Verhalten von FF 60.2 und Win10 64bit

  • Hallo,
    ich fahre Win10 meist runter, indem ich Alt F4 drücke und bestätige. Geht am schnellsten.


    Nun habe ich aber eine Bremse. Wenn der FF geöffnet ist (und minimiert), dann meldet Windows, dass die App das Runterfahren verhindert.
    Ich kann dann auf Abbrechen klicken, den FF schließen und dann Win10 wieder runterfahren.
    Oder ich kann anklicken, es soll trotzdem runtergefahren werden.


    Tu ich nichts, dann schaltet Win10 nach ca. 35 Sekunden trotzdem ab.


    Bei einem Neustart meldet sich der FF manchmal mit der zueltzt geöffneten Seite, aber nicht immer.


    Ist dieses Verhalten normal? Letztendlich erwarte ich, was Win alles zu macht und runterfährt ohne Ermahnung.


    Gibt es eventuell einen Schalter in der config?


    Danke.

  • Hi Oldware,


    Dies ist seit dem Update auf Windows 1709 ein neues Feature. Mehr dazu: https://www.deskmodder.de/blog…-auf-die-windows-10-1709/

  • Ist dieses Verhalten normal? Letztendlich erwarte ich, was Win alles zu macht und runterfährt ohne Ermahnung.


    Normal ist in diesem Fall schon seit Jahren, das Windows den Programmen sagt sie sollen sich beenden, und ihnen eine gewisse Zeit gibt dies zu tun. Tun sie es in dieser Zeit nicht, kommt die Meldung.


    Es kann halt durchaus sein das ein Programm eine gewisse Zeit braucht um z.B beim schließen diverse Datenbanken zu aktualisieren oder generell Daten zu speichern.


    Auf jeden Fall fährt Windows nicht einfach runter wenn das Programm noch nicht richtig beendet ist.


    Ich kann mir vorstellen das man des Zeitraum den Windows wartet irgendwo einstellen kann.

  • Da ich Windows 10 erst seit einem halben Jahr habe, sind mir viele Dinge neu.


    "Vorherige Ordneroption wiederherstellen" bezieht sich bestimmt nur auf den Explorer. Aber ist bei mir nicht angehakt.


    Das Schließen der Anwendung passiert nur beim FF. Andere Programme z.B. email-client werden geschlossen.


    Den Zeitraum des Runterfahrens kann man bestimmmt einstellen. Das war früher schon so.


    Wie gesagt, wenn ich nichts mache, schließt Windows auch.
    Ich wollte nur wissen, ob es einen Schalter für den FF gibt, denn Browserseiten interessieren mich eigentlich danach nicht mehr.


    Danke.

  • Hallo,


    ich habe Schwierigkeiten, dich zu verstehen, weil das teilweise alles ein wenig wirr geschrieben ist. Zum Beispiel ergibt "Das Schließen der Anwendung passiert nur beim FF. Andere Programme z.B. email-client werden geschlossen" ja nicht viel Sinn. Erst sagst du, dass nur Firefox schließt, um direkt im nächsten Satz zu sagen, dass die anderen Programme auch geschlossen werden. Und beides ist eh klar - natürlich werden die Programme alle geschlossen, wenn das Betriebssystem herunterfahren soll. Nach dem Start von Windows werden allerdings manche Programme automatisch gestartet. Vielleicht meinst du das.


    Firefox kann seit Firefox 61.0.2 nach einem Windows-Neustart automatisch starten, wenn Firefox beim Beenden von Windows noch Seiten geöffnet hatte. Meinst du das? Das kannst du über about:config abschalten, indem du den Schalter toolkit.winRegisterApplicationRestart auf false setzt.

  • @ Oldware,


    es ist kein Problem vom Firefox selbst ( für mich auf mehreren Systemen nicht nachvollziehbar ). Ich vermute dass ein AddOn oder eine externe Software, wie eine Internet Security Suite oder dergleichen, da mitmischt. Daher benötigen wir mehr Informationen dazu.
    Wenn das Problem reproduzierbar ist, versuche es mal mit dem abgesicherten Modus, hier Hilfe dazu:
    https://support.mozilla.org/de…heben-abgesicherter-modus

    Gruß Micha


    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum!

  • Ich habe nicht Außergewöhnliches auf dem Rechner.
    Als AddOn nur UBlock Origin und als AV den Defender.


    Ich habe die meisten Apps von Microsoft deinstalliert und mit dem Programm O&O Shutup fast alle Optionen blockiert.
    Mit diesem Tool habe ich nur noch 6 Optionen offen. Das betrifft meist die Updates.


    Aber ich werde damit mal prüfen. Momentan muss ich weg.

  • Ansonsten kommt es durchaus vor, daß Windows nicht beendete Programme nach einem erneuten Start von Windows wieder öffnet. Das ist eben das neue an Windows ab 1709 und soll den Arbeitsablauf ohne großartiges wieder starten der Programme ermöglichen.

  • Ich kann mir auch vorstellen dass, wenn der Nutzer über die Meldung von Windows das Herunterfahren erzwingt, Firefox quasi denkt es wäre abgestürzt, weil es sich ja nicht richtig beenden konnte. Und dann beim nächsten Start versucht die Fenster wieder herzustellen.


    Auf jeden Fall ist das Verhalten von Windows insoweit korrekt.


    Es bleibt zu überprüfen warum der Firefox so lange zum schließen braucht, hier würde ich mal ein neues Profil testen.

  • @ madperson,


    ... das hatte schon Sören im Beitrag #5 geschrieben.
    Aber dies scheint der TE gar nicht zu meinen, denn er bemängelt dass der Firefox das zügige Herunterfahren von Windows behindert.


    Nachtrag:
    Das Problem vom TE kann ich nur dann reproduzieren wenn ich bei geöffneten Firefox das System mit "shutdown -g -t 0" neu starte. Dann bekomme ich die Information das Mozilla Firefox einen Neustart verhindert und nach 30 Sekunden startet das System neu mit einem gecrashten Firefox.

    Gruß Micha


    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum!

  • Bitte nicht böse sein, ich war gerade beim Arzt nach einem KH-Aufenthalt.


    [attachment=1]Bild 1.jpg[/attachment]


    So sieht es aus, wenn der FF offen ist.


    [attachment=0]Bild 2.jpg[/attachment]


    So sieht es aus, wenn der FF minimiert war.


    Klicke ich auf Abbrechen und will dann den FF schließen, so reagiert er nicht.


    Alles andere werde ich später lesen. Ich muss wieder weg.

  • Zitat

    Bitte nicht böse sein, ich war gerade beim Arzt nach einem KH-Aufenthalt


    Dir ist hier keiner böse, es kann jeden von uns mal treffen.
    Dein Screenshot sieht genau so aus wie im Beitrag #12 beschrieben. Ein reiner Shutdown, entweder über Alt+F4 oder andere Optionen, funktionieren bei allen meinen Systemen ohne Verzögerung.

    Gruß Micha


    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum!

  • Ich habe die Ratschläge nun ausprobiert.


    Im abgesicherten Modus passiert das gleiche.
    Dann habe ich die FF-Bereinigung gestartet und dann passiert es nicht mehr.
    Wenn ich dann gesicherte FF-Daten zurückkopiere, dann kommt das Verhalten wieder.


    Nun muss ich mich fragen, ob ich alle Einstellungen im FF und auch in about:config verwerfe und wieder neu anfange, was leider schwierig ist. Ich weiß nämlich nicht, was alles so geändert wurde.


    Oder aber ich lebe damit und schließe den FF vor dem Runterfahren.

  • Zitat

    Oder aber ich lebe damit und schließe den FF vor dem Runterfahren.


    ... das wäre dir überlassen, aber du hast ein korruptes Fx-Profil und wirst irgendwann andere Probleme haben.


    Zitat

    Dann habe ich die FF-Bereinigung gestartet und dann passiert es nicht mehr


    ... das wäre die beste Lösung. Überlege dir in Ruhe welche AddOns und Scripte du wirklich noch benötigst.
    Scripte (falls du die überhaupt benutzt) werden mittelfristig vom Firefox nicht mehr zugelassen.
    Lesezeichen und Passwörter kannst du aus deinem alten Profil kopieren und ins (neue) bereinigte Profil übertragen.
    Hilfe dazu:
    https://support.mozilla.org/de…er-daten-aus-altem-profil

    Gruß Micha


    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum!

  • Ich habe nur 1 AddOn, aber viele Einstellunngen in der Config geändert.
    Da sind so Sachen, wie TABs-Schließen-Verhalten, Videos nicht starten lassen und und und.
    Dann jede Menge in den Einstellungen.
    Ich habe ein Tool auf dem Rechner, das heißt MOZ-Backup. ist das nützlich?


    Am besten ist es dann sicherlich, den FF zu deinstallieren und von vorne anzufangen.
    Aber da warte ich erst mal das heutige Win-Update ab.
    Auf jeden Fall habe ich den Link in meine To-Do-Liste gepackt.


    Danke.


    Ich sehe gerade die Überschrift: Ist natürlich 62.0

  • Zitat

    Ich habe ein Tool auf dem Rechner, das heißt MOZ-Backup. ist das nützlich?


    ... nur wenn du ein sauberes und voll funktionsfähiges Profil hast, ist es eine gute Backup Empfehlung.


    Zitat

    Aber da warte ich erst mal das heutige Win-Update ab


    ... hat mit deinem Problem absolut nichts zu tun.


    Zitat

    Am besten ist es dann sicherlich, den FF zu deinstallieren und von vorne anzufangen


    ... dann bitte auch anschließend das Profil löschen. Eine Deinstallation löscht nicht das (korrupte) Profil.

    Gruß Micha


    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum!

    Einmal editiert, zuletzt von Msfreak ()


  • Ich habe ein Tool auf dem Rechner, das heißt MOZ-Backup. ist das nützlich?


    Hallo :)


    nein, denn...

    Zitat von Pavel Cvrcek

    MozBackup is not being developed anymore. There are known issues and there is no time on my side to fix all issues and develop new features. Use MozBackup only on your risk. Thanks for understanding.


    MozBackup - Backup tool for Firefox and Thunderbird


    Beachte auch die Version History.



    [...] ist es eine gute Backup Empfehlung.


    Ähm nein, siehe oben. Davon abgesehen ist es völlig überflüssig.


    Gruß Ingo