Aktiver Tab breiter, nicht aktive schmaler

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    90 Beta
    Betriebssystem
    Windows 10

    Ich hätte gerne den aktiven Tab breiter und die nicht aktiven etwas schmaler. Wie lautet der. css-Code dafür?

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Hallo Pentomino,


    das sollte damit ↓ gehen.

    CSS
    .tabbrowser-tab:not([pinned]):not([selected]) {
      min-width: 128px !important;
      max-width: 128px !important;
    }
    .tabbrowser-tab:not([pinned])[selected] {
      min-width: 256px !important;
      max-width: 256px !important;
    }

    Es grüßt,

    Ralf

  • Guten Abend,

    coole Sache - gefällt mir :) und hab ich mir gemopst.

    Vielen Dank :thumbup:

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.2 / FF immer aktuell ;)

  • Ich muss diesen Thread jetzt doch noch mal aufmachen. Bei der praktischen Arbeit mit den neuen Tabeinstellungen (zu denen ich erst jetzt gekommen bin) ist mir nun ziemlich ungewöhnliches "Löschverhalten" aufgefallen: Habe ich mehrere Tabs geöffnet und ich schließe einen dieser Tabs, so bleibt an der entsprechenden Stelle eine Lücke zurück. Die Tabs werden nicht neu linksbündig ausgerichtet. Danach neu hinzugekommene Tabs werden hinzugefügt, die Lücken bleiben aber an der alten Stelle zurück. Versuche ich den aktiven Tab zu schließen, kommt es vor, dass der rechts daneben befindliche stattdessen gelöscht wird. Insgesamt also ein ziemliches Chaos.

    Jemand eine Idee, wie man dieses Verhalten "normalisieren" kann?

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Ich benutze nur noch einen Code für die farblichen Einstellungen der Tabs, sowie für das Entfernen des "Schließen-Kreuzes":

    P.S: Das Schließen der Tabs erfolgt bei mir über das Maus-Scrollrad.

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Interessant :/

    Dann kann es offensichtlich nur an einem meiner anderen CSS-Codes liegen, der dazwischen "funkt". Werde mal noch ein bisschen experimentieren. Vielleicht finde ich den "Übeltäter" . Melde mich dann wieder. Bis dahin schonmal herzlichen Dank für die Bemühungen :thumbup:

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Ja, alle Codes sind einzeln über "@import"-Anweisungen eingefügt. Werde ich heute wohl nicht mehr dazu kommen, aber das nächste Wochenende steht ja bevor :)

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Habe ich mehrere Tabs geöffnet und ich schließe einen dieser Tabs, so bleibt an der entsprechenden Stelle eine Lücke zurück. Die Tabs werden nicht neu linksbündig ausgerichtet. Danach neu hinzugekommene Tabs werden hinzugefügt, die Lücken bleiben aber an der alten Stelle zurück.

    Auch wenn es bei der Problemlösung nicht weiter hilft - ich hatte den CSS-Code auch bei mir eingebaut und genau das gleiche "Erlebnis".

    Nur war mir das nicht so wichtig und der Code flog wieder weg ...

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.2 / FF immer aktuell ;)

  • Ich kann das Problem von @Pentomino ebenfalls reproduzieren. Exakt das gleiche Verhalten hier. Das Problem ist der Code in #2. Anscheinend kommt FF nicht mit den unterschiedlichen Tab-Breiten für selektiert und unselektiert zurecht.


    Es mag dafür eine Lösung geben, aber ich würde eine andere Art der Hervorhebung für selektierte Tabs wählen... :/

  • Sehr interessant, dass das Verhalten doch bei den unterschiedlichsten Konfigurationen aufzutreten scheint und nicht unbedingt mit anderen CSS-codes zusammenhängt. Ich würde die "Spielerei" dann auch einfach weglassen. Ist nicht wirklich wichtig ;)

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)