Nach Löschen der Chronik bauen sich die Icons der Lesezeichen immer wieder neu auf

  • Firefox-Version
    FF 92.0
    Betriebssystem
    Wn10 Home

    Hallo,


    wenn man die Chronik manuell löscht werden jetzt auch wohl die Icons der Lesezeichen gelöscht, jedenfalls fällt mir das auf wenn ich die Lesezeichen in separaten Ordnern öffne z.B. Beruflich, Privat usw. wie sich die Icons jedesmal danach neu aufbauen.


    In dem Screenshot sieht man es ganz gut, um so mehr Leszeichen in einem Ordner sind um so länger dauert es. Man sieht wie sich die Icons sich neu aufbauen (von oben nach unten).


    Die Icons werden nach dem Löschen immer dann neu aufgebaut bis man erstmalig den Ordner mit den Lesezeichen öffnet.


    Bis zur Version 91 war das kein Problem, die Icons blieben unberücksichtigt, ich weiß nicht ob jetzt ein Cache in der Version 92 auch die Icons berücksichtigt?


    Gibt es eine Möglichkeit das die Icons "fest" bleiben, nicht gelsöcht werden, wie in der Version 91?


    Vielen Dank


    JD

  • Da es bei mir bei keinen meinen Feuerfüchsen passiert, gehe ich mal davon aus das du ev. Tunning- oder CleanUp-Tools verwendest (CCleaner & Co). Auch könnte ein installiertes AddOn dafür verantwortlich sein, daher mal bitte alle AddOns deaktivieren und testen.

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PN, ICQ, E-Mail, sondern nur in diesem Forum.

    Mein produktiver Firefox ist die jeweils aktuellste installierte Release-Version.


  • Tunning- oder CleanUp-Tools benutze ich keine, habe mal ein neues Profil gestartet, und meine Lesezeichen an zwei Rechnern getestet, sie verhalten sich beim Löschen der Chronik identisch, und bauen die Icons wieder auf nachdem man den Browser geschlossen und wieder geöffnet hat - man bemerkt es in Ordnern ab 8 Einträge.


    Die Icons welche neu aufgebaut werden sind die die sich horizontal in den Ordnern befinden. Die Lesezeichen die Vertikal angeordnet sind und sich nicht in den Ordnern befinden wie z.B. Youtube usw bauen sich nicht neu auf.


    Habe auch mal die Einstellungen geändert wie sich Firefox beim Schliessen verhalten soll, aber das ändert nichts.


    Der Effekt kommt erst dann wenn der Browser neu gestart wurde, lege ich Einträge unsortiert untereinander ab passiert nichts.


    Habe die Lesezeichen auch mal auf einen anderen PC mit Version 91 kopiert, da passiert nichts, alles wie es soll.


    Die Struktur der Lesezeichen habe ich schon längere Zeit, bis jetzt war das nie ein Problem.


    Danke


    JD

  • Favicons werden in der favicons.sqlite gespeichert, kann dieses Problem hier nicht beobachten. Vermutlich ist diese Datei bei dir defekt, vermutlich sogar schon länger. Firefox beenden, umbenennen (favicons_sqlite.alt) und neu starten.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt. Dullek und Spackofatz vom Schlage "Eimer Knete"werden immer mit einem Schlabokka begrüßt.

  • Kann es sein, dass du mehrere Feuerfüchse verwendest und diese mit einem Firefox-Konto synchronisiert werden ?

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PN, ICQ, E-Mail, sondern nur in diesem Forum.

    Mein produktiver Firefox ist die jeweils aktuellste installierte Release-Version.


  • Hallo,


    die Favicons.sqlite habe ich neu eingerichtet, das hat aber leider nichts geändert. Bei Lesezeichen größer 20 Stück (in meinem größten Ordner sind 50 Stück Leszeichen) merkt man den Aufbau nach dem Löschen der Chronik, bei Lesezeichen kleiner 10 Stück fällt das nicht auf.


    Die Lesezeichen sind jeweils lokal auf dem Rechner, das Firefox Konto nutze ich nicht.


    Grüße

    JD

  • Auf jeden Fall bremst da was bei dir, entweder ist dein System 'ne Krücke, oder ein Antivirus, oder vielleicht doch ein Cleaner als Teil des Antivirus (nicht Defender). Normal ist das jedenfalls nicht.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt. Dullek und Spackofatz vom Schlage "Eimer Knete"werden immer mit einem Schlabokka begrüßt.