browser.urlbar.maxRichResults ist Wert 20, nur 8 werden angezeigt

  • Firefox-Version
    78.15.0esr (32-Bit)
    Betriebssystem
    Debian GNU/Linux 10.11 (buster)

    Hallo.


    Steht mal wieder alles im Betreff. Ich halte mein "state-of-the-ark" TOSHIBA-Satellite mit o.g. Linux-Distribution am Laufen. Gerade fiel mir dann auf - weiss leider nicht seit wann es so geht - dass die Einstellung browser.urlbar.maxRichResults nicht mehr so funktioniert, wie sie soll...


    Ich habe den Wert mal testweise auf 1 gestellt, funktioniert, heisst eine Seite wird angezeigt. Zurück auf 20 werden jedoch nur die standardmässigen 8 als drop-down angezeigt. Unter dem "Neuen Tab" sind 32 Seiten eingestellt, der Browser läuft hier im Originalzustand, ohne individuelle Anpassungen.


    Hab ich was übersehen?! Danke wie immer für Hinweise.


    LG, Euer J. :/

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Hallo,


    aktualisiere zunächst auf Firefox 97.0.2 oder Firefox ESR 91.6.1. Gerade nach Meldungen wie der heutigen sollte sowas höchste Priotität haben. Und ja, Firefox 78 ist potentiell ebenfalls von diesen Sicherheitslücken betroffen, weil die Code-Pfade beider Sicherheitslücken in Firefox 78 bereits existiert haben.


    Wenn das passiert ist, geht's hier weiter.

  • Firefox-Version 78.15.0esr (32-Bit)

    Ernsthaft jetzt?

    Bitte das Update auf die aktuelle 91 ESR durchführen.


    Und "buster" ist auch Nähe August EOL

    Zitat

    https://wiki.debian.org/DebianReleases
    Debian bullseye ("buster +1") was released on 2021-08-14 so Debian buster's EOL is around 2022-08.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt. Dullek und Spackofatz vom Schlage "Eimer Knete"werden immer mit einem Schlabokka begrüßt.

  • Ok, sehe ich ein. Ich habe jedoch mit den mir bekannte Update-Eingaben (über Konsole) keine neuere Version einspielen können. Da bin ich dann auch für Hinweise dankbar.


    J.

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Linux ist auch sicher. Genau wie macOS und Windows. Das sind alles keine per se unsicheren Systeme, ganz im Gegenteil. Aber sie alle erfordern System-Pflege, damit sie sicher bleiben. ;)


    Tatsache ist, dass die Firefox-Versionen der Distributionen in der Regel langsamer und fehleranfälliger als die von Mozilla sind. Und Absturzberichte erreichen Mozilla oft gar nicht. Und wenn man dann auch noch liest, dass man irgendwann keine aktuelle Firefox-Version mehr bekommt, obwohl es dafür keinen rationalen Grund gibt, wird's mir ehrlich schlecht, weil das vermutlich noch viele andere Nutzer betrifft, die es nicht besser wissen und so gravierenden Gefahren ausgesetzt werden.

  • Linux ist auch sicher.

    Mit anderen Worten: Ich bin es nicht. ^^


    Ich mach mich mal dran, und das ist bei der Debian-Version wirklich ärgerlich, ein Update-Programm wie bei z.B. Lubuntu, gibt es nicht. Das war deutlich einfacher.


    :/

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Du benötigst kein Update-Programm, Firefox kann sich von selbst aktualisieren. Die Update-Funktion von Firefox ist lediglich in den Firefox-Versionen, die nicht von Mozilla stammen, abgeschaltet.

    Genau das ist das Problem, daß ich habe. Ich benötige es für die obligatorischen System-Updates, FF ist da aber nur sporadisch vertreten, wenn man sich also darauf verlässt...


    :|

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Ich verstehe das Problem nicht. Du benötigst nichts weiter, um Firefox von der Mozilla-Website herunterzuladen, zu installieren und dauerhaft aktuell zu halten…

    Firefox wurde bei Installation mit dem OS als Systembrowser (Standard) installiert, aber eben nicht gepflegt. Heisst, ich muss nun händisch o.g. Version runterwerfen und den Browser neu installieren. Bin dran, melde mich.


    Danke aber für die Mühe, weiss ich zu schätzen.


    J. :)

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • >>> Update <<<


    Wird Windows ja oft als unintuitiv beschrieben, z.B. von Apple-Affinen, nun, LINUX toppt es locker. Wie geschrieben, alle möglichen Update-Befehle wurden ausgeführt. Kein aktueller Firefox verfügbar.


    :|


    Muss man mitdenken, klar. Aber jetzt @ .DeJaVu & 2002Andreas & Sören Hentzschel schreibe ich unter der Version 97.0.2 (32-Bit), die aktuell genug sein sollte. Daher habe ich in diesem Fall auch die Synrchonisation aktiviert.


    Danke wie immer an alle Hinweisgeber,


    LG, J. ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Wunderbar. :thumbup:Aber wieso eigentlich 32-Bit? Ist die Hardware so alt, dass keine 64-Bit möglich sind?


    Grundsätzliche Erklärung für andere Mitlesende:


    Ohne Eingabe eines Zeichens in die Adressleiste entsprechen die Vorschläge den Verknüpfungen der Firefox-Startseite. Man öffne die Firefox-Einstellungen, konkret den Abschnitt Startseite, und stellt sicher, dass neben "Verknüpfungen" eine passende Anzahl an Zeilen ausgewählt ist. Das ist vollkommen unabhängig davon, ob man die Verknüpfungen auf der Startseite anzeigen lässt oder die Standard-Startseite überhaupt nutzt.


    Pro Zeile werden acht Seiten angezeigt. Ist nur eine Zeile eingestellt, werden eben auch nur acht Verknüpfungen geladen, auch in der Adressleiste. Wenn man 20 Seiten anzeigen möchte, benötigt man demnach drei Zeilen. Denn 8*2=16 und das sind weniger als 20. Mit 8*3=24 deckt man die 20 Seiten ab.


    Und jetzt nochmal zurück zu Jessie:


    Eben das hat in Firefox 78 nicht funktioniert, sondern erst seit Firefox 79. Somit hat das Update auf Firefox 97 das Problem automatisch mitgelöst, da die Konfiguration bereits gepasst hat (siehe Beitrag #1).

  • Der Prozessor unterstützt leider tatsächlich keine 64-Bit.

    Ja. Stand damals auf der spontanen Einkaufsliste nicht mit im Lastenheft. :/


    Es war aber auch schnell ein Ersatzrechner vonnöten, und die anderen Eckdaten haben durchaus gepasst. Immerhin schon die damals, wenn ich mich recht erinnere, noch recht neue Duo-Prozessor-Technologie. Die ATI Mobility Radeon X1400 hat auch noch für so manches Spiel getaugt, also blieb es nur für den Übergang bis 2018 mein Erstgerät.


    ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «