Ordner von externer Festplatte lässt sich plötzlich nicht mehr öffnen

  • ...ich muss das nochmal machen mit dem Löschen weil ich im Lokalen Konto bin und ich mich nicht über das Administratoren-Konto angemeldet habe... Oder...muss ich doch?

  • ...ich habe mich mit dem ('versteckten') Administratoren-Konto angemeldet bin:

    • auf das Laufwerk WD (D:) (D:) mit rechtsklick
    • Eigenschaften unter den Reiter 'Sicherheit' und dort wurde diese 38-stellige Zahlenfolge nicht mehr aufglistet
    • bei Erweitert und dann im Fenster 'Erweiterte Sicherheitseinstellungen für 'WD (D:) (D:)' ist bei 'Besitzer' steht die Zahlenfolge ...

    :

  • Falls ich das überlesen haben sollte, sorry. Falls du es nicht erwähnt haben solltest, schade ^^



    Bitte nochmal das Bild in #56 ganz genau anschauen

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • ...in Thread #57 habe ich ja auch Fragen gestellt zu WiSo Tipp, den er in seinem Beitrag #40 geschrieben hatte:

    Zitat

    Ganz oben in dem Screenshot kannst Du den Besitz übernehmen. Trag dort den Besitzer ein, den du eintragen möchtest.

  • Dann mach das doch, nur sollte dort eben "Administatoren" stehen, zum dritten Mal ;) Und dann vererben!

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • ...In Thread #69 habe ich mich dann mit dem ('versteckten') Administratoren-Konto angemeldet, da ich das zuerst mit/unter dem Lokalen Konto gemacht hatte und danach erst gemerkt hatte, das ich dies mit dem anderen Konto hätte tun sollen...

    und bin dann:

    • auf das Laufwerk WD (D:) (D:) mit rechtsklick
    • Eigenschaften unter den Reiter 'Sicherheit' und dort wurde diese 38-stellige Zahlenfolge nicht mehr aufglistet
    • bei Erweitert und dann im Fenster 'Erweiterte Sicherheitseinstellungen für 'WD (D:) (D:)' ist bei 'Besitzer' steht die Zahlenfolge ...

    und dort steht kein 'Administratoren':

  • und dort steht kein 'Administratoren':

    Nochmal der (dritte) Verweis auf das Bild in #56, und auch hier. Die Pfeile sind keine Indianer.


    Wenn du oben "Administratoren" unter "Ändern" auswählen willst, musst du es vorher auch "Hinzufügen". Es hat sonst keinen Sinn.

  • Kannst du gerne sein. Und nein, auch ein erneuter abgesicherter Modus wird nichts an den NTFS-Rechten ändern.


    Und es bringt auch nichts, noch Mal zu erwähnen, dass da keine "Administratoren" stehen, das war im Bild vorher schon zu sehen, nur ohne die geht es nicht. Und auch die Rechte für "Jeder" hat jemand manuell erweitert.


    Und ich gehe davon aus, dass man "Hinzufügen" (wie gezeigt) nicht ausprobiert hat, sonst wären da auch gezielte Fragen gestellt worden, wie man von "Benutzer oder Gruppe hinzufügen" über "Erweitert" nach "Jetzt suchen" die "Administratoren" aussuchen könnte.


    Vielleicht sollte man sich doch jemanden dazuholen, der Linux als Live-Linux auf Stick besitzt, damit umgehen kann - mal eben ein Laufwerk mounten oder auswählen ist auch nicht ohne. Und nach Datensicherung der gesamten Partition, da ist ja etliches drauf, auch kryptische Ordnernamen, die mir ebenso zu denken geben, ob noch alles rund läuft. Diese Partition anschleissend formatieren ist da noch eine gnädige Option.


    Und mich beschleicht nach dem letzten Bild wieder der Verdacht, dass jemand seine "Eigene Dateien" verschoben hat. Denn wenn man genau hinschaut, sind "Eigene Bilder" auch verschoben worden. Oder "My Pictures", "My Works", "My Music", das sind original Ordnernamen, wenn auch aus dem englischen, weil verschoben oder kopiert, ohne die desktop.ini mitzunehmen - vermutlich wurde das beim Kopieren angezeigt und verneint, dann passiert auch dort richtig Murks. (in der desktop.ini steht der Verweis auf die deutsche Umschreibung). Diese Unterstellung/Vermutung kommt nicht von ungefähr. Es muss nicht unter Windows 10 passiert sein, könnte aber, und falls nicht, ist es vorher passiert.


    Und jetzt nochmal die Sache mit der Security ID, die schlingo erwähnt hat (S-1-...), was zu lesen:

    Berechtigungen beim Kopieren und Verschieben von Dateien - Windows Client
    Beschreibt, wie Windows Explorer Datei- und Ordnerberechtigungen in verschiedenen Situationen behandelt.
    docs.microsoft.com

    Zitat

    Standardmäßig erbt ein Objekt Berechtigungen von seinem übergeordneten Objekt, entweder zum Zeitpunkt der Erstellung oder beim Kopieren oder Verschieben in den übergeordneten Ordner. Die einzige Ausnahme von dieser Regel tritt auf, wenn Sie ein Objekt in einen anderen Ordner auf demselben Volume verschieben. In diesem Fall werden die ursprünglichen Berechtigungen beibehalten.

    Wenn hier einfach nur der Ordner verschoben oder kopiert wurde, würde da nie die SID steht. Das deutet wieder darauf hin, dass hier gezielt über die Windows-Funktion der Ordner "Eigene Dateien" verschoben wurde. Denn genau mit dieser Funktion werden auch die Benutzerrechte mit übertragen von Windows, sonst würde das keinen Sinn ergeben, dass Windows sich selbst so schädigen und dem Benutzer den Zugriff später verweigern würde. Ich kenne diese Verzwickung von anderen Nutzern, die das durchgeführt haben, die standen vor dem gleichen Problem: kein Zugriff. Und deshalb heisse ich diese Windows-Funktion nicht gut, egal, wie toll es erdacht wurde.


    Es steht geschrieben: mach genau das, sonst nichts. Wenn es denn so gewesen wäre, wären wir nicht auf Seite 4.


    PS die Meldung zum "$Recylce.bin" ist normal - "Weiter", die kommt ganz sicher auch bei "System Volume Information" vor, weil das beide geschützte Systemordner sind.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • So, es reicht dann. Ich bin jetzt alle vier Seiten durchgegangen und habe sämtliche Beiträge entfernt, die nichts zum Thema beitragen, unangemessen formuliert waren oder in anderer Weise nicht zielführend sind. Es tut mir leid, wenn jemand der Meinung ist, dass ich einen Beitrag zu viel (oder zu wenig?) gelöscht habe, aber ich habe versucht, so wenig wie möglich zu löschen, und jedem kann man es vermutlich nicht recht machen. Es ist halt nicht immer alles Schwarz und Weiß und im Einzelfall kann mann immer etwas anders sehen. Ich hoffe, es kann jetzt wieder konstruktiv weitergehen (wie es eh schon viele Beiträge waren), denn nur so kann es zu einer Lösung kommen. Und ich habe am Wochenende auch besseres zu tun, als Beitragsmeldungen zu bearbeiten, 80 Beiträge in einen Gesamtkontext zu setzen und zu beurteilen.

  • tl;dr

    Du hast zwei mal geschrieben, dass unter Hinzufügen bzw. Ändern nichts steht, es kam aber nie die Frage, warum da nichts steht. Wenn du eine Anleitung wie im Hörsaal wünscht, wäre das kein Problem, nur beinhaltet das dann keinen Dialog mehr - hier hast du, mach. Das funktioniert in einem Forum aber nur bedingt. Also hört man zu, was zurückkommt. Und du kannst auch nie erwarten, dass man dir vollumfänglich entgegen kommt, da gehören immer zwei dazu. Wenn du zwischenzeitlich andere Wege beschreitest und daher den Überblick verlierst, ist nicht wünschenswert.


    'Hinzufügen' und 'Ändern' landen beide im selben Dialog, wo man unter Erweitert > Jetzt suchen das findet, was ich rot markiert habe. Resignieren und 'da steht nichts' schreiben, demotiviert auch hier, weil das letztlich auf einen vorgekauten Lösungsweg hinausläuft und wehe es weicht nur geringfügig ab. Das ist nicht unbedingt das, was ich als Lernen empfinde.


    Nachtrag

    Weil hier die Befindlichkeit inzwischen wieder über dem Problem steht aus welchen Gründen auch immer, empfehle ich eine Pause, inzwischen gibt es noch ein Bild.

  • Hallo und guten Abend zusammen...


    Viel ist passiert. Es ist so, wie es ist und ich muss mit Dir hier auskommen...

    tl;dr = was auch ich jetzt verstanden habe: "tl;dr ist eine Abkürzung für den Ausdruck "too long; didn't read". Übersetzt heisst dieser Ausdruck soviel wie "das ist zu lang, ich habe es nicht gelesen".


    Ich bin mit dem ('versteckten') Administrator angemeldet.

    • Habe WD (D:) (D) rechts angeklickt
    • -> Eigenschaften -> Sicherheit -> Erweitert -> OK
    • dann habe ich im Fenster 'Erweiterte Sicherheitseinstellungen für 'WD (D:) (D:) auf -> 'Hinzufügen' geklickt
    • und das Fenster 'Berechtigungseintrag für 'WD (D:) (D:)' erscheint

    Was mache ich nun; wie gehe ich weiter vor? dort steht kein 'Administratoren', den ich hinzufügen kann...

  • tl;dr = was auch ich jetzt verstanden habe: "tl;dr ist eine Abkürzung für den Ausdruck "too long; didn't read". Übersetzt heisst dieser Ausdruck soviel wie "das ist zu lang, ich habe es nicht gelesen".


    Beachte insbesondere den zweiten Teil:


    tl;dr ist die Abkürzung für »Too long; didn’t read« (Zu lang, nicht gelesen). Früher wurde tl;dr bei Blog-Beiträgen oder in Foren häufig als Kommentar hinterlassen, wenn ein Text als unnötig lang empfunden wurde.


    Heute werden viele Artikel mit einem kurzen Fazit eingeleitet, um direkt zu Beginn das Wichtigste zu kommunizieren. Wenn die Website eine sehr internetaffine Zielgruppe besitzt, wird als Überschrift mitunter tl;dr verwendet.

  • Hallo zusammen...


    Sören Hentzschel: :) ... und das ist mein Dilemma, dass meine Themen/ Threads lange werden...

    Zitat von kulturbanause.de

    (...)Wenn die Website eine sehr internetaffine Zielgruppe besitzt, wird als Überschrift mitunter tl;dr verwendet.

    Ich bin jemand, die man so zu sagen an die Hand nehmen und es Schritt für Schritt erklären muss.

    Darum werden meine Themen auch länger als alle anderen, weil ich eben auch Screenshots poste, erkläre, was ich gemacht oder nicht gemacht habe, damit die Helfer - und auch andere Hilfe suchende - es auch nachvollziehen können.



    Ich habe gleichwohl noch eine Anfrage in der Microsoft-Community (Forum) gepostet, mit Verlinkungshinweis auf meinen Thread hier im Camp Firefox...:


    WiSo: :) ... Danke für Deinen Link und wie Du im Screenshot sehen kannst, hat mir der Volunteer Moderator aus der MS-Community den gleichen Link angegeben...


    ... nur, um sicherzugehen:

    Dies mache ich jeweils immer unter/ mit dem angemeldeten integrierten ('versteckten') Administrator-Konto?

  • hi...


    ...im Link zum Wiki-Artikel v. MS-Community Volunteer Moderator (Ingo Böttcher) 'Besitz von Ordnern übernehmen, Berechtigungen zurücksetzen' steht:

    Zitat

    (...) Es gibt aber Situationen, wo es notwendig wird, Änderungen hier vorzunehmen, z.B. wenn nach einem Upgrade von Windows der Windows.old Ordner verbleibt. Diesen entfernt normalerweise die Datenträgerbereinigung von Windows - und daher sollte sie in dem Fall auch der erste Anlaufpunkt sein. Klappt das aber nicht oder nicht vollständig, ist Handarbeit angesagt.

    Gehen wir doch einfach mal den Weg durch, anhand eben dieses Windows.old Ordners den Besitz eines Ordners zu übernehmen und dessen Berechtigungen zurückzusetzen, so dass wir ihn löschen können. (...)


    ... dieser Windows.old-Ordner wird erwähnt, der dann gelöscht werden solle? Muss ich das machen oder ist das wieder etwas anderes? ich verstehe nicht...

    Im Artikel bei 'Besitz übernehmen' bis Punkt 4 habe ich soweit verstanden...

    Zitat

    (...Nun sind wir zwar Besitzer, aber haben noch nicht die Berechtigungen.(...)

    • Bei 'Berechtigungen zurücksetzen' gibt es zwei verschieden Möglichkeiten und ich weiss nicht, welche ich nehmen muss...


  • hi...


    Road-Runner: vielen Dank für Deine Meldung :) ... ok, das ist gut... (dann mache ich da nichts bei der 'Datenträgerbereinigung')... das habe ich auch gedacht, dass der Ordner 'windows.old' automatisch gelöscht worden ist... weil da eben nichts stand bei mir unter lokaler Datenträger C: ...


    • Was muss ich jetzt machen ...Thread #84 und #85 ?
  • ... nur, um sicherzugehen:

    Dies mache ich jeweils immer unter/ mit dem angemeldeten integrierten ('versteckten') Administrator-Konto?

    Das ist vollkommen wurscht, nur mach es endlich mal! Wenn Du in der Geschwindigkeit weiter machst, können deine Urenkel hier weiter schreiben.


    BTW: Dieser komplette Faden hier heißt wird Thread genannt, ein einzelner Beitrag kann auch Posting genannt werden. Und jetzt mach weiter.