Trennlinien in Lesezeichen lassen sich schlecht verschieben

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    89.0
    Betriebssystem
    Windows 10

    Hallo erstmal :)

    Seit Update auf Firefox 89 habe ich Probleme mit den Trennlinien in Lesezeichen. Sie lassen sich mit der Maus kaum noch bewegen, bzw per Drag & Drop verschieben. Meist kommt nur ein Sperrsymbol. Wenn man sie mal erwischt und wieder losläßt verschwinden sie und tauchen oben oben wieder auf. Zieht man Lesezeichen auf eine Trennlinie, verschwinden sie ebenfalls und tauchen oben auf, allerdings nicht ganz oben. Da ich die Trennlinien ständig verschiebe weiß ich das es erst seit dem Update so ist. Auch ohne Verwendung der userChrome.css. Ich würde das gerne wieder ändern

  • Ach, die Dinger, danke für die Auffrischung. Die hab ich schon vor Jahren alle weggehauen und dafür passende Ordner erstellt.

    Also hier gibt es kein Probleme beim Verschieben. Da müsste er bitte darstellen, wo genau er die Trennlinien verschieben will, ob in der Bibliothek oder in der Sidebar, oder im Menü. Aber ich vermute, er meint die Lesezeichenleiste, da ist es so, wie beschrieben (angetestet), man sollte schon genau zielen, allerdings hab ich ein CSS für den zeilenabstand, eben das Testprofil bemühen. Keine Änderung, gut Zielen. Ansonsten kommt das Sperrsymbol und das gesagt nur, dass man nicht die Trennline getroffen hat, den Hintergrund kann man nicht ziehen ;)


    Aus der Beschreibung könnte man ableiten, dass Proton die Ursache ist. Da müsste man dann wohl mehr Rand hinzufügen zum Ziehen.

  • Es geht natürlich um die selbst angelegten Trennlinien. Ich nutze sie zum Gruppieren.


    Ok. Dann liegt wenigstens kein Fehler bei mir vor. Ich dachte man könnte da noch was einstellen.

    Einmal editiert, zuletzt von YtseJam () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von YtseJam mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Kann man per userChrome.css

    CSS
    menuseparator
    {
        padding: 2px !important;
        background-color: var(--menu-border-color);
        border: none !important;
    }

    Die Linie, die du bislang siehst, ist eine Randlinie. Die entfällt, dafür wird der Separator selbst mit jener Farbe gefüllt und die Höhe durch das padding angepasst. Also wenn du jetzt die graue Linie ziehst, sollte das besser machbar sein ;)


    Das ist jetzt für Windows 10, wird auch im Browser getrennt behandelt:

    CSS
    @media (-moz-windows-default-theme) and (-moz-os-version: windows-win10) {
      menuseparator
      {
        padding: 2px !important;
        background-color: var(--menu-border-color);
        border: none !important;
      }
    }

    Daher könnte die vollständige Fassung besser sein, weil unter anderen Windows ein anderes CSS genutzt wird.


    Und wenn ich das richtig sehe, wird die Linie in der Sidebar als auch Bibliothek dadurch wohl nicht verändert.


    Nachtrag, weil ich das grad bei Andreas gesehen habe:


    CSS
    @media (-moz-windows-default-theme) and (-moz-os-version: windows-win10) {
      toolbarbutton.bookmark-item > menupopup menuseparator.small-separator
      {
        padding: 2px !important;
        background-color: var(--menu-border-color);
        border: none !important;
      }
    }
  • Danke :)

    Allerdings gefällt mir der neue Look nicht besonders. Die Trennlinien sind mir einfach zu dick. Ich bin auf 1px runter. So gehts zur Not. Ich hoffe beim nächsten Update von Firefox wird das behoben.


    Danke für die Mühe :thumbup:

  • Das wird wohl nicht mehr behoben, Proton ist fertig. Es sei denn, jemand findet einen bugzilla-Report. Könnte aber vermuten, dass diese Optik nicht verändert wird, weil laut Telemetrie es dort keiner verschiebt, sondern in der Bibliothek oder Sidebar. Bibliothek wäre für mich der sinnvollste Ort weil "groß", und wie du merkst, nutze ich das gar nicht mehr. Ich müsste auch lügen, wenn ich wüsste, dass es auch unter Android nutzbar wäre.

  • Das wird wohl nicht mehr behoben, Proton ist fertig.


    Das ist nicht richtig, Firefox 89 ist lediglich, was Mozilla als "MR1" bezeichnet. Es gab bereits zahlreiche weitere Fixes und Detail-Verbesserungen am Design, die es nicht mehr in Firefox 89 geschafft haben. Als fertig wird das Design in Firefox 89 seitens Mozilla nicht betrachtet. Auch jetzt noch nicht. Es gibt schon noch Ressourcen für ein "MR1.1" ehe Mozilla die Ressourcen in Richtung "MR2" bewegen wird, also das nächste große Projekt.


    Das hier beschriebene Verhalten ist tatsächlich ein Problem, weil sich Trennlinen so auch nur schwer löschen lassen. Ein Bugzilla-Ticket dazu gibt es definitiv, auch wenn ich es gerade nicht parat habe. Ich gehe jedenfals davon aus, dass das behoben werden wird. Das Problem ist, dass sich die Höhe auf 1px verkleinert hat, das waren vorher mehr. Wann das Problem behoben sein wird, kann ich aber auch nicht vorhersagen, da das Problem auch in der Nightly-Version noch besteht.

  • :thumbup:


    Nachtrag, der Beitrag hier?

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1714821

    Zitat


    The hit point area against the separator seems too narrow.


    Das einzige, was mir dann zu einem CSS einfiele, ohne es großartig zu ändern, eine Kombi aus beidem 8siehe bugzilla), nicht weiter getestet.

    Code
    menuseparator {
        appearance: none;
        padding: 3px 1px 4px;
        border-top: 1px solid var(--menu-border-color);
        border-bottom: none;
        margin: 0 1em;
    }
  • Der Clip aus dem Bugzilla-Link verdeutlicht das Problem sehr gut.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich bin echt positiv überrascht wie hartnäckig ihr dran bleibt :thumbup:

    Der Code aus #10 zeigt bei mir aber keine Wirkung/ Veränderung.


    Immerhin gut zu wissen das das Problem bekannt ist.

  • Kann sein, dass Firefox das !important haben will.

    Sieht aber echt bescheiden schön aus, da finde ich meinen ersten Entwurf hybscher, weil er keinen oberen Rand benutzt, sondern die Fläsche vom padding ausfüllt.

  • Bisher die beste Lösung :)

    Altbekannte Linie und die Maus greift nicht mehr ins Leere. Leider nicht zentriert, was aber in der Natur der Sache liegt wenn es der obere Rand ist.


    THX :thumbup: :thumbup: :thumbup: