Benutzerkontensteuerung öffnet sich

  • Hallo,


    in meinem Windows-Benutzerkonto (8.1) mit eingeschränkten Rechten (keine Administratorrechte) öffnet sich seit einigen Tagen beim Starten von Firefox zunächst ein Fenster der Windows-Benutzerkonntensteuerung in dem gefragt wird, ob das Programm Veränderungen vornehmen darf....erc. und fordert dafür die Eingabe des Admin-Passwortes. Klicke ich auf 'Nein' öffnet sich Firefox dann auch ohne dass ein Passwort eingegeben wurde.


    Jahrelang hat sich Firefox nach dem Anklicken des Icons direkt geöfnet. Warum erscheint jetzt erst immer das Fenster der Benutzerkontensteuerung. Liegt das an Firefox oder handelt es sich um eine Windows-Einstellung?


    Eine De- und Neuinstallation von Firefox im Administratorenkonto brachte keine Abhilfe.


    Hat jemand einen Rat?


    Gruß
    Peter

  • Ich konnte das Problem, das heute auch bei Thunderbird auftrat, nun selbst lösen.


    Es schien mit dem Update zusammengehangen zu haben. Mir wurde zwar die neuste Vesion angezeigt, aber immer mit dem Hinweis, FF zum Abschließen des Updates neu zu starten. Dieser Hinweis kam dann auch nach einem Neustart (nachdem ich das Fenster der Benuzterkontensteuerung weggeklickt habe) immer aufs Neue.


    Die Lösung glaube ich hier (http://www.camp-firefox.de/node/11115) gefunden zu haben. Nachdem ich diesen Wert user_pref("app.update.silent", false) auf 'true' gesetzt habe, funktionierte es wieder wie gewohnt.


    Bei Thunderbird verhielt es sich genau so. Auch da habe ich diesen Wert von 'false' auf 'true' gesetzt und es klappt wieder mit dem Update im eingeschränkten Windwos-Benutzerkonno und dem Start ohne das Fenster der Benutzerkontensteuerung.


    Jetzt bleibt bei mir nur die Frage, wer / was diese Veränderung vorgenommen hatte. Ich habe, jedenfalls nicht bewusst, keinerlei entsprechende Einstellungen bzw. Veränderungen vorgenommen.

  • Im verlinkten Beitrag wird die Ursache doch explizit angesprochen:

    Zitat

    Grund ist dabei häufig eine Manipulation von Außen,

    Suche also mit AdwCleaner und Malwarebytes nach Schadware auf deinem Computer..
    Wie das geht, solltest du als langjähriger Nutzer des Forums wissen.. :)

  • Das Problem ist wieder da. FF führt das Update auf Version 45 im eingeschränkten Benutzerkonto nicht abschließend aus. Bei jedem Start von FF erscheint das Fenster der Benutzerkontensteuerung.


    Allerdings konnte ich bisher, so wie beim letzen Mal, leider selbst keine Abhilfe schaffen. Alle vier Werte


      app.update.enabled
      app.update.auto
      app.update.silent
      app.update.staging.enabled

    stehen diesmal auf 'true'.


    Auch nach einem Scan mit Malwarebytes und AdwCleaner besteht das Problem fort.


    Was kann ich noch tun???

  • Zitat von obersoegeln

    Hier die Log-Datei von Malwarebytes (wenn diese denn gemeint ist)


    Diese ist nicht gemeint.


    Das sollte so aussehen:



    Anleitung Malwarebytes [Blockierte Grafik: http://i39.tinypic.com/2hfuwkm.png]

  • Danke für die Info.


    Da ich bereits alle Bedrohungen gelöscht habe, kann ich das Ergebnis des Suchlaufs hier nicht mehr posten.


    Das Update auf FF 45 habe ich nun mit Administratorrechten ausgeführt. Mal sehen, ob es beim nächsten Update von FF wieder ein Problem gibt.

  • Zitat von obersoegeln


    Das Update auf FF 45 habe ich nun mit Administratorrechten ausgeführt.


    Das wollte ich dich gerade fragen.
    Als Standardbenutzer solltest du immer alle Programme über das Kontextmenü "Als Administrator ausführen" installieren. Mit Ausnahme von portablen Proggis.


    Ich kenne zwar jemand im Forum, der dies nach eigenem Gusto einmal so, einmal anders macht. Aber der weiss was er tut!

    Firefox 106.0 Standardbrowser & Portabler.
    Windows 10/64 Pro 22H2, 19045.2193, Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Thunderbird, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.

  • Jezt hab' ich es, vorher hatte ich den Passus in der Tat nicht gelesen.



    Zitat

    Als Standardbenutzer solltest du immer alle Programme über das Kontextmenü "Als Administrator ausführen" installieren.


    FF führt als bereits auf dem PC installierte Software das Update doch selbst aus, bzw. man muss nur "Über Firefox" auf den Button klicken. Das hat jahrelang so funktioniert und da dürfte doch auch keine Gefahr bestehen, dass sich fremde Software ungewollt installiert. Oder etwa doch?

  • Du hast immer noch eine schädliche Erweiterung in deinem Firefox Profil. Dafür dass du angeblich gelöscht hast ist das höchst verdächtig warum die noch oder wieder da ist.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Das ist die Log-Datei vom 09.03. Erst danach habe ich gelöscht.


    Allerdings erschien dieses "WinYahoo" nach dem Löschen immer noch deaktiviert und grau hinterlegt in den FF-Erweiterungen. Erst nach einem Durchlauf des AVAST Browser-Cleaners war die Erweiterung aus FF verschwunden.


    Könnte es sich dabei denn um die Ursache für das "Update-Problem" gehandelt haben. Ich kann es nun ja erst feststellen, wenn das nächste Update ansteht.

  • Könnte sein. Schau mal hier:
    https://www.camp-firefox.de/fo…opic.php?p=974728#p974728


    Auch dort sind ominöse Erweiterungen bzw. eine mit Schuld am verhinderten Update.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)