine Android Geräte haben keinen.


    Man kann den Google Play Store auf Android-Geräten, die ohne diesen ausgeliefert werden, auch installieren.


    Nein das ist es nicht. Es ist ein vollwertiges Tablet.


    Es mag sein, dass du darauf alles machen kannst, was du mit einem gewöhnlichen Tablet machen kannst. Nichtsdestominder ist ein „E-Ink“-Gerät* schon per Definition primär zum Lesen von Text gedacht. Die Nachahmung von Papier-Verhalten hinsichtlich Lichtreflexion und Textdarstellung ist genau die eine Daseinsberechtigung solcher Geräte. Dass manche Hersteller noch Dinge darüber hinaus erlauben, ist ein Bonus, weil's technisch eh kein Problem ist, wenn das Gerät sowieso auf Android basiert. Das mag mancher Hersteller dann auch als Mehrwert vermarkten. Aber Sinn und Zweck solcher Geräte ist wie gesagt primär das Lesen von E-Books oder E-Papern.


    *) Das ist wie Tempo für alle Taschentücher zu sagen, oder Zewa für alle Küchenrollen. E Ink ist eigentlich ein Markenname. E-Book-Reader heißt die Produktkategorie eigentlich.

  • Man kann den Google Play Store auf Android-Geräten, die ohne diesen ausgeliefert werden, auch installieren.

    Aus politischen Gründen nicht auf Geräten von Huawei. Es gibt zwar Anleitungen im Netz wie man auf solchen Geräten trotzdem den Google Play Store installieren kann, aber das ist nicht so einfach.


    Und ob Google das auf Dauer durchgehen lässt ist auch unklar.

  • Ist es denn so schwer, eine vernünftige Auskunft zu geben?

    Ja weil Ich das Gerät erst in ein paar Stunden abholen kann und ka welche Version installieren kann.

    Der Bildschirm beeinflusst die Darstellung von Farben, aber die Animation ja nicht. Kannst du erörtern, was das Problem mit Animationen ist?

    Aber was genau soll Firefox nun machen?

    sprich keine Video, Gif,... abspielen und die Farben in Graustufen umwandeln bei Text und alles was HTML, CSS,... ist.

    Und du lädst alle paar Wochen (und teilweise Tage) Firefox neu herunter und installierst diesen dann immer neu?

    Ja.

    Updates sind vollständig vom Google Play Store abhängig.

    Den es nicht zum glück nicht gibt.

    Ist die x86-32-Version denn auch die richtige Version für dein Gerät?

    Nein Ich schätze mal das die Arm Version es wird. Es ist das Huawei Paper.

    Nichtsdestominder ist ein „E-Ink“-Gerät* schon per Definition primär zum Lesen von Text gedacht.

    Firefox -> Homepage -> Lesen?! :/  :saint:

    E Ink ist eigentlich ein Markenname.

    Ich weiss und genau von der Firma wurde das Display installiert und nicht von einen "Nachbau".

    Aber Sinn und Zweck solcher Geräte ist wie gesagt primär das Lesen von E-Books oder E-Papern.

    Eigentlich von Text. Das beinhaltet eben auch Homepages, PDF,... und natürlich wird das Schreiben beworben! :sleeping:

  • Firefox -> Homepage -> Lesen?!

    Und was hat so ein - pardon - "blöder" Hinweis jetzt mit dem E-Book-Reader zu tun? Vor allem an Sören?

    Das beinhaltet eben auch Homepages, PDF,... und natürlich wird das Schreiben beworben!

    Mag ja alles ganz nett sein, aber es wurde vom Hersteller nicht vorgesehen, Apps vom PlayStore zu laden, ob du den Store magst oder nicht.


    Huawei Matepad

    MatePad Paper im Kurztest: Huaweis E-Ink-Tablet soll Papier künftig überflüssig machen
    Das Huawei MatePad Paper soll Papier beim Lesen und Schreiben künftig überflüssig machen, sich dabei aber ähnlich anfühlen. Ob das gelingt, klärt unser…
    www.netzwelt.de


    Das beinhaltet

    Aber alles eben in schwarz-weiss.

    Auf dem Matepad ist laut Artikel auch ein Browser zu sehen. Nicht Firefox, aber damit stündest du vorm gleichen Problem mit den GIF.


    Wobei ich meine, dass animierte GIF absolut zu vernachlässigen sind im Netz, gerade bei den üblichen Nachrichtenseiten etc. Mir begegnen die eher auf Forenseiten, die man auch als Quellen für E-Books nutzen kann. Ich halte das gesamte Problem für überbewertet. Zudem wurde mehr als eine Lösung genannt.


    Wegen des verlinkten APK, kann, muss aber nicht. Android 11 (9 auch schon), ist fähig zu arm64 v8a/ armeabi v7a. "multi.android", ist richtig,

    fenix-102.2.1.multi.android-arm64-v8a.apk sollte treffender sein. Davon liegen schon einige im Backup hier.

    What is the difference between armeabi-v7a, arm64-v8a, x86?
    I am working on an Android App on Kivy. I am using Buildozer to compile an APK file. In the Buildozer spec file, there's a setting android.arch = armeabi-v7a,…
    stackoverflow.com

    Zitat

    Within a given architecture type there are multiple versions. armeabi-v7a is the older target, for 32 bit arm cpus, almost all arm devices support this target. arm64-v8a is the more recent 64 bit target (similar to the 32-bit -> 64 bit transition in desktop computers). I think most new devices are 64 bit, but not sure. arm64-v8a devices can run code compiled against armeabi-v7a, it's backwards compatible.

    Die Auswahl hier übernimmt der Playstore, ich weiss das von anderen Paketen.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Mag ja alles ganz nett sein, aber es wurde vom Hersteller nicht vorgesehen, Apps vom PlayStore zu laden

    Dafür von: appgallery.huawei.com/ und du kannst APK selber installieren das ist auch so vorgesehen. Diese Optionen sind nicht durch Hacks,... erreichbar sondern für jeden über das normale Menü.

    Aber alles eben in schwarz-weiss.

    :saint: Ich weiss.

    Auf dem Matepad ist laut Artikel auch ein Browser zu sehen

    Klar so wie auf den meisten anderen Android Geräten auch.

    Wobei ich meine, dass animierte GIF absolut zu vernachlässigen sind im Netz, gerade bei den üblichen Nachrichtenseiten etc. Mir begegnen die eher auf Forenseiten, die man auch als Quellen für E-Books nutzen kann. Ich halte das gesamte Problem für überbewertet.

    Bei Werbung sind die sehr beliebt! Und wieso? Ich möchte eben das Display schonen. Und Ich brauche (normal) keine GIF Animationen maximal im "notfall" wenn eine Seite diese für HowTo nutzt. Und wieso sind hier alle krampfhaft an die E-Books gebunden?! Das ist ein normales Tablet das eben "nur" ein E-Ink Display nutzt. Da ist es egal WAS man liesst! Selbst das Forum hier kann man "lesen" auf den Gerät. :rolleyes: :whistling:

    fenix-102.2.1.multi.android-arm64-v8a.apk sollte treffender sein.

    Danke für den Tipp Ich werde wenn Ich das Gerät in Händen halte versuchen diese Version zu installieren.

    Die Auswahl hier übernimmt der Playstore

    X/


    Hier um es einmal erwähnt zu haben: https://apkpure.com/de/firefox…owser/org.mozilla.firefox :love:

  • Bei Werbung sind die sehr beliebt!

    Dann installier dir uBlock, das gibt es für Android. Du hast den Link, den ich dir gab, vermutlich nicht einmal genutzt?

    Hier um es einmal erwähnt zu haben:

    Dein Ernst? Spätestens jetzt wird es sehr merkwürdig bei dir. Echauffierst dich über animierte GIF, lädst aber Apps von unbekannten Servern, deren Hash auch nur auf obskuren Dateiseiten auftaucht? Obwohl man dir gesagt hat, was du laden könntest, aus sicherer Quelle?


    Die Thematik war ja schon merkwürdig, aber jetzt wirds eher albern.


    PS die Hashes im Vergleich, oben von Mozilla, unten von der anderen Seite. Denk mal genau drüber nach, was du machen willst:


    Code
    48df2afd214e63f1ff64185d8fd461b3|fenix-102.2.1.multi.android-arm64-v8a.apk
    13def2dceb0f344f06e9ba553ff71261|fenix-102.2.1.multi.android-armeabi-v7a.apk
    d27f2c9dbe996ba9f4e17eba6efa992f|fenix-102.2.1.multi.android-x86.apk
    5789fa2343282783a32cc944ac5c9690|fenix-102.2.1.multi.android-x86_64.apk
    
    a6eeaac64293725db8c02251a400af59|Firefox Fast Private Browser_v102.2.1_apkpure.com.apk

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Du hast den Link, den ich dir gab, vermutlich nicht einmal genutzt?

    Welchen?

    Echauffierst dich über animierte GIF, lädst aber Apps von unbekannten Servern, deren Hash auch nur auf obskuren Dateiseiten auftaucht? Obwohl man dir gesagt hat, was du laden könntest, aus sicherer Quelle?

    Wie bereits erwähnt kann doch jeder machen was er möchte nicht? Und das ist eben ein APP Store der zb. Aktualisierungen anbietet.

  • apkpure und ähnliche sind mitnichten Stores, das sind stinknormale Dateianbieter. Deine Ansicht ist echt naiv, vor allem, nachdem man dir Tatsachen vorgelegt hat. Link findest du oben.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Wie gesagt, wäre der falsche.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Aus politischen Gründen nicht auf Geräten von Huawei. Es gibt zwar Anleitungen im Netz wie man auf solchen Geräten trotzdem den Google Play Store installieren kann, aber das ist nicht so einfach.


    Und ob Google das auf Dauer durchgehen lässt ist auch unklar.


    Wie du richtig sagst: Es geht dabei um Politik, und zwar ausschließlich. Weil Huawei erfolgreich und aus China ist. Nachdem Huawei durch die USA erfolgreich eingeschränkt worden ist, soll es als Nächstes TikTok an den Kragen gehen, aus ähnlich absurden Gründen. Ansonsten müsste man eine ähnliche Argumentation auch auf Meta (Facebook, Instagram, WhatsApp) anwenden, die aber aus den USA kommen und deren aktuell wohl größer Konkurrent - oh Zufall - TikTok ist.


    Google wird überhaupt nichts unternehmen, wenn Privatpersonen auf eigene Verantwortung Google-Dienste installieren. Wieso auch? Google profitiert davon. Es war ja auch nicht Googles Idee, Huawei die Nutzung von Android und Google-Diensten zu untersagen. Die US-Regierung hat dies erzwungen. Daher würde ich mir keine Sorgen machen, was diesen Punkt betrifft. ;)


    Der Bildschirm beeinflusst die Darstellung von Farben, aber die Animation ja nicht. Kannst du erörtern, was das Problem mit Animationen ist?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronisches_Papier#Aufbau


    Das ist eine sehr technische Erklärung, aus der ich leider nicht herauslesen kann, was das Problem mit Animationen ist. Wie stellt sich das Problem denn dar? Werden Animationen nicht flüssig dargestellt, weil der Bildschirm nicht für schnelle Bewegungen ausgelegt ist?


    sprich keine Video, Gif,... abspielen und die Farben in Graustufen umwandeln bei Text und alles was HTML, CSS,... ist.


    Wofür muss Firefox die Farben umwandeln? Das machen die technischen Eigenschaften des Bildschirms doch von ganz alleine. Ansonsten kannst du ja mal schauen, was dir die Optionen der Erweiterung Dark Reader bringen.


    Videos spielt Firefox sowieso nicht automatisch ohne vorherige Nutzer-Interaktion ab, dafür gibt es ja die Autoplay-Einstellung. Bezüglich animierter Gif-Grafiken wirst du um die Nutzung einer Nightly-Version nicht herumkommen. Schalte dort über about:config den Schalter image.animation_mode auf none.


    Und du lädst alle paar Wochen (und teilweise Tage) Firefox neu herunter und installierst diesen dann immer neu?

    Ja.


    Immerhin. Das wird dann aber spätestens mit der Nutzung einer Nightly-Version sehr mühsam.


    Updates sind vollständig vom Google Play Store abhängig.

    Den es nicht zum glück nicht gibt.


    Was soll so eine unsachliche Aussage? Wenn du ein Problem mit Google hast, solltest du eben auch kein Android oder darauf basierendes Betriebssystem verwenden, alles andere ist unglaubwürdig. „Glück“ ist es jedenfalls keines, dass dem Nutzer die Möglichkeit erschwert wird, seine Software aktuell zu halten und einem auch das Review von App-Updates als zusätzliche Sicherheits-Stufe weggenommen wird.


    Nein Ich schätze mal das die Arm Version es wird. Es ist das Huawei Paper.


    Huawei Matepad Paper? Demnach wäre nach meiner Recherche ein HUAWEI Kirin 820E verbaut und der hat einen ARMv8-Befehlssatz. Dementsprechend wäre die arm64-v8a-Version von Firefox zu nutzen. Noch ein Vorteil vom Google Play Store: Der liefert automatisch die richtige Version aus.


    Nichtsdestominder ist ein „E-Ink“-Gerät* schon per Definition primär zum Lesen von Text gedacht.

    Firefox -> Homepage -> Lesen?! :/  :saint:


    Lesen von Text, nicht von Websites. Ich habe das schon ganz bewusst so formuliert. Du kannst auch den Inhalt Websites damit lesen, ganz klar. Aber der primäre Anwendungsbereich solcher Bildschirme ist das nicht. Diese Bildschirme sind für ein bestimmtes Szenario optimiert. Websites hingegen profitieren eher von einem gewöhnlichen Bildschirm, der Farben darstellen kann. Das Web ist halt nicht Schwarz-Weiß.


    Aber Sinn und Zweck solcher Geräte ist wie gesagt primär das Lesen von E-Books oder E-Papern.

    Eigentlich von Text. Das beinhaltet eben auch Homepages, PDF,... und natürlich wird das Schreiben beworben! :sleeping:


    Ja, von Text. Das ist letztlich ja auch das, was ich aussagte. Wie gesagt: Websites kann man mit sowas auch lesen, aber es geht eigentlich um digitales „Papier“. Der klassischste Anwendungsfall ist natürlich die Digitalisierung von Büchern, aber es muss ja kein ganzes Buch sein, es kann auch eine einzelne Seite von etwas sein. Daher: E-Book und E-Paper. PDF ist auch nur ein Dateiformat. Das sagt nichts darüber aus, wie der Inhalt aufbereitet ist. Und schreiben tut man üblicherweise worauf? Richtig, auch auf Papier. Nicht auf Websites. Ich sehe auf der Produktseite des Huawei MatePad Paper auch nicht, dass Huawei einen solchen Anwendungsfall bewerben würde. Im Gegenteil: Dort wird ganz aktiv das Papier in einer digitalen Form hervorgehoben. Websites werden dort mit keiner Silbe auch nur erwähnt.


    PS: Weil du mehrfach von „Homepage“ gesprochen hast: Der Betriff Homepage bezeichnet nur die Startseite einer Website. Ich glaube nicht, dass es dir nur um die Startseiten geht.


    Und wieso sind hier alle krampfhaft an die E-Books gebunden?! Das ist ein normales Tablet das eben "nur" ein E-Ink Display nutzt.


    Nein, es ist eben kein „normales Tablet“, welches „nur“ einen anderen Bildschirm nutzt. Auf einem „normalen Tablet“ kann man auch nichts schreiben. Vielleicht schaust du selbst mal, wie der Hersteller sein eigenes Gerät positioniert:


    HUAWEI MatePad Paper – HUAWEI Global


    Es geht ausdrücklich darum, wie auf Papier zu lesen und zu schreiben. Und das ist auch der Zusammenhang zu E-Books: Das Schreiben mal ausgeklammert, ist das eine Weiterentwicklung eines E-Book-Readers. So heißt die Geräteklasse, das ist der Ursprung der Bildschirmtechnologie. Das heißt nicht, dass man nur Bücher damit lesen könnte. Das ist aber wichtig für das Verständnis, wofür ein solches Gerät optimiert ist - und wofür nicht.


    Hier um es einmal erwähnt zu haben: https://apkpure.com/de/firefox…owser/org.mozilla.firefox :love:


    Meine klare und deutliche Empfehlung: Finger weg von solchen Drittanbieter-Seiten! Mozilla stellt über solche Plattformen nichts bereit und du weißt nicht, was in den Apps dort zusätzlich an Code eingebaut ist.


    Ich installiere ja den FF direkt von den Mozilla FTP. :love:


    Nein, tust du nicht. ;) Mozilla stellt schon seit ganz vielen Jahren keinen FTP-Server mehr bereit. Du glaubst du das vielleicht, weil du vorhin auf ftp.archive.mozilla.org verwiesen hattest. Die kanonische Domain lautet archive.mozilla.org und ftp.mozilla.org funktioniert nur noch, weil es das mal gab und Mozilla natürlich weiß, wie viele Menschen das überfordern wird, wenn die Seite plötzlich nur noch einen 404er Fehler zeigt. ;)

  • Das ist eine sehr technische Erklärung, aus der ich leider nicht herauslesen kann, was das Problem mit Animationen ist. Wie stellt sich das Problem denn dar? Werden Animationen nicht flüssig dargestellt, weil der Bildschirm nicht für schnelle Bewegungen ausgelegt ist?

    Genaue die Aktualisierungsrate ist "sehr langsam" im vergleich zu einen Oled. Das macht nichts wenn man (so wie Ich) Statische Text lesen möchte. (Egal ob im Browser, als PDF oder von mir aus auch als E-Book.)

    Wofür muss Firefox die Farben umwandeln? Das machen die technischen Eigenschaften des Bildschirms doch von ganz alleine. Ansonsten kannst du ja mal schauen, was dir die Optionen der Erweiterung Dark Reader bringen.

    Beispiel hier ist "Antoworten" in Rot. Wäre der Text in Schwarz könnte man es eventuell nicht lesen weil Grau auf Schwarz sich beissen. Daher wäre es super wenn der FF den Style der Seite so umwandelt das gewisse Farben, Kombinationen einfach nicht angezeigt werden.

    dafür gibt es ja die Autoplay-Einstellung.

    <3 Gut zu wissen.

    Huawei Matepad Paper?

    Korrekt.

    alles andere ist unglaubwürdig. „Glück“ ist es jedenfalls keines, dass dem Nutzer die Möglichkeit erschwert wird, seine Software aktuell zu halten und einem auch das Review von App-Updates als zusätzliche Sicherheits-Stufe weggenommen wird.

    Wieso? Ich bekomme doch viel Software über den Huawei Store.

    Das Web ist halt nicht Schwarz-Weiß.

    Aber zum glück meistens der Text und das ist wichtig. Es geht nicht darum mit den Teil einen Laptop zu ersetzten sondern unterwegs damit Produktiv zu sein.

    Beispiel um die Abfahrten anzuzeigen wenn Ich unterwegs bis: https://fahrplan.oebb.at/bin/s…rneys=50&additionalTime=0



    ssooo das Tablet ist mal da..... :S

  • an den Kraken gehen

    Hast du den um den Hals? ;)

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook