Ihre Organisation hat das Ändern einiger Einstellungen deaktiviert

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Version firefox 66.0.5
    Warum? Ich hab keine Ahnung was blockiert wird und ich mag es nicht, wenn mein Rechner eine Art Eigenleben führt.
    Zuerst was ich schon weis: Das hängt mit einer datei policies.json zusammen und dem sync.
    wozu ich noch nichts verständliches gefunden habe:
    Wo ist diese Datei, denn kein Dateisucher findet sie?
    Was kann diese Datei?
    Brauch ich diese Datei?
    Kann ich sie bei Bedarf abschalten oder löschen und muß ich dann was anderes aktivieren?
    Anm.: habe kein firefox Konto aktiviert!

  • Hallo,


    Zuerst was ich schon weis: Das hängt mit einer datei policies.json zusammen und dem sync.


    Mit der Datei policies.json. Sync hat damit nichts zu tun.


    wozu ich noch nichts verständliches gefunden habe:
    Wo ist diese Datei, denn kein Dateisucher findet sie?


    Im Installationsverzeichnis von Firefox in einem Unterverzeichnis "distribution".


    Was kann diese Datei?


    Alles mögliche. Das alles zu nennen, würde deutlich zu weit führen. Du kannst dir meine Generator-Erweiterung installieren:
    https://addons.mozilla.org/de/…erprise-policy-generator/


    Dann siehst du, was mit der Datei policies.json alles möglich ist. Danach kannst du die Erweiterung ja wieder deinstallieren.


    Brauch ich diese Datei?
    Kann ich sie bei Bedarf abschalten oder löschen und muß ich dann was anderes aktivieren?


    Ob du die Datei brauchst, kannst nur du wissen. Du kannst die Datei aber einfach löschen, wenn du der Meinung bist, die Datei nicht zu brauchen. Solltest du die Datei jedoch nicht selbst angelegt haben, kommt die Datei vermutlich von einer anderen Software, zum Beispiel einer vermeintlichen "Sicherheits"-Software. Dann wäre es möglich, dass diese Software die Datei immer wieder neu anlegt. Aber das wäre erst einmal zu prüfen, woher die Datei nun kommt.

  • Wenn ich das richtig verstehe sollte das Installationsverzeichnis bei der 64 bit Version unter c:\programme\mozilla firefox\ zu finden sein. Da gibts aber nur browser, defaults fonts, gmp-clearkey und uninstall, aber kein distribution. Für einen wie mich wäre der Pfad sehr hilfreich.

  • Moin Pfadfinder ;)


    Gib mal in der url bar about:support ein.
    Das öffnet die Informationen zur Fehlerbehebung, bzw die Pfadangaben.
    Profilverzeichnis ----> Klick, und was siehst Du...?


    Ansonsten, ist der FF von Mozilla, oder hast den wo anders her?

    Laptop | MX-Linux 18.2 | firejail | gufw | kein Schlangenöl ;)

  • OMG: Das seh ich und firefox ist von mozilla
    Firefox
    Version 66.0.5
    Build-ID 20190507012018
    Update-Chronik
    Update-Kanal release
    User-Agent Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:66.0) Gecko/20100101 Firefox/66.0
    Betriebssystem Windows_NT 6.1
    Profilordner
    C:\Users\Detlef\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\klsih459.default
    Aktivierte Plugins about:plugins
    Build-Konfiguration about:buildconfig
    Speicherverwendung about:memory
    Leistung about:performance
    Angemeldete Service-Worker about:serviceworkers
    Fenster mit mehreren Prozessen 2/2 aktiviert (Standard)
    Web-Inhaltsprozesse 6/8
    Unternehmensrichtlinien Aktiv
    Google Location Service Key Gefunden
    Google Safebrowsing Key Gefunden
    Mozilla-Location-Service-Schlüssel Gefunden
    Abgesicherter Modus false
    Profile about:profiles


    @Sören:
    Was und wo ist GPO?

  • Wenn er Windows 7 Home hat (also nicht Win7 Pro oder höher) dann kennt er keine GPO = Gruppenrichtilinie (gpedit.msc), bei Home ist das ein Registry-Flickenteppich. Nur wird die Gruppenrichtlinie auch nicht durch Heinzelmännchen geändert. Wenn nicht er, dann hoffe ich, dass nicht irgendeine dumme Tuning-Software inzwischen Optionen dafür bereithält, dann kann man sich auf eine Welle dazu einstellen, man beware uns.


    Wo die Datei zu finden ist, hat Sören ja beschrieben, könnte aber sein, dass man dazu versteckte und System-Dateien im Explorer sich anzeigen lassen muss, "c:\programme\" bzw "c:\program files\" gehört zu den System-Ordnern/-Dateien. Deswegen findet er auch nichts.


  • könnte aber sein, dass man dazu versteckte und System-Dateien im Explorer sich anzeigen lassen muss, "c:\programme\" bzw "c:\program files\" gehört zu den System-Ordnern/-Dateien. Deswegen findet er auch nichts.


    Muss man nicht.
    Der Programme Ordner ist natürlich in der Standardansicht sichtbar.

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand."

    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • Ich bin immer mehr verwirrt: Kommt das von firefox oder von windows? Wenn firefox anfängt sowas zu verstecken und so undurchschaubar wie windows zu werden, dann sollte ich mich nach einem anderen Browser umsehen.
    Und ich bin KEIN Informatiker, dh ich brauche eine einfache Lösung!

  • Nicht nur mit dem Finger zeigen. Wer die Verantwortung über den Computer hat, sollte wissen, was für Anwendungen auf seinem System laufen und welche Auswirkungen diese ggfs. haben. Ist dem nicht so, ist das zwar okay, dann darf man die Schuld aber auch nicht einfach weiterschieben. Diese Drohung "dann sollte ich mich nach einem anderen Browser umsehen" ist also vollkommen deplatziert.


    Die Enterprise Policy Engine ist ein Firefox-Feature zur Konfiguration von Firefox. Die Konfiguration kann über eine Datei policies.json oder das Windows-Feature GPO erfolgen, muss aber in jedem Fall entweder aktiv durch dich oder indirekt durch dich aktiviert worden sein, indem du eine andere Software installiert hast, welche das in deinem Namen gemacht hat. Dabei könnte es sich um eine "Sicherheits"-Software handeln. Aber Firefox macht das definitiv nicht von alleine, ist also aus der Schuldfrage auszuklammern.


    Im Falle von GPO kann ich dir nicht helfen, da ich kein Windows nutze.

  • Hallo


    Gib mal in die Adressleiste Folgendes ein und drücke danach die Enter-Taste: about:policies#active
    Was wird angezeigt?


    Grüße

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand."

    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • @Sören: Vom Wem stammt die Meldung:Ihre Organisation hat das Ändern einiger Einstellungen deaktiviert?
    Ich glaub nämlich nicht, daß MS und Mozilla diesen Text unabhängig von einander nutzen. Falls er vom Bs kommt, bin ich hier falsch, wenn er von firefox kommt dann hat ff das so gut versteckt oder die Mitteilung ist so allgemein und dann bleibe ich bei meiner Meinung von #10.


    @standing bill: Das wird angezeigt
    Name der Richtlinie Wert der Richtlinie
    Certificates Install "C:\\ProgramData\\AVAST Software\\Avast\\wscert.der"


    Fall ich es nocht nicht gesagt habe BS ist win 7 home premium SP1

  • Zitat

    SH: ...muss aber in jedem Fall entweder aktiv durch dich oder indirekt durch dich aktiviert worden sein, indem du eine andere Software installiert hast, welche das in deinem Namen gemacht hat...


    jopa99


    als gutes Bsp. dafür, Linux Distributionen.
    Bei MX Linux kommt der Browser von denen mit deren policies.


    Als das erste Mal "Ihre Organisation hat das Ändern einiger Einstellungen deaktiviert?" hier auftauchte, habe ich den MX FF deinstalliert und die neue Version direkt von Mozilla geholt.


    Und prompt war es vorbei mit den Richtlinien ;)

    Laptop | MX-Linux 18.2 | firejail | gufw | kein Schlangenöl ;)


  • Name der Richtlinie Wert der Richtlinie
    Certificates Install "C:\\ProgramData\\AVAST Software\\Avast\\wscert.der"


    Hallo :)


    da würde ich es zunächst einmal mit der folgenden Lösung...


    es tut nichts Gutes für deine Sicherheit. Im Gegenteil schwächen solche Späße die Sicherheit eher als dass sie diese verbessern, und dazu verursacht es offensichtliche Probleme. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass Avast Geld von Google dafür bekommt, wenn Nutzer Chrome installieren…


    Die Lösung wäre so einfach: Den Quatsch deinstallieren und Firefox funktioniert wieder. Was spricht dagegen?


    ...versuchen. Den Ausführungen von Sören Hentzschel schließe ich mich übrigens zu 100% an.


    Gruß Ingo

  • @Sören: Vom Wem stammt die Meldung:Ihre Organisation hat das Ändern einiger Einstellungen deaktiviert?
    Ich glaub nämlich nicht, daß MS und Mozilla diesen Text unabhängig von einander nutzen. Falls er vom Bs kommt, bin ich hier falsch, wenn er von firefox kommt dann hat ff das so gut versteckt oder die Mitteilung ist so allgemein und dann bleibe ich bei meiner Meinung von #10.


    Dann hast du nicht verstanden, was ich geschrieben habe. Der Text stammt von Firefox, aber du hast es aktiviert, entweder bewusst oder durch die Installation einer Drittanbieter-Software. Es ist nicht das Versäumnis von Firefox, dass du nicht weißt, was du für Software installierst. Niemand sagt was, wenn du nicht alle Konsequenzen der installierten Software kennst. Irgendwann lernt man alles zum ersten Mal. Aber dann kannst du eben auch nicht mit dem Finger auf Firefox zeigen und einen Browserwechsel androhen. Es ist nicht die Schuld von Firefox, dass dieser Hinweis bei dir erscheint.


    @standing bill: Das wird angezeigt
    Name der Richtlinie Wert der Richtlinie
    Certificates Install "C:\\ProgramData\\AVAST Software\\Avast\\wscert.der"


    Fall ich es nocht nicht gesagt habe BS ist win 7 home premium SP1


    Und da haben wir doch die Ursache. Es ist genau das, was ich geschrieben habe. Deine "Sicherheits"-Software Avast ist dafür verantwortlich.

  • Werds versuchen. Wenn es so einfach ist, warum wurde daraus eine solche Zangengeburt?
    @Sören als Admin: Wie wärs mit einer Anleitung für Normalverbraucher etwa ?
    1. About:policies: Anschauen und ggfs abschalten.
    Suche
    2. <Pfad>\policies.json Was drin steht kA
    oder
    3. <Pfad>gpedit.msc s.o.
    oder
    4. Registrierung

  • Ich weiß wirklich nicht, was das mit "mir als Admin" dieses Forums zu tun haben soll. Ich nutze weder Windows noch den Müll von Avast. Ich kann dir nicht sagen, auf welche Weise Avast auf Windows die Policies aktiviert. Aber falls du für Avast bezahlst, hast du sicher Anspruch auf deren Support. Sie sind ja immerhin der Verursacher des Ganzen und müssen das wissen.

  • Vielleicht hilft ja das deusche Avast-Forum weiter.


    Hab mal recherchiert und dieses hier, mit einer einfachen Eingabe: Avast Forum deutsch gefunden.
    Sensationellerweise gab es einen Treffer:


    https://forum.avadas.de/

    Freundliche Grüße
    Barbara


    ____________

  • avadas ist schon ewig die deutsche Community für Avast.

    Zitat

    Wie wärs mit einer Anleitung für Normalverbraucher etwa ?


    Gibt es doch: seine Erweiterung.
    Und: Gruppenrichtlinien ist nichts für Windows-Anfänger. Da will sorgfältig recherchiert sein, ansonsten ist das System schneller Schrott als "papp" gesagt.