Firefox lässt sich nicht öffnen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Danke für die Antwort.

    Es ist die neueste Firefox Version (82.1.1), die ich bereits mehrfach deinstalliert und von der Mozilla-Seite und vonChip.de neu heruntergeladen habe. Android Version 6.0. Manchmal kommt der Hinweis: Bitte neu aufrufen oder neu starten. Meist erscheint nur ein weißer Bildschirm. Android - Updates bekomme ich schon lange nicht mehr. Android Sicherheits Patch Level: 2016-07-01

    Ich hoffe das hilft Dir!

  • Beende Firefox über: Einstellungen -> Apps & Benachrichtungen -> Firefox. Dann klicke den Unterpunkt "Speicher" an und klicke Cache leeren".

    Dann kannst du noch "Speicherinhalt löschen" anklicken. Aber Achtung, damit setzt die Firefox in den Ausgangszustand zurück und verlierst alle Einstellungen. Sollten also wichtige Daten vorhanden sein, diese erst sichern o. die Finger von der letzten Aktion lassen.


    Alternativ: wenn du dich mit Custom ROM auskennst mal nachschauen ob es für dein Modell eine aktuellere als die installierte Androidversion gibt.

    Alternative 2: du versuchst die im F-Store (ein alternativer Store zum Playstore) vorhandene Version, heißt dort Fennec, zu installieren.

    aktualisierst du noch oder surfst du schon

  • Ich habe auch noch Android 6.0.1 "Marshmallow", aber da bekomme ich sogar die v83 installiert.

    Zitat

    von der Mozilla-Seite und vonChip.de

    Mozilla-Seite? Welche? Apps lädt man aus dem Store! Und Chip geht mal gar nicht, auch wenn das Ergebnis wohl das gleiche sein wird.

    Denn Mozilla leitet auf den Store weiter:

    https://www.mozilla.org/de/firefox/mobile/


    Falls du hast, welche Sicherheitssoftware ist installiert? Ansonsten würde ich sagen, dass bei deinem Android irgendwas kaputt ist.

  • Manchmal kommt der Hinweis: Bitte neu aufrufen oder neu starten.


    Das ist mit Sicherheit nicht der genaue Wortlaut und der kann bei Fehlermeldungen schon wichtig sein, damit man weiß, worum es geht. Mir sagt das so nichts. Könntest du davon vielleicht einen Screenshot machen?


    Du hast außerdem geschrieben, dass es Jahre lang funktioniert hat. Nun stellt sich natürlich die Frage, bis wann es funktioniert hat. Hast du vorher noch Firefox 68 genutzt und beziehst das darauf oder hat Firefox 81 noch funktioniert?


    Es ist auch noch die Frage offen, was du unmittelbar vor dem ersten Auftreten des Problems gemacht hat, zum Beispiel Firefox aktualisiert, eine andere Software installiert, irgendwelche Einstellungen verändert, …


    Alternative 2: du versuchst die im F-Store (ein alternativer Store zum Playstore) vorhandene Version, heißt dort Fennec, zu installieren.


    Was soll es ändern, das gleiche Produkt aus einem anderen App-Store herunterzuladen? Welches Problem auch immer vorliegt, die Version F-Droid wäre natürlich genauso betroffen.

  • heißt dort Fennec

    Fennec ist der Codename des alten Firefox 68. Der Codename des aktuellen Firefox 81.*.* ist Fenix.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • *facepalm*

    Ach so, na gut, dann ist es auf F-Droid so. Trotzdem stimmt meine Information.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Ich hab auch nichts Gegenteiliges verlautet, nur den Umstand, dass die Fennec als Fenix anbieten, wer auch immer redaktionell dafür verantwortlich ist. Kann übrigens ZAPP von dort empfehlen ;)

  • Nur weil bei dem einen etwas nicht so funktioniert wie gewünscht, zumal auf einer Plattform die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, muss da nicht zwingend gleich was kaputt sein.

    Was soll es ändern, das gleiche Produkt aus einem anderen App-Store herunterzuladen?

    Es ist eben nicht das gleiche Programm sondern ist (minimal?!) verändert.


    Und den Namen habe ich, natürlich nachdem ich nachgeschaut habe unter welchem sie im dortigen App-Store zu finden ist, gepostet und nicht direkt verlinkt weil ich das neulich gemacht habe, der Link aber gelöscht wurde.

    Letztlich ist der Name aber Schall und Rauch, es geht darum ob die App, so sie hier nicht gegen irgendwelche impliziten o. expliziten Regeln verstößt, gefunden wird.

    aktualisierst du noch oder surfst du schon

  • Letztlich ist der Name aber Schall und Rauch

    Das dürften andere hier im Forum doch deutlich anders sehen, mich eingeschlossen. Fennec hat eine ganz andere Basis als Fenix, Äpfel und Birnen. Ist so, auch wenn es dir nicht gefallen mag. Deswegen ist

    sondern ist (minimal?!) verändert.

    auch grundlegend falsch. Der aktuelle Firefox auf Basis Fenix ist eine komplette Neuentwicklung.

  • Nochmal, was hier bereits geschrieben worden ist: Der neue Firefox heißt in F-Droid Fennec. Und die Aussage von Stoiker bezieht sich darauf, dass die Version aus F-Droid gegenüber dem Original minimal verändert worden sei. Das ist auch vollkommen richtig: höchstens minimal, wenn überhaupt (abgesehen vom Logo). Selbst Leanplum und Adjust sind in der Version von F-Droid drin, das ist also tatsächlich so ziemlich 1:1 das Original und kann nicht den Unterschied zwischen Funktionalität und völliger Nicht-Funktionalität machen. Ich rate dennoch ausdrücklich davon ab, eine Firefox-Variante von Drittanbietern zu installieren, weil man nie weiß, was sie heimlich im Hintergrund ändern und Mozilla nur für das verantwortlich ist, was sie selbst bereitstellen. Und so halte ich es auch mit dem Support. Mich interessieren Probleme nicht, die jemand mit einer Version von F-Droid hat.

  • Der neue Firefox heißt in F-Droid Fennec

    Halte ich dennoch für faktisch falsch, weil das für mich ein ganz anderer Browser ist, egal, ob Firefox für f-droid angepasst wurde oder nicht. Fennec bis v68, danach Fenix. Alles andere ist Benutzerverdummung/-verarschung.

    Ich rate dennoch ausdrücklich davon ab

    Es wird dort geschrieben:

    Zitat

    It has proprietary bits and telemetry removed

    Und damit weicht das Verhalten dahingehend schon mal ab.

  • Das darfst du finden, wie du möchtest, aber relevant sind nur die Fakten. Es ist Fakt, dass Firefox 82 in F-Droid Fennec heißt, und die Aussage von Stoiker bezüglich minimaler Veränderung bezieht sich nun einmal auf den Unterschied zwischen Firefox von Mozilla und Firefox von F-Droid und nicht auf den Unterschied zwischen Firefox 82 und Firefox 68, denn das wäre ein völlig anderes Thema, von dem niemand hier sprach.


    Dass im Build von F-Droid Telemetrie nicht aktiv ist, ist nicht der Rede wert, denn Telemetrie ist eine Einstellung von Firefox, die jeder deaktivieren kann, der das nicht haben möchte. Was die Zielgruppe von F-Droid, die bekannt für reflexartige Reaktionen ist, relevant findet, sind neben der Telemetrie-Einstellung insbesondere Dinge wie Leanplum und Adjust, was in Firefox von F-Droid aber wie gesagt weiterhin drin ist und auch Open Source ist. Wenn F-Droid proprietäre Komponenten entfernt hat, kann das nur Firebase meinen. Stimmt, Firebase hatte ich vergessen, als ich meinen letzten Beitrag schrieb. Dann erhalten Nutzer von Firefox von F-Droid ihre Tabs, die sie von einem anderen Gerät nicht senden, nicht sofort, denn Firebase, als Produkt von Google, ist der einzige zuverlässige Push-Service für Google Android. Aber auch das könnte niemals verursachen, dass Firefox von Mozilla nicht einmal startet, Firefox von F-Droid aber schon. Deswegen sage ich ja, dass es völlig sinnlos wäre, die Version zu testen, denn de facto ist es genau das gleiche Produkt. Diese vorhandenen Unterschiede sind minimal und nicht für das Thema relevant.


    Wie der letzte Teil zu meiner Aussage passen soll, dass ich von der Verwendung abrate, ist mir nicht klar, denn mit meiner Aussage hat das nichts zu tun.

  • Wobei das auch wieder ganz eigene Risiken bringt. Es gibt nicht nur einen Bericht über komplette System-Neustartes, die Firefox für Nutzer von Lineage OS auslöst. Die Ursache dafür ist tatsächlich ein Bug in Lineage OS und nicht in Firefox, der auch irgendwann behoben worden ist. Aber auch bei Lineage OS sitzen viele Nutzer auf alten Versionen fest, weil deren Geräte nicht mehr unterstützt werden.

  • Was manche vergessen oder gar nicht auf dem Schirm haben bei so einer Umstellung: Die Firmware für das verwendete Gerät. Es sollte die aktuellste Firmware installiert werden.


    Auch wenn User auf alten Versionen festsitzen, sind das sicher keine so alten Versionen wie die vom HW-Hersteller unterstützte.


    Aber das ist eine komplett andere Baustelle. Es war von mir nur als Hinweis für den TO gedacht, nicht mehr und nicht weniger. Und es gibt noch viele andere Hersteller von Custom ROMs.

  • Auch wenn User auf alten Versionen festsitzen, sind das sicher keine so alten Versionen wie die vom HW-Hersteller unterstützte.


    Das ist richtig. Und normalerweise würde ich auch zustimmen, dass eine neuere Android-Version nur erstrebenswert sein kann. Mein Hinweis war dahingehend gemeint, dass hier auch ein Risiko liegt und man voher genau schauen muss, welche Version man denn bekommen würde und ob diese Version von dem Problem betroffen ist. Denn das ist wie gesagt ein bekanntes Problem, welches schon eine ganze Reihe betroffener Nutzer hat, also nicht nur ein theoretisches Problem ist. Und dass das Smartphone neu startet, wenn man Firefox nutzt, ist definitiv noch schlimmer als die geschilderte Symptomatik des Themenerstellers. Wenn man eine Version bekäme, die nicht betroffen ist, spricht nichts dagegen. Aber das Risiko sollte man unbedingt kennen, bevor man diesen Schritt geht. ;)