Firefox funktioniert nicht mehr. Ein Problem hat die Ausführung von Firefox verhindert

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo allerseits,

    ich habe die Diskussion gelesen und muss mich da einmal ranhängen mit demselben Problem:

    Ich habe Firefox 71.0 auf drei Rechnern, alle mit Windows7, Avira und Comodo Firewall installiert durch die Updatefunktion.

    Auf allen drei Rechnern kam nach der Installation statt des Browsers ein Fenster mit der Meldung


    "Firefox funktioniert nicht mehr. Ein Problem hat die Ausführung von Firefox verhindert."


    Habe Firefox dann deinstalliert, neu installiert, hat nicht geklappt. Neuinstallation mit deaktivierter Firewall / Defense. Keine Wirkung. Habe dann Firefox 56 drauf gespielt und geupdated bis 7.0xxx. Alles lief wieder. Update nach 71.0->nichts geht mehr.


    Beim ersten Rechner habe ich dann alle Proflie gelöscht und per Regedit die gesamte Registry nach Mozilla durchsucht und alles mit "Mozilla" gelöscht. Firefox 71.0 installiert. Alles lief. Auch mit Avira und Comodo, alles aktiv.


    Bei den zwei anderen Rechnern hatte das nicht funktioniert. Immer die alte Meldung. Woran kann das liegen?


    Grüße und Dank im Voraus,


    pearson


    Edit von 2002Andreas
    Zur Information für Dich:

    Zitat

    Eröffne bitte immer Deinen eigenen Thread hier im Forum. Auch wenn das in einem Thread geschilderte Problem auf den ersten Blick identisch mit Deinem Problem ist: es gibt immer die eine oder andere Abweichung (anderes Betriebssystem, andere Erweiterungen, andere Sicherheitssoftware usw.). Ausserdem werden Threads, in denen mehrere User das +- gleiche Problem schildern schnell unübersichtlich und es könnte sogar sein, dass Deine Frage schlicht und einfach übersehen wird.


    Deswegen habe ich Deine Frage abgetrennt und in diesen neuen Thread verschoben.

  • Deaktivieren reicht nicht, du musst für einen ordentlichen Test Comodo... äh Comodo, da war was.


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1590430#c17

    https://techdows.com/2019/12/f…t-start-after-update.html

    siehe auch

    schau mal ob eine datei C:\Windows\system32\IseGuard64.dll vorhanden ist (ein überbleibsel einer alten comodo installation) und falls ja, versuche diese zu löschen...

    Comodo ist die Ursache, da hilft nur deinstallieren.

  • Hallo,


    danke für den Hinweis. Ich werde es mir merken. Bin nur neu hier.


    Danke für die zwei links. Habe sie gelesen. Es scheint so zu sein.


    Auf dem ersten Rechner, auf dem 71.0 inzwischen läuft ist eine sehr alte Comodo Firewall, die Datei IseGuard64.dll ist hier nicht vorhanden, und 71.0 läuft (wenn auch erst nach den oben beschriebenen Löschungen).


    Die beiden anderen Rechner haben neuere Comodo-Firewalls. Ich habe diese Rechner nur nicht hier vor Ort und muss sie erst prüfen. Wenn ich es weiss, schicke ich nochmal eine Info rum.


    Danke für die Tipps,


    pearson

  • Hallo,


    ich bin jetzt einen Schritt weiter: Auf keinem der drei Rechner, auf denen Firefox 71.0 nicht mehr startet, ist die Datei IseGuard64.dll vorhanden. Auf einem der Rechner konnte ich nach Löschen der Profile und aller Registry-Einträge mit "Mozilla" den 71.0 zum laufen bringen. Habe heute dann das Update auf 72.0 versucht. Jetzt dasselbe Ergebnis: 72.0 startet nicht. Gleiche Meldung wie vorher.

    Habe dann versucht, den 71.0 wieder drauf zu machen, der läuft aber auch nicht mehr. Bin jetzt mit Firefox 56.0 unterwegs. Ist es möglich, irgendwo noch einen Installationsdatei von 70.0 zu bekommen? Das war die letzte Version die problemlos lief.


    Danke im Voraus,



    pearson

  • Vermutlich nicht:

    Zitat

    Auf dem ersten Rechner, auf dem 71.0 inzwischen läuft ist eine sehr alte Comodo Firewall,

    Die genannte DLL ist von neueren Comodo-Versionen, ich mein, eine veraltete Sicherheitssoftware tut sich niemand freiwillig an, es kann trotzdem zu Fehlverhalten führen, gerade weil es veraltet ist.

  • Hallo,


    Comodo deinstallieren ist keine Option. Eine Firewall ist notwendig, die vorhandene tut was sie soll und war bisher auch kein Problem. Der Aufwand für eine Neuinstallation ist zu groß. Auf einem der beiden anderen Rechnern ist eine aktuelle Comodo Firewall, ebenfalls ohne die IseGuard64.dll, und weder 71.0 noch 72.0 laufen. Die Aktualität kann es also auch nicht sein.


    Irgendetwas scheint ab 71 wesentlich anders zu sein. Kann man denn noch irgendwo die 70.0 herbekommen?


    VG,


    pearson

  • Wenn Windows 8.1 oder 10 als Betriebssystem werkeln ist der Defender vollkommen ausreichend.

    Windows 7 Unterstützung erlischt Ende  am 14. Januar.

    Eine alte Browser-Version zu nutzen ist allerdings gar keine Option. Seit gestern ist die sicherheitsgepatchete Version 72.0.1 im Umlauf. Hier ist eine Lücke geschlossen worden, die bereits ausgenutzt wird und auch alle ältere Versionen betrifft.

    https://www.mozilla.org/en-US/…y/advisories/mfsa2020-03/

    Gestern morgen wurde Version 72.0 verteilt, am Abend gabs dann bereits die neue Version. Du siehst also, das das extrem wichtig war. Und du möchtest jetzt auf die noch ältere Version 70.0 zurück??

  • Ich bin bei so viel fehlender Kooperation raus und eh kein Freund von veralteter und unsicherer Software, das inkludiert auch Firefox (aktuell 72.0.1 wegen einer aktiv ausgenutzten Sicherheitslücke). Viel Glück.

    Windows 7 Unterstützung erlischt Ende Januar.

    Das letzte Update erscheint am 14.1. (2. Dienstag im Monat), dann ist Ritze, dann ist auch das System als unsicher zu betrachten. Ab da ist es dann eh unwichtig, ob man sich mit Comodo oder Firefox noch weitere Lücken ins System schiesst. Sind nicht meine Daten.

  • Windows 7 Unterstützung erlischt Ende Januar.

    Hallo :)


    ähm nein. Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Aber das ist wegen...

    Comodo deinstallieren ist keine Option. [...]


    Kann man denn noch irgendwo die 70.0 herbekommen?

    ...auch schon fast egal. Security Advisories for Firefox

    Ich bin bei so viel fehlender Kooperation raus und eh kein Freund von veralteter und unsicherer Software

    Gruß Ingo

  • Einzig Windows 7 Embedded wird noch Updates bekommen bis 10/2020, aber wie bei xp posready gibt es keinen Hack. Auch der IE 11 wird eingestellt und damit ist dieser Zweig auch unsicher, wenn man bedenkt, wie viele Programme für ihre Anzeige von Inhalten diese Engine nutzen, dass betrifft auch den Explorer, vor allem diesen. Die nächste JPG, PNG, GIF-Lücke wird kommen. Und das sind nur zwei Komponenten, mal schauen, was dann wegfällt im Oktober. Bei XP sind ja auch etliche zusätzliche Komponenten eingestellt worden, lassen sich nicht mehr mit XP nutzen seit längerem, NET Framework zB. Dass viele Treiber bzw Windows selbst auf neuerer Hardware erst gar nicht installiert und genutzt werden kann, zB Ryzen, kommt hinzu. Es gibt zwar Hacks dafür, aber die sind alle nicht weiter erprobt auf lange Sicht.

  • Auch der IE 11 wird eingestellt


    Das stimmt so nicht. Die offizielle Unterstützung des Internet Explorer 11 auf Windows 7 mag mit dem Ende von Windows 7 aufhören, aber eingestellt wird der Internet Explorer nicht. Die Lebenszeit des Internet Explorer 11 ist an die Lebenszeit von Windows gebunden. Da der Internet Explorer 11 auch Teil von Windows 10 ist, wird dieser sogar noch ein paar Jahre lang gepflegt, Minimum bis ins Jahr 2025.