Diskussion bezüglich Wiki

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Wenn du dich in der Diskussion auf etwas beziehst, was vor mehr als vier Jahren war, bitte, aber ich verstehe nicht, wieso du so weit in die Vergangenheit gehen willst, wo wir in dieser Diskussion doch schon deutlich weiter waren. Ich bin seit Ende 2011 in diesem Forum und seit dem stand abgesehen von der Diskussion vor einem halben Jahr zu keinem Zeitpunkt ein Wechsel der Forensoftware zur Debatte.


    Was deinen letzten Satz betrifft, weiß ich nicht, ob du mitbekommen hast, dass ich für die technischen Aspekte hier verantwortlich bin, insofern ist eine Diskussion über dieses Thema ohne mich gar nicht möglich, solange du nicht etwas eigenes aufziehen möchtest, was nichts mit diesem Forum zu tun hat. Dafür gibt es wiederum auch keine Hilfe oder sonstige technische Unterstützung durch mich, denn meine Hilfe habe ich für dieses Projekt angeboten, nicht für davon unabhängige Projekte. Wenn du das machen möchtest, nur zu, dich wird ganz bestimmt niemand daran hindern. Das wäre wiederum auch schon seit Jahren möglich gewesen.

  • Unter der Voraussetzung des Plattformwechsels wäre ich zur Integration einer Wiki-Lösung bereit. Denn der Wartungsaufwand wäre sehr, sehr viel geringer im Vergleich zu einer MediaWiki-Installation. Vergleichbar mit https://www.thunderbird-mail.de/lexicon/index.php/Lexicon/ - das ist eine solche Integration von WBB 4.1 und Wikianwendung, woran ich gedacht hatte, das ist vor allem auch aus Benutzersicht einfach schöner, weil es dann einfach eine Plattform ist und nicht zwei Softwares, die nichts miteinander zu tun haben und für die man sogar jeweils eigene Benutzerkonten braucht. Und wenn du nicht schnell genug bist, nennt sich in dem Wiki jemand anderes Boersenfeger, dann blickt ja niemand mehr durch. ;) Aber zunächst muss der Server gewechselt werden, dann muss geschaut werden, wer die Kosten übernimmt und auch technisch gibt es noch etwas zu klären, sobald der Server gewechselt ist.

  • Zitat von Boersenfeger

    Dann könnte man es angehen lassen... wenn die offenen Fragen geklärt sind... :)


    Das ist die richtige Herangehensweise - die offenen Fragen klären, sofern man wirklich was auf die Beine stellen will.


    Es bringt nichts, über uralte Dinge zu reden, die schon lange Geschichte sind. Wenn man etwas auf die Beine stellen will, muss man sich auch engagieren. Und wenn vor Jahren etwas abgeschafft wurde, muss man auch fragen warum. Aber es bringt nichts darüber zu klagen, sondern man muss es akzeptieren. Wenn das Abgeschaffte oder etwas Gleichwertiges fehlt, sollte man die heutige Situation hernehmen, und die nötigen Voraussetzungen und bestehenden Möglichkeiten prüfen. Darüber zu diskutieren ist die eine Seite und bildet lediglich den Anfang. Aber ein neues Projekt ist nicht so einfach aus dem Hut zu zaubern.


    Eine wesentliche der offenen Fragen ist das Personal. Wer soll es denn umsetzen? Insbesondere, weil die Leute schon jetzt nicht ausreichen. Das ist auch ein Grund, wenn es auf SUMO noch veraltete Artikel gibt. Ich, der für Sorbisch alles allein übersetzt, hätte es nicht geglaubt, dass es für Deutsch einen Mangel an Übersetzern gibt. Aber so ist es, und mir scheint, dies ist ein ernstes Problem. Sören hat hier im Forum deswegen mal einen Aufruf gestartet. Bisher hat niemand darauf geantwortet. Und Übersetzer sind nur eine Kategorie der Leute, die für ein neues Projekt erforderlich wären.


    Ein anderes gutes Projekt, das eingestellt wurde, war http://www.erweiterungen.de - mir schien immer, dass Fux den Laden dort allein schmiss. Eine Übersicht aller deutschsprachigen Erweiterungen auf dem aktuellen Stand. Die Site gibt es noch, wird aber seit Ende 2009 nicht mehr gepflegt.


    Ideen gibt es viele, aber meistens noch viel mehr Erfordernisse dafür, denen oft eine geringere Anzahl an Möglichkeiten gegenübersteht.



    Grüße
    milupo

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Meine Meinung ist eher irrelevant, da ich mit Support schon eine ganze Weile nichts mehr zu tun habe. Meine Anwesenheit hier beschränkt sich eher auf das OT und etwas Nostalgie. Da es hier quasi um Letzteres geht, möchte ich mich auch kurz einschalten.


    Was mich "damals" von Sumo abgehalten hat ist, wie von Palli richtig angemerkt:

    Zitat von Palli

    Der Einstieg ist schwer, es gibt sehr viele Vorgaben wie was zu erstellen ist, wohingegen das Wiki da wesentlich offener war.


    Es lädt einfach nicht zum Mitmachen ein. Daran scheint sich offenbar wenig geändert zu haben.

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Zitat von Pseiko

    Es lädt einfach nicht zum Mitmachen ein. Daran scheint sich offenbar wenig geändert zu haben.


    SUMO ist ein vorgegebenes Konzept, im wesentlichen übersetzt man da aus dem Englischen. Aber auch SUMO ist hilfreich. Vor allem brauchen sich deutsche Helfer keinen großen Kopf machen, woher sie den Inhalt für solch ein Hilfeprojekt holen - der Inhalt ist schon da, nur eben auf Englisch.


    Für ein Wiki oder was Gleichwertiges müssten freiwillige Helfer (die es noch gar nicht gibt) erst einmal die nötigen Inhalte erarbeiten und wie bei SUMO muss auch da Beständigkeit über eine lange Zeit gewährleistet werden.


    Meiner Meinung nach sollte es hier nicht um ein Entweder-Oder gehen, sondern, wenn möglich, um ein Sowohl-Als auch. Aber dafür müssen die Voraussetzungen geschaffen werden.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Zitat von milupo

    ...sondern, wenn möglich, um ein Sowohl-Als auch.

    Ein Wiki kann und soll doch auch kein Ersatz für SUMO sein.... eher die deutsche Variante von Mozillazine, aber natürlich nicht in dieser epischen Breite...
    z.B. http://kb.mozillazine.org/About:config

  • Zitat von Boersenfeger

    Ein Wiki kann und soll doch auch kein Ersatz für SUMO sein.... eher die deutsche Variante von Mozillazine, aber natürlich nicht in dieser epischen Breite...


    Das sage ich ja, aber im Thread wird meistens gegen SUMO argumentiert - aber das hat ebenso seine Berechtigung.


    Man müsste auch mal herausfinden, wer würde denn was benutzen? Ist es denn nicht eher so, dass der normale Benutzer oft einfach zu bequem ist, irgendwo nachzuschauen, egal ob in SUMO oder in einem Wiki oder in etwas ganz Anderem? Ist es nicht vielmehr so, dass sowohl SUMO als auch ein Wiki nicht eher Arbeitsbasis für die Forumhelfer sind? Ich behaupte einmal: Der normale Nutzer, der hier Hilfe sucht, möchte am liebsten sofort die eine perfekte Antwort haben und selbst dafür nur ein paar Friss-oder-stirb-Wörter hinwerfen müssen. Dann würde jeder Thread nur aus zwei Beiträgen bestehen: Aus der Anfrage und der dazugehörigen Antwort. Zu schön, um wahr zu sein.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Zitat von milupo

    Man müsste auch mal herausfinden, wer würde denn was benutzen?


    Sollte es in einem eigenen Wiki einen Artikel zu einem Thema geben, welches bereits durch SUMO abgedeckt wird, werde ich für meinen Teil mich immer für SUMO entscheiden. Mit anderen Worten: es sollte keine Energie durch das Duplizieren von Inhalten verschwendet werden.

  • Zitat von Sören Hentzschel


    Sollte es in einem eigenen Wiki einen Artikel zu einem Thema geben, welches bereits durch SUMO abgedeckt wird, werde ich für meinen Teil mich immer für SUMO entscheiden. Mit anderen Worten: es sollte keine Energie durch das Duplizieren von Inhalten verschwendet werden.


    Inhalte werden sich immer irgendwie doppeln, 1:1 muss es aber wirklich nicht sein. Aber man kann schon durch ein Wiki möglicherweise eine andere Zielgruppe ansprechen und die Inhalte anders aufbereiten. In SUMO läuft die Beschreibung oft über Vorgänge, in einem Wiki könnte man über Lemmata gehen. Und per Link könnte man Wiki und SUMO verbinden, man könnte dann zu SUMO springen. Aber ich kann mich auch nur dunkel an das alte Wiki erinnern, ich habe es nur selten benutzt und habe somit jetzt auch eine etwas verschwommene Vorstellung.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Zumindest in diesem Beispiel sprechen die Screenshots für SUMO. Auf der Wiki-Seite fehlen diese. Aber das ist kein wirklicher Grund. Auf einer Wikiseite kann man auch Grafiken einbauen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Das wird spätestens durch die Tatsache bewiesen, dass auch SUMO ein Wiki ist. ;) In meinen Augen ist das aber auch überhaupt kein 1:1-Vergleich, weil beide Artikel einfach etwas vollkommen anderes bezwecken. Das, was der Screenshot aus dem Firefox-Wiki zeigt, gehört einfach nicht auf die SUMO-Seite, SUMO ist ein Support-Wiki, kein Wiki zum Aufmotzen von Firefox. Für das, was der SUMO-Artikel bezweckt, wäre aus dem Screenshot des Firefox-Wikis nur der erste Absatz relevant und das ist auf SUMO deutlich besser aufbereitet. Aber genau das ist auch in Ordnung, denn wenn wir beides wirklich miteinander vergleichen könnten, dann wäre dies ein ziemlich deutliches Zeichen dafür, dass kein eigenes Wiki benötigt wird.

  • Zitat von Boersenfeger

    ..nun dann doch noch mal...
    Warum wurde dann das Wiki beerdigt? Hilf mir doch mal auf die Sprünge...

    Weil der Rechner damals bei der UNI Duisburg stand und irgendwie den Bach runter ging.
    Wie man in den Annalen des Forums nachlesen kann, hat Abdulkadir das Wiki nie haben wollen.


    P.S. Ein Mediawiki bei der bereits installierten Softwarebasis auf die Maschine zu knallen wäre eine Fingerübung.
    Ich konnte eine Reinkarnation von Fux betrachten, es war alles da, wo es hingehörte.


    P.P.S. Ich wollte keineswegs eine neuerlich Debatte über das Wiki anstoßen. das Wiki ist Schnee von Gestern und wird, so es einmal wieder so etwas geben sollte, niemals mehr den damaligen Rang einnehmen.

  • Zitat von .Hermes

    Ein Mediawiki bei der bereits installierten Softwarebasis auf die Maschine zu knallen wäre eine Fingerübung.
    Ich konnte eine Reinkarnation von Fux betrachten, es war alles da, wo es hingehörte.


    Ob es sich bei der Installation um eine Fingerübung handelt, das ist wirklich die kleinste Sorge. Klar ist eine Software schnell installiert. Aber das ist ja nicht die einzige Überlegung.


    Zitat von .Hermes

    das Wiki ist Schnee von Gestern und wird, so es einmal wieder so etwas geben sollte, niemals mehr den damaligen Rang einnehmen.


    Muss es ja auch nicht, oder? ;)

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Aber das ist ja nicht die einzige Überlegung.

    Trage jetzt bitte nicht die Eulen nach Athen.
    Selbstverständlich gehört mehr dazu, aber damals war das Umfeld gegeben,

  • Anstatt über alte Zeiten zu räsonieren wäre es vielleicht besser zu handeln.


    Das bedeutet in anderen Worten: ist ein neues Wiki wirklich erwünscht?


    Wenn Ja, sollte jemand mal einen Aufruf starten um zu sehen ob sich genügend Leute melden. Dann könnte man sicher auch für den technischen Bereich eine Lösung finden. Ich befürchte aber dass sich nur wenige Leute melden werden die auch über längere Zeit dabei bleiben wollen.


    Just my 2 cents.

  • Zitat von .Hermes

    Trage jetzt bitte nicht die Eulen nach Athen.
    Selbstverständlich gehört mehr dazu, aber damals war das Umfeld gegeben,


    Das weißt du wirklich, ob das Umfeld gegeben war? Beispielsweise muss jemand die technische Verantwortung dafür tragen, dass Sicherheitsaktualisierungen zeitnah eingespielt werden. Ich will das nicht ausschließen, ich frage, weil ich nicht weiß, ob dies gegeben war. Das jetzt mal nur als ein weiterer Aspekt.


    Zitat von Road-Runner

    Das bedeutet in anderen Worten: ist ein neues Wiki wirklich erwünscht?


    Wenn Ja, sollte jemand mal einen Aufruf starten um zu sehen ob sich genügend Leute melden. Dann könnte man sicher auch für den technischen Bereich eine Lösung finden.


    Für mich ist der nächste Schritt in jedem Fall mal, dass der Serverwechsel über die Bühne geht. Bevor das nicht durch ist und damit überhaupt erst einmal auch die technischen Voraussetzungen final klar sind, würde ich mit einem Aufruf zu irgendwas gerne warten.