Firefox 66 - openbookModokiFor40.uc.js

  • Seit dem Update auf Firefox 66 funktioniert das Script openbookModokiFor40.uc.js nicht mehr. Das Feld "Lesezeichen hinzufügen" bietet keine Möglichkeit mehr, das Feld durch Ziehen an der Markierung unten links so zu vergrößern, daß die Lesezeichenordner dauerhaft sichtbar bleiben und man sich erspart, jedesmal die Ordner durch Klick auf das Listenfeld in voller Länge sichtbar zu machen.


    Kann man in dem Skript etwas ändern und gegebenenfalls was und wie?

  • Für eine Änderung des Scripts scheint wohl noch keiner eine Lösung zu haben. Ich bin aber inzwischen der Lösung meines Problems etwas näher gekommen.


    Im Grunde genommen macht das Script ja nichts anderes als daß man mittels Ziehen an der Markierung unten links das ganze Feld nach unten vergrößert, so daß der ganze Ordnerbaum sichtbar wird. Außerdem bleibt nach Klick auf den Button rechts mit dem Pfeil nach unten "Alle Lesezeichenordner anzeigen" der Ordnerbaum sichtbar erhalten, wenn man auf den Stern ("Lesezeichen für diese Seite setzen") klickt. Das kann man auch mittels userChrome.css hinkriegen.


    In diesem Link bin ich auf die Lösung gestoßen, wie man auch ohne Markierung zum Ziehen das ganze Feld nach unten auf die gewünschte Höhe vergrößert:


    https://www.camp-firefox.de/fo…=126261&hilit=Lesezeichen


    Ich haben in meine userChrome.css eingetragen:


    Code
    1. /*Mindesthöhe Lesezeichenordner Liste anpassen -> Lesezeichen hinzufügen/bearbeiten*/
    2. #editBMPanel_folderTree{
    3. min-height: 315px !important;
    4. }


    Wenn ich nun auf den Stern klicke und sich das Feld "Lesezeichen hinzufügen" öffnet, brauche ich nur noch den Button "Alle Lesezeichenordner anzeigen" anzuklicken und es öffnet sich der ganze Ordnerbaum. So sah das im Ergebnis auch mit dem Script aus.


    Nun fehlt mir nur noch ein Code, der die Schaltfläche mit dem Pfeil automatisch aufklappt, wenn ich auf den Stern klicke. Da wäre ich für eine Hilfe sehr dankbar.


  • Seit dem Update auf Firefox 66 funktioniert das Script openbookModokiFor40.uc.js nicht mehr.


    Ich kenne nur OpenBookModoki … :wink:


    Bei mir funktioniert es weiterhin. Was für eine Version nutzt du? Diese bei Ardiman, wo man in Zeile 9 folgendes lesen kann?

    Code
    1. 2018/03/15 10:30 Fx59 by aborix


    Zitat


    Nun fehlt mir nur noch ein Code, der die Schaltfläche mit dem Pfeil automatisch aufklappt, wenn ich auf den Stern klicke.


    Ich habe es nicht sitzungsübergreifend getestet, aber der aufgeklappte Zustand bleibt während einer Sitzung erhalten, wenn man einen Dropdown-Dialog so verlässt.


    Das Skript scheint ja grundsätzlich bei dir ausgeführt zu werden, so das mein allererster Gedanke (Kodierungsproblem) offensichtlich hinfällig ist.

  • Hallo Speravir,


    bei meiner Datei steht in Zeile 9 nicht "2018/03/15 10:30 Fx59 by Aborix". Dennoch gibt es zwischen Deiner und meiner Datei keinen weiteren Unterschied. Das beruht darauf, daß mein Script im vergangenen Jahr nach Firefox 59 nicht mehr funktioniert hat, was ich im Forum angezeigt habe. Daraufhin haben Aborix und Endor in diesem Post


    https://www.camp-firefox.de/fo…124618&p=1077305#p1077305


    gesagt, daß bestimmter Text durch einen anderen ersetzt werden muß. Das habe ich gemacht und das Script hat dann funktioniert. Natürlich habe ich nicht die vorstehende Zeile 9 neu hinzugefügt. Das haben Aborix und Endor gemacht.


    Ich habe dem Script den Namen "openbookModokiFor40.uc.js" gegeben, weil das in Zeile 2 als Name angegeben wird. Vielleicht ist es einfacher, den Zusatz wegzulassen.


    Bei mir funktioniert das Script seit dem Update auf FF 66 nach wie vor nicht. Ich habe keine Ahnung, warum. Da das Script offensichtlich gegen Änderungen des Firefox Programmcodes anfällig ist, habe ich mir gedacht, daß man mehr Stabilität erhält, wenn man eine Lösung mit der userChrome.css sucht. Die Hälfte der von mit gewünschten Funktion (Vergrößerung des Panels nach unten) habe ich hinbekommen. Es fehlt nun noch die andere Hälfte (dauerhaftes Aufklappen des Ordnerbaums).


    Ja, der aufgeklappte Zustand bleibt während einer Sitzung erhalten, wenn man einen Dropdown-Dialog so verläßt. Was Du schreibst gilt aber nur, wenn man das Script benutzt und dieses funktioniert. Sucht man eine Lösung mit der userChrome.css, muß man einen entsprechenden "Aufklapp-Code" implementieren. Dieser Code fehlt mir zur Zeit.


  • Bei mir funktioniert das Script seit dem Update auf FF 66 nach wie vor nicht. Ich habe keine Ahnung, warum. Da das Script offensichtlich gegen Änderungen des Firefox Programmcodes anfällig ist, habe ich mir gedacht, daß man mehr Stabilität erhält, wenn man eine Lösung mit der userChrome.css sucht. Die Hälfte der von mit gewünschten Funktion (Vergrößerung des Panels nach unten) habe ich hinbekommen. Es fehlt nun noch die andere Hälfte (dauerhaftes Aufklappen des Ordnerbaums).


    Es gibt Dinge, die kann man nur mit einem Skript machen, da hilft kein CSS-Code. Skripte und CSS haben unterschiedliche Aufgaben. Es ist auch nicht dieses Skript anfällig, sondern Benutzerskripte und auch Benutzer-CSS per userChrome.css werden von Mozilla generell nicht unterstützt, das heißt, bei der Entwicklung von Firefox wird darauf keine Rücksicht genommen. Letztendlich kann man nur nachsehen, was im Skript angepasst werden muss.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress

  • Nur mal zur Info.
    Der Autor selbst hat das Script am 17.11.2017 das letzte mal aktualisiert.
    Dann ging es ja nicht mehr, aborix hat dann eine Lösung gefunden die habe ich dann übertragen.
    Script siehe hier: https://github.com/Endor8/user…openbookModokiFor40.uc.js
    Leider funktioniert es nun seit Firefox 66, wie einige andere Scripte, nicht mehr oder nur teilweise.
    Was die Ecken zum ziehen betrifft, die sind bei mir vorhanden. Ich kann es breiter machen wie ich will
    und auch sonst scheint es einwandfrei zu funktionieren. :-??


    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:73.0) Gecko/20100101 Firefox/73.0

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • bananovic : Stelle bitte mal den gesamten Code deiner Skript-Version ein, damit wir vergleichen können.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress

  • In meinem Script sind keine Ecken zum Ziehen vorhanden. Ich habe auch noch Firefox Portable 66, das ich nur zu Testzwecken benutze. Da habe ich überhaupt nichts verändert, außer dem Update von Version 65 auf 66. Auch in der userChrome.css habe ich dort nichts verändert. Auch in FF Portable funktioniert das Script nicht. Auch dort hat das Script keine Ecken. In beiden Programmen ist der Zustand des Lesezeichen Panels so als wäre das Script überhaupt nicht installiert.

  • milupo : Hier der der Coder meiner Script-Version.


  • Frage, hast Du die ganzen Fragezeichen eingefügt, oder sind die von alleine aufgetaucht?
    Denn bei mir stehen da asiatische Schriftzeichen.


    Hier meine Version da habe ich jetzt alle Japanischen Texte übersetzt:


    Denke daran sie mit Kodierung UTF-8 abzuspeichern.
    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:73.0) Gecko/20100101 Firefox/73.0

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Die Fragezeichen fallen mir jetzt erstmals in dem Script auf. Ich weiß jetzt auch, wie die dahingekommen sind. Ich habe seinerzeit das Script auf der Seite von Ardiman (https://github.com/ardiman/use…doki/OpenBookModoki.uc.js) gespeichert. Dort sind heute noch jede Menge japanische Schriftzeichen im Code vorhanden. Beim Speichern und Einfügen des Codes in einen Editor wurden daraus Fragezeichen. Ich konnte das soeben reproduzieren.

  • Hast Du nun meine Version mal getestet?
    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:71.0) Gecko/20100101 Firefox/71.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:73.0) Gecko/20100101 Firefox/73.0

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!


  • aborix hat dann eine Lösung gefunden die habe ich dann übertragen.
    Script siehe hier: https://github.com/Endor8/user…openbookModokiFor40.uc.js


    Und Ardiman hat es dann übernommen.



    bei meiner Datei steht in Zeile 9 nicht "2018/03/15 10:30 Fx59 by Aborix". Dennoch gibt es zwischen Deiner und meiner Datei keinen weiteren Unterschied. Das beruht darauf, daß mein Script im vergangenen Jahr nach Firefox 59 nicht mehr funktioniert hat, was ich im Forum angezeigt habe. Daraufhin haben Aborix und Endor in diesem Post


    https://www.camp-firefox.de/fo…124618&p=1077305#p1077305


    Bitte beim nächsten Mal solch einen Link gleich angeben! Dann hätte ich nicht fragen müssen.



    Ich habe dem Script den Namen "openbookModokiFor40.uc.js" gegeben, weil das in Zeile 2 als Name angegeben wird. Vielleicht ist es einfacher, den Zusatz wegzulassen.


    Nicht ganz so ernst nehmen – rate mal, warum ich in meiner Antwort einen Smilie gesetzt habe (und welchen) …



    Ja, der aufgeklappte Zustand bleibt während einer Sitzung erhalten, wenn man einen Dropdown-Dialog so verläßt. Was Du schreibst gilt aber nur, wenn man das Script benutzt und dieses funktioniert. Sucht man eine Lösung mit der userChrome.css, muß man einen entsprechenden "Aufklapp-Code" implementieren. Dieser Code fehlt mir zur Zeit.


    Ich gehe davon aus, dass das nicht per CSS lösbar ist.


    Wegen der Fragezeichen vermute ich ebenso, dass das Problem in der Kodierung zu suchen ist (da wärst du nicht der erste). Am besten alle Skripte, auch die userChrome.js selbst, nach UTF-8 konvertieren.


  • Hab ich. Leider keine Veränderung.


    Da kann z. B. noch der Skript-Cache querschießen. Hast du eines der RestartFirefox-Skripte? Wenn ja, mal damit per Rechtsklick auf deren Skriptsymbol Firefox neu starten. Das sollte den Skript-Cache leeren.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress


  • Ich gehe davon aus, dass das nicht per CSS lösbar ist.


    Schade

    Zitat

    Wegen der Fragezeichen vermute ich ebenso, dass das Problem in der Kodierung zu suchen ist (da wärst du nicht der erste). Am besten alle Skripte, auch die userChrome.js selbst, nach UTF-8 konvertieren.


    Das habe ich gemacht. Keine Veränderung.


    Da kann z. B. noch der Skript-Cache querschießen. Hast du eines der RestartFirefox-Skripte? Wenn ja, mal damit per Rechtsklick auf deren Skriptsymbol Firefox neu starten. Das sollte den Skript-Cache leeren.


    Ich habe das Script RestartFirefox.uc.js. Damit habe ich den Script-Cache geleert. Keine Veränderung.

  • Ich habe jetzt mein zu Testzwecken verwendetes Firefox Portable 66.01 durch FF Portable 65.02 ersetzt. Jetzt funktioniert das Script OpenBookModoki.uc.js wieder einwandfrei. Es ist auch links unten die Ecke zum Ziehen vorhanden. Damit steht fest, daß das Nichtfunktionieren des Scrips an Firefox 66 liegt.

  • Gut, wenn du nur dieses Script in einem neuen Profil unter Firefox 66.0.1 ausprobiert hast und es nicht funktioniert, gebe ich dir recht. Dann wende dich an den Entwickler.. wobei es ggf. schwierig wird, da dieser in Japan sitzt... oder bitte hier um Bastelarbeiten... Ich nutze das Script nicht, kann also inhaltlich nicht weiter helfen....


  • Das Script hat auch 100%ig UTF-8 Kodierung?


    bananovic : Auch ich würde wirklich deine UTF-8-Kodierung überprüfen. Denn eben ab Firefox 66.0 hat sich die UTF-8-Erkennung von HTML-Dateien und Klartextdateien geändert. Insofern hilft dir der Vergleich mit Fx 65.0.2 nicht viel. Ich zitiere mal aus dem Blog von Sören Hentzschel:


    Zitat

    Verbesserte Unterstützung lokaler UTF-8-Dateien


    UTF-8-kodierte HTML- und Plaintext-Dateien, welche über das file://-Protokoll geladen werden, werden nun von Firefox automatisch als solche erkannt, das heißt auch ohne UTF-8-BOM und ohne meta-charset-Angabe. Mit anderen Worten: Lokal geladene Dateien haben nicht länger Umlaut-Probleme.


    Quelle: https://www.soeren-hentzschel.…la-firefox-66-neuerungen/


    Sorge dafür, dass das Skript in UTF-8 ohne BOM kodiert ist. Ansonsten nimm am besten das Skript von Endor aus Beitrag #10.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress