FF Portable: Seit Update öffnet FF externe Links in blankem Fenster

  • FF Portable: Seit Update öffnet FF externe Links in blankem Fenster


    Hallo,


    ich nutze schon Jahre FF Portable (Portable Apps) vom Stick. Seit dem letzten Updates ist nun folgende recht nervige Sache eingetreten:


    Ich habe FF Portable laufen und einige offene Tabs. Klicke ich nun einen externen Link an (E-Mail, WhatsApp oder lokale HTML Datei) öffnet FF nicht mehr wie bislang einen neuen Tab im exisitierenden Fenster von FF Portable - sondern stattdessen ein neues Fenster bei dem weder Symbolleisten, Menüleisten, Lesezeichen noch Plugins aktiv sind. Das ist extrem nervig...


    Standardbrowser wurde neu gesetzt, in Tabs öfffen statt Fenster ist eingestellt, Testeinsatz eines "open in tab" Plugin brachte auch nichts. Die Dateiezuordnungen überprüft, sogar neu gesetzt. Kein Erfolg. Vermute, dies hängt mit der Meldung über Nutzung neuer Profil, keine Verwendung/sync. alter Profile zusammen(?) Anmelden (in FF) will ich mich nicht, das ist nicht mein Ding...


    Gibt es hier Lösungen den Urspungszustand (öffnet Tab im bestehenden Fenster von FF Portable bei Link klicken) wieder herzustellen?


    Offen gesagt nervt mich FF immer mehr. Bin qausi Nutzer der "ersten Stunde" (seit 1996 Online). Das war mal ein guter Browser, ist es aber nicht mehr. Nur noch Gefrickels, sinnfreie Updates undn Änderungen, erst alle alten, bewährten Plugins weg wie man jahrelang nutzte, dafür laufend neuer, fast immer unnützer Kram ... und nun das.


    Gibt es keine Lösung, werde ich nun entgültig und final zu Chrome wechseln.


    Immer weniger Marktanteil? Ich wundere mich nicht warum. Mozilla will es scheinbar so... Schade!


    Gruß PP-123

  • Andersrum gefragt: Gab´s "Anweisung von oben", dass sowas nur noch mich "Sync" nun gehen muss? Mag eben meine Lesenzeichen, Chronik usw. nicht "ausgelagert" ... sorry ist ein "no go" ... weiß eben (leider) noch wie freies Internet mal aussah :-) ... findet sich was anderes eben, no problem.


    Lese gerade eben bin hier ja auch nicht der erste/einzige, den das nervt und betrifft. Scheint aber gewollt so sein...

  • Und, Frage: Was bringt dir der Adblocker? Dass bei 80% der Seiten dann einfach nicht mehr rein kommst? ... oder ihren Geschäftsbetrieb irgendwann aufgeben (müssen) da nicht mehr lohnend, wenn großteils werbefinanziert?

  • Mich nervt grad nichts, aber es gibt Menschen, die sich aktiv darum kümmern. Wenn du natürlich eine Portable als dauerhaften Standardbrowser nutzt, dann hast du von Anfang an was falsch gemacht, weil der dafür nie gedacht war. Und jetzt heisst es Umdenken, weil Mozilla was geändert hat. Ich lass das mal so stehen, weil Details eigentlich bekannt sind auch etliche andere Nebenwirkungen, die allerdings benutzer-gemacht sind und nicht nur die Portable betreffen.


    Wie man dem ein wenig entgegen wirken kann, kannst du hier lesen:
    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=128004


    Fragen aber bitte HIER stellen, sonst müllt es das Thema dort zu.


    PS was Chrome angeht, das kommt ganz sicher, ob Mozilla mitziehen wird, unbekannt. Chrome ist aber nicht Gegenstand der Hauptforen hier.

  • So ist es nun eben: Um ein perfektes Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem eines sein... aber vergessen wir das.


    Es gibt eben keine Lösung für mein Problem und auf einen User weniger kommt es nicht an... bei 100 Millionen...


    Kannte viele (seit `96) die mal "so" dachten (Netscape, AOL, Myspace ...) Na ja, Google wird die Reste dann übernehmen ... warum also nicht gleich dorthin... Und: Hier sind auch noch Opera, Chrome, Vivaldi + more installiert. So Probleme gab´s da nie ... auch nicht mit "von heute auf morgen" schwup alle Plugins weg... aber egal. Wir lassen das jetzt mal.


    Danke auch, verstehe daß ihr hier ja (privaten) ehrenamtlichen Support leistet. Ich mache das in anderen Bereichen übrigens (privat, gratis) auch. Nur, ich versuche dann andere Arten von Antworten zu geben. Das nur mal so "nebenbei"...

  • Du verwendest eine Software von einem bestimmten Hersteller, dann wende dich an diesen und dies ist nicht Mozilla sondern portableapps.com. Mozilla gibt keine portablen Versionen heraus. Also alles eine ganz falsche Baustelle.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)


  • Danke auch, verstehe daß ihr hier ja (privaten) ehrenamtlichen Support leistet. Ich mache das in anderen Bereichen übrigens (privat, gratis) auch. Nur, ich versuche dann andere Arten von Antworten zu geben. Das nur mal so "nebenbei"...


    Und bei deinem Support, den du gibst, bist du auch so meckernd wie hier unterwegs? Mit so einer Negativhaltung ist ein annehmbarer Support nicht möglich.

  • N
    Nun für alle, die eine Lösung suchen (kostenloser, ehrenamtlicher Support meinerseits) ist hier die Antwort:


    https://portableapps.com/node/60315


    Du hast bereits eine Antwort in Beitrag #7 bekommen gehabt mit einer Lösung:


    Wie man dem ein wenig entgegen wirken kann, kannst du hier lesen:
    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=128004

  • Das Thema kannte ich schon, weil ein gewisser willi das anderweitig verlinkt hat. Ich könnte auch annehmen, dass du willi bist. Das Problem ist, dass der willi dort es auch nicht wirklich verstanden hat. Es sind die Tücken im Detail, die für genau eine Standardinstallation mit genau einem Standardprofil oder genau einer Portable nicht auftreten. Beides zusammen ergibt schon wieder Probleme wie auch mehre Profile als auch mehre Portables gleichzeitig. Demzufolge sind auch die Schaltstellen (Einträge) zuständig, oder nicht - es gibt keine pauschale Lösung. Und der Code von mir ist auch vorab nur auf x86 getestet, x64 steht aus, irgendwo hat das schöne Wetter auch mal Vorrang ;)


    Für genau eine Portable, die dann aber auch als Standardbrowser herhalten soll, könnte das folgende helfen

    Code
    1. HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths\firefox.exe
    2. @="X:\\Firefox\\FirefoxLoader.exe"
    3. "Path"="X:\\Firefox"


    Pfade/Namen sind anzupassen
    Und dann dem Starter noch sagen, dass er kein -no-remote nutzen soll.


    Bei mehreren Portables wird es schon wieder schwierig, weil eine Vorrang haben muss.
    Bei einem installierten Firefox wird dieser Registry-Key von der Installation belegt, aber vermutlich nicht überprüft.