Juckt eigentlich die Zeitumstellung ?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,
    halbjährlich kommt immer die Debatte Sommer- / Winterzeit auf.
    Ich verstehe sie nicht, denn diese ist eigentlich eine profane Konvention.


    Mein Körper hat mit der Zeit kein Problem, ob ich nun eine Stunde mehr oder weniger schlafe, geht im eigentlichen physischen Rhythmus unter. Meine Uhren folgen der PTB mit deren Zeichensender DCF77.


    Somit spüre ich die Umstellung nicht.

  • Ja, seit 1980 nervt die Zeitumstellung nur. Es dauert immer mindestens zwei Wochen, bis ich mich einigermaßen wieder daran gewöhnt habe. Wobei die jetzt anliegende Umstellung den wesentlich höheren Nerv-Faktor hat.
    Das ist bei längeren Flügen immer das gleiche Problem: Den Tag länger machen, also nach Westen fliegen, ist kein großes Problem. Dagegen den Tag kürzer machen, also nach Osten fliegen bringt mich immer mehrere Tage/Wochen durcheinander.
    Meiner Meinung nach ist die Zeitumstellung ein vollkommen überflüssiger Anachronismus...

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!


  • Somit spüre ich die Umstellung nicht.


    Ob die Unempfindlichkeit deiner inneren Uhr nun vor- oder nachteilig ist, vermag ich nicht zu beurteilen.


    Aber diese völlig unsinnige und von den wenigsten Menschen gewollte Zeitumstellung gehört einfach abgeschafft!
    Menschen freuen sich wie die Doofen, wenn es bei der Umstellung Sommer- Winterzeit eine Stunde mehr Schlaf gibt. Und ärgern sich, wenn es bei der nächsten Umstellung eine Stunde weniger Schlaf gibt.


    Die Umstellung hat keinerlei Nutzen, belastet den Körper und kostet Geld.


    https://www.zeitumstellung-abschaffen.de


  • Meine Uhren folgen der PTB mit deren Zeichensender DCF77.


    Soso, deine innere Uhr auch? Denn die ist letztendlich entscheidend.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Man hört oft: die Tage werden wieder länger. Meines Wissens sind sie dann immer noch 24 Stunden lang. Als Nächstes hört man: Abends ist es länger hell. Das ist es auch ohne Sommerzeit. Gemeint ist wohl, man hat jetzt an hellen Abenden eine Stunde mehr Freizeit. Hm: Die meisten Menschen brauchen eine bestimmte Anzahl von Stunden an Schlaf, sagen wir 8 Stunden. Sagen wir jemand, der auf Arbeit muss, muss 6.00 Uhr früh aufstehen. Während der Sommerzeit wird jetzt einfach 5:00 Uhr zu 6:00 Uhr erklärt. Er muss also eine Stunde eher aufstehen. Wenn er da während der Normalzeit 22:00 Uhr ins Bett ging, geht er jetzt 21:00 Uhr ins Bett, unabhängig davon, dass jetzt alle Uhren 22:00 Uhr anzeigen. Ja, wo ist denn nun die angeblich gewonnene Stunde Freizeit? Nirgendwo. Die gibt es nicht.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Ich find's toll. Lange Abende sind immer nett, kann man noch ein wenig draußen sitzen, Abendsonne genießen, Sport treiben etc.


    Am morgen ist es mir wumpe, wie lange es dunkel ist, muß ich eh arbeiten.


    Daß man Probleme mit Schlaf usw haben soll, ist wohl eher dem Nocebo-Effekt zuzuschreiben. Als ob man sonst (auch am Wochenende) immer genau um 22:27 Uhr ins Bett ginge.


  • Ich find's toll. Lange Abende sind immer nett, kann man noch ein wenig draußen sitzen, Abendsonne genießen, Sport treiben etc.
    (...)
    Daß man Probleme mit Schlaf usw haben soll, ist wohl eher dem Nocebo-Effekt zuzuschreiben. Als ob man sonst (auch am Wochenende) immer genau um 22:27 Uhr ins Bett ginge.

    Wer oder was hindert Dich daran, im Sommer eine Stunde früher zur Arbeit zu gehen und eine Stunde früher Feierabend zu machen?


    ...und einfach zu unterstellen, daß der Nerv-Faktor der Zeitumstellung Einbildung sei, hat die Grenze zur Arroganz schon weit überschritten... :roll:

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!


  • Dass man mindetens zwei Wochen zur Umgewöhnung bräuchte, ist aber auch dezent übertrieben…


    Aha, Du steckst also in meinem Körper - gelinde gesagt, "interessant"...

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!

  • Das muss ich überhaupt nicht. Wenn man eine Stunde früher oder später als sonst schlafen geht, bringt das den Körper nicht dermaßen durcheinander, dass man sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen (!) umstellen muss. Ich weiß, dass es auch in diesem Bereich Verschwörungstheorien gibt, aber sorry, daran glaube ich nicht. Und die Tatsache, dass ich daran nicht glaube, macht mich nicht arrogant, falls du mir das auch an den Kopf werfen möchtest…

  • Wie immer zwecklos...

    Aloha, Uli
    Firefox Tete009 - immer letzte Version (die mit den neuen Fehlern in der Oberfläche)
    Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her.
    Note to myself: Never argue with morons, they pull you down on their level and beat you with experience!


  • Wenn man eine Stunde früher oder später als sonst schlafen geht, bringt das den Körper nicht dermaßen durcheinander, dass man sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen (!) umstellen muss.


    Dass die Auswirkungen der Zeitumstellung nichts damit zu tun haben können, ob jemand eine Stunde früher oder später schlafen geht, erklärt sich so gesehen von alleine. Im Menschen läuft nach der Zeitumstellung wohl noch etwas anderes ab.


    http://www.medizinfo.de/kopfun…schlafen/sommerzeit.shtml


    Zu Risiken, Nebenwirkungen und Unklarheiten fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker... :wink:

  • Mich hats heute genervt da ich nach Winterzeit um 4 aufstehen musste, statt um 5... dafür habe ich nach Winterzeit um 1700 Uhr Feierabend... :D
    Im Ernst... Abschaffen, denn es nutzt niemandem und ist teuer, aber das wurde ja schon festgestellt....

  • Doch, mir nutzt es was, wurde auch schon festgestellt.


    Der Grill steht für das Abendessen schon parat im Garten, essen kann man dann auch wunderbar im Wintergarten.


    Und wenn ich in den nächsten Tagen mal biken gehe nach Feierabend, kann ich das wunderbar eine Stunde länger tun.



    Zu dem Thema eine Betrachtung der SZ: Wie eine Reise nach Paris http://www.sueddeutsche.de/pan…eise-nach-paris-1.3919220


    Ja ist interessant... Wenn dieselben Leute einen Kurztrip nach London, Madrid etc machen oder gar Urlaub in Übersee sind Zeitumstellungen kaum ein Thema.



    Wer oder was hindert Dich daran, im Sommer eine Stunde früher zur Arbeit zu gehen und eine Stunde früher Feierabend zu machen?


    Ja genau, ich lebe alleine in einer Blase und ganz isoliert hier.



    Was sollen eigentlich all die Leute sagen, die Schicht arbeiten (sind ja doch so einige)!? Wenn andere schon wegen EINEM läppischen Stündchen (und das nur 2 Mal pro Jahr) einen halben Aufstand machen?

  • Pff, Uhrprobleme … Ein schwarzes Loch von der Masse Neptuns passt doch in jede Hosentasche. Gibt’s bei eBay für zwei Feuersteine. Die Hawking-Strahlung hat mir zwar den linken Hoden zerschossen, aber die Frauen hier sehen eh aus wie Nena unterm Arm und Mammutfilet gibt’s fast für lau.


    Die Umstellung hat keinerlei Nutzen […] und kostet Geld.


    Und trotzdem kriegen die Häuptlinge es nicht gebacken, den Quatsch abzuschaffen. Man könnte meinen, sie müssten den vereisten Weg von Brüssel nach Straßburg zu Fuß bewältigen.

  • Also mir kann keiner etwas nachsagen. Ich habe pflichtgemäß alle Uhren umgestellt; die vom Wohnzimmer in den Flur, die aus dem Schlafzimmer ins Bad, und die aus der Küche hängt nun aufm Balkon.
    Mehr kann ich nicht tun :shock:


  • Pff, Uhrprobleme … Ein schwarzes Loch von der Masse Neptuns passt doch in jede Hosentasche.


    Das würde die Hose -und die nicht unwichtige nähere Umgebung- nicht überleben.


    Zitat

    Die Hawking-Strahlung hat mir zwar den linken Hoden zerschossen...


    Hättest du mal die Finger vom Loch gelassen. Dann könntest du jetzt auch noch das altbekannte und gewohnte Timbre deiner Stimme vernehmen. Auf die Folgen Schwarzer Löcher gibt es auch keine Rente. Und wenn du dem Rentenamt mitteilen würdest, dass du eine Schädigung von einem Schwarzen Loch erlitten hättest, würde das nur zu Missverständinssen führen.


    Zitat

    ...aber die Frauen hier sehen eh aus wie Nena unterm Arm und Mammutfilet gibt’s fast für lau.


    Mit ohne Haare, das ist doch OK. Würde ja auch bei Zeitreisen nur stören. Und Mammuts reagieren empfindlich auf fremde Haare. Und noch empfindlicher auf Gerüche à la Eau de Omaunterdearme.


    Zitat

    Man könnte meinen, sie müssten den vereisten Weg von Brüssel nach Straßburg zu Fuß bewältigen.


    Einer hat es ja gemacht. Und ist auf der Stecke geblieben, weil er sich im Uhren-Dschungel verlaufen hat.
    Und damit nicht die komplette Sinnfreiheit stehen bleibt (stillgestanden wie so mancher Brüsseler Cerebrum-Wecker), wurde der Fußgänger gefriergetrocknet und dient nun als Ersatzzeiger für die Mont des Arts-Uhr. Das Problem ist nun folgendes: Das Blattgold haftet nicht an diesem schleimigen Zeitgenossen. Um das Problem zu lösen wurde eine Studie in Auftrag gegeben. Die ist aber in etwa so teuer wie die halbjährliche Umstellung der Sommer- und Winterzeit.
    Und bewirkt, dass keine Ressourcen mehr da sind, um das eigentliche Problem anzugehen. Bis die entsprechende Haftung des Schleimers gewährleistet ist, kann also noch ne Weile vergehen. Sicher sind auch noch ein paar Umstellungen +- 1 Stunde vonnöten.