Google nicht vertrauenswürdig ?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich arbeite mir Firefox 45.01 und nutze Google als Suchmaschine.
    Plötzlich wird mir abgezeigt: "Nicht gesicherte Verbindung" .
    "Der Inhaber von http://www.google.com hat die Website nicht richtig konfiguriert. Firefox hat keine Verbindung mit dieser Website aufgebaut, um Ihre Informationen vor Diebstahl zu schützen."


    "www.google.com verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil das Aussteller-Zertifikat unbekannt ist. Der Server sendet eventuell nicht die richtigen Zwischen-Zertifikate. Eventuell muss ein zusätzliches Stammzertifikat importiert werden. Fehlercode: SEC_ERROR_UNKNOWN_ISSUER "


    Ich habe mir heute Kaspersky Internetsecurity installiert. Kann es sein,. dass Kasperky Google irgendwkie sperrt ?


    Wenn ich mit Yahoo suche, habe ich das Problemm nicht, bei bing habe ich das gleiche Problem. :?:


    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Wahrscheinlich liegt es an der Unsitte, dass sich Kaspersky in die gesicherte Verbindungen einklinkt
    daher teste


    ● Kaspersky Antivirus - HTTPS-Scanning deaktivieren
    Einstellungen ➔ Erweitert ➔ Netzwerk ➔ Häkchen entfernen bei „Sichere Verbindungen untersuchen“
    http://mozhelp.dynvpn.de/guide…tps-scanning-deaktivieren

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Zitronella ,
    danke für Deine schnelle Hilfe. Genau das war das Problem. Ich kann nur sagen, Kaskersky ist für Amateure wie mich ungeeignet und zu kompliziert.
    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Mir wurde Kaspery empfohlen uund ich kann als Rentner die einzelnen Internetsecuryties nicht beurteilen.
    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Ich arbeite mut Win7 64 bit professional und ich bin nicht auf die Idee gekommren, in dem Firefoxforum nach Internetsecurity zu fragen.
    Warentest hat jetzt http://www.bullguard.com/de/ auf Platz 1 gesetzt. Das ist das einzige Forum, in dem ich bsher immer konkrete und baruchbare Hinweise bekommen habe. Und wenn ich technisch was nicht verstehe, frage ich nach, weil ich kein PC bzw. Internet/Softwarespezialist bin und mich selber so durchfummele. In diesem Forum bekommt man meistens auch extrem schnell die guten Antworten. Herzlichen Dank - bestens, auch für Anfänger wie mich.


    Ich habe eben unter Virenscanner und Internetsecurity gesucht, hier im Forum aber keine Diskussion gefunden.


    Auch wenn das Problem gelöst ist, habe ich die Anfrage anden Kaspersky Support geschickt. Mal abwarten, was die mir antworten.


    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Generell sollte man alles meiden was ein Suite, ein Internet Security oder ein Pro im Namen hat. Denn diese Programme mit allen ihren Helfern und Programmen machen/sorgen zumeist nur für Ärger. Besser nur nach Programmen schauen und nehmen, die einfach nur ein Antivirus oder Anti-Virus im Namen haben, wie z.B. die Programme von den "großen" Herstellern wie Kaspersky, Norton oder eben auch das erwähnte ESET. Oder eben auch von Avira oder Avast, die es auch kostenlos gibt. Ab Windows 8.1 reicht auch der windowseigene Defender, der komplett seit Win8.1 auch mit einem AV-Scanner ( Microsoft Security Essentials /MSE wurde im Defender integriert) daher kommt. Seit Win10 wurde Defender nochmals verbessert.


    edit// Inhaltlich etwas aufgearbeitet ;)

  • Zitat von Fox2Fox

    ...Alle drei Programme sind nicht kostenlos.


    Das wohl wahr, danke. Ich wollte mich eigentlich auch etwas anders ausgedrückt haben, da sind aber zwei Sätze irgendwie unglücklich zusammen verschmolzen ;)

  • Zitat von Fox2Fox


    NUr das heute der 2.04. ist :P

  • Die Antwort hier im Forum habe ich verstanden und es hat geholfen. Jetzt habe ich auch eine Antwort von Kaspersky, die technisch wahrscheinlich brauchbar sein könnte. Für mich ist sie aber völlig unbrauchbar, weil ich A, D & E
    technisch nicht verstanden habe.
    LG Ede



    Betreff: Kaspersky Lab Technischer Support -
    Sehr geehrter Kunde,


    Entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung.


    Schließen Sie bitte alle Browserfenster --> Öffnen Sie nun das Kaspersky Hauptfenster --> Einstellungen (Zahnradsymbol unten links) --> Erweitert --> Netzwerk --> Erweiterte Eisntellungen --> Klicken Sie auf Zertifikat installieren, folgen dem Assistenten und starten den Computer neu sobald der Prozess abgeschlossen ist.


    Sollte das Problem danach erneut auftreten, folgen Sie bitte dieser Anleitung:


    A.)
    Bitte erstellen Sie einen Windows-Wiederherstellungspunkt, bevor Sie fortfahren:


    Windows XP: http://support.microsoft.com/kb/948247
    Windows Vista/7/8: http://windows.microsoft.com/d…s7/Create-a-restore-point
    Windows 10: http://windows.microsoft.com/d…te-a-system-restore-point


    B.)
    Bitte laden Sie die neueste Version von Kaspersky Internet Security 2016 herunter und installieren Sie sie:


    1) Laden Sie die neueste 2016er Version von Kaspersky mit diesem Link herunter. http://products.kaspersky-labs…16.0.0.614abcdde_9992.exe


    2) Laden Sie das Entfernungsprogramm kavremvr mit diesem Link herunter: http://media.kaspersky.com/uti…merUtilities/kavremvr.exe


    3) Führen Sie die Datei kavremvr.exe aus und folgen der Anleitung unter diesem Link: http://support.kaspersky.com/de/common/service#block1


    4) Installieren Sie die 2016er Version und aktivieren Sie sie mit Ihrem Aktivierungscode xxxxxxxxxxxxx


    Sollte der Fehler nun weiterhin auftreten, senden Sie uns bitte folgende Informationen:


    C.)
    Tritt das Problem auch in den Browsern Mozilla Firefox oder dem Internet Explorer auf ?


    D.)
    Bitte senden Sie uns einen Screenshot des Fehlers bzw. der Meldung.
    Eine Anleitung zum Erstellen von Screenshots erhalten Sie unter http://support.kaspersky.com/de/general/various/492


    E.)
    Bitte schicken Sie uns die notwendigen Systemberichte zu:


    1. Laden Sie das Dienstprogramm GetSystemInfo6.0.exe von unserem Direktlink herunter: http://media.kaspersky.com/uti…ties/GetSystemInfo6.0.exe
    2. Starten Sie Ihren Rechner neu.
    3. Als nächstes führen Sie die Datei aus und klicken Sie auf das grüne Play-Symbol.
    4. Der Bericht wird jetzt erstellt. Dieser Vorgang kann bis zu zehn Minuten dauern und der Fortschrittsbalken könnte fast über den gesamten Zeitraum unter 10% verharren. Das ist normal.
    5. Standardmäßig wird der GetSystemInfo Bericht auf dem Desktop gespeichert. Der Name des *.zip Archivs hat die folgende Struktur: GetSystemInfo_PC_Name_Benutzername_Datum_Zeitpunkt.zip
    Übermitteln Sie uns bitte das Archiv zur Auswertung. Da es meistens nicht größer als 10 MB ist , können Sie es an die Email anhängen.


    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Kaspersky Lab Technischer Support


    Edit 2002Andreas
    Ich habe den Aktivierungscode mal entfernt und durch xxxxx ersetzt.

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Zitat von 2002Andreas

    Edit 2002Andreas
    Ich habe den Aktivierungscode mal entfernt und durch xxxxx ersetzt.


    :shock: wie kann man nur seinen Aktivierungscode in ein öffentliches Forum posten. Wenn du Pech hast, hat ihn sich schon jemand geschnappt und es gibt Probleme mit der Lizenz.


    Kasperky will dass du deren Zertifikate installierst, damit sie sich in jede gesicherte Verbindung zwischen schalten können als "Man in the middle". Eine Unsitte vieler Antivirenprogramme und das macht den Weg zb. zu deiner Bank nicht sicherer, eher im Gegenteil. Siehe

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Sorry, der Aktivierungscode war mein Fehler. Inzwischen habe ich Kaspery geantwortet:


    Hallo,
    Ich habe die Schritte A,B und C erfolglos durchgeführt, E ist mir zu kompliziert.
    Das Problem tritt nur bei Firefox (45.01) auf, mei MS IE nicht, den nutze ich aber nur testweise.
    Ich bekomme bei Firefox wieder diese Fehlermeldung:
    "Diese Verbindung ist nicht sicher
    Der Inhaber von http://www.google.com hat die Website nicht richtig konfiguriert. Firefox hat keine Verbindung mit dieser Website aufgebaut, um Ihre Informationen vor Diebstahl zu schützen.
    Diese Website verwendet HTTP Strict Transport Security (HSTS), um mitzuteilen, dass Firefox nur über gesicherte Verbindungen mit ihr kommunizieren soll. Daher ist es nicht möglich, eine Ausnahme für dieses Zertifikat anzulegen."


    Bei Firefox liegt unter Einstellungen, Erweitert, Zertifikate unter "andere" auch ein Kaspersky Zertifikat, dass ich auch nicht löchen kann (Screenshot als Word Datei)


    Ich habe das Problem anders gelöst und verzichte auf darauf "sichere Verbindungen zu untersuchen" Das habe ich unter erweitert - Netzwerk eingestellt.
    Dieser Bericht ist auch keine Werbung für Virenprogramme und auch nicht für Kaspersky
    https://www.youtube.com/watch?v=_odqJyMLSd0


    Gruss

  • Zitat von edeh

    Ich habe das Problem anders gelöst und verzichte auf darauf "sichere Verbindungen zu untersuchen"

    Das ist der richtige Ansatz... wenn die Lizenz von Kaspersky angelaufen ist, spare das Geld und nutze Windows Defender.. mein Sicherheitskonzept hattest du bereits früher mal gelesen, wenn ich mich richtig erinnere.. falls nicht, findest du einen Link dahin in meiner Signatur...
    BTW: Alle sogenannten Sicherheitssuiten meinen, die "sicheren" Verbindungen untersuchen zu sollen. Dies geht regelmäßig in die Hose, wie wir hier täglich im Forum lesen dürfen... dies ist keine Qualität...und was keine Qualität hat, kann weg... in meinen Augen... 8)