Datenschutzhinweis auf Google

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Dass du erst mal begreifen solltest, was dir Andreas geschrieben hat, dass der Code in die userContent,css gehört.

    Das weiß ich doch.

    Ich hatte den jedoch ursprünglich in der userChrome.css (wie ich in #238 bereits erwähnte), also durchaus in der falschen Datei und somit auch am falschen Ort.

    Wie du meinst.

    Ja, in der Tat, das tue ich.

  • Zum Abschluss vielleicht noch ein Beitrag, der nichts direkt mit der Frage zu tun hat, aber die mittlerweile erstaunlichen Fähigkeiten von Google zeigt. Die Suchmaschine hat das Nutzerverhalten offenbar perfekt analysiert und kann deshalb schon vorhersagen, was der Benutzer vermutlich wissen will.

    Es geht um ein Problem, das mich schon seit Jahren beschäftigt und wahrscheinlich auch viele von euch umtreibt.
    Das weiß Google und man braucht deshalb nur die ersten Worte einzutippen. Die Autovervollständigung findet zielgenau den Rest.

    Der Anfang der bisher ungelösten Frage lautet: Warum sind Eimer
    :)

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand"
    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • Nein, bloß eine Vermutung. Warum sonst sollte ein/e Europäer/in eine ''amerikanische Usertracking-Suchmaschine'' für bspw.

    eine Websuche in der EU verwenden? Mangelndes Bewusstein? Naivität? Oder eben Bequemlichkeit bzw. Ignoranz? :/

  • Anscheinend ist mein Beitrag nicht so verstanden worden, wie er gemeint war.
    Es sollte schlicht ein Scherz sein.
    Vielleicht nochmal der Versuch.
    In das Google-Suchfeld Warum sind Eimer eingeben und schauen, was die Autovervollständigung anbietet.


    Gute Nacht

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand"
    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • Nein, bloß eine Vermutung. Warum sonst sollte ein/e Europäer/in eine ''amerikanische Usertracking-Suchmaschine'' für bspw.

    eine Websuche in der EU verwenden? Mangelndes Bewusstein? Naivität? Oder eben Bequemlichkeit bzw. Ignoranz? :/


    Mozilla ist auch aus Amerika, diesen Anti-Amerikanismus kannst du dir also schenken. Genauso wie deine Unterstellung, dass jemand, der Google nutzt, vermutlich einen schwachen Charakter hat. Solche Unterstellungen sind beleidigend. :cursing:


    Es gibt mit Sicherheit Gründe, eine andere Suchmaschine zu nutzen, beispielsweise weil man der Ansicht ist, dass eine andere Suchmaschine eine bessere Privatsphäre bietet, man Bäume planzen möchte oder eine Ente als Logo toll findet. Was auch immer einen dazu bewegt, das ist alles legitim und schön. Wichtig ist, dass der Nutzer am Ende auch mit der Qualität der Ergebnisse zufrieden ist.


    Trotz allem muss man objektiv festhalten, dass zum einen die Qualität der Suchergebnisse von Google unerreicht ist, weil Google einfach einen riesengroßen Innovations-Vorsprung hat und die Konkurrenz immer nur aufschließen kann, während Google weiterhin verbessert und verbessert, zum anderen dass gerade bei der Präsentation der Daten, also den SERPs, Google ausnahmslos allen Konkurrenten meilenweit voraus ist. Das ist keine Geschmacksfrage, sondern ein Fakt, weil Google hier in den letzten Jahren sehr viel auf Basis strukturierter Daten, welche von den Websites bereitgestellt werden, implementiert hat, was es in dieser Fülle nirgends sonst gibt. Und das bietet einen riesengroßen Mehrwert für sehr viele Menschen. Gerade in Zeiten, in denen es mehr als eine Suchmaschine gibt, die brauchbare Ergebnisse liefert, gewinnt die Präsentation der Daten immer mehr an Bedeutung.


    Damit sage ich nicht, dass Google die einzige Suchmaschine hätte, welche benutzbar wäre. Nein, wer mit einer anderen Suchmaschine glücklich ist, kann diese problemlos nutzen. Dennoch kann man nicht leugnen, dass es auch sehr gute Gründe gibt, wieso Menschen Google nutzen, und diese Menschen sind deswegen weder naiv, bequem oder ignorant noch haben diese deswegen ein Problem mit mangelndem Bewusstsein für was auch immer…